Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
omulki

3er Killer

Empfohlene Beiträge

igor
Geschrieben

@Herr der Ringe

Das ist der wahre Herr der Ringe der fährt wenigstens mit Männerlader und wenn du bei Tool time unter mehr Power mal am Ende guckst beschreibt er auch seine Erlebnisse mit dem neuen M5!!!!

Also 8)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Alex24
Geschrieben

@ Herr der Ringe

Wo bekomme ich in Düsseldorf günstige BBS Le Mans für meinen RS4??

igor
Geschrieben

@Alex24

Wenn du schon solche Auto`s fährst, kannst du dir die Felgen auch neu kaufen

SirRichi
Geschrieben

:D

tja, da muss man Igor recht geben.... DIES WAR KEIN PERSÖNLICHER ANGRIFF AUF ALEX24.... 8)

streicher
Geschrieben

Auch wenn ein A U D I mal schneller sein mag, an BMW werden die nie vorbeikommen!!

SORRY 8)

Eye
Geschrieben

Sagen wir doch einfach mal das Audi und BMW auf gleiche Ebene sind. Ich denke bei der Qualität tun sich beide nicht viel.

Autopista
Geschrieben

Es ist ja auch nicht unbedingt sooo fair getunte mit ungetunte Autos zu vergleichen:

http://www.m5-n500.de/de/index.htm

S.Schnuse
Geschrieben

Ich kann das nicht mehr hören, wie dieser ewige Streit Audi oder BMW hier ausgetragen wird, das wird langsam langweilig. Jedem das seine, ob ein Audi nun bei 220 einen M5 abzieht ist doch so egal wie die Wasserstandsmeldung der Elbe in Hamburg. Sorry, ist nicht böse gemeint. Es ist nur halt immer wieder das selbe.

streicher
Geschrieben

Da habt ihr vollkommen Recht, ist auch meine Meinung. Jeder so wie er will. Aber die Beiträge hier, sowie schon das Thema "3er Killer" zeigt nicht gerade von Klasse, deswegen fiel mir auch kein anderer Kommentar ein!!

Charly
Geschrieben

ein bischen Streiten ist doch ok, nur Stil und Sachlichkeit sollten gewahrt bleiben; aber dafür sorgen nötigenfalls schon in bewährter Manier die Moderatoren von CP.com

Carl
Geschrieben

Richtig!

haltet euch an die Regeln und seid freundlich zueinander!

Gruss

Carl

igor
Geschrieben

@Autopista

Ist ehh klar mit diesem Link wollt ich nur zeigen , dass es wirklich mehr braucht um nen M5 das Wasser zu reichen!!!!!

GWS
Geschrieben

Also ich verfolge diese Streitereien auch schon einige Zeit in den versch. Boards und habe mich aus diesen Diskussionen eigentlich immer herausgehalten! Also vorweg tendiere ich auch eher zu der Marke aus München, was wahrscheinlich auch dadurch geprägt wurde das meine Eltern schon immer BMW fahren!!!

Selber fahre ich momentan einen Wagen mit einer bekannten Audi Turbomaschine und Chip, welcher auch schon ordentlich Spaß macht!!

Prinzipiell mag ich aber auch unaufgeladene Maschinen von ihrer Charakteristik her lieber! Ok man kann hier nicht so einfach Leistung rausholen wie bei nem Turbo, dafür siehts mit der Haltbarkeit von Turbomaschinen nicht so besonders aus!

Ich finde es auch nicht so fair Turbomaschinen so einfach mit Saugern zu vergleichen! Allein der Drehmomentverlauf bzw. -entwicklung lässt einfach keinen direkten Vergleich zu!!

Vergleicht man mal alle Saugermotoren von BMW und Audi miteinander so verschiebt sich das Bild zugunsten von BMW, weil hier im Grunde alle BMW Motoren die Nase vorne haben, sowohl in der Literleistung als auch Fahrleistung, Leistungsentfaltung und Laufkultur, was man vorallem bei dem Vergleich der 6Zylinder sieht und auch bei den großen 8 Zylindern, bei den 4 Zylindern gleicht sich das zugegebener Maßen wieder aus!!

Wie manche das schon oben erwähnt haben, ist bei Audi schon ein Trend zu erkennen, das mal schnell durch eins zwei Turbolader viel Leistung aus nem sonst eher "0815 Motor" geholt wird! Man nehme als Vergleich mal den 1.8 Liter 4 Zylinder welcher ohne Turbo eine Katastrophe war und auch ziemlich schnell vom markt genommen wurde!!

In der Tat ist es für einen Diplom Maschinenbauer (Motorenbauer/-entwickler) wenig interessant einen Motor durch "einfache Aufladung" zu optimieren, es stellt schlicht gesagt keine sonderliche Herausforderung dar!!!

Trotz dem ist ein guter Turbomotor eine tolle Sache und macht tierisch Spaß!! Aber jeder Hersteller hat eben eine andere Philosphie! Und bei BMW hat man sich seit längerer Zeit gegen den turbo entschieden! Ein Ingenieur von BMW hat mal letztens gesagt: "Wir könnten ohne Probleme einen oder zwei Turbolader auf einen M3 pflanzen und hätten ohne Mühe und Not 450 PS, aber diese Philosophie entspricht eher einem unserer Mitbewerber"

Und wie man ließt scheint sich ja auch Audi innerhalb der kommenden Jahre vom Turbo zu distanzieren, vielleicht springt dann BMW auf diesen Zug auf!!!

Ich denke sowohl Audi und BMW als auch Mercedes bauen momentan die mit Abstand besten Autos und letztendlich entscheidet der Geschmack jedes einzelnen!! Diese Streitereien sind eigentlich Kindisch und völlig Unnötig!! Vorallem wenn ich hier im Forum so sehe was für Leute, bezogen auf Ihr sehr junges Alter, hier schon die dicksten Autos fahren, welche manch anderer sein Lebenlang nur von außen sehen wird. Und ob die Kiste jetzt in 5.2 oder 5.0 Sekunden auf Hundert marschiert ist eigentlich Scheiß egal oder?????

eggibe
Geschrieben

Erstmal heisse ich dich willkommen.

Also manchen Leuten ist es schon wichtig ob laut Werksangaben 5.0 statt 5.2 sec. drin liegen. Auch wenn niemand diese Beschleunigung erreicht.

Ausser vielleicht ein Vollprofi. Es geht darum, dass man am Stammtisch plagieren kann. "Ach meiner ist eben in 5 Sekunden auf Hundert :x "

Eye
Geschrieben

@GWS

Erstmal Herzlich Willkommen im Forum und ich hoffe in nächster Zeit noch mehr Kommentare von dir lesen zu können, da dies ein wirklich guter Bericht war und vorallem sehr Objektiv betrachet.

Also wie ja weitreichend bekannt sein sollte bin ich natürlich auch ein Audi Fan aber ich habe auch kein Problem damit, wenn ein Auto eines anderen Herstellers besser ist als das ich selber bevorzuge.

Ich kann das was du geschrieben hast eigentlich nur noch mal wiederholen, da es meiner Meinung nach wirklich der Realität entspricht.

Ich bin z.b. auch ein Fan von Turbo Motoren, da es durch einen Chip sehr schnell und mit wenig Aufwand möglich ist mehr Leistung rauszuholen aber man muss auch ganz klar sagen das ein Turbo Motor sicherlich nicht so haltbbar ist wie z.b. ein R6 3.0L obwohl ich auch wiederrum denke das auch Turbo Motoren die gleichen Laufleistungen erreichen können wie ein Sauger.

Das hängt immer ganz von der Fahrweise ab. Bei Turbo Motoren sollten man eigentlich immer darauf achten das man diese nicht übermäßig Tunen lässt und beachtet das man immer erst auf Temperatur kommt, wenn man schnell fährt und den Motor nach flotter Fahrweise nicht sofort abstellt, damit der Turbo nicht verbrennt...Dann sollten eigentlich keine Problem entstehen.

Den Grund dafür das Audi in Zukunft auch von den Turbo Motoren weg und hin zu den Saugern geht, sehe ich darin das Audi sicherlich oft Qualitätsprobleme hatte, weil diese Motoren einfach empfindlicher reagieren. Also in Zukunft nur noch bei den RS Modellen Turbos, leider.

Ich werde diese brachiale Leistungsentfaltung sehr vermissen.

Ich hoffe aber das sich bei den Saugern bei Audi in den nächsten Jahren noch einiges tun wird, denn wie von dir auch schon gesagt sind BMW und Mercedes in diesem Sektor einfach eine Nummer besser. Das beste Beispiel dafür ist doch wohl der Audi 3.0L V6, welcher bekanntlich recht schlapp ist.

VWEnthusiast
Geschrieben

@GWS:

Ja, Herzlich Willkommen, aber auch gleich ein paar Fragen nachgeschoben......

Der 1,8er mit 125 PS eine Katastrophe? Wir sprechen auch vom gleichen?? :-?

Der Motor, der im A3 und A4, sowie Passat und eine zeitlang im Golf eingebaut wurde??

Wenn es der Motor sein sollte, dann finde ich nicht, daß der Motor eine Katastrophe ist. Was soll daran denn schlecht sein?

SubCulture
Geschrieben

da muß ich GWS recht geben, der 1.8l 125 PS Motor ist wirklich nicht der Hit.

im unteren Drehzahlbereich passiert garnichts, erst oben raus entwickelt der Motor seine Leistung. und das nicht grade beeindruckend

im Vergleich zum 1.6 100 PS Motor ist er deutlich schlechter vom Leistungseindruck, vom Spritverbrauch brauchen wir garnicht erst zu sprechen

VWEnthusiast
Geschrieben

Also das der Motor im unteren Drehzahlbereich nicht so gut geht mag sein. Jedoch danach finde ich die leistung durchaus ok. Welchen Motor ziehst Du denn zum Vergleich heran? Ernsthaft den 1.6er??

Ich denke, daß der 1,8er den 1,6er nass macht. Ich habe leider noch nie einen direkten vergleich gesehen.

Über Benzinverbrauch brauchen wir bei Audimotoren nicht sprechen. Da verbrauchen alle viel, im Vergleich zur Konkurrenz, abgesehen von den TDI´s.

fraggie
Geschrieben

Hmm, mit dem subjektiven Eindruck muss ich Subculture rechtgeben. Ein Freund fährt den 1,6l mit 100 PS und das Ding ist einfach klasse. Zieht untenrum relativ gut, in hohen Drehzahlen ist der Sound auch recht nett ( kein Sportauspuff oder so, alles serienmässig ). Der 1,8 hat mich dagegen nicht wirklich überzeugt. Ist wahrscheinlich ne Sache der Motorcharakteristik.

budgie
Geschrieben

Erstmal Herzlich Willkommen an GWS !

Stimme deinem Beitrag voll und ganz zu.

Vor allem in dem Punkt des Vergleiches von BMW und Audi Saugern. Hier muß sich wirklich noch ein bisschen was bei Audi tun. Besonders bei den etwas kleineren V6 Motoren. Ich erinnere mich da noch gut an den 2.6l V6 mit 150 PS von Audi. Bis heute ist es mir unerklärlich warum der aus dem Programm genommen wurde. In meinen Augen war dies ein besserer Motor als es der 2.4l mit 170PS heute ist. Der 2.6er ging wirklich gut und kontinuirlich zu Sache und war auch mehr als Zuverlässig. Naja, sicher hatte Audi Gründe für die "aus dem Programm-Nahme". Aber was sich die Audi Ingenieure bei dem 3.0l V6 geleistet haben ist wirklich schwach. Der Motor hat zwar einen wirklich tollen Sound und gar so schlecht sind die Fahrleistungen nicht, aber der Subjektive Eindruck ist im Gegensatz zu einem BMW 3.0l R6 wirklich beschämend. Man wird sehen was da noch so kommt.

Ein Wort noch zu solchen Diskussionen, wie sie hier im Thread zu stande kamen: Ich denke, wenn diese nicht total unter die Gürtellinie zielen sind sie das Beste was einem Forum passieren kann, denn teilweise kommen wirklich interessante Aspekte zum Vorschein. Allerdings sind solche Titel wie "3er Killer" sicherlich nicht gerade Freundschaftsfördernd !

ciao

M@rtin
Geschrieben

Ich erinnere mich da noch gut an den 2.6l V6 mit 150 PS von Audi. Bis heute ist es mir unerklärlich warum der aus dem Programm genommen wurde. In meinen Augen war dies ein besserer Motor als es der 2.4l mit 170PS heute ist. Der 2.6er ging wirklich gut und kontinuirlich zu Sache und war auch mehr als Zuverlässig.

Da kann ich dir nur zustimmen. Meine Eltern hatten einen 100 Avant 2.6,

der hielt wirklich alles aus, Vollgasfahrten zu fünft und vollbeladen in den Urlaub und auch endlos viele Kilometer in der City haben ihn nicht zermürbt.

Autopista
Geschrieben

Audi kann natürlich nicht von einen Tag auf den anderen einen V6 Sauger aus dem Hut zaubern welcher dem Reihensechser von BMW sofort das Wasser reicht.

Audi ist produktionstechnisch an gewisse Grundlagen gebunden. Insofern hat man aus den Motoren alles rausgeholt was machbar ist. Die V6 Motoren vefügen über 5-Ventiltechnik,variable Ansaugrohre,verstellbare Einlassnockenwellen etc....Mehr ist da momentan leider nicht drin.

CountachQV
Geschrieben

Also die Fünfventil-Technik ist so der ziemlich grösste Blödsinn den man in eine Grossserie einbauen kann, für das bischen theoretische Mehrleistung muss ein grosser technischer Aufwand betrieben werden.

Abgesehen davon stört das fünfte Ventil die Symmetrie des Brennraums, was nicht leistungsfördernd ist.

Nicht einmal in der Formel 1 wird 5-Ventiltechnik gross verwendet, dass zeigt doch dass der Aufwand den Ertrag nicht lohnt.

Aber da Audi sich auf den Vorsprung durch Technik eigeschossen hat, kann man ja nun aus Prinzip nicht zurückbuchstabieren, echt beschränkte Einstellung...

Raymond

eggibe
Geschrieben

Tja, meiner Meinung ist Audi an den VW Konzern gebunden. So muss halt Audi die Motoren für den ganzen (halben Konzern) bauen. Also der 2.8 V6 der noch immer im Passat erhältlich ist, finde ich besser als der 3.0 V6 im Audi. Ich bin auch froh, dass Audi keine Entlgeisungen wie ein W8 einbaut.

Sobald die Audimotoren den 340Ps Bereich übersteigen, hat die Konkurnez aus München nicht mehr Freude am Fahren.

Aber wenn man MB vergleicht, dann sieht Audi gerade alt aus. :wink:

Bald soll ja der erste direkteinsprizer von Audi kommen. 2.0 FSI mit 150 PS. Doch MB hat auch nicht geschlafen. Sie bringen stärkere GCI Motoren.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...