Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
desperado

NOS Tuning nur für Rennen oder auch im Strassenverkehr ?

Empfohlene Beiträge

desperado
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Wer hat eine NOS Einspritzung (z.Bsp von Nextek) eingebaut ?

Möchte wissen ob es auch für normale Autofahrer die ab und zu mal ein bischen mehr Power haben möchten auch Sinn macht, oder nur für Typen die Rennen fahren ??

was habt ihr für Erfahrungen und Meinungen...

greetz@all

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Team M3
Geschrieben

@desperado: Ich hab fast drei Jahre ienen Golf VR6 mit einer NOS-Einspritzung von NEXTEK gefahren.

Hatte nie das geringste Problem damit und die Steigerung war phänomenal :-))! Meiner kam von 184 PS (mit Luftfilter und kompletter Gr. A-Anlage) auf 247PS: Ab 3'000 U/min hat das Ding gerissen, als wär der Teufel :evil: hinter ihm her....

Tuning per NOS kannst du aber nicht unbedingt mit herkömmlichem Tuning vergleichen: Du hast die Mehrleistung nur, wenn du das Stickstoff-/Sauerstoffgemisch einspritzen lässt. Ansonsten Originalleistung. Deshalb macht es meiner Ansicht nach auch nur sinn, wenn dein Wagen bereits über genügend Leistung verfügt um Spass zu machen. Das System schaltest du dann nur zu, wenn irgendwas dahergeflogen kommt, dem du ohne NOS nicht beikommst...

Das System einfach einbauen zu lassen um etwas mehr Spass durch den stärkeren Motor zu haben zahlt sich sprichwörtlich nicht aus.

Oft gibt es diesbezüglich Fragen zur Abnahme/Homologation. Kleiner Tipp: Flasche ausbauen (2 - 5 min) und Wagen vorführen. NEXTEK verlegt alles in originalen Schläuchen des jeweiligen Herstellers. Bei mir hat trotz etlicher Polizeikontrollen und zweimaligen Vorführens nie jemand was bemerkt.

Spaceframe
Geschrieben

@team m3

Wie teuer ist ca. so eine NOS-Einspritzgeschichte komplett und wie lange hält so eine Flasche ?

Ist dann zusätzlich ein Schalter im Cockpit um das NOS zu aktivieren ?

Wie lange "hält" dann einmal NOS aktivieren an im Fahrbetrieb ? Oder kann man das sogar einstellen ?

Sieht man als dritter das NOS aktiv ist ?(zB an den Abgasen ?)

Gruß, Spaceframe

Chris01
Geschrieben

Durch das Lachgas aus der Flasche kann doch dann der Treibstoff besser verbrannt werden, wie hoch steigt der Verbrauch dann an?

Team M3
Geschrieben

@Spaceframe:

Ich hab damals 3000 CHF mit Einbau bezahlt. Wird heute wohl etwas teurer sein... Übrigens gibt's verschiedene Systeme, meins war so ziemlich das primitivste, hat aber vollkommen gereicht :wink:

Eine Flasche reicht, je nach Düsengrösse, zwischen 8 und 10 min.

Rolf von Nextek hat mir einen "zweiten Heckscheibenheizungsschalter" (original VW) eingebaut, über den konnte ich das System aktivieren.

Das Einspritzen wird übers Gas geregelt: Bei Vollgas schaltet es sich ein, wenn du Gas zurücknimmst, hast du wieder Originalleistung.

Ansehen tust du den Abgasen nichts, hören kann mann's auch nicht.

@Chris01: Der freiwerdende Stickstoff kühlt dein Gemisch, somit passt mehr davon in die Brennräume und der Sauerstoff lässt es besser brennen. Im Moment, wo du MIT fährst, steigt der Verbrauch ungefähr proportional zur Leistung. Halb so wild :wink:

Spaceframe
Geschrieben

@team m3

Danke für Deine hilfreichen Tips !

Das mit dem Schalter war ja schlau gelöst, gefällt mir :D ,

:oops: Wieviel sind denn 3000 CHF in Euro ca ? :oops:

Die Supra würde sich ja für solche spielchen anbieten....aber das ist alles Neuland für mich (die NOS Geschichte)

sauber
Geschrieben
:oops: Wieviel sind denn 3000 CHF in Euro ca ? :oops:

Das sind etwa 2000 Euro. :wink2:

Team M3
Geschrieben

Das wären dann ziemlich genau 2'000 Euro ;-)

Ja, würde bei der Supra sicher funktionieren ...

Wobei sich dieses Auto auch für Ladedruckerhöhung und Elektroniktuning eignen würde...

Ein guter Kollege von mir ist im Toyota Club der CH. Die waren letzthin alle zusammen auf dem Prüfstand. Da waren auch zwei Supras dabei, hatten beide knapp über 400 Pferde :-))!

Dan321
Geschrieben

@Team M3

Du bist bestimmt der einzige Lehrer der CH, der schon einmal NOS in seinem Auto eingebaut hat.

Oder meinst du, dass die liebe Rot-grün-Fraktion von Aarberg heimliche Raser sind? Man weiss ja nie :wink:

Team M3
Geschrieben

Hi Dan 321

Nee, ich glaub nicht, dass die das so toll fänden...

Bin übrigens letzte Woche einem meiner Kollegen (U. Eigensatz) auf der Landstrasse begegnet...

Für ihn war's bestimmt eine Begegnung der dritten Art :D , jedenfalls hat er mir ne höllische Lichthupensalve entgegengeschickt und ungefähr so :evil: geschaut... :D

Ach ja, werd dir gleich noch auf dein mail antworten...

toxic
Geschrieben

NOS was ist das überhaupt?

Chemisch gesehen ist NOS (Lachgas) N2O.

Es ist nicht brennbar (als alleiniges Reaktionsmittel) und auch nicht explosiv.

N = Stickstoff, ist ein Gas (bei Raumtemp. und Atmosphärendruck) und wird in der Industrie oft als "Spülgas" eingesetzt. Als Flüssigstickstoff sollte es eigentlich fast jedem bekannt sein, spätestens nach Terminator II.

O = Sauerstoff, liegt mit "nur" ~ 20-25% in der Raumluft vor.

Geschichte:

Die USA haben NOS früher für ihre Kampfflugzeuge benutzt, um den Feind schnell einzuholen, oder Manöver zu fliegen, die wesentlich mehr Leistung erfordern.

Die Bomber der USA waren auch mit NOS ausgerüstet, um feindliche Jagdflugzeuge mit ihrer Höhe "auszutricksen". In der Atmosphäre sinkt der Sauerstoffgehalt mit steigender Höhe stark ab. Verbrennungsmotoren brauchen aber Sauerstoff um Leistung zu erzeugen. Umso weniger Sauerstoff nun vorhanden ist, desto geringer wird die Leistung der Flugzeuge und irgendwann (Höhe x) ist dann die Höhe erreicht, wo die erbrachte Leistung nur noch das Flugzeug "oben" hält und kein weiterer Steigflug zu realisieren ist. Dort wurde NOS eingesetzt um Höher zu fliegen.

Ablaufreaktion:

Schematisch in Zeitlupe: Der Motor arbeitet absolut normal mit seinem Benzin/ Luftgemisch und leistet seinen gewünschten Wert. Wird NOS nun zugegeben, erhöht sich der Sauerstoffanteil im Ansaugtrackt und es müsste von der Lambdasonde mehr Benzin zugegeben werden. Dieses würde auch geschehen, aber da die Lambdasonde im Auspuff ist und deshalb wesentlich später erst "mitbekommt", dass das Gemisch viel zu mager (Sauerstoffüberschuß) ist, muß hier gleichzeitig auch Benzin eingespritzt werden. Erst wenn NOS und Benzin gleichzeitig eingespritzt werden, ist gewährleistet, dass der Motor ohne Schäden und mit dem Sauerstoffüberschuß zurecht kommt. Der Stickstoff kühlt das Gemisch im Brennraum noch weiter runter um eine bessere Bindungsfähigkeit des Benzins mit dem Sauerstoff zu erreichen.

Zusammenfassung:

NOS darf nur eingespritzt werden wenn gleichzeitig Benzin eingespritzt wird. Sonst entstehen im Brennraum Temperaturen, die weit über den der Temperaturgrenze der Materialien im Motorbrennraum sind. (Beispiel: Schneidbrenner)

Der Sauerstoffanteil im NOS erzeugt fast ausschließlich die Mehrleistung. Stickstoff ist "nur" ein Trägergas, welches noch die positive Nebeneigenschaft vom Kühlen hat. NOS ist nicht Motorschädlich, solange die Anlage gut eingestellt ist und die Benzinzufuhr sichergestellt ist. Kleinere "Abweichungen" vom Gemisch regelt die Lambdasonde aus. Leistungen von dem std. System, welches für die Strasse vollkommen ausreicht, sind für 40% bei Serienmotoren bis max. 10,5:1 Verdichtung gut. Allerdings sind meiner Meinung nach 30% schon ausreichend, um Getriebe und Antriebseinheit nicht unnötig zu belasten. Falls noch mehr Leistung erzeugt werden soll, sollten Schmiedekolben verbaut werden. Die Flasche kann vom ersten "Tropfen" bis zum letzten an einem Stück benutzt werden, wenn diese gut eingestellt ist.

Was wird benötigt, oder sollte vorhanden sein?

· elektrische Benzinpumpe

· ein wenig Platz im Kofferraum

· evtl. Benzindruckregler

· etwas Zeit und Handwerkliches Geschick

Lieferumfang std. System: ca. 1000€

Schlauch (Stahlummantelt) vom Kofferraum zum Motorraum, Magnetventile (2) NOS und Benzin, Adapterplatte (hinter der Drosselklappe), Einstelldüsen, Kleinteile.

Lieferumfang universal System: ca. 1100 - 1150€

Siehe std. System, anstelle der Adapterplatte, wird eine Zusatzdüse (Foggerdüse) geliefert, welches in den Ansaugkrümmer kommt.

Lieferumfang Webervergaser System: ca. 1500€

Siehe universal System, hier werden 4 Zusatzdüsen (Foggerdüsen) und zwei 4fach- Verteilerblöcke.

desperado
Geschrieben

eine Flasche reicht nur für 8 - 10 min ??

Was kostet denn so eine Füllung ?

Wo bekommt man das NOS ?

CountachQV
Geschrieben
eine Flasche reicht nur für 8 - 10 min ??

Was kostet denn so eine Füllung ?

Wo bekommt man das NOS ?

8-10 Min Vollgas!

NOS kann man in der Schweiz bei Nextek beziehen, der zitierte Text ist übrigens aus der techtalk-Seite bei www.nextek.ch -> Quellenangabe fehlt :evil:

Raymond

desperado
Geschrieben

Das Gas gibts nur bei Nextek ?

Muss ich bei jeder Füllung auf Basel fahren ??

Team M3
Geschrieben

@desperado: Ich hab's mir jeweils zuschicken lassen und hab dann die alte Flasche zurückgesendet. Du kannst dir auch ne Mutterflasche in deine Garage stellen lassen, dann kannst du das Zeug selbst abfüllen...

Damals hat eine Flasche ca. 70 CHF gekostet.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...