Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Ferrari 348 ts Challenge


Ferri348

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

erst mal, tolles Forum! Geballte Kompetenz ;-)

Bin seit August 08 stolzer Besitzer eines 348 ts Challenge Ez 91.:)

Zum Zusatz „Challenge“ habe ich mal ne Frage an die Experten: Weiß jemand, wie viele TS Modelle vom Challenge gebaut wurden? Bei Recherchen fand ich keine einzige Targa Version, immer nur Coupe Modelle. Oder war das nur eine Laune von Ferrari, bei manchen Fahrzeugen einfach den Challenge Schriftzug aufzubringen? Meine Fahrgestellnummer befindet sich im Bereich der TS Modelle

Was meinen 348 von anderen (meine ich) u.a unterscheidet, sind Alupedale und ab Werk Eintragungen für Überrollbügel (Löcher für die Aufnahme neben den Gurtstraffern) und Challenge Sportsitze. Eingebaut sind allerdings Standard Sitze.

Könnte noch mehr sein, habe aber keinen direkten Vergleich.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?

Danke!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

War es nicht so, dass die 348 von den Händlern auf Challenge umgebaut wurden? Einige kann ich mich dunkel erinnern sind sogar auf eigener Achse zu den Rennen gekommen. Das war allerdings in den Anfängen.

Viele ts dürfte es definitiv nicht geben. Alte Ferrari-Magazine geben sicherlich Aufschluß.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Genau weiss ich es auch nicht.

Allerdings wäre es eher seltsam, wenn ein ts als Challenge gebaut, oder umgebaut würde. Die Challenge Wagen die ich im Kopf habe, sind alles tb, was auch viel mehr Sinn macht. Die Verwindungssteifigkeit und die Sicherheit ist viel besser beim tb, wenn er für Rennen eingesetzt werden soll.

Auch das Jahr 1991 würde nicht auf eine Werksauslieferung hindeuten. Die 348-Challenge wurde doch erst 1993 ins Leben gerufen. Aber ich denke, dass F40org recht damit hat, dass alle von Händlern umgebaut wurden und nicht ab Werk kamen. Sicher waren alle ohne Kat und Klima und mussten einen externen Stromunterbrecher aussen am Auto haben. Genau wie die obligatorischen Abschleppvorrichtungen.

Auf jeden Fall hast du aber ein seltenes Modell. :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

vielen Dank für die Antworten. Ja, es ist schon verwirrend und echt schwer irgendwelche Informationen zu bekommen. Ich habe beim Kauf eine super Dokumentation über das Fahrzeug bekommen. Doch leider keinen Kaufbeleg vom Erstbesitzer bzw. Modelbeschreibung.

Der Wagen hat die serienmäßige Austattung wie ein ts, sprich Kat und Klima, und keinen externen Stromunterbrecher oder Abschleppvorichtung.

Hier noch ein paar Bilder von den besagten "Auffälligkeiten". Die Pedale, den roten Türöffnern (original?) und den Löchern für die Aufnahme des Überollbügels?

Wäre ja toll, wenn ich einen echt seltenen 348 besitzen würde! :lol:

post-70074-14435323147781_thumb.jpg

post-70074-14435323149861_thumb.jpg

post-70074-14435323152144_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also der Kitt ist damals von den Händlern eingebaut worden und hat rund10.000,-DM gekostet + 15.000,-DM "Treue Garantie" das man auch an den 5 Rennen teilnimmt. Die gab es nach kompletter Teilnahme zurück. Der Kitt besteht aus Fahrwerk + Sichereitsausstattung 348 + Rennbekleidung (Maßanfertigung!). Der Kitt konnte in tb und ts verbaut werden. Später wurden auch Fahrzeuge (nur tb) ab Werk mit dem Kitt ausgeliefert. Alle mußen mit KAT teilnehmen! Alle Infos sind aus Ferrari Journal 1/93 (15 Seiten!) mit vielen tollen Bildern. Ich hoffe Dir damit ein bißchen geholfen zu haben.

MfG Mr. Miller

P.S. Werde versuchen noch ein paar Bilder von meinem 348 challenge (ts)anzuhängen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Genau weiss ich es auch nicht.

Allerdings wäre es eher seltsam, wenn ein ts als Challenge gebaut, oder umgebaut würde. Die Challenge Wagen die ich im Kopf habe, sind alles tb, was auch viel mehr Sinn macht. Die Verwindungssteifigkeit und die Sicherheit ist viel besser beim tb, wenn er für Rennen eingesetzt werden soll.

Auch das Jahr 1991 würde nicht auf eine Werksauslieferung hindeuten. Die 348-Challenge wurde doch erst 1993 ins Leben gerufen. Aber ich denke, dass F40org recht damit hat, dass alle von Händlern umgebaut wurden und nicht ab Werk kamen. Sicher waren alle ohne Kat und Klima und mussten einen externen Stromunterbrecher aussen am Auto haben. Genau wie die obligatorischen Abschleppvorrichtungen.

Auf jeden Fall hast du aber ein seltenes Modell. :-))!

Ich kann dazu nur sagen, dass es wohl keine Challenge- Version ab Werk gab. Die Fahrzeuge wurden nach Homologationsblatt umgebaut. Es waren aber sehr wohl einige ts, die umgebaut wurden, warum auch immer. Habe mal irgendwo das Homologationsblatt heruntergeladen. Wer Interesse hat, dem kann ich es gerne per Mail zukommen lassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, habe noch was vergessen: Die Löcher sind die Befestigung für die Gurte, die roten Türgriffe sind sicherlich nur lackiert wegen der auflösung der Gummierung. Wenn du weitere Intime Fragen hast - nur zu!!

post-57230-14435323200864_thumb.jpg

post-57230-14435323202877_thumb.jpg

post-57230-14435323205013_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...Der Wagen hat die serienmäßige Austattung wie ein ts, sprich Kat und Klima, und keinen externen Stromunterbrecher oder Abschleppvorichtung.

Hier noch ein paar Bilder von den besagten "Auffälligkeiten". Die Pedale, den roten Türöffnern (original?) und den Löchern für die Aufnahme des Überollbügels?...

Hallo,

für mich sieht es eher so aus, als ob einer der Vorbesitzer den Wagen in Eigeninitiative umgebaut hat, denn außer dem "Challenge" Schriftzug am Heck (gibts einzeln als Ersatzteil) spricht m.M.n. nichts für ein offiziell umgerüstetes Fahrzeug. Die Türgriffe wurden schon geklärt und die Pedale sehen stark nach einem Eigenbau aus Riffelblech aus. Sofern die Arbeiten sauber gemacht wurden ist das natürlich voll o.k., nur ein original Challenge Fahrzeug scheint mir das nicht zu sein.

Gruß, Georg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, die original challenge Pedale sehen etwas anders aus: Gaspedal glattes Blech einfach obendrauf geschraubt - Bremse u. Kupplung gelochtes Alu. Zur Challenge-(Kit) Erkennung: Aufnahme für Käfig hinter den Sitzen (eingescheißt) und damit verbunden die Kürzung der Handbremsabdeckung (siehe Bild). Weitere Befestigung der Käfigs im Fußraum. Den ganzen Kit kann man sehr gut unter: http://www.eurospares.co.uk/index.asp ansehen. Bis dann... Mr. Miller

post-57230-14435323207429_thumb.jpg

post-57230-14435323209922_thumb.jpg

post-57230-14435323212214_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

@ Mr. Miller

vielen Dank für Deine Informationen. Erstklassig!!

Jetzt kommt so langsamm Licht ins Dunkel. Das mit den Türöffnern dachte ich mir bereits. Ich habe nochmal in die Löcher bei den Gurten geschaut. Darunter sind Gewinde für die Aufnahme der Gurte?

Die Befestigungspunkte für den Überollkäfig sind auch vorhanden.

Vielleicht wurde der Wagen nur teilweise oder wieder zurückgebaut. Jedenfalls habe ich mal noch ein Bild des KFZ Scheins angehängt. Hier sind die Pedale, Überollkäfig und Sitze aufgeführt.

Da ich nun weiss, dass die Fahrzeuge möglicherweise von den Händlern umgebaut wurden, werde ich die entsprechenden, sofern noch verfügbar mal kontaktieren. Vielleicht bekomme ich noch irgendeine Doku.

@ dinokart

Kannst Du mir das Homologationsblatt mal zusenden? Vielen Dank!

Gruss

Bernd

post-70074-14435323258706_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Morgen, ich meinte die 4 kleinen Löcher hinter den Sitzen, sorry. Hier werden die Hosenträgergurte eingehangen. Also ein Käfig war drin! Schau doch mal nach ob eine Bremsbelüftung (vorne und hinten) vorhanden ist (siehe Bild). Forza Mr. Miller

post-57230-14435323259015_thumb.jpg

post-57230-14435323260736_thumb.jpg

post-57230-14435323263056_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ dinokart

Kannst Du mir das Homologationsblatt mal zusenden? Vielen Dank!

Gruss

Bernd

Schick mir Deine Mailadresse per PN, dann bekommst Du es. Sind ca. 20 Seiten.

Grüße Dieter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Morgen, ich meinte die 4 kleinen Löcher hinter den Sitzen, sorry. Hier werden die Hosenträgergurte eingehangen. Also ein Käfig war drin! Schau doch mal nach ob eine Bremsbelüftung (vorne und hinten) vorhanden ist (siehe Bild). Forza Mr. Miller

Die von Dir angesprochenen Bremsbelüftungen sind bei mir auch verbaut. Allerdings nur vorne.

Bin immer mehr der Meinung, dass der Kit mal verbaut wurde, aber ein Vorbesitzer den Ursprungszustand wiederherstellen wollte und die Challenge Sitze und Käfig usw. entfernte um das Fahrzeug wieder in Originalzustand zu bringen. Vielleicht waren ihm die Sitze zu unbequem:cry:

Ich werd mal sehen, ob ich irgend etwas durch das Scheckheft (Werkstätten) in Erfahrung bringe.

Nochmals Danke für Deine Unterstützung. Bringt mich echt weiter :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier noch was zum Überrollbügel des Challenge.

Es gibt noch einige andere interessante Dokumente darüber. Fast jedes Teil der Aufhängung, Motorteile, Bremsen und so weiter hat eine eigene Homologation erhalten.

Für die Befestigung der Gurten musste hinter der Trennwand wohl auch eine Verstärkung eingeschweisst werden. Das ist ja auch bis zum 360 so gewesen.

@ Ferri348 und Mr. Miller

Vielen Dank für Eure Infos und Fotos. Toller Thread über ein faszinierendes Auto!

Ich finde es spitze, wenn sich gleich 2 neue User so in Szene setzen. CP gewinnt durch Euch und Eure Berichte ordentlich! Bravo.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 8 Monate später...

@F40org

Sorry, ja! :oops:

Ich habe mit dem sehr netten Erstbesitzer Kontakt aufgenommen und es hat sich herausgestellt, dass das Fahrzeug 93 und 94 von ihm bei der Challenge gefahren wurde. Habe auch jede Menge Bilder aus dieser Zeit von ihm erhalten. Ich hatte das Glück, dass er sogar noch die OMP Schalensitze sowie die Gurte hatte. Diese habe ich natürlich sofort mitgenommen und werde sie in der nächsten Saison einbauen.

Bin stolz wie Nachbars Lumpi so einen seltenen Ferrai zu besitzen, der auch in einigen Ferrariworld Exemplaren aus dieser Zeit abgebildet ist.:)

Gruß

Bernd

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das freut mich für dich.........allerdings würde ich mein Auto nicht gegen ein Fahrzeug aus der Challenge tauschen wollen.......

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich erhielt eine Postkarte von ihm. Auf der Vorderseite ist der Ferrari abgebildet und auf der Rückseite steht: Mugello 3 Platz. Kann nicht sagen, ob das der einzigste Podestplatz war. Fand auch keine weitere Platzierung in den Ferrariworld Ausgaben.

Wenn wir uns mal wieder treffen, werde ich mich mal genauer Erkundigen.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...