Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Jean xXx

Wie installiere ich eine Endstufe und Subwoofer?

Empfohlene Beiträge

Jean xXx
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen

Hab mir Heute Endlcih ne schöne subwoofer bassrolle und en verstärker gekauft und versuche seitdem vergeblich die teile anzuschliessen ich will es unbedingt selber machen um mich auf dem gebiet autoelektronik etwas schlauer zu machen

hat jemand von euch vllt irg welche tipps oder weiss wie ich das anschliessen kann ohne fachmann usw?

vielen dank im vorraus shconmal und sry für das erneute öffnen eines extra themas

:oops:

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
master_p
Geschrieben

Naja im Prinzip nicht viel anders, als bei Home-Hifi-Geräten. Endstufe an Strom anschließen, LineOut vom Radio an LineIn bei der Endstufe, Lautsprecher und Subwoofer in die entsprechenden Anschlüsse an der Endstufe und dann Feuer frei.

Bis auf die Polung bei der Endstufe kann man da nicht viel falsch machen. Und selbst dafür haben die meisten eine eigene Sicherung in der Endstufe. Aber Strom am besten schonmal probeweise ohne sonstige Anschlüsse probieren. Dann geht wenigstens keine Peripherie kaputt. Und wenn alles funktioniert, alles wieder auseinanderrupfen und ordentlich im Auto verlegen.

Jean xXx
Geschrieben

also ich muss mit dem massekabel an die batterie soviel weiss ich mittlerwiele :D

aber ich hab keinen blassen shcimmer wie ich das masse kabel an der batterie befestige und dann die sicherung leg und das dann alles ins auto wieder reinbekomm:-(((°

S.Schnuse
Geschrieben

Rot an Plus, Schwarz irgendwo an die Karosserie (Masse). Was hier vergessen wurde zu erwähnen, ist die Remoteleitung. Dafür einfach das blaue Kabel am Radiostecker anzapfen.

master_p
Geschrieben

Ich hoffe Masse an Betterie war wirklich nur ein Scherz. Masse natürlich irgendwo an die Karosserie. Hier aber aufpassen, dass man wirklich einen blanken Karosserieteil erwischt und keinen lackierten. Gut wäre z.B. bei den Gurtschlössern, da dort oftmals eh eine kleine Leitung liegt, damit man keinen gewischt bekommt, wenn man das Schloß anfasst und selbst aufgeladen ist. Da kann man sich "dranhängen", sprich Schraube ab, und eigene Masse dazupacken und wieder zuschrauben (nur mit entsprechendem Werkzeug, da sicherheitsrelevant!).

Jean xXx
Geschrieben

leider nciht aber ich war kurz davor wenn ich den pluspol von der batterie gefunden hab weiss jemand vllt wo der ist bei einer original twingo batterie ich weiss beim besten willen nicht wie ich da das bull kabel anshcleissen soll

hilft wohl nur noch der gang zum fachmann oder?-.-wenn ich da soein depp bin und gleich gar ncihts hinbekomm:P

idontknow
Geschrieben

Wenn du Plus und Minus der Batterie nicht unterscheiden kannst (steht dran) solltest d wirklich zum Fachmann gehen. Sonst wird deine Endstufe noch zum verfrühten Feuerwerk...

PS: Vlt muss es ja auch nicht gleich ein Gang zum Fachmann sein. Keiner in der Nachbarschaft der sowas schonmal gemacht hat? Kumpels? Irgendjemand?

master_p
Geschrieben

Also ich kann jetzt nur von einem Media Markt hier in Hamburg sprechen. Da sind die Leute aus der Auto-Hifi-Einbau-Abteilung ziemlich gut. Die haben Erfahrung mit vielen Modellen, sowohl Auto, als auch Hifi. Und soo teuer sind die gar nicht.

idontknow
Geschrieben

Ich hatte vor ein paar Jahren auch mal angefragt. Aber ich wollte nur das die die Kabel verlegen usw. die Boxen einbauen hätte ich dann selbst gemacht. Ich weiß leider nicht mehr wieviel das gekostet hätte, aber es war relativ günstig. Wäre wohl auch flott gegangen weil die bei den Autos die häufig von jungen Leuten gefahren werden wirklich schon wussten wie die Verkleidungen abgehen, wo man ein Kabel durchschieben kann usw.

Jean xXx
Geschrieben

ah okey vielen dank:)

ioch hab etz einen bekannten elektriker gefragt der macht mir die technischen sachen zumindest mal ich hab etz allerdings wieder das problem einen eingang in den nmotorraum zu bekommen alles ist abgedichtet und selbst nmachdem man die amatiuren abgeschraubt hat kommt man imme rnoch nicht zum ursprung des kabelbaumes-.-

master_p
Geschrieben

Verfolge doch einfach mal ein paar Kabel vom Motorraum. Irgendwo muss in der Spritzwand ja ein Loch sein. Oder geht beim Twingo nix nach hinten :D

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Superwilly
      Moin Moin, weiß jemand zufällig wie ich dieses kleine Ding (weiß leider nicht wie es heißt oder ich es nennen soll) nachziehen oder befestigen kann? Siehe Bild. Sitzt unter der ansaugbrücke an drosselklappe, son ne schwarzes kleines Ding

    • BMWM613
      Hallo Leute,
       
      ich hab ein kleines Problem und zwar habe ich einen Kupplungstausch vor bzw hab schon alle Teile bei BMW bestellt und abgeholt. Nun habe ich entdeckt, dass die obere Kupplungsscheibe lose im Karton lag und diese aber mit der zweiten Kupplungsscheibe feingewuchtet ist und ich somit die Position der Verzahnung (Ursprungsposition) nicht weiss. Bei Sachs wird diese mit Kabelbinder fixiert, damit sowas nicht passieren kann, aber bei BMW leider nicht...
       
      Habe mit BMW disskutiert, das ich ne neue haben will, weil ich sie laut Rep.Leitfaden nicht verbauen darf, wenn sie zerlegt war. Ich solle doch eine neue bestellen...
       
      Jetzt kommt meine Frage und zwar habe ich auf beiden Kupplungsscheiben jeweils ein weißen Punkt (Markierung) und da es ja feingewuchtet würde ich beide Punkte um 180° versetzt einbauen, da beim wuchten der markierte Punkt, der schweste ist. 
       
      Aber bevor ich das so mache und lieber auf Nummer sicher gehe, wollte ich euch um Rat fragen bzw. mich wissen lassen ob noch jemand so ein Problem hatte.
       
      Ich danke euch für jeden nützlichen Tipp/Rat. 

    • P.Randy7
      Hallo zusammen,

      ich bin neu hier und würde gerne das Oberteil meines Heckspoilers am 997 Turbo VFL demontieren, damit dieses lackiert werden kann. Das Werkzeug (Hakenschlüssel mit Zapfen & Spreizkissen) habe ich. Gestern abend habe ich mich am Einbau versucht, bin allerdings voererst gescheitert.
       
      Ich bin bislang wie folgt vorgegangen:
       
      1. Spoiler manuell ausgefahren
      2. Spoiler mit Spreizkissen etwas angehoben, damit ich mehr Platz für den Hakenschlüssel habe
      3. Hülsen mit dem Hakenschlüssel so übereinander geschoben, dass der Hakenschlüssel ganz "versenkt" werden kann
      4. Im Uhrzeigersinn VERSUCHT zu drehen.

      Aber:
      Es passiert nichts bzw. die Hülsen sitzen richtig fest oder lassen sich ewig drehen.

      Meine Fragen an euch:
      1. Habt ihr ggf. eine Idee, woran es liegen könnte?
      2. Hat jemand eine Beschreibung oder bebilderte Dokumentation o.ä. das mich weiterbringt.

      Danke.

      VG,
      P.Randy7
    • Lord Hellmchen
      Hallo Leute,
       
      ich habe einen F 355 2.7 Schalter, Bj. '96 in der Werkstatt. Nach 46.000 km musste jetzt die Kupplung mal neu. Wir haben das Problem, dass es ja anscheinend eine neue Version des Ausrücklagers gibt. Jedenfalls haben wir eines bekommen, welches anstatt 2 Dichtungen nun 4 Dichtungen hat. Es sind zumindest 4 Einbuchtungen vorgesehen. Nach vielem Hin- und Her mit dem Lieferanten hat sich herausgestellt, dass es wohl nur noch diese Variante gibt.
       
      Das Problem ist: Wenn wir die Dichtungen wie in der Explosionszeichung da rein setzen und das Lager auf den Flansch stecken, geht das Ganze so schwer, dass es sich kaum bewegen läßt und schon eine Dichtung kaputt gegangen ist.
       
      Was machen wir falsch? Wie kann das sein? Hat das jermand hier schon mal gemacht?
       
      Vielen Dank!

    • Gumo
      Hallo zusammen,

      weiß jemand welche Nummer 981/988/991 der neue Cayenne 2014 / 2015 hat?

×
×
  • Neu erstellen...