Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

TCS Traktionskontrolle beim Murciélago


Empfohlene Beiträge

Ein sauberer Start mit dem Murcie... 0-100 unter 4 Sekunden. Kein Problem. Aber 1 mal vergessen, TCS auszuschalten und die Kupplung ist hinüber. Weiß einer, was Lamborghini sich dabei gedacht hat? Nirgends war ein Warnhinweis...

:-?

Murcie.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Laut meines Verstandes ist TCS also das DSC Pendant zu BMW, das PSM Pendant zu Porsche oder einfach ESP, richtig?

Warum fliegt einem denn dann gleich die Kupplung um die Ohren, wenn man das ausschaltet? Hast Du Gas gegeben und die Kupplung springen lassen, oder wie? Dann müsste das nämlich doch eigentlich durchdrehende Reifen zur Folge haben oder hat der Murci etwa soviel Traktion, dass die Leistung auf die Straße gebracht wird und deswegen das Getriebe beansprucht?

CountachQV

Das Problem ist, dass es die Kupplung verbrennt.

Wenn die Räder durchdrehen, kein Problem, wenn aber die Elektronik die Leistung runterregelt, so dass die Pneus greifen, dann entsteht der Schlupf an der Kupplung.

Raymond

Dieses Problem gab es ja auch im Supertest des Magazins "sport auto". Nach einem rennmäßigen Start von 0-100 km/h war wohl die Kupplung zu riechen. Deswegen haben sie es auch bei diesem einen Male belassen.

Ist aber logisch: Bei dem hohen Gewicht und dem Allradantrieb ist selbst bei 580 PS der Schlupf an den Reifen ncht so heftig, der Rest geht eben auf die Kupplung.

Ja das ist mir soweit auch klar. Dafür ist die Elektronik ja auch da.

Aber Niko meinte doch, dass die Kupplung kaputt geht, wenn man's ausschaltet! Das hat mich gewundert. Wenn man's ausschaltet sollte der Schlupf doch groß genug sein.

CountachQV

Du hast dich verlesen:

Aber 1 mal vergessen, TCS auszuschalten und die Kupplung ist hinüber. Weiß einer, was Lamborghini sich dabei gedacht hat?

Sie geht kaputt weil die Traktionskontrolle an ist, wie Trader schon richtig bemerkt hat, greifen dann die Räder und die Kupplung muss den Schlupf verdauen.

Ich bin einmal hochtourig an einer Steigung angefahren und konnte danach die Kupplung auch riechen. Das Teil ist zu teuer um damit unpfleglich umzugehen... :-(((°

Raymond

Also bei meinem 355 habe ich das 250 Mal gemacht, bin 70.000 km gefahren und die Kupplung hat ein Mal gerochen, ganz am Anfang, als ich sie zu langsam kommen ließ. Mein Diablo roch auch nie. Da habe ich die Kupplung immer schön schnalzen lassen. Wie auch beim Murcie. Jedoch habe ich vorher immer TCS ausgeschaltet. Nun ein Mal vergessen und die Räder drehten nicht durch. Das darf doch nicht sein. Die Räder müssen I M M E R bei J E D E M Start durchdrehen, sonst ist die Beschleunigung doch gar nicht zu machen. Wir fahren doch hier kein Automatik-Getriebe. Also... Lambo hat's einfach irgendwie verpeilt, ein Warnschild anzubringen. Man kann natürlich auch ohne durchdrehende Reifen starten - Super. 0-100 in 6,5 Sekunden - GTi-Stärke :-(

Ja das ist mir soweit auch klar. Dafür ist die Elektronik ja auch da.

Aber Niko meinte doch, dass die Kupplung kaputt geht, wenn man's ausschaltet! Das hat mich gewundert. Wenn man's ausschaltet sollte der Schlupf doch groß genug sein.

Ich meinte, wenn man es eingeschaltet lässt geht die Kupplung kaputt...

Nochmal für die Automatikfahrer, damit es hier keine Verwechslungen gibt: Wenn man den Murcie startet ist vom Werk aus TCS eingeschaltet. Er fährt dann extrem langsam und nimmt bei jeder Bodenwelle das Gas weg. (Opi-Einstellung)

Wenn man mal fett beschleunigen will und vorher vergisst, dieses Zeug auszuschalten, brennt die Kupplung durch, weil die Räder nicht mehr durchdrehen können. Bin gespannt, was Lambo dazu sagen wird. Das müsste beim Katapultstart automatisch ausgehen. Selbst beim F355F1 gabs keine Probleme...

Ah OK hab' das irgendwie falsch verstanden. Aber dann ist ja alles klar! Trotzdem ist natürlich so eine Art der Traktionskontrolle irgendwie dämlich.

Wozu regelt das Teil denn überhaupt, wenn dabei die Kupplung hopps geht? Haben die das bei den Testfahrten nie ausprobiert?

:wink2:

Ah OK hab' das irgendwie falsch verstanden. Aber dann ist ja alles klar! Trotzdem ist natürlich so eine Art der Traktionskontrolle irgendwie dämlich.

Wozu regelt das Teil denn überhaupt, wenn dabei die Kupplung hopps geht? Haben die das bei den Testfahrten nie ausprobiert?

:wink2:

Die wussten genau wie ich, dass man es ausschalten muss. Aber ich dachte insgeheim, naja, bei dem heutigen Stand der Audi-Vorsprung-Technik merkt der Computer, hoppla, hier gehts jetzt zu Sache, jetzt bloß dem Kunden nicht die Kraft von den Rädern nehmen... Mann, so habe ich noch nie eine Kupplung rauchen sehen. Im Fahrerraum war sogar dichter Nebel... Hoffentlich Asbest-frei - sonst droht Milliarden-Klage aus USA! ;-)

Ist ja echt ne interessante sache, besonders dann, wenn man sich überlegt, wann man das System überhaupt noch anlässt! Bei nässe ists wohl noch sinnvoll, aber permanent die kupplung derart zu beanspruchen ist ja schon heftig!

zu den 6,5 sek. auf 100 ohne schlupf: ich denke der murci hat soviel drehmoment, dass es auch ohne unter 5 sekunden zu schaffen wäre!

mir gefallen Niko's erzählungen zu seinen kavallierstarts aber sehr! Immer Alles...genau mein Ding :-))! 250 starts mit dem 355, so muss es sein O:-)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...