Jump to content
studman66

Suche 996 - was muß ich beachten?

Empfohlene Beiträge

studman66   
studman66
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Guten Morgen und hallo liebe 911 community,

habe mich gerade neu registrieren lassen und möchte mich jetzt kurz vorstellen.

Bin sicher genauso "Autoverrückt" wie alle in diesem Forum und da ich meinen Hunger wieder stillen muß, suche ich seit einige Zeit einen gut erhaltenen 996er.

Kurz meine "Auto"-Biography....nach den üblichen aufgemotzten Studentenkisten in den 80er (nein, kein Manta), habe ich mir 1990 mit einen Golf GTI mein erstes Neufahrzeug geleistet, sehr zuverlässig, viele km ohne Probleme, aber schon 1994 konnte ich mir meinen alten High School Traum erfüllen. eine 90er Corvette Targa. Wir hatten vier Jahre eine tolle Zeit zusammen, eine Menge Spaß mit Targa und V8, aber auch Menge Probleme (Elektronik, Teileversorgung usw.), trotz vieler verbauter deutscher Goodies (6-Gang Getriebe von ZF, 3fach verstellbares Fahrwerk von Bilstein usw.). Ende der 90er mußte ich mich von meinem "Baby" trennen und habe dann selber zwei "produziert" und als "Kinderwagen" ist die Vet natürlich völlig ungeeignet...inzwischen, juhu, sind wieder einige Jahre vergangen, die Kinder etwas pflüge, das Konto wieder ein wenig erholt und seit drei Jahren cruize ich meinen Süßen in einem BMW Cabrio durch die Landschaft. Sehr nett, die Kinder lieben ihn, aber mein innere Drang verlangt nach mehr und wenn schon meine Mama sagt, dass nur ein 911 das nonplusultra ist.....dann darf man(n) nicht wiedersprechen, oder?

Preislich möchte ich es aber nicht übertreiben und suche bis 35 T€, habe dabei schon das ein oder andere Fahrzeug besichtigt, aber halt immer 996 der ersten Generation (3.4l) und die Probleme (z.B. KWS) sind ja hier Forum schon öfters erwähnt worden. Wohl aufgrund des z.Zt. günstigen $ Kurses werden sehr viele US-Reimporte angeboten, worauf muß ich da achten bzw. was für Nachteile hat so ein reimportier 996er (Meilentacho usw.??). Ist Jahrgang oder km-Laufleistung entscheidender (also lieber 2000+ und ein paar km mehr, oder ruhig 1999-, dafür wenig km???). Wo sollte ich vor einer Probefahrt zuerst hinschauen?

Über Tipps & Tricks und weitere sachdienliche hinweise freue ich mich sehr.

Motorsportliche Grüsse

studman

Nugmen CO   
Nugmen
Geschrieben

Mojen,

ich verkauf eigentlich relativ viele 911er übers Jahr und bin auch schon alle Jahrgänge gefahren.

Es gibt wenige Probleme mit den Zuffenhausener. KWS (Kurbelwellensimmering) ist eines davon, wovon vor allem Fahrzeuge der 300 PS Generation also 1998 - 2001 betroffen waren.

Wenns nicht unbedingt ein 996 sein muß, würd ich zum sehr wertstabilen 993 raten. Grosser wertverlust ist hier nicht mehr zu erwarten und du kaufst mehr

Porschefeeling fürs Geld.

Ich kauf nur 911 mit wenigen Kilometern. Lieber etwas älter aber dafür weniger gelaufen.

Such dir einen aus privater Hand, gugg dir den Vorbesitzer an, und achte auf ein lückenloses Serviceheft..

Wie gesagt, achtet man auf die normalen Dinge, so macht der Volkssportwagen lange Jahre Spaß. Sollte man sich wieder von ihm trennen, gibts auch wieder gutes Geld dafür :-))!

Die 35000 Euro würd ich noch auf der Bank lassen. Spar noch 10000.- und kauf dir den mit 320 Pferdchen. In den Bj 2003 mit 50000 km gibts die dann auch schon für 45000 Teuronen.

Oder du investierst 40000.- und holst dir den letzten Luftgekühlten 993 :wink:

Nug

matelko CO   
matelko
Geschrieben
Die 35000 Euro würd ich noch auf der Bank lassen. Spar noch 10000.- und kauf dir den mit 320 Pferdchen. In den Bj 2003 mit 50000 km gibts die dann auch schon für 45000 Teuronen.
In dieser Kategorie (bis 45 TEUR / 50 Tkm) gibt es unter den 996er Modellen sogar den Jubi-40 mit 345 PS und Sportfahrwerk mit Quersperre sowie hervorragender Serien-Ausstattung. Da dieser Wagen die letzte Variante auf 996-Basis war, ist er technisch entsprechend ausgereift und optisch aufgrund seiner Turbo-Frontschürze sehr ansehnlich.

Die Umstellung Meilen/Kilometer kann übrigens von jedermann direkt am Bordcomputer vorgenommen werden. Davon abgesehen, lohnt sich der Re-Import nicht wirklich. Man sollte sich das Fahrzeug gut ansehen, also mußt Du mindestens einmal rüberfliegen. Was Du an Geld sparen magst, wird Dich vor allem Zeit kosten. Wenn Du Zeit genug hast, mag die Rechnung vielleicht aufgehen. Aber Garantie hast Du auf das Fahrzeug dann trotzdem nicht.

studman66   
studman66
Geschrieben

..ich nochmal.... :D

danke für Eure Infos....wie gesagt, diese Woche ist bei mir dienstlich etwas ruhiger, sollte also Zeit haben und bin schon ganz heiß darauf mir enige (ausgewählte) 996 persönlich vor Ort anzusehen. Der besagte C4 (99, 70tkm..s.o.) ist leider weg! aber dann wird der liebe Gott seine Gründe haben...:-(((°

...habe hier im Rheinland einen 3.6 gesichtet ('02, 8oTkm, genau wie ich ihn will: C4, Tiptronic, 1.Hand..SD, PCM II...usw.), aber leider die besagten 5 Kiloeuronen mehr als geplant...aber wenn ich mich so umhöre, nicht nur diesem Forum ist das wohl eine notwendige Inverstition???? :-))!

Oder was haltet ihr alternativ noch von eine Millenium ('99, 68 Tkm), taucht der nicht gut als Sammlerfahrzeug wg. lim. edition auf nur 911 Fahrzeuge. Das Interior ist ja grausam (Holz in ´nem 911...tsts), und der Verkäufer will den selber Preis wie für den o.a. 2002...eher nicht, oder? :???:

..noch was mich ich gestehen, bin ich wieder etwas beunruhigt, wollte seit ca. Herbst eigentlich von meinem BMW Cabrio auf 'nen M3 Cabrio tauschen. Dann laß und hörte ich von den enormen M3 Motorproblemen (über die Hälfte geplatzter Motoren) dass mir schwindelig wurde...:crazy: ..Porsche war uns ist immer en Kindheitstraum gewesen (neben meiner heißgeliebten Corvette)..aber inzwischen bin ich wirklich verunsichert, bei so vielen Motorschäden der Wasserboxer hier im Netz..... :mad:

..brauche also ein wenig moralischemn Aufbau!

:hug:

studman

__________________

Nugmen CO   
Nugmen
Geschrieben

kauf dir doch nen schönen Ferrari 348, da hörst und liest du kaum über Motorschäden :-))!

Nug

studman66   
studman66
Geschrieben

Hi Nugmen,

super, aber meine Frau fährt schon 'nen Fiat :wink::D

..aber mal im Ernst...wenn Fiat (sorry Ferrari), dann geht nur 456 GT...

warum? brauch einfach eine hinten Sitze...sonst hätte ich ja längst wieder eine Vet!

und du wirst es nicht glauben, aberhabe tatsächlich mir mal einen 456 GT angeschaut---Bj. 95, ca. 70Tkm--40 T € ???? -- aber EURO 1 (!!) Steuer, Vers....:-(((°

gruss

Tomy Rampante   
Tomy Rampante
Geschrieben

Gott zum Gruß studman66,

Ein 996 als Sammlerfahrzeug???:-o :-o

das ist so als wenn du sagst ich möchte ein Segelboot zum Fliegen.

Wenn 911 dann Luftgekühlt.

"Luft braucht man zum Leben und Wasser ist ohne Geschmack"

Bei den 996 ist eigentlich egal was du kaufst Geld verlierst du sowiso.

Zum KWS-Problem das gehört eben zu den Wasserschleudern dazu, beim Boxter meiner Freundin wurde auf kulanz der Motor getauscht und der pisst genau so.

So sehr ich auch Porschefan bin aber Porsche mit wasser:-o, dann kauf lieber ne Z6.

gruß

tomy

studman66   
studman66
Geschrieben

Hi Tomy,

Oje..hört sich ja grausam an...:-(((°

..ich will doch nur was zum spielen....und muß damit auch mal meine Kinder mitnehmen können...das geht nicht mit nem Vet, so sehr ich sie liebe, gerade die Z6, habe hier im Rheinland eine gesehen...wow, war sofort wieder, aber verliebt...aber geht eben nicht!

Und der 996 ist eben genau richtig, Sitze hinten...trotzdem sportlich und eben Porsche, ....und den Kultstreit zwischen Luft und Wasser (neu oder alt) kenne ich aber aus meiner Corvette Zeit auch. Die Einen fahren aus Nostalgie, die Anderen aus Technik und Performance Begeisterung....also ich für meinen Teil bin kein "Classic"-Fan. Letzte Jahr hatte ein Nachbar (hat eine Classic Car Werkstatt) eine 1976 Corvette Stingray Challenger Cup - ein Klassiker - wie aus dem Ei gepellt, gepflegt usw, klasse.....aber eben ALT: Lenkrad, Cockpit, Uhren alles eben alt....übertragen auf mein heutiges "Verlangen (ja, ganz ehrlich.... es kribbelt) mir als Spielzeug ein 911 zuzulegen scheidet ein 993 (sorry Lufti-Gemeinde, allein das Interior.. ) definitiv aus!

Mein Nachbar sagt, soll ic mir doch einen 500er Benz holen (CLk, sogar CL), sind günstig zu bekommen, haben viel Platz, Power und Spaß z.T. mehr als im Porsche (z.B. AMG) und Motorschäden sind fast unbekannt. Aber ich mag keine Mercedes...bin doch noch kein Rentner..:D

..naja Geduld ist halbe Miete...mal sehen was geht...

studman

Stiwi   
Stiwi
Geschrieben

Hi,

also jetzt muss ich mal etwas dazu sagen - keine Ahnung wie mit den Fahrzeugen umgegangen wird, keine Ahnung - bin mit meinem alten 996er C2 100.000 Km gefahren - mit meinem 996er Turbo jetzt 20.000 KM. Und es war nichts - nur jetzt ne defekte Kupplung bei 70.000 KM - halt doch einfach zu viel Leistung O:-). Für ein paar Wochenendausflüge würde ich auch nen 993 nehmen - sieht einfach besser aus - zumindest Außen (Innen ist ja so ne Sache). Aber um jeden Tag damit zu fahren im Sommer so wie im Winter ist der 996er einfach das bessere Fahrzeug bzw. und der Unterhalt ist auch viel billiger. Ich kann dir den 996er für das was du vorhast wärmsten empfehlen. Bei mir fahren oft auch die beiden Kids hinten mit - ohne Probleme eher das Gegenteil (ihre Aussage ;-)). Aber ich würde klar auch nen 3,6er nehmen....

cu

Tomy Rampante   
Tomy Rampante
Geschrieben

@studman66

"Was erdreistet er sich man werfe im dem Getier zum frass vor !!!"

"Nach dem 993 kam nichts mehr, so lautet mein Urteil und das ist über jeden Zweifel erhaben !!!"

Hä Hä, nein im ernst ich persönlich finde die Idee mit Mercedes gut, mein Dad fährt den SL und der geht wirklich gut.

Aber vielleicht hätten die jungs von Audi was für dich.

Ich hatte letzen Winter nen gebrauchten RS6 und würde mich damit jederzeit mit nem 996 anlegen.

matelko CO   
matelko
Geschrieben

Leute,

jetzt hört doch mal endlich auf mit dem "Bähh - eine Wassermühle" Zeugs.

Die 356er Fans reagieren übrigens ganz genauso auf die 911er Luftis - für sie ist das kein Porsche mehr, vielmehr Hochverrat. Das wurde schon in den 60er bis Anfang der 70er Jahre genauso heftig ausgetragen, wie die 911er Lufti Fans heute die Wasserfahrer in Grund und Boden stampfen wollen - was soll dieser Unsinn?

Was die Motorschäden und das KWS Problem angeht: es hat dem Namen Porsche sicher nicht gut getan. Schaut man sich jedoch die reale Anzahl an Schäden im Vergleich zur Gesamtzahl verkaufter Wasserboxer an, ist die Wahrscheinlichkeit, ein solches Aggregat zu erwischen, ziemlich klein. Die Leute, die Haare in der Suppe suchen, werden immer fündig und schreien immer am lautesten. Die anderen sind ruhig und geniessen stattdessen die Ausfahrten.

studman66   
studman66
Geschrieben

Hi..

...wollte mich mal wieder gemeldet haben, leider gibt es bei mir nicht Neues, zu viel tun, also entsprechend zu wenig Zeit mic zu kümmern und auch keine besonderen Angebote am Markt:-(((° (außer vielleicht einen `02er, C4 Cabrio, schön, gepflegt, aber noch 3.4l-Motor und ewig weit entfernt von mir, ca 600km..blöd - siehe Zeitproblem!)

Außerdem bin immernoch etwas "shaky" - also verunsichert in meiner eigentlich Entscheidung... es gibt wirklich sehr günstige CL, CLK 500 - aber die wahre Alternative ist das auch nicht, kann ich auch weiter BMW Cabrio fahren! :-))!

Naja, liebe 911er Gemeinde, so richtig "Aufbauarbeit" habt ihr ja die letzten Wochen auch nicht gemacht. O:-)

Also aufgeben ist schon gar nicht meine Art...und Geduld ist ja bekanntlich das halbe Leben, oder so ähnlich...tendiere wenn dann inzwischen auf jeden Fall zum 3.6l-Motor...noc ein bißchen Warten, vielleicht habe ich ja bald Glück! 8)

Zum Schluß nochmal die Frage? WAS für einen Nachteil ist es eine US-Version zu kaufen (wenn schon verzollt usw...). Ist doch das gleiche Auto, oder? Probleme bei PZ....Garantie Wartung???

Grüsse aus dem Rheinland

studman

LamboAstonRS CO   
LamboAstonRS
Geschrieben
Hi..

Naja, liebe 911er Gemeinde, so richtig "Aufbauarbeit" habt ihr ja die letzten Wochen auch nicht gemacht. O:-)

Also...tendiere wenn dann inzwischen auf jeden Fall zum 3.6l-Motor...noc ein bißchen Warten, vielleicht

studman

"Aufbauarbeit" : Finde, es gab sehr gute Anregungen. Es gibt zweifellos sehr viele gute 996 zu kaufen. Leider kosten diese mehr als die aktuelle Liquidität des Budget. Das erschwert die Angelegenheit. Die Entscheidung pro 911 ist gut. Welcher? Ganz einfach, nimm den, der Dir gefällt:wink:

studman66   
studman66
Geschrieben

Hallo nochmals....

...und FROHE OSTERN gehabt zu haben!

Bin nicht wirklich viel weiter gekommen, außer dass ich mich nicht mehr verrückt machen lasse (trotz der Diskussionen um KWS u.ä.) X-) , weder in Richtung M3 oder DB 500.....will ´nen Porsche! O:-) Punkt! Ich denke diese Entscheidung ist innerlich wirklich durch! Und auch so ziemlich, dass es ein 3.6 Facelift sein sollte, dass Tiptronic ein Muß ist :-))! und dass auf C4 spekuliere ich eigentlich auch (vielleicht liegts am Wintereinbruch :lol: , obwohl ich da noch nicht so ganz entschieden bin. Und obwohl überzeugter Cabriofahrer, muß es nicht unbedingt ein Cabrio sein, toller Kompromiss wäre dann eben ein Targa, aber da geht nichts bis 40 Kiloteuronen (und mein Budget war mal bei 35 :-(((° ...außerdem gibt´s den nicht als Allrad, oder doch???

War ein wenig verwirrt als ich heute diese Anzeige gefunden habe: :sensation

hhttp://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=39315954

oder einfach unter mobile.de unter PLZ 41468 bis 45T€ suchen.

halter ich weiter auf dem Laufenden.

Lg aus dem verschneiten Rheinland

studman

(mit Alfa durch den Schnee, in der Garage der BMW)

__________________

the bigger the boys, the bigger the toys

mico71   
mico71
Geschrieben

hallo leute.

habe mir auch vor ca. 3 monaten einen 996 C2 bj 2000 aus italien geholt. habe ihn bei pz direkt gefunden und sehr günstig gekauft. er hat 78tkm und ist in einem sehr gutem zustand. hatt mich mit überführung und zulassung 31000€ gekostet. war sehr unkompliziert ihn anzumelden. nur zum tüv vorfahren und das wars. habe ihn hier noch mal durchcheken lassen, alles top.

ach ja, und ein servicebuch von porsche war auch dabei. kann die kritik an dem modell nicht ganz nachvollziehen. es ist ein geiles fahrzeug. super zu fahren und ich kann es immer wieder kaum erwarten ihn zu fahren. kann auch keinen unterschied zum deutschen fahrzeug erkennen. und mann fällt in dem fahrzeug dermasen auf. vor allem wenn MANN den klappen sportauspuff drin hat. GRINS. ach noch ein bild.

post-68037-14435318925198_thumb.jpg

master_p   
master_p
Geschrieben
[...]und mann fällt in dem fahrzeug dermasen auf. vor allem wenn MANN den klappen sportauspuff drin hat. GRINS. ach noch ein bild.

Du fällst mit einem Non-Facelift 996 in München auf:-o Man ist die Stadt arm :rolleyes::hug: In Hamburg würde man vielleicht auffallen, weil man nicht das aktuelle Modell fährt :D

Achtung, dieser Beitrag ist sehr ironisch gemeint. Negative Bewertungen brauchen nicht erfolgen.

Gast Matthew_Stgt   
Gast Matthew_Stgt
Geschrieben

Hallo,

habe 4 Jahre lang einen 996 Bj. 2000, also den 3,4 mit 300 PS von 60.000 bis 100.000 km gefahren. Einzige Ergänzung: Porsche-Klappenauspuff.

Das Auto war komplett problemfrei und ein Traum. Ging auch sehr gut - bisschen bergab auf dem Digitaltacho >300.

Habe es nur verkauft, weil ich auf einen 996 Turbo upgegradet habe :D

Der Wagen war darüber hinaus sehr wertstabil:

Pro Jahr nur ein Wertverlust von € 3.000. Jeder neue Golf verbrennt mehr.

Verbrauch ca. 13 l.

Versicherung ca. € 1.000 p.a.

Der 993, besonders natürlich der 4S, ist ein Traum. Von außen.

Innen und von der Technik her meines Erachtens nach mittlerweile überaltert.

Also, greif zu. Ein 996 der Jahre 2000/2001 mit vielleicht 60.000 km sollte für € 39.999 zu bekommen sein.

VG

Matt

Aircraft   
Aircraft
Geschrieben

Ich hätte u.U. ein Auto für dich.

2001er Carrera 4. Soweit ich weiß hat das Auto eine WLS auf 325 PS. Ist einer der letzten Vorfacelifts.

Bei Interesse werd ich gern Vermittler spielen bzw. weitere Infos einholen. Könnte aber vom preislichen her attraktiv sein für dich.

Wie gesagt: PM bei Interesse!:-))!

LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan
Geschrieben
Du fällst mit einem Non-Facelift 996 in München auf:-o Man ist die Stadt arm :rolleyes::hug: In Hamburg würde man vielleicht auffallen, weil man nicht das aktuelle Modell fährt :D

Achtung, dieser Beitrag ist sehr ironisch gemeint. Negative Bewertungen brauchen nicht erfolgen.

Die sind in MUC wirklich selten geworden ... weitgehend alle auf 997 oder 996 Mk II umgestiegen ... 996 Mk I ohne GT3-Look sind derzeit die seltensten 911er hier.

Fahren um einiges mehr F/G/964/993/996 MkII/997-Modelle. In der Maxi sogar mehr CGT als MK I ...

Eigentlich schade, der eleganteste 11er für mich. Aber bitte mit Originalen 17" - schöön :)

gesie CO   
gesie
Geschrieben
Guten Morgen und hallo liebe 911 community,

habe mich gerade neu registrieren lassen und möchte mich jetzt kurz vorstellen.

Bin sicher genauso "Autoverrückt" wie alle in diesem Forum und da ich meinen Hunger wieder stillen muß, suche ich seit einige Zeit einen gut erhaltenen 996er.

Kurz meine "Auto"-Biography....nach den üblichen aufgemotzten Studentenkisten in den 80er (nein, kein Manta), habe ich mir 1990 mit einen Golf GTI mein erstes Neufahrzeug geleistet, sehr zuverlässig, viele km ohne Probleme, aber schon 1994 konnte ich mir meinen alten High School Traum erfüllen. eine 90er Corvette Targa. Wir hatten vier Jahre eine tolle Zeit zusammen, eine Menge Spaß mit Targa und V8, aber auch Menge Probleme (Elektronik, Teileversorgung usw.), trotz vieler verbauter deutscher Goodies (6-Gang Getriebe von ZF, 3fach verstellbares Fahrwerk von Bilstein usw.). Ende der 90er mußte ich mich von meinem "Baby" trennen und habe dann selber zwei "produziert" und als "Kinderwagen" ist die Vet natürlich völlig ungeeignet...inzwischen, juhu, sind wieder einige Jahre vergangen, die Kinder etwas pflüge, das Konto wieder ein wenig erholt und seit drei Jahren cruize ich meinen Süßen in einem BMW Cabrio durch die Landschaft. Sehr nett, die Kinder lieben ihn, aber mein innere Drang verlangt nach mehr und wenn schon meine Mama sagt, dass nur ein 911 das nonplusultra ist.....dann darf man(n) nicht wiedersprechen, oder?

Preislich möchte ich es aber nicht übertreiben und suche bis 35 T€, habe dabei schon das ein oder andere Fahrzeug besichtigt, aber halt immer 996 der ersten Generation (3.4l) und die Probleme (z.B. KWS) sind ja hier Forum schon öfters erwähnt worden. Wohl aufgrund des z.Zt. günstigen $ Kurses werden sehr viele US-Reimporte angeboten, worauf muß ich da achten bzw. was für Nachteile hat so ein reimportier 996er (Meilentacho usw.??). Ist Jahrgang oder km-Laufleistung entscheidender (also lieber 2000+ und ein paar km mehr, oder ruhig 1999-, dafür wenig km???). Wo sollte ich vor einer Probefahrt zuerst hinschauen?

Über Tipps & Tricks und weitere sachdienliche hinweise freue ich mich sehr.

Motorsportliche Grüsse

studman

Hallo, hab selber einen 996 Cabrio Bj 98. Bekommen alle bei 120000 Motorschäden !!

Wenn du einen bis 2002 kaufst, unbedingt drauf achten, dass dieser einen Austauschmotor hat. (Gibts sehr viele !) dann ist dieses Auto ok. Der 996 ist zum 993 halt viel moderner. 993 eher für eingefleischte Porscheliebhaber. 996 da moderner, besser zu fahren, dank modernerer Technik etc.... Glaub aber auch, dass ein halbwegs günstiger 2002er die noch bessere Wahl ist. (Lichter sind schöner, Facelift etc.., verbesserte Technik). 80000km bei entsprechendem Servicenachweis kein Problem.

Gruß Gesie

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×