Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Bringt Ferrari ein SUV?


Empfohlene Beiträge

  • 4 Wochen später...
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 113
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Svitato

    6

  • skr

    6

  • F40org

    6

  • taunus

    5

Aktivste Mitglieder

  • Svitato

    Svitato 6 Beiträge

  • skr

    skr 6 Beiträge

  • F40org

    F40org 6 Beiträge

  • taunus

    taunus 5 Beiträge

Beste Beiträge

california

Zur Kenntnisnahme für Dich bzgl. V6 😉   Stand vor 10 Tagen in der Fachzeitschrift "Auto-Motor-Sport"...

california

Du wirst lachen, ich auch! Bin bekennender Diesel- Fan bei SUVs. Ist die wirtschaftlichste Antriebsart! 800Nm Drehmoment, 500 PS reichen völlig... Dazu 9,5 Liter pro 100 km und Reichweite von 1200km-

Thorsten0815

Und da ist er!   Chris Harris on... Ferrari's SUV: The Purosangue | Top Gear  

vor 49 Minuten schrieb california:

Stimmt! Sieht fast aus wie der Lusso-Nachfolger.

Da bin ich doch froh, dass ich einen Lusso habe, wenn das komische Ding der einzige Viersitzer wird!

  • Gefällt mir 1
vor 1 Stunde schrieb Chris King:

Das könnte auch ein Maserati sein, oder? 

dachte ich zuerst auch. Vielleicht der Grecale, der auf die Alfa Stelvio Basis basieren soll... 

 

Aber anscheinend wirklich ein Ferrari. Obschon ich glaube oder mal gelesen habe, dass der auf der Levante Basis basieren soll... 

  • Gefällt mir 1
Gerade eben schrieb Luimex:

Ich würde auch den Diesel nehmen..... X-)

Du wirst lachen, ich auch! Bin bekennender Diesel- Fan bei SUVs. Ist die wirtschaftlichste Antriebsart! 800Nm Drehmoment, 500 PS reichen völlig... Dazu 9,5 Liter pro 100 km und Reichweite von 1200km- Perfekt. Der Audi SQ7 ist mit dem V8 Diesel hierfür ein gutes Beispiel, dass sich enormer Fahrspass, geringer Verbrauch, V8 Sound und Power gut verbinden lassen.

  • Gefällt mir 4
  • Verwirrt 1
vor 12 Stunden schrieb kkswiss:

... dass der SUV bloss kein Hybrid wird, sondern einen ordentlichen V12 erhält.😇

 

Zur Kenntnisnahme für Dich bzgl. V6 😉

 

Stand vor 10 Tagen in der Fachzeitschrift "Auto-Motor-Sport"...

IMG-20201220-WA0019.jpg

  • Gefällt mir 5

Kenne mich zu wenig mit Motoren aus...aber die Funktion des Turbos, der eine Batterie läd, die dann einen elektrischen „Turbo“ antreibt klingt cool. Damit verbindet man doch Turbo mit Kompressor sozusagen? Also das schnelle Ansprechverhalten ohne Turboloch des Kompressors mit der Leistung und Effizienz des Turbos...

  • Gefällt mir 1
Thorsten0815

Ist das nun unabhängig von der elektrischen Aufladung des Verbrenners auch ein Hybrid oder nicht? Oder nur auf Wunsch? 

Also mit Strom direkt am Antrieb beteiligt? 

 

vor 27 Minuten schrieb california:

Zur Kenntnisnahme für Dich bzgl. V6 😉

 

Stand vor 10 Tagen in der Fachzeitschrift "Auto-Motor-Sport"...

Dann bin raus. Ein V6 SUV habe ich schon, sogar ohne das Hybridgemuckel.

vor 1 Stunde schrieb Thorsten0815:

Also mit Strom direkt am Antrieb beteiligt?

Hybrid heisst ja nur, dass nicht nur der Otto-/Dieselmotor werkelt, sondern es auch noch andere Energieträger gibt, die zum Vortrieb eingesetzt werden. Ob der Elektromotor nun den Turbolader (Verdichter), die Kurbelwelle oder die Radnabe unterstützt, ist dabei egal. Gibt dann halt die unterschiedlichen Marketingausdrücke Mild- & Plug-In-Hybrid, die in etwa irgendwas technisches ausdrücken sollen - aber für den "Nutzer" ist es eigentlich nur entscheidend: Muss ich an die Steckdose oder läuft das ohne mein zutun und tanke nur Flüssigtreibstoff nach :) 

 

vor 2 Stunden schrieb Chris King:

Kenne mich zu wenig mit Motoren aus...aber die Funktion des Turbos, der eine Batterie läd, die dann einen elektrischen „Turbo“ antreibt klingt cool. Damit verbindet man doch Turbo mit Kompressor sozusagen? Also das schnelle Ansprechverhalten ohne Turboloch des Kompressors mit der Leistung und Effizienz des Turbos...

Die Kombination "Verdichter durch Abgasluft" (=Turbo im herkömmlichen Sinn) und "Verdichter durch Andere" (=Kompressor im herkömmlichen Sinn) wird teilweise auch mit den Begriffen "Registerlader" etc. verbunden. Bei dem Text der AMS ist die Verdichtung rein elektrisch, also unabhängig vom Abgasvolumen. Damit hast du quasi kein Turboloch mehr und ja, das wäre für den Fahrer vergleichbar mit einem Kompressor - wobei der Kompressor mit steigender Drehzahl zulegt, dieser elektrische Verdichter kann permanent, unabhängig der Drehzahl, variablen Ladedruck erzeugen - wesentlicher Unterschied. Wenn das System clever adaptiert ist (wovon ich bei Ferrari ausgehe), hast du bei knapp 3L Hubraum ca. 700NM über ein sehr breites  Drehzahlband (ca. 2.000-7.000u/min) anliegen, im Peak natürlich je nach Mitteldruck mehr. Der Vorteil des V6-Blocks ist dessen Robustheit und Wirkungsgrad - ich denke nicht, dass man diesen Motor mit bekannten "Hybrid" bei der Fahrbarkeit vergleichen kann - vgl. hierzu den Maserati MC20 "Nettuno"-Motor.

 

 

  • Gefällt mir 1
Thorsten0815

Etienne, Du sprichst mir aus dem Herzen. :D 

 

Und zur Frage: ist das ein Hybrid? ja/nein..........

Mal schauen was die Steuer zu diesem "Hybrid" sagt. 

  • Mitglieder
vor 25 Minuten schrieb F40org:

00F79B61-B74A-4721-830E-25E492720022.jpeg

Sehr lecker..... 

bitte einmal in british racinggreen mit braunem Alcantara, Panoramadach, Anhängerkupplung, 3,5t Anhängelast und als 3Liter Diesel zu mir liefern.... 😇

  • Gefällt mir 1
  • Traurig 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Kennt ihr diesen Ferrari? Lichter schauen fast aus wie vom Roma? Aber das Auto schaut groß aus.

    • Hallo liebe Forumsmitglieder,
       
      ich hatte mich hier im Forum angemeldet, um evtl. ein wenig etwas über die Range Rover Sparte zu erfahren. Die Grundsätzliche Wahl des Fahrzeugs ist eig. schon gefallen. Da es ein Familienauto für Kind und Kegel sein soll, das auch einen gewissen Flair hat, glaube bin ich beim Range nicht ganz falsch.
      Meine Fragen an euch wären:
       
      - kann jemand von euch etwas berichten von einem Range Rover TDV8 oder Supercharged (Erfahrungen, Kaufberatung)? 
      - fährt jemand einen Land Rover auch Discovery oder Sport und kann berichten? 
       
      Da ich eher aus dem Sportwagen bzw Limousinensequment komme wäre hier die Hilfe sehr nett...
       
      Vielen Dank
       
      gruss Andy
    • Soeben gelesen...
       
      https://www.google.ch/amp/www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/ferrari-sportwagenbauer-plant-laut-bloomberg-utility-vehicle-a-1161010-amp.html
       
       
    • https://www.autoexpress.co.uk/news/353146/new-2022-maserati-grecale-squares-porsche-macan
       
      Geben ja vollgas! Bin gespannt was es sein wird... 
    • Wie viele es befürchtet haben, kommt es also doch:
       
      http://gtspirit.com/2018/09/20/ferrari-purosangue-brands-first-suv-debut-2022/


×
×
  • Neu erstellen...