Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
tom targa

997 4S Targa Tuning - Erfahrungen?

Empfohlene Beiträge

tom targa
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich habe kuerzlich einen 997 Targa 4S mit 355 PS erworben und finde er koennte noch besser sowohl im Durchzug, wie auch Beschleunigung und Topspeed sein. Es gibt sowohl von Porsche ein Leistungskit mit dann 381 PS, aber es gibt auch einige Tuner, wie Wendland, TechArt, Speedart, Ruf. Wer hat Erfahrungen mit den genannten oder kann anderen empfehlen? Wie verhaelt es sich mit solchen Umbauten hinsichtlich Haltbarkeit der anderen Baugruppen wie Bremse, Kupplung, etc.? Vielen Dank!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast
Geschrieben

Über die Leistungssteigerung der 997 S Modelle kannst du in diesem Thread sehr viel finden:

http://www.carpassion.com/de/forum/porsche-996-997/23035-mehr-pferdestaerken-fuer-997-s-bitte-empfehlenswert.html?highlight=leistungssteigerung+997

hier werden sehr ausführlich die Tuner und die Vor- und Nachteile diskutiert.

Welche anderen Baugruppen ein Upgrade bekommen sollten denke ich hängt auch von deiner Fahrweise ab. Die Bremsen sind für den Einsatz im Alltag sicher auch bei 400PS ausreichend dimensioniert, nur weil du schneller beschleunigst werden die Bremsen ja nicht zwangsläufig mehr abgenutzt. Bei Rennstrecke wäre ein Upgrade vielleicht sinnvoller. Kupplung wird denke ich auch je nach Fahrweise einfach etwas früher erneuert werden müssen, ob hier ein kompletter Wechsel sinnvoll und möglich ist glaube ich nicht. Sintermetall oder ähnliches macht das Auto für meine Bedürfnisse einfach nicht mehr wirklich alltagstauglich, würde ich also nicht machen sondern auf einen leicht erhöhten Verschleiß einstellen. Den kannst du aber ganz einfach mit dem rechten und linken Fuss regulieren. An jeder Ampel nen Kavalierstart hinlegen ruiniert dir die Kupplung auch mit den 355 Serienpferdchen.

R-U-F
Geschrieben

Du hast eine private Nachricht!

Powerstar996
Geschrieben

Êinen Targa kann man nicht Tunen da wird die jeder Porschehändler sofort die Freundschaft kündigen.

Nicht einmal tieferlegen geht beim Targa

R-U-F
Geschrieben

Was redest du da?

der yeti
Geschrieben

Ja richtig und ein cabrio kan man nur höher legen damit man besser durch die wuste fahren kan. Sonst hat man ja keine sohne X-)

Gruss aus Belgiën

Powerstar996
Geschrieben

Die Dachkonstruktion ist nicht dafür ausgelegt.

Ich war vor ner Gewissen Zeit im PZ und da stand ein Targa und der sah sehr hochbeinig aus.

Und da kam ich mit ein paar Porschemitarbeitern genau auf dieses Thema

Ich erzähl nur was mir die Leute im PZ sagen

R-U-F
Geschrieben

Das mit der Dachkonstruktion ist so eine Sache - das ist richtig. Aber das man das Auto daher nicht modifizieren kann ist doch Unsinn.

servicemann
Geschrieben
Die Dachkonstruktion ist nicht dafür ausgelegt.

Ich war vor ner Gewissen Zeit im PZ und da stand ein Targa und der sah sehr hochbeinig aus.

Und da kam ich mit ein paar Porschemitarbeitern genau auf dieses Thema

Ich erzähl nur was mir die Leute im PZ sagen

Den Blödsinn haben sie mir auch über mein Cabrio erzählt.Heute habe ich ein anderes FW drin und Räder verändert und das Auto ist jetzt perfekt.

Die heulen sich immer ins Koma wenn jemand an "ihren perfekten" Autos etwas verändern will

R-U-F
Geschrieben

Porsche Zentrum ist sehr extrem, das ist richtig. Ich kenne Leute die haben nur Distanzscheiben verbaut (und sonst gar nichts) und es kamen blöde Kommentare. Teilweise nicht zu verstehen.

matelko
Geschrieben

Porsche selbst bietet die Leistungssteigerung als X51 Paket an - allerdings nur für die S-Versionen des 997. Auch für Cabrio und Targa. Das wirklich gute Sportfahrwerk (-20 mm) bleibt ab Werk allerdings grundsätzlich den Coupés vorbehalten.

R-U-F
Geschrieben

@Tom

ich wollte dir antworten aber es funktioniert nicht. Du hast eingestellt das du keine Nachrichten empfangen willst.

tom targa
Geschrieben

Hallo und Danke für das Feedback! Nun kannst Du mir eine Email zukommen lassen - bin mal gespannt. Vielen Dank!

Tom997
Geschrieben

An sich ist das ja schon "Betrug", wenn Porschemitarbeiter einem klarmachen wollen, dass eine Tieferlegung bzw. Tuning wegen der Dachkonstruktion nicht möglich sei... Warum eigentlich? Technisch ist das ja absolut nicht nachvollziehbar, da sich weder Schwerpunkt noch Stabilität zum negativen verändern. Ganz im Gegenteil der cw-Wert sinkt, die Fahrstabilität steigt.

Wenn Porschemechaniker clever wären, würden sie wenigstens versuchen, Sportfedern oder Fahrwerke zu verkaufen...

matelko
Geschrieben

Wenn man sein Auto der Eisdielen-Optik wegen tieferlegt, macht das der Konstruktion sicher nichts aus. Verbaut man das Sportfahrwerk jedoch, um höhere Kurvengeschwindigkeiten zu erzielen (dem eigentlichen Sinn und Zweck eines Sportfahrwerks), dann treten Kräfte auf, die sehr wohl einen deutlich höheren Verschleiß der Karosseriestruktur verursachen. Das Stichwort hierzu lautet Verwindungssteifigkeit. Und diese fällt bei einem Targa nunmal naturgemäß geringer aus als bei einem vollständig geschlossenen Fahrzeug. Ebenso, wie sie bei einem Cabrio geringer ist als bei einem Targa. Technisch ist das also durchaus nachvollziehbar, man kann es sogar spüren (wenn man in der Lage und willens ist, seine Sinne ein wenig danach auszurichten).

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×