Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
ZI7FB9

Z4Coupe

Empfohlene Beiträge

ZI7FB9
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Bin am Donnerstag Z4Coupe 3.0si probegefahren und wollte hier mal meine Eindrücke zusammenfassen.

Das Fahrzeug in der klassischen Sportwagenfarbe Rot hatte gerade mal 1350 km auf der Uhr.

Nach recht zähen ersten Kilometern durch die City, aufgrund hakliger Schaltung und unsensiblem Kupplungsfuß, gings auf Landstraßen in Richtung Schwäbische Alb. Auf der Sonderbucher Steige durfte der Kleine dann zum erstenmal zeigen, was in ihm steckt:

Liegt satt, mit deutlich mehr Rückmeldung als z.B. ein serienmäßiger M3 auf der Straße und geht agiler ums Eck, das ganze bei kaum spürbarer Seitenneigung. Von einer Untersteuerneigung ist nicht viel zu verspüren.

Der Motor ist ein Sahnestück. Das im Vergleich zum alten 3 Litermotor früher anliegende max. Drehmoment in Kombination mit dem geringen Fahrzeuggewicht (1400kg) ist deutlich spürbar. Zum subjektiv schnellen vorwärtskommen trägt auch die sportwagentypische agressive Soundkulisse bei (könnte aber auf längeren Strecken nerven).

Am besten gefallen hat mir das sonore spratzeln beim gaswegnehmen.

Auch sehr angenehm empfand ich das lineare hochdrehen. Der zuletzt von mir probegefahrene M3 vermittelte hingegen den Eindruck, daß jede Drosselklappe einzeln von Hand aufgemacht werden müßte, bevor der Wagen mit Vehemenz losstürmte.

Schade allerdings, daß bei 7000 1/min schon Schluß mit Vortrieb war. Vielleicht bin ich doch eher der M3 oder GT3 Typ ;-).

Nach 150 km stand die Verbrauchsanzeige auf 12.8l :-(((° was meiner Ansicht nach, für ein Fahrzeug dieser Leistungs- und Gewichtsklasse, dessen Motor mit allerlei techn. Raffinessen aufwartet (elektr. angetriebene Wasserpumpe, ...) die den Verbrauch senken sollen, zu viel ist.

Sitzposition: auch bei meinen 1.90m noch ausreichend Kopffreiheit, ca. 3-4cm. Die Sitze selbst sind allerdings so wie in ams trefflich beschrieben:

"die BMW Ingenieure haben die menschliche Lordose völlig ignoriert".

Überraschender Weise bekam ich, nach anfänglichem Zwicken, keine Kreuzschmerzen. Dennoch ist das Fehlen einer Lordosenstütze auf der Liste der erhältlichen Extras für mich ein absolutes k.o. Kriterium. Wenn BMW es nicht für nötig erachtet ein solches sinnvolles extra anzubieten, dann soll doch die offensichtlich 20-jährige Zielgruppe, den Wagen kaufen.

Was mir außerdem nicht gefällt ist die dürftige Kofferraumgröße, die beim Z4M durch die in der rechten Ecke untergebrachte Batterie vollends zum Witz mutiert (wegen der aus meiner Sicht eh' prolligen Vierrohrauspuffanlage war diese Bastellösung offensichtlich das einzige was BMW eingefallen ist. ).

Die Farbe: sicherlich nicht mein Geschmack, hatte aber in Kombination mit dem agressiven Auspuffsound den eindeutigen Vorteil besser wahrgenommen und vorbeigelassen zu werden. Nicht, daß irgendjemand eine andere Wahl gehabt hätte :D

Sonstige Optik: nett, vor allem die ellenlange Motorhaube. Leider wirkt der Kleine genau wie sein Porsche Konkurrent der Cayman etwas schmächtig und sieht aus wie ein matchboxauto. Da ist nach wie vor der 911 die Referenz, wirkt einfach erwachsener und phetter. :)

Fazit:

Macht auf Landstraßen oder einer kurvigen Bergstrecke richtig Laune. Aufgrund der angeführten Kritikpunkte für mich höchstens als Zweitwagen geeignet (für den mir wiederum ein entsprechend gut gefülltes Bankkonto fehlt). :cry:

Grüße,

markus

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Stifler17
Geschrieben

Sehr netter Fahrbericht :-))! Das der Motor toll ist, kann ich nur aus dem 130i bestätigen.

Was ich nicht ganz verstehe:

Nach 150 km stand die Verbrauchsanzeige auf 12.8l :-(((° was meiner Ansicht nach, für ein Fahrzeug dieser Leistungs- und Gewichtsklasse, dessen Motor mit allerlei techn. Raffinessen aufwartet (elektr. angetriebene Wasserpumpe, ...) die den Verbrauch senken sollen, zu viel ist.

...ich finde den Verbrauch eigentlich ziemlich okay. Ich tippe du bist nicht gerade langsam gefahren :D und zudem am Anfang durch die Stadt. Da hätte ich mehr erwartet (ca. 15 l).

ZI7FB9
Geschrieben

Die Strecke durch die Stadt war recht kurz, mit wenigen Ampelstopps.

Meine Vergleichsbasis auf die sich meine Aussage bezieht sind Fahrten mit 330i Touring (E46), 911 oder M3. Diese verbrauchten bei ähnlichen Ausflügen höchstens genauso viel.

Zugegebenermaßen hatte der Zetti das Pech, daß ich mit seinem Handling recht gut zurecht kam :D .

Wahrscheinlich ist mal wieder die EU4 an allem Schuld. Über Sinn und Unsinn, respektive wer von der EU4 profitiert, wurde erst kürzlich in einem anderen Beitrag hier im Forum diskutiert, meine ich.

Viele sind sicher der Ansicht daß es auf ein, zwei Liter mehr nicht ankommt!?

Ich finde, wir reden hier von einer endlichen Resource, einem 55l Tank und die Benzinpreis Entwicklung kann auch keiner absehen.

Auf 100 tkm gerechnet macht jeder Liter Mehrverbrauch 1000l mehr Sprit und wer weiß wieviele Euronen aus :???:

markus

bmw_320i_touring
Geschrieben

Ich denke, ein Faktor, der den Verbrauch auch noch oben getrieben haben könnte, ist der noch sehr jungfräuliche Kilometerstand. Der Verbrauch wird sicherlich noch ein wenig sinken, wenn er ein paar km mehr auf dem Buckel hat.

Nach meiner Erfahrung ist der 3,0l von BMW eher ein Motor, der für die gebotene Leistung wenig verbraucht.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...