Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
arndt556

Q7 v12 TDI

Empfohlene Beiträge

arndt556
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

morgen zusammen. gerade in der welt am sonntag gelesen ,dass audi im nächsten jahr eine abgespeckte variante des v12 diesel motors aus le mans in den q7 einbauen wird.

500ps

1000 Nm Drehmoment

ganz klare ansage gegen porsche cayenne turbo und alle anderen suv`s

euch allen noch einen schönen sonntag

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
sauber
Geschrieben
morgen zusammen. gerade in der welt am sonntag gelesen ,dass audi im nächsten jahr eine abgespeckte variante des v12 diesel motors aus le mans in den q7 einbauen wird.

500ps

1000 Nm Drehmoment

ganz klare ansage gegen porsche cayenne turbo und alle anderen suv`s

euch allen noch einen schönen sonntag

Oha! Das wäre ja eine völlig neue Leistungsdimensionen bei den PKW Dieseln. :-o Dagegen sind die 330 Ps und 750 NM des jetzigen Spitzenreiters ein "laues Lüftchen".

Wobei das enoreme Gewicht des Q7 die Leistung sicher relativieren dürfte.

megacar
Geschrieben

Wobei das enoreme Gewicht des Q7 die Leistung sicher relativieren dürfte.

Angeblich 5,5sec auf 100.

Wobei ich die angeblichen 2,4t nicht glaub, des werden wohl mehr werden

WiWa
Geschrieben

Wann hört dieser Wahnsinn mal auf?

Das es technisch manchbar ist, brauch ja nun keiner zu beweisen.

Richtige Innovationen wären mal was nettes oder Gewichtsreduzierung.

megacar
Geschrieben
Wann hört dieser Wahnsinn mal auf?

Solange der Markt nach sowas giert wohl niemals, vorallem solange Finanzierung und Leasing so günstig sind.

SubCulture
Geschrieben

Seite 01/01: AktuelleInfo - Presseberichte zum Audi Q7 V12 TDI

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ab sofort wird der Audi Q7 V12 TDI in der Presse kommuniziert. Im zweiten Halbjahr 2007 werden wir zunächst den 4.2 TDI in den Markt bringen. Der V12 TDI folgt zu einem späteren Zeitpunkt, nicht jedoch vor 2008.

Mit dem Audi Q7 V12 TDI verbinden wir die wirtschaftlichen Vorteile eines Diesels mit den Fahrleistungen eines Sportwagens, und das in einem SUV.

Bei dem gezeigten Fahrzeug handelt es sich um einen V12-TDI-Versuchsträger/ Prototypen. Der Serienmotor wird sich am Prototypen orientieren.

Leistungsdaten:

Max. Leistung: 500 PS (368 kW)

Max. Drehmoment: 1000 Nm zwischen 1.750 1/min und 3000 1/min

Beschleunigung: 0 - 100 km/h: 5,5 Sekunden

Hubraum: 5934 ccm

V/max: 250 km/h (abgeregelt)

Motorkonstruktion: V12-Biturbo 60° - Zylinderwinkel

alpinab846
Geschrieben

Wenn ich das schon lese: Fahrleistungen eines Sportwagens....Sparsam wie ein Diesel.....

Ist es nicht eher so, daß man die Leistung eines Schiffsdiesels in eine Schrankwand gezwängt hat und dann tausend elektronische Helferlein braucht, um diesen LKW sportlich fahren zu lassen?

megacar
Geschrieben

Ab sofort wird der Audi Q7 V12 TDI in der Presse kommuniziert. Im zweiten Halbjahr 2007 werden wir zunächst den 4.2 TDI in den Markt bringen. Der V12 TDI folgt zu einem späteren Zeitpunkt, nicht jedoch vor 2008.

In der Welt am Sonntag stand als Einsatztermin 2007, neben der Einführung des 4,2v8.

Die sind ja auch schon nen Prototyp gefahren, sprich er ist schon ziemlich in der Endphase

Smove
Geschrieben
Wenn ich das schon lese: Fahrleistungen eines Sportwagens....Sparsam wie ein Diesel.....

Ist es nicht eher so, daß man die Leistung eines Schiffsdiesels in eine Schrankwand gezwängt hat und dann tausend elektronische Helferlein braucht, um diesen LKW sportlich fahren zu lassen?

Leider wahr was du da schreibst!

master_p
Geschrieben
...Richtige Innovationen wären mal was nettes oder Gewichtsreduzierung.

Das Problem hierbei ist halt, dass ein leichterer Wagen auch teurer ist. Und das würde den Wagen bis ins "billigste" Modell hinab teurer machen.

Bei einem großen Motor kann man den Preis bei eben genau diesem Modell teurer machen und dann zahlt derjenige eben den hohen Preis, der ihn bereit ist zu zahlen.

Zudem sind die Leute einfach dazu einfach nicht bereit für einen Wagen 5.000€ mehr zu zahlen, weil er 200kg leichter ist als das alte Modell, wenn ein anderer Hersteller für 5.000€ mehr 200PS mehr bietet. Spritpreise sind bei den Dingern eh zweitrangig, weil das Geld eine nicht allzu beherrschende Rolle spielt und zudem als Firmenfahrzeug das ganze auch noch steuerfrei ist.

Finde ich persönlich ja auch nicht so toll, aber andererseits ist es bestimmt auch eine Erfahrung, wenn man mal mit einen Cayenne Turbo S oder eben jenem Q7-V12TDI "mal eben" einen Sportwagen auf der BAB in die Schranken weist. Klar, dass in der nächsten Kurve oder auf der Landstraße der SUV-Tanker das nachsehen hat. Aber die wenigsten in Deutschland können das Potential ihres Autos in Kurven voll nutzen. Deshalb ist man auch in einem 60PS Polo schneller als der Rest (wenn man will und kann). Aber mit Automatik und eine freien, geraden Autobahn kann einfach jeder ***** umgehen - drauflatschen und fertig. Und das fasziniert auch.

Nur das man bei den Dieseln die Entwicklung nach CommonRail etwas eingeschlafen ist, verwundert mich. Aus einem 6L-Aggregat 500PS/1000Nm herauszukitzeln finde ich nicht sonderlich viel, wenn BMW aus einem 3L-Aggregat ca. 272PS/560Nm herausholt. Und das nichtmal mit viel Anstrengung. So langsam sind Bereiche erreicht, wo ein schweres Bauteil (Motor) das andere nach sich zieht (Getriebe).

TaKeTeN
Geschrieben
Nur das man bei den Dieseln die Entwicklung nach CommonRail etwas eingeschlafen ist, verwundert mich. Aus einem 6L-Aggregat 500PS/1000Nm herauszukitzeln finde ich nicht sonderlich viel, wenn BMW aus einem 3L-Aggregat ca. 272PS/560Nm herausholt.

Klar ist BMW toll, aber das kann man so nicht wirklich vergleichen. Honda holt aus 2l Hubraum auch 240PS wozu andere einen Liter mehr Hubraum brauchen...

Dass der V12 Potential zu mehr hätte sollte jedem bewusst sein.

Allerdings muss ich jetzt schon lachen wenn ich mir die Leistungsdaten von dem Aggregat durchlese. Ich frage mich ernsthaft wieviele von den Oberenzehntausend überlegen sich soeinen Wahnsinn zuzulegen?!

Ist es nicht eher so, daß man die Leistung eines Schiffsdiesels in eine Schrankwand gezwängt hat und dann tausend elektronische Helferlein braucht, um diesen LKW sportlich fahren zu lassen?

Mit "Fahrleistungen wie ein Sportwagen" ist wohl die Beschleunigung gemeint. Ein Spruch der aufhorchen lässt und für 90% der Bevölkerung auch einleuchtend ist in anbetracht der PS-Zahl. Dass ein SUV dessen Gesamtgewicht die 2,5 Tonnen übersteigen wird nichts mit einem Sportwagen zu tun hat wissen wir hier im Forum zum Glück besser!

In meinen Augen ist der Q7 mit dem V12 TDI eines der sinnbefreitesten Fahrzeuge, das Audi je gebaut hat, aber wenn ich ehrlich bin würde ich einiges dafür geben einmal die 1000NM live zu erleben! 8)

bigpappa
Geschrieben

In meinen Augen ist der Q7 mit dem V12 TDI eines der sinnbefreitesten Fahrzeuge, das Audi je gebaut hat, aber wenn ich ehrlich bin würde ich einiges dafür geben einmal die 1000NM live zu erleben! 8)

Das würde ich nicht sagen.

Ich denke, Audi zielt damit voll auf die Kundschaft, die einen ML 63 AMG, Cayenne Turbo (S), Touareg W12 und V10 TDI besitzen oder sich anschaffen wollen. Im Alltag wird der "Monster-Diesel" nicht langsamer sein, vielleicht ist sogar das Gegenteil der Fall. Das einzige Hindernis könnte vielleicht der fehlende Sound sein.

Trotzdem wird er genügend Abnehmer finden; aber evtl. geht es ihm auch wie dem aktuellen S8, den man nicht loskriegt, wer weiß!?

Toni
Geschrieben

Schade ist dieser Motor so schwer mit 330kg. Man will da abspecken. Unvorstellbar ist dieser Motor im R8 (wo ich ihn persönlich gerne hätte) Evtl. ist er im A8 oder S8 oder RS8 ein Thema später.

Marc W.
Geschrieben
Unvorstellbar ist dieser Motor im R8 (wo ich ihn persönlich gerne hätte).

Wieso? In der aktuellen auto motor uns sport, gibt es dazu einen Satz, der sinngemäß so lautet:

"...es wäre denkbar, daß dieser Motor auch im R8 einzug hält."

Zumal es besser von der Querdynamik ist, einen schweren Motor als Mittelmotor zu plazieren, als als Frontmotor.

Toni
Geschrieben

Ach ja ich :ichbindoo ...habe vergessen dass der R8 einen Mittelmotor hat...das wäre super! Mit dem nötigen Kleingeld würde ich mich sofort für diesen Diesel entscheiden. Das Auto hätte exorbitanten Knall!

Marc W.
Geschrieben

Aber leider null Drehvermögen, rein technisch gefällt mir da ein spriziger, hoch drehender Benziner dann doch besser...

sauber
Geschrieben
Aber leider null Drehvermögen, rein technisch gefällt mir da ein spriziger, hoch drehender Benziner dann doch besser...

Vor allem dürfte Das Gewicht des R8 für einen reinrassigen Sportwagen in unakzeptable Dimensionen vorstossen. Dann lieber den V10 Benziner.

megacar
Geschrieben

Und der Wiederverkauf dürfte ine Katastrophe werden, weil in der Preisregion und nem sportlichen Fahrzeug will fast keiner einen Diesel

Marc W.
Geschrieben
Und der Wiederverkauf dürfte ine Katastrophe werden, weil in der Preisregion und nem sportlichen Fahrzeug will fast keiner einen Diesel

Das kannst Du nicht wissen, es gibt in dieser Hinsicht keine Erfahrungswerte, da es diese Kombination noch nie gegeben hat. Ganz außer Frage wäre es reizvoll einen Supersportwagen zu fahren, der von Flensburg bis Sonthofen nur einmal getankt werden müßte, obwohl man sich ständig im Bereich 250-300km/h aufhält. Mit meinem Auto muß ich da bei der Gangart mindestens 3 mal tanken...

Toni
Geschrieben

Sicher ist ein schöner Sound massgebend für das Fahrgefühl. Ich weiss nicht. Ich müsste Beides mal fahren, den V10 im R8 und dann den V12 TDI. Wenn ich an die Reichweite denke und wie ich mich jedes Mal darüber ärgerte mit Autos und 300km Reichweite, dann vieleicht sogar trotzdem TDI. Dass er dann alles in Allem evtl. 100kg schwerer wäre als der R8 mit V10, könnte ich hinnehmen. Wenn allerdings der Tank genug gross ist und ich mit dem V10 mind. 500km weit komme bei meiner Fahrweise, dann vermutlich eher V10.

Aber lassen wir uns überraschen. Ich denke ein möglicher R8 V12 TDI wird nicht vor 2009 kommen.

TaKeTeN
Geschrieben

Die Frage ist ob ein 6l V12 TDI wirklich so sparsam ist. Gerade bei Autobahnetappen mit hohem Speed wird der Verbrauch kaum unter 20l sinken.

Marc W.
Geschrieben
Die Frage ist ob ein 6l V12 TDI wirklich so sparsam ist. Gerade bei Autobahnetappen mit hohem Speed wird der Verbrauch kaum unter 20l sinken.

Das wäre dann schon mal 1/3 weniger als bei mir... :D

TaKeTeN
Geschrieben
Das wäre dann schon mal 1/3 weniger als bei mir... :D

Ok, ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil :wink::)

Toni
Geschrieben

Was heisst bei einem "hohen" Autobahntempo? 200kmh, 250kmh, 300kmh? Bei 200kmh wird dieser V12 TDI im R8 keine 20l verbrauchen auf 100km, niemals! Da rechne ich mit ca. 13-14l max. Zumal das Getriebe sicher sehr lang übersetzt sein wird mit diesem Drehmoment. Im Q7 werden es sicher 20l sein mit diesem Motor und dem Klotz einer Aerodynamik, wobei die sicher besser sein wird als bei einem ML.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...