Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
m@xpower

997 Facelift

Empfohlene Beiträge

m@xpower
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Kaum Veränderungen. Nur Lichter etwas und geänderte Diffusor Situation.

Aber mit TECHART auf der Hinterachse.

post-1240-14435311111818_thumb.jpg

post-1240-14435311137234_thumb.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Marc W.
Geschrieben

Der zusätzliche Knick in den Rückleuchten gefällt mir!

JK
Geschrieben

sieht sehr gut aus... von vorne... mal enttartn sehen, da gefällt mir bis jetzt der aktuelle besser.

wann kommt der denn ?

skr
Geschrieben
wann kommt der denn ?

Modelljahr 2008. :wink2:

alpinab846
Geschrieben

So schnell ein Facelift....erstaunlich!

skr
Geschrieben
So schnell ein Facelift....erstaunlich!

Mehr als das, meiner Meinung nach ist das sogar unverantwortlich. Man kann alles übertreiben und die Porsche Marketingabteilung ist leider führend in dieser Hinsicht. Ich frage mich was das soll? Sollen die Kunden jedes Jahr einen neuen Porsche kaufen? In diesem Presisegment? Ich denke diese Modellpolitik wird sich über kurz oder lang rächen.

Noch ein paar Infos: das Facelift wird relativ groß ausfallen, auch der Innenraum ist betroffen. Auch der Turbo (!) bleibt davon nicht verschont, allerdings hier nur die neuen Rückleuchten und die Änderungen im Innenraum. Zur gleichen Zeit wird das 7 Gang-PDK eingeführt, allerdings nicht für den normalen Turbo. Das PDK soll beim Turbo dem Turbo S vorbehalten bleiben. Diese Modellphilosophie verstehe wer wolle, ich kann es nicht. :mad:

stelli
Geschrieben

Beim letzten 911 wurde doch auch nach 3 Jahren, also Modelljahr 2002 ein Facelift eingeführt. Und es tat ihm sehr gut. Viele Porsche laufen über Leasing und werden somit nach 3 Jahren oft ausgewechselt....und da passt auch ein Facelift sehr gut. Schlecht ist es auf jeden Fall für die jetzigen 997er. Die werden natürlich stärker fallen.

alpinab846
Geschrieben

Porsche bringt sich bei der Kundschaft immer mehr ins Abseits. Kurze Modellzyklen, Erweiterungen wie z.B. beim "limitierten" 996 GT3 mit 360 PS, der dann kurze Zeit später durch GT3 CS und RS ergänzt wurde und dann auch noch nach kurzer Bauzeit durch das 381 PS Modell abgelöst wurde...wie kann man Ikonen nur so gründlich abwerten? Wer kauft denn heute einen Turbo, wenn er in 18 Monaten ein "altes" Modell besitzt?

Die völlig unverständliche Cayman Positionierung-als einziges Auto auf dem Weltmarkt, das als Coupe teurer ist als als Cabrio....

Das DSG ist doch gerade das, was den Paradesportlern fehlt-kein Porsche braucht es weniger als der Turbo mit dem überbordenden Drehmoment...der ist doch sogar mit Automatik schneller als der Schalter. Und dann 7 Gänge...was soll das in den Zeiten von 700+ Nm bei Overboost?

Fragen über Fragen.....Aber wendelin wird eine Antwort drauf haben, die zahlen sind vordergründig prächtig...

stelli
Geschrieben
Wer kauft denn heute einen Turbo, wenn er in 18 Monaten ein "altes" Modell besitzt?

Genug Leute....wie man an den Lieferzeiten und Aufpreisen für Sofortlieferung sieht. X-)

Ausserdem ist der Turbo nicht unbedingt alt wenn das Facelift rauskommt. Wer sich aber einen 150.000 Euro Turbo leisten kann, kann auch wenn er will wieder zum Facelift wechseln. Auch wenn er Geld verliert. Da ich ein paar TT Owner kenne, weiss ich das es auf ein paar tausend Euro nicht ankommt. Die warten nur so auf den 997 GT2 und holen sich als Überbrückung nen 996 TT, GT2 oder 997 TT.

alpinab846
Geschrieben

Wenn Geld keine Rolex spielt.

Früher waren die Modellzyklen länger, die Autos wertstabiler....

skr
Geschrieben
Früher waren die Modellzyklen länger, die Autos wertstabiler....

Ganz genau und eben dies wird irgendwann von der Kundschaft so nicht mehr akzeptiert werden.

alpinab846
Geschrieben

Das ist ja eine Spirale, die sich in die falsche Richtung dreht. Früher war ein Porsche ein Fahrzeug, daß einen der besten Werterhalte überhaupt hatte-da wuden Autos aber auch noch bar bezahlt. Wie stelli oben schon schrieb ist es einem Leasingnehmer egal, da das Auto ja meist an den Händler zurückgeht und man das aktuelle modell kriegt. Die Auswirkungen sieht man aber schon-die Höfe der Händler stehen voll, Gebrauchtwagen sind schwer verkäuflich und die Preise fallen. Allein der Preisverfall beim GT3 vom 360 PS zum 381 PS war irre. da hat man gleich mal 10000 Euro verbrannt....

ToniTanti
Geschrieben

Tja, die Mengenpolitik sowie die jetzt schon fast bei Neuwagen durchgeführten Faceliftings sprechen eine für mich eindeutig negative Sprache. Toll, da hast Du als Käufer eines 100.000 EUR Automobils schon nach zwei Jahren ein "altes" Modell.

Der drastisch fallende Gebrauchtmarkt (ab Baureihe 996) und das Riesenangebot bei Porsche spricht ja hierzu Bände.

Aber an der Interieur-Haptik, den identischen Innenräumen, vom Boxter bis zum Turbo (Was ich gerade für den Turbo für ein absolutes Armutszeugnis halte) oder der schon teilweise frechen Extra-Aufpreisliste, ändern die Verantwortlichen in Zuffenhausen nichts. Warum auch? Noch läuft die Maschinerie ja auch noch. Noch. Aber wie lange noch?

Adios

torus
Geschrieben
Aber an der Interieur-Haptik, den identischen Innenräumen, vom Boxter bis zum Turbo (Was ich gerade für den Turbo für ein absolutes Armutszeugnis halte) oder der schon teilweise frechen Extra-Aufpreisliste, ändern die Verantwortlichen in Zuffenhausen nichts. Warum auch? Noch läuft die Maschinerie ja auch noch. Noch. Aber wie lange noch?

Adios

:-))! Ist auch meine Meinung ... abgesehen das von vorne Cayman, Boxster und Turbo praktisch gleich aussehen. Im Interieur ist es dann noch schlimmer ...

Wie lange das noch gut geht habe ich mich auch schon gefragt.

dogfriedwart
Geschrieben
:-))! Ist auch meine Meinung ... abgesehen das von vorne Cayman, Boxster und Turbo praktisch gleich aussehen. Im Interieur ist es dann noch schlimmer ...

Wie lange das noch gut geht habe ich mich auch schon gefragt.

DAs war ja auch das PRoblem beim 996er und dem ersten Boxster: Die sahen von vorne völlig identisch aus. Nur der Kenner kann heutzutage zwischen ovalen und runden Leuchten unterscheiden, naja...

matelko
Geschrieben
Noch läuft die Maschinerie ja auch noch. Noch. Aber wie lange noch?
Genau solange, wie W. Wiedeking die Fäden fest in der Hand hält. Der Mann weiß, was er tut und hat noch manchen Pfeil im Köcher. Die Firma Porsche der Neuzeit ist schon jetzt zu "seinem" Lebenswerk geworden. Wäre er ein durchschnittlicher Manager, er hätte nach den ersten Erfolgen schon längst neue Angebote von anderen Unternehmen angenommen, um sich der Frage "wie lange noch" rechtzeitig zu entziehen.

Demnach muß die Frage lauten:

wie wird Porsche nach der Wiedeking-Ära weiterleben? Denn auch ein Herr Wiedeking wird mal in Rente gehen....

Eine Frage zu den Bildern von torus:

was hat dieser Wagen denn für merkwürdige 5-Stern Felgen auf der rechten Fahrzeug-Seite?

chip
Geschrieben

Das Problem der identisch aussehenden Autos kommtdoch irgendwo durch die Profitgier, die ja auch der Aktionär indirekt verursacht. Gleiche Bodengruppen Motoren Innenräume etc. sind da leider die Folge. :(

Aber bei Porsche wird es irgendwann wieder so kommen wie in der Industrie.

Dort gallt jahrelang dezentralisieren und outsourcen und jetzt grade wird vieleicht auf anraten eines Sündhaft teuren Unternehmensberater mal wieder für richtig Geld zentralisiert weil ja die persönliche Kommunikation sooo wichtig ist.

Bei Porsche kommt dann irgendwann irgend ein neuer Boss mit der Direktive: Mehr Eigenständigkeit für Modell X oder Y. Das ist dann genau für die Kundengruppe, die vieleicht jetzt grade nicht kaufen möchte der Anreiz mal wieder auf einen Porsche zurückzukommen.

JK
Geschrieben

das der 996 ein FL bekommen hat war gut, wegen des boxsters.

aber nun... finde ich etwas unnötig aber käufer wird es sicher genug geben.

Lamberko
Geschrieben

Hier sieht der Große nicht aus wie ein Kleiner, sondern der Kleine schaut aus wie der Große!?!?!:wink:

Der Absatz der Großen läuft eh - ein Dank an die treue und blinde 911er-Gemeinde - aber gerade bei den Kleinen kann der Look der Großen ein großer Vorteil sein, oder? - Auch das ist gute W.W. Politik mit positivem Erfolg...

Marc W.
Geschrieben

Ich habe die beiden Threads miteinander verschmolzen, da die Diskussion genau in die selbe Bahn lenkt.

Was an torus Bild viel mehr meine Aufmerksamkeit erregt ist dies:

Eine Frage zu den Bildern dieses Threads: was hat dieser Wagen denn für merkwürdige 5-Stern Felgen auf der rechten Fahrzeug-Seite?

Photoshop oder Realität? :???:

matelko
Geschrieben

Was an torus Bild viel mehr meine Aufmerksamkeit erregt ist dies:

Photoshop oder Realität? :???:
Das ist kein PS, das ist "Realität". Wobei unter dem Begriff "Realität" zu verstehen ist, was die Kamera sieht - nicht zu verwechseln mit dem, was das menschliche Gehirn aus dem macht, was sein Auge sieht. Allerdings verstehe ich den Optischen Effekt noch nicht so ganz, der dahinter steckt. Ich könnte mir sowas in der Richtung vorstellen, wie bei schnell fahrenden Oldtimern zu Anfang des letzten Jahrhunderts: Auf Fotos sehen die Räder der Fahrzeuge immer so merkwürdig schräg aus, als ob sie jeden Moment abknicken würden. Ist natürlich auch nur eine Optische Täuschung... möglicherweise ist das hier genauso?
m@xpower
Geschrieben

Auf der Hinterachse sind TECHART-Formula in 11,5 x 19 verbaut.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...