Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
SubCulture

was muss rein ??

Empfohlene Beiträge

SubCulture
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

ich spiele grad mit dem Gedanken mir ein 997er zu kaufen.

da ich das Fzg. nur ein halbes Jahr behalten werde, muss die Ausstattung schon halbweg passen zwecks des Wiederverkaufes.

aufgrund der guten Nachfrage bin ich beim GT3 gelandet.

dazu mal ein paar Fragen :

- ist Navi auch hier ein Muss ??

- ist das Clubsport Paket nur was für Freaks oder durchaus sinnvoll und gefragt ??

- Außenfarbe, Carreraweiss wäre ja genau mein Ding, oder doch eher Basaltschwarz ??

- was muss sonst noch rein, ohne das ein GT3 garnicht geht ??

- MwSt. ausweisbar wichtig ??

- mit welchem % Abschlag muss man nach sechs Monaten und ca. 6000 km rechnen ?? ggf. mit MwSt. ausweisbar ein, zwei %te weniger ??

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
9964S
Geschrieben

Mmmmh...wo bekommst Du denn einen 997 GT3 her? Mal im PZ gefragt wie lange Du warten musst?

Ansonsten: Clubsport, Klima und Leder. Sonst nichts. Gilt aber nur für GT3.

Alles war mehr ist, ist Gewicht.

master_p
Geschrieben

Ich denke auch im GT3 ist ein Wagen mit Vollausstattung gefragt. Nicht umsonst findet man gebraucht doch recht viele GT3s, die ein nachgerüstetes Navi hatten.

Aber für ein halbes Jahr würde ich an Deiner Stelle vom Kauf abraten. Lieber im PZ mal nachfragen, wie es aussieht mit einem halben Jahr Leasing eines Jahreswagen oder sowas in der Art. Ansonsten würde ich auch (und gerade) beim GT3 auf einen massiven Preisverlust tippen.

SubCulture
Geschrieben

Lieferzeit habe ich noch nicht angefragt, habe am aber Samstag ein Termin, dann sehen wir mal.

das die beim GT3 nicht grade bei 8 Wochen liegen wird, ist mir schon klar. mir eilt es ja auch nicht.

ich habe die Möglichkeit, recht günstig an ein Porsche zu kommen, so das ich mir, wenn es finanziell ohne extreme Kosten (Wertverlust) möglich ist, den Spaß für ein halbes Jahr gönnen will.

es muss auch kein GT3 sein, nur da denke ich, ist der Wertverlust im Augenblick am geringsten im Vergleich zu einem "normalen" 997.

9852147
Geschrieben

das navi wiegt nicht soviel mehr, da der gt3 ja ohnehin schon das pcm serienmäßig hat.

eine alternative wäre sicherlich auch ein 997 cabrio, haben auch einen sehr geringen wertverlust.

alpinab846
Geschrieben
Lieferzeit habe ich noch nicht angefragt, habe am aber Samstag ein Termin, dann sehen wir mal.

das die beim GT3 nicht grade bei 8 Wochen liegen wird, ist mir schon klar. mir eilt es ja auch nicht.

ich habe die Möglichkeit, recht günstig an ein Porsche zu kommen, so das ich mir, wenn es finanziell ohne extreme Kosten (Wertverlust) möglich ist, den Spaß für ein halbes Jahr gönnen will.

es muss auch kein GT3 sein, nur da denke ich, ist der Wertverlust im Augenblick am geringsten im Vergleich zu einem "normalen" 997.

Der Illusion, ein Auto ein halbes Jahr fahren zu können und ohne Verlust wiederverkaufen zu können sollte man sich allerdings nicht hingeben. Wir hatten das Thema schon bei den Gallardos. Gerade in dieser Zeit wird das meiste Geld verbrannt, meist sind genug Fahrzeuge auf dem Markt. Ich glaube weder, daß man einen Turbo noch einen GT3 zu einem Zeitpunkt und zu Konditionen kriegt, daß sich ein Wiederverkauf nach so kurzer Zeit lohnt....

Nur meine 0,02 D-Mark

9964S
Geschrieben
Der Illusion, ein Auto ein halbes Jahr fahren zu können und ohne Verlust wiederverkaufen zu können sollte man sich allerdings nicht hingeben. Wir hatten das Thema schon bei den Gallardos. Gerade in dieser Zeit wird das meiste Geld verbrannt, meist sind genug Fahrzeuge auf dem Markt. Ich glaube weder, daß man einen Turbo noch einen GT3 zu einem Zeitpunkt und zu Konditionen kriegt, daß sich ein Wiederverkauf nach so kurzer Zeit lohnt....

Nur meine 0,02 D-Mark

Hi,

bei einem Aston Martin klappt das aber ganz wunderbar. Kenne da jemanden aus einem anderen Forum, der das Auto zum exakt selben Preis wieder verkaufen konnte.

Gruß

Malte

alpinab846
Geschrieben

Glück.....

skr
Geschrieben
Der Illusion, ein Auto ein halbes Jahr fahren zu können und ohne Verlust wiederverkaufen zu können sollte man sich allerdings nicht hingeben. Wir hatten das Thema schon bei den Gallardos. Gerade in dieser Zeit wird das meiste Geld verbrannt, meist sind genug Fahrzeuge auf dem Markt. Ich glaube weder, daß man einen Turbo noch einen GT3 zu einem Zeitpunkt und zu Konditionen kriegt, daß sich ein Wiederverkauf nach so kurzer Zeit lohnt....

Nur meine 0,02 D-Mark

Schließe mich Peters Meinung an. Bis Du den GT3 geliefert bekommst, dürfte der Anfangs-Hype vorrüber sein. Außerdem ist der bei Porsche aufgrund deren seltsamer Modellphilosophie sowieso nicht mehr sehr stark ausgeprägt. Daher würde ich mich schon auf einen nicht unerheblichen Wertverlust nach einem halben Jahr einstellen, zwar nicht so hoch wie beim Standard 997/S, aber dennoch vorhanden. :wink2:

alpinab846
Geschrieben

Die Leute, die solch ein Auto wollen haben auch die Kohle, um das Auto neu zu kaufen-oder sie leasen nen Neuen. Porsche arbeitet wie ich inzwischen Erfahren ahbe auch mit Preisnachlässen.

Den GT3 umweht zudem immer ein wenig Pulverdampf der Rennstrecke-man muß also zumindest den Verdacht haben, daß gerade ein Auto, daß nach einem halben Jahr abgegeben wird auch entsprechend genutzt wurde.

Zum Thema Aston Martin: im Moment sehr in, bei gewissen Modellen gibt es Engpässe.

Die Kunden, die beim 996 GT3 auf Verkäufe zum gleichen Wert oder sogar auf Aufpreise gehofft haben mußten diese Träume auch begraben. Stellt Euch einfach vor, Ihr habt den GT3 997-und 4 Monate später kommt der GT3RS 997

skr
Geschrieben
Die Kunden, die beim 996 GT3 auf Verkäufe zum gleichen Wert oder sogar auf Aufpreise gehofft haben mußten diese Träume auch begraben. Stellt Euch einfach vor, Ihr habt den GT3 997-und 4 Monate später kommt der GT3RS 997

... oder ein GT3 mit 997-Facelift. :mad:

alpinab846
Geschrieben

Wie in dem naderen thread gezeigt. Bald stellen sie Facelifts vor, bevor der kunde das erste Fahrzeug hat. Es ist wirklich bitter!

master_p
Geschrieben
...bei einem Aston Martin klappt das aber ganz wunderbar. Kenne da jemanden aus einem anderen Forum, der das Auto zum exakt selben Preis wieder verkaufen konnte....

Mit dem Unterschied, dass Aston Martins wirklich in homöopatischen Dosen verteilt werden. Und zumindest Tamsen macht kein Leasing im klassischen Sinne, sondern Du musst den Wagen hinterher auch kaufen.

Aber einen Porsche für's Geschäft leasen geht "eins, zwei drei Unterschrift". Da hat man später kein Klotz mehr am Bein (als Firma). Und (korrigiert mich, wenn ich falsch liege) Aston Martin baut imho 5.000Stk. und das war's. Zudem gibt es dort nahezu nie Facelifts. Da werden Fahrzeuge über 10Jahre und mehr gebaut und haben nur minimale Retuschen (zumal meist unter der Haube) erlebt. Bei Porsche kommt ja jedes Modelljahr etwas neues. So heißt es bei Porsche auch, dass der Turbo exklusive Räder hat. Ja nur, dass die im neuen Modelljahr auch z.B. beim Boxster verfügbar sind. :???: Lohnt sich also kaum einen Porsche als Geldanlage zu nutzen, sondern nur zum fahren. Außer vielleicht Sondermodelle und das auch nur ncah Jahrzehnten.

9964S
Geschrieben
Die Leute, die solch ein Auto wollen haben auch die Kohle, um das Auto neu zu kaufen-oder sie leasen nen Neuen. Porsche arbeitet wie ich inzwischen Erfahren ahbe auch mit Preisnachlässen.

Den GT3 umweht zudem immer ein wenig Pulverdampf der Rennstrecke-man muß also zumindest den Verdacht haben, daß gerade ein Auto, daß nach einem halben Jahr abgegeben wird auch entsprechend genutzt wurde.

Zum Thema Aston Martin: im Moment sehr in, bei gewissen Modellen gibt es Engpässe.

Die Kunden, die beim 996 GT3 auf Verkäufe zum gleichen Wert oder sogar auf Aufpreise gehofft haben mußten diese Träume auch begraben. Stellt Euch einfach vor, Ihr habt den GT3 997-und 4 Monate später kommt der GT3RS 997

Den RS sehe ich nicht so verantwortlich für einen höheren Wertverlust. Es gibt eine Menge Leute die bewusst "nur" einen GT3 nehmen, da der RS kaum Vorteile bietet, dafür aber deutlich "lauter" ist und nicht jedem gefällt das Design.

Gruß

Malte

alpinab846
Geschrieben

Ja-aber beim ersten GT3 war es so, daß jeder einen legitimen Nachfolger des RS 2.7 gesehen hatte. Es wurde munter bestellt-auch unter Hinsicht auf eine "limitierte" Auflage und die zu erwartende Wertstabilität. Porsche hat das dann nachhaltig mit Präsentation von GT3CS, RS und nicht zuletzt dem nicht limitierten leistungsfähigeren Nachfolger zerstört.

Beim 997 ist der GT3RS ja quasi vor der Auslieferung des GT3 präsentiert worden-ein cleverer Schachzug, der aber durch das jetzt schon bekanntgemachte optische Facelift in Frage gestellt wird-aus meiner Sicht wohlgemerkt.

SubCulture
Geschrieben

so, war grad im Porsche Zentrum.

die Lieferzeiten sind allerdings recht ernüchternd, wenn ich einen GT3 wollte, ist der aktuelle Liefertermin August 2007.

mal schauen was draus wird.

chip
Geschrieben
so, war grad im Porsche Zentrum.

die Lieferzeiten sind allerdings recht ernüchternd, wenn ich einen GT3 wollte, ist der aktuelle Liefertermin August 2007.

mal schauen was draus wird.

Was ist mit einem 997 S mit 381 PS ? Der kann doch auch was. :-))!

Die Auslieferung der aktuellen Gt3 verzögert sich übrigens schon seit Wochen.

Porsche hält sich da bedeckt und die Kunden bekommen keine genaue Info wieso und weshalb.

killaruna
Geschrieben

Wenn du einen schönen Porsche ein halbes Jahr ohne Wertverlust fahren möchtest, dann such dir einen guten, gepflegten 993 Carrera 2S/4S.

Da hast du natürlich nicht grade die Power, verbrennst aber keinesfalls Geld, wie es bei einem 997 der Fall wäre. Besonders einen GT3 wirst du in einem halben Jahr aufgrund der Witterung eher schlecht wieder verkaufen können.

Außerdem ist noch zu beachten, dass der GT3 von der Versicherungseinstufung sehr teuer ist.

Soll nur mal ein Anstoß sein :wink:

ToniTanti
Geschrieben
Wenn du einen schönen Porsche ein halbes Jahr ohne Wertverlust fahren möchtest, dann such dir einen guten, gepflegten 993 Carrera 2S/4S.

Da hast du natürlich nicht grade die Power, verbrennst aber keinesfalls Geld, wie es bei einem 997 der Fall wäre. Besonders einen GT3 wirst du in einem halben Jahr aufgrund der Witterung eher schlecht wieder verkaufen können.

Außerdem ist noch zu beachten, dass der GT3 von der Versicherungseinstufung sehr teuer ist.

Soll nur mal ein Anstoß sein :wink:

Stimmt, eines der schönsten und wohl derzeit auch wertstabilsten Autos von Porsche aus den letzten Jahren.

Ein schöner 2 S in dunkelblau mit grauem Leder. Oder ein schöner 993 turbo?

Die guten 993 S - Modelle werden ja heute teilweise schon deutlich über den 996-Modellen gehandelt.

Adios

alpinab846
Geschrieben

Odert einen 964 RS-auch keineswegs zum Geldvernichten Geeignet.

Der 993 ist aber wahrscheinlich der Porsche, der aufgrund von Form, Fahrleistungen und Technik die beste Schnitmenge bildet. 993 Turbo ist sicher eine Überlegung wert-aber vom Unterhalt her zu teuer.

Einen Nachteil aheb die Klassiker natürlich: Das Leasing wird vergleichsweise schwer zu machen sein.

stelli
Geschrieben
Einen Nachteil aheb die Klassiker natürlich: Das Leasing wird vergleichsweise schwer zu machen sein.

In Düsseldorf und München gibts eine Firma die auch Oldtimer verleast.

SubCulture
Geschrieben

es muss kein GT3 sein, da dachte ich nur, das der zu erwartende Wertverlust momentan am geringsten sein.

ein 997 C4S mit 381 PS hat ein Freund von mir, auch ein sehr schönes Auto, allerdings sind die EUR 12.000,00 für knapp 30 PS mehr schon sehr happig.

Ein Neuwagen muss oder soll es aber schon sein, da ich dort recht günstige Konditionen bekomme.

chip
Geschrieben
Ein Neuwagen muss oder soll es aber schon sein, da ich dort recht günstige Konditionen bekomme.

Dann nimm doch einen Cayman S mit Vollausstattung. Ist immer noch einen deutlichen Batzen günstiger als ein 997. Da dürften die Verkaufsmöglichkeiten auch nicht so dramatisch schlecht sein. So langsam spricht sich ja rum, dass die Cayman S extrem gut gelungene Fahrzeuge sind.

SubCulture
Geschrieben
Dann nimm doch einen Cayman S mit Vollausstattung. Ist immer noch einen deutlichen Batzen günstiger als ein 997. Da dürften die Verkaufsmöglichkeiten auch nicht so dramatisch schlecht sein. So langsam spricht sich ja rum, dass die Cayman S extrem gut gelungene Fahrzeuge sind.

wenn der nur nicht so selten häßlich wäre ...

chip
Geschrieben
wenn der nur nicht so selten häßlich wäre ...

Geschmackssache...:D

Tip: Techart Felgen in 20 Zoll, oder direkt den Teachart Gt Umbau, dann sieht er richtig gut aus...:-))!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...