Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
MarioRoman

Good New Buddy, der Cadillac XLR

Empfohlene Beiträge

MarioRoman
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

4499e8b3be.jpg

Cadillac - ein Name, eine lebende Legende. Diesen Namen verbinden wir mit zeitloser Optik und Rock’n’Roll. Aus amerikanischen Filmen ist diese Marke gar nicht wegzudenken. Jeder Film, der etwas auf sich hält, lässt wenigstens einmal einen Cadillac vorfahren. Dass davon selbst die heutige Jugend nicht verschont bleibt, zeigt der Auftritt des 1968er De Ville convertible in „2 fast 2 furios“. Unvergessen auch der Sammel-Wahn von Elvis Presley, der Cadillacs sammelte und verschenkte als wären es Spielzeugautos. Höhepunkt war der 55er Fleetwood, den er sich extra in Pink umspritzen ließ.

Die Gegenwart: Ein neues Cabrio muss her. Nicht irgendeins. Nein, es muss etwas besonderes sein. Cadillac wagt einen kleinen Sprung in die Vergangenheit und kombiniert klassische Stilelemente mit moderner Eleganz. Der Cadillac XLR wurde geboren.

RTEmagicC_060414_cadillac_xlr_7288.jpg.jpg

Bärenstark ist er: 4,6 Liter Hubraum und 326 PS sind hier die Kampfansage an SL, SC und 6er. Aber ist es das, was wir von einem Cadillac erwarten? Nein, es ist das Design. Und damit hat sich Cadillac mal wieder selbst übertroffen. Scharfe Kanten dominieren in der gesamten Karosserieform. Die Motorhaube lädt dazu ein, eine Doppelbettmatratze darauf auszubreiten. Das Heck ist eine Huldigung an vergangene Zeiten. Wohin man auch schaut, sind Formen aus den 50er und 60er Jahren wiederzuerkennen. Zweifellos war hier ein Liebhaber der alten Zeit am Stift beschäftigt. Die Symbiose zwischen alt und neu ist gelungen. Der Cadillac XLR ist ein Eye-Catcher, beim schmusigen Herumcruisen konnte mir nur ein schwarzer Lamborghini Diabolo die Show stehlen. Wie soll man aber bitte dagegen ankommen?

RTEmagicC_060414_cadillac_xlr_7908.jpg.jpg

Donnerstag: Keyless-Go ist das Zauberwort. In den Dello Hallen bekomme ich den Schlüssel für das silberne Schmuckstück ausgehändigt und bin begeistert, dass ich eben diesen nur in meiner Hosentasche aufzubewahren brauche. Die Zündung erfolgt per Knopfdruck, nachdem das Auto erkannt hat, dass sein Herrchen an Ort und Stelle ist. Der Motor hält sich dezent im Hintergrund. Kaum aus der Halle raus, schon der erste Miesmacher. Regen. Also heute kein Klappdach. Egal. Kaum auf den Straßen, bekomme ich erstmal einen Heidenrespekt da die 4,6 Liter extrem viel Kraft auf die Hinterachse springen lassen. Als es so richtig nass wird, muss ich mich zunächst mit dem Einfangen des Hecks beschäftigen. Hat man aber Vertrauen zum ESP gefasst, macht es teilweise sogar richtig Spaß, mit dem Auto durch die nassen Straßen zu driften.

Das Interieur ist sauber verarbeitet und lässt an nichts mangeln. Hier ist alles serienmäßig. Besondere Highlights: das Hud-Display, der Abstands-Radar sowie die durch und durch perfekte Soundanlage.

„You know it's hard out here for a pimp (you ain't knowin)

When he tryin to get this money for the rent (you ain't knowin)

For the Cadillacs and gas money spent (you ain't knowin)

Because a whole lot of bitches talkin shit”

(Terrence Howard – Hard out here for a Pimp)

Ok, ich weiß, der Text ist hart. Aber hey, wer weiß, wann ich den nächsten Cadillac unter meine Fittiche bekomme? Erwähnenswert sei hier noch - die von Bvlgari gefertigte - Instrumententafel. Mit viel Mühe parke ich das breite Ungetüm in meiner Tiefgarage. Bevor ich zu Bett gehe, knie ich vor meinem privaten Altar nieder: "Bitte lass morgen die Sonne scheinen. Ich werde auch artig jedes einzelne Pferdchen aus meinem Stall ausführen."

RTEmagicC_060414_cadillac_xlr_7945.jpg.jpg

Freitag: Sonne. Danke. Voller Ungeduld stürme ich zum Auto und nehme mir den Kopf für die Cabrioöffnung vor. „Und es ward Licht.“ Jetzt, wo das Dach geöffnet ist und ich an der Elbchaussee entlang cruise, merke ich erst richtig in was für einem Auto ich sitze. Es ist ein Ami. Ein Buddy. Jemand, der für Dich da ist. Er sorgt dafür, dass es Dir gut geht. Ist es Dir kalt, greift die Heizung ein. Ist es zu warm, dann schalte die Sitzheizung auf cool und Dein Hintern wird langsam zum Eiszapfen. Der XLR möchte nicht getreten werden. Er möchte genau diese ruhigen Tage wie heute entspannt mit Dir verbringen . Er drängt sich niemandem auf. Er hat hier und da ein paar Ecken und Kanten, aber er ist ein Kumpel. Er fällt auf, allerdings niemals so, dass sich jemand von ihm bedrängt fühlt. Sollte er aber doch mal gefordert sein, dann mutiert der Buddy zum aggressiven Stier. Auf einmal schnaubt der V8 aus allen Ecken und zeigt seine Sporen. Die Automatik gewöhnt sich schnell an einen schnellen und forschen Fahrstil und lässt immer genug Spielraum. Selten haben mir Kurzsprints soviel Freude bereitet. Ob man allerdings die Spitzengeschwindigkeit von 250 km/h wirklich austesten mag, sei jedem selbst überlassen.

RTEmagicC_060414_cadillac_xlr_7610.jpg.jpg

Samstag: Ich spiele mit dem Gedanken, die Seriennummer umzufeilen und den Wagen „verschwinden“ zu lassen. Ich habe mich verliebt. "Ich möchte Dich nicht mehr hergeben mein Buddy. Du bist mein. Mit dir komme ich immer entspannt von A nach B. Ich kann es nicht zulassen, Dich an jemand anderen abzugeben." Deswegen möchte ich mich dann auch zeitgleich von allen Lesern verabschieden, denn mit meinem frisch „geschliffenen“ Kumpel ziehe ich nun über die Grenzen. Vielleicht sieht man sich ja irgendwo auf ein BUD?

„Love me Tender…..“

RTEmagicC_060414_marlene_xlr_7776.jpg.jpg

Text / Fotos : Mario- Roman Lambrecht

Quelle : http://www.prestigecars.de

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
MaQ Mandez
Geschrieben

Tolle Fotos:-))!

Das Auto ist jetzt nicht so ganz mein Geschmack:wink:

MfG Marco

naethu
Geschrieben
Das Auto ist jetzt nicht so ganz mein Geschmack:wink:

er hebt sich auf jeden fall vom einheitsbrei ab.

Vielleicht sieht man sich ja irgendwo auf ein BUD?

hmm, nein danke. bud ist HÄSSLICH!:wink:

ach ja, gibts die frau auch in grossaufnahme (auch wenn die jeans etwas zu kurz ist). :)

Northern Light
Geschrieben

Wow, was für ein super Bericht :-))! :-))! :-))!

Und ein tolles Auto dazu!

chip
Geschrieben

Sehr schön zu lesender Bericht mit tollen Fotos. :-))!

Die Frage bei Cadillac ist nur ob er wirklich zum SL Konkurrent taugt ?

Nach dem aktuellen Facelift ist der SL 500 doch noch ein ganzes Stückchen besser geworden was nicht zuletzt am neuen Motor liegt.

Gegenüber den anderen amerikanischen Cabrios a la Corvette ist der

XLR in meinen Augen aber deutlich besser geraten was Optik und Anmutung der Wertigkeit betrifft.

bmwracer
Geschrieben

Hey Mario,

super Bericht, sehr mitreißend geschrieben und die Fotos natürlich...ein Traum, wie immer!:-))!

Gruß,

Lukas

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...