Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
jp7race

C 63 AMG gibt es schon Informationen ?

Empfohlene Beiträge

jp7race
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich fahre zur Zeit ein C55 T, bräuchte aber mehr Leistung da wäre der C 63 genau richtig!

Gibt es schon Infos bezüglich Leistung und evtl. Bilder ?

Danke für eure hilfe.....:-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Auto-Liebhaber
Geschrieben

Hallo,

lt. einem Bericht (s.u.) hat der C 63 vermutlich eine Leistung von 503 PS und beschleunigt in 4,5 s von 0 auf 100, Vmax vermutlich bei 250 oder 300 km/ h elektronisch abgeregelt.

Link zu Autobild-Artikel über die neue C-Klasse

sauber
Geschrieben

Der CLK 63 AMG bekommt 482 Ps. Beim C 63 AMG wird es wohl die gleiche Leistung geben.

skr
Geschrieben
Der CLK 63 AMG bekommt 482 Ps. Beim C 63 AMG wird es wohl die gleiche Leistung geben.

Denke ich auch. In der aktuellen Auto-Zeitungen steht auch was von 481 PS für den C63.

idontknow
Geschrieben

Also bei der Leistung und Geld die das Ding kostet würd ich mir aber was größeres holen... die C-Klasse ist ja schon irgendwie verdammt eng... (sogar im Vergleich mit einem Passat...)

Finde das auch etwas überrissen... knapp 500PS in einer C-Klasse, in der E-Klasse ja, defintiv...

skr
Geschrieben
Also bei der Leistung und Geld die das Ding kostet würd ich mir aber was größeres holen... die C-Klasse ist ja schon irgendwie verdammt eng... (sogar im Vergleich mit einem Passat...)

Finde das auch etwas überrissen... knapp 500PS in einer C-Klasse, in der E-Klasse ja, defintiv...

Sehe ich genauso. Ich frage mich schon lange, wohin dieses Leistungswettrüsten noch führen soll... :???:

Marc W.
Geschrieben

Das ist wie mit einem Hund, es gibt halt Leute zu den paßt ein Dackel, zu anderen paßt ein Pudel und zu nochmals anderen paßt ein Neufundländer. Der Hund muß zum Herrchen paßen, ich käme mir z.B. mit einem Pudel reichlich dämlich vor, dafür haben sicherlich andere Hundehalter Probleme mit meinem Leonberger...

Bei den Autos ist das nicht so viel anders, es gibt Leute, die Fahren einen Lada Niva aus Überzeugung, die kämen niemals auf die Idee S-Klasse zu fahren, auch wenn sie das Geld hätten. So ist das auch mit der C-Klasse, es gibt Leute, die sich darin absolut wohl fühlen und nichts anderes wollen, daß kann man rational schwer diskutieren.

Team AMG
Geschrieben
Das ist wie mit einem Hund, es gibt halt Leute zu den paßt ein Dackel, zu anderen paßt ein Pudel und zu nochmals anderen paßt ein Neufundländer. Der Hund muß zum Herrchen paßen, ich käme mir z.B. mit einem Pudel reichlich dämlich vor, dafür haben sicherlich andere Hundehalter Probleme mit meinem Leonberger...

Bei den Autos ist das nicht so viel anders, es gibt Leute, die Fahren einen Lada Niva aus Überzeugung, die kämen niemals auf die Idee S-Klasse zu fahren, auch wenn sie das Geld hätten. So ist das auch mit der C-Klasse, es gibt Leute, die sich darin absolut wohl fühlen und nichts anderes wollen, daß kann man rational schwer diskutieren.

So ist es ganz besonders mit Ferrari usw....

Marc W.
Geschrieben
So ist es ganz besonders mit Ferrari usw....

Ein Ferrari ist ja auch ein emotionsgeladenes Auto, je mehr Emotionen ein Auto anspricht, desto versessener die Fans, gegen einen Ferrari ist ein AMG da natürlich relativ blaß.

Team AMG
Geschrieben

Genau aus dem Grund fahren die meisten Leute ja AMG :)!

WiWa
Geschrieben
Genau aus dem Grund fahren die meisten Leute ja AMG :)!

Einmal muss ich noch OT!

Sorry, falscher Ansatz.

Ein SL 55 AMG kostet mit voller Hose jenseits von 165.000 EUR. Da bekommt man einen Ferrari, einen Bentley Conti GT, einen DB9, einen Gallardo oder einen Maserati + einen Golf R32 für den Sohn.

In Deutschland ist das Thema NEID ein ganz Großes!

Mit einem S500 kannst Du zu einem Kunden fahren, mit einem Maserati Quattroporte, der weniger kostet NICHT - das interessiert dem Kunden aber nicht weil; Maserati ist Luxus! Aus, basta, fertig, Kunde hat die alten Vorurteile - der Gegenüber hat einen Masi, also zu viel Geld, brauch keine Kunden mehr. Fahr mit einem Porsche vor, ist alles ok. Nimm einen A8, ist auch ok.

Es gibt viele Kunden bei AMG, die sich diese Fahrzeuge kaufen, weil diese Fahrzeuge auf der Straße nicht auffallen und der Laie einen SL350 von einem SL55 nicht unterscheiden kann. Er sieht evtl. noch, das der SL55 etwas schicker aussieht und evtl. auch etwas mehr kostet als der SL350, aber von 150.000 oder 170.000 EUR geht er definitiv nicht aus.

Schau Dir auch die Farben der teureren Serienmodelle an: Silber, Schwarz, Grau. Keine auffälligen Farben - warum wohl? 1. Wiederverkauf und 2. UNAUFFÄLLIG!!!

Würden sich auf Schlag 20 bis 30% der S-Klasse inkl. AMG, 7er inkl. M, A8 inkl. S und RS für eine der Luxusmarken entscheiden, dann sieht es so aus wie in London, wo nicht selten 4 oder 5 Conti GTs an einer Ampelkreuzung stehen - so wie in München 7er usw. wie Sand am Meer stehen.

Es ist das Problem der GESELLSCHAFT! NEID!

Das ist leider völlig fehl am Platze und bremst sogar einige Branchen im Wachstum aus. Aber es soll ja bergauf gehen - würde mir wünschen, wenn dieses auch mal ohne Neid geht. Gönnt doch mal dem anderen etwas!

In vielen Ländern bekommt Mann/Frau Anerkennung, wenn Er/Sie mit einem schicken Wagen vorfährt - Glückwünsche.

Hier muss man sich rechtfertigen, sein Geld nicht illegal verdient zu haben - das kann nicht richtig sein.

So, nun zum Thema:

Eine C-Klasse mit fast 500PS ist bekloppt - was soll die Karre den kosten?

Gegen wen soll der C63 den antreten? Wieviel wollen die denn davon verkaufen? Der Trend geht bald richtung USA - großer Motor, viel Leistung, aber auf 150qm Plastiklandschaft im Innenraum schauen - tolle Aussichten.

Wie wäre es mal mit Entwicklung in die Zuverlässigkeit? Verbrauchsminderung? Gewichtsminderung?

Was soll ein S-Klassefahrer denn von dieser PS-Zahl halten, der ein größeres Auto kauft, welches auch noch mehr Geld kostet und 100PS weniger hat? Obwohl er ein Flagschiff kauft?

Würde sich ein Scheich einen C63 kaufen? Oder einer, der schon immer E-Klasse gefahren hat? Steigt dann einer von der A-Klasse um?

Denn Sinn sehe ich überhaupt nicht - ein Einstiegsmodell in der Leistungsklasse eines Luxus-/Premiumautos ist Verarschung am bestehenden und vermögenden Kunden.

WiWa
Geschrieben
Ich fahre zur Zeit ein C55 T, bräuchte aber mehr Leistung da wäre der C 63 genau richtig!

Gibt es schon Infos bezüglich Leistung und evtl. Bilder ?

Danke für eure hilfe.....:-))!

Keinen RS4 mehr?

jp7race
Geschrieben
Keinen RS4 mehr?

der RS4 wurde verkauft, wollte mal was neues ausprobieren.

Der c55 ist schon ein schönes Auto, aber die Automatic braucht sehr lange mit den schaltvorgängen, deshalb habe ich am 31.03.06 in Affalterbach einen Termin zum Einbau einer Speedshift Plus Getriebesteuer inkl Lenkradpaddels mal sehen wie schnell es dan von statten geht. Es soll verdammt schnell sein!!

Ich werde Euch Berichten wie schnell....:-))!

Team AMG
Geschrieben
Einmal muss ich noch OT!

Sorry, falscher Ansatz.

Ein SL 55 AMG kostet mit voller Hose jenseits von 165.000 EUR. Da bekommt man einen Ferrari, einen Bentley Conti GT, einen DB9, einen Gallardo oder einen Maserati + einen Golf R32 für den Sohn.

In Deutschland ist das Thema NEID ein ganz Großes!

Mit einem S500 kannst Du zu einem Kunden fahren, mit einem Maserati Quattroporte, der weniger kostet NICHT - das interessiert dem Kunden aber nicht weil; Maserati ist Luxus! Aus, basta, fertig, Kunde hat die alten Vorurteile - der Gegenüber hat einen Masi, also zu viel Geld, brauch keine Kunden mehr. Fahr mit einem Porsche vor, ist alles ok. Nimm einen A8, ist auch ok.

Es gibt viele Kunden bei AMG, die sich diese Fahrzeuge kaufen, weil diese Fahrzeuge auf der Straße nicht auffallen und der Laie einen SL350 von einem SL55 nicht unterscheiden kann. Er sieht evtl. noch, das der SL55 etwas schicker aussieht und evtl. auch etwas mehr kostet als der SL350, aber von 150.000 oder 170.000 EUR geht er definitiv nicht aus.

Schau Dir auch die Farben der teureren Serienmodelle an: Silber, Schwarz, Grau. Keine auffälligen Farben - warum wohl? 1. Wiederverkauf und 2. UNAUFFÄLLIG!!!

Würden sich auf Schlag 20 bis 30% der S-Klasse inkl. AMG, 7er inkl. M, A8 inkl. S und RS für eine der Luxusmarken entscheiden, dann sieht es so aus wie in London, wo nicht selten 4 oder 5 Conti GTs an einer Ampelkreuzung stehen - so wie in München 7er usw. wie Sand am Meer stehen.

Es ist das Problem der GESELLSCHAFT! NEID!

Das ist leider völlig fehl am Platze und bremst sogar einige Branchen im Wachstum aus. Aber es soll ja bergauf gehen - würde mir wünschen, wenn dieses auch mal ohne Neid geht. Gönnt doch mal dem anderen etwas!

In vielen Ländern bekommt Mann/Frau Anerkennung, wenn Er/Sie mit einem schicken Wagen vorfährt - Glückwünsche.

Hier muss man sich rechtfertigen, sein Geld nicht illegal verdient zu haben - das kann nicht richtig sein.

Das ist doch genau das, was ich damit sagen wollte :)

RenM
Geschrieben

@ wiwa

sicherlich ist neid auch ein Thema, aber die Frage ob man sich einn AMG oder einen Ferrari oder Lambo holt bezieht wohl noch wesentlich mehr Faktoren mit ein. Ich denke nicht dass die meisten einen Sportwagen haben wollen sondern eher eine Limo mit etwas mehr unter der Haube.

und allgemein zum Thema Leistung:

Die Industrie bringt nur dass raus, was die Leute auch haben wollen und wenn der erste C55 mit 360Ps den Kick brachte, dann möchte man beim neuen Auto wieder nen Kick erleben und den bekommt man dann z.b. mit mehr Leistung. Wenn ihr denkt 500PS in ner C-Klasse ist zu wenig, dürft ihr das gerne denken, aber warum regt ihr euch schon fast darüber auf, wenn es eh nicht euer Geld ist, das dabei drauf geht? Ausserdem ist der Anteil der Fahrzeuge mit soviel Leistung im Gesamten sehr gering, dass auch der ökologische Faktor kaum ein Gegenargument ist.

"Wie wäre es mal mit Entwicklung in die Zuverlässigkeit? Verbrauchsminderung? Gewichtsminderung?"

ich glaube kaum dass bei einem Automobilhersteller die Entwicklungskapazitäten durch entwickeln eines starken Motors derart gebunden werden, dass alle anderen Entwicklungen auf der Strecke bleiben. Vorallem wenn wie z.b. bei AMG ein Motor in allen Baureihen verbaut wird. Verbrauchsverminderung gibt es bei jedem neuen Motor oder zumindest mehr Leistung bei gleichem Verbrauch. Gewichtsminderung kostet je nach Maßnahme extrem viel und lässt sich durch die geforderte passive Sicherheit und Verwindungssteifigkeit auch nur im begrenzten Maße durchführen.

"Was soll ein S-Klassefahrer denn von dieser PS-Zahl halten, der ein größeres Auto kauft, welches auch noch mehr Geld kostet und 100PS weniger hat? Obwohl er ein Flagschiff kauft?"

ich glaube dass ist dem S-Klassefahrer sowas von egal. Wer so ein kindisches Denken an den Tag legt wie "der hat aber mehr als ich" sollte eh kein schnelles Auto fahren dürfen ;) und wenn er unbedingt mehr PS will und bereit ist dafür mehr Geld auszugeben kann er das ja auch tun...

c 32 amg
Geschrieben

@ All

Wenn mich einer fragt, :DO:-)

481 PS in einem KLEINEN Auto, Geil :-))!

Das will doch Jeder haben, oder fast jeder.

Und die Autos werden immer gut verkauft, und wenn Die Geilen Teile

mal ca. 5 Jahre alt sind dann können " WIR " sie uns auch leisssten. :-))!

Das ist meine meinung.

MfG c32 amg

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...