Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Philippr

Kaufberatung und Tipps Lamborghini Urraco

Empfohlene Beiträge

Philippr
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen!

Ich komme eher aus der Maserati-Ecke, bin aber kürzlich auf den Lamborghini Urraco P250 aufmerksam geworden. Ich habe noch keine Erfahrung mit Lamborghini und möchte Euch deshalb fragen wie sich der Urraco so betreffend Wartung, Zuverlässigkeit, Anfälligkeit und Schwachstellen schlägt. Der Zahnriemen ist soviel ich weiss bei diesem Modell ein wichtiger Punkt, doch dies kenne ich bereits von den Maserati- und Ferrarimotoren.

Viele Grüsse

Philippe

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
AlexGT-R
Geschrieben

momentan gibt es einen bericht über den urraco in der zeitschrift auto klassik...ich würd sagen, schnell kaufen und lesen, da stehen schwachpunkte und alle angaben zu dem auto drinne...nach dem bericht gefiel mir das auto auch sehr gut... :)

Philippr
Geschrieben

Hallo Alex

Ja das Heft habe ich mir schon gekauft (allerdings hauptsächlich wegen dem Bora :) ) Und ich bin aufgrund dieses Berichts auf den Urraco näher aufmerksam geworden...

Ja dort werden einige Schwachpunkte aufgezählt... Aber vielleicht besitzt oder bessad jemand hier im Forum einen Urraco und hat eigene Erfahrungen. Soviel ich weiss hat Raymond einen Jalpa...ist dieser zb. eher zu empfehlen als ein Urraco..?

Vielen Dank und Grüsse

Philippe

CountachQV
Geschrieben

Wenn ich an diesem Tag Zeit gehabt hätte wäre mein Jalpa nun in diesem Bericht...

Vergiss den P250 und den P200 Urraco, wenn dann nur ein P300, ansonsten direkt einen Jalpa kaufen. Diese Motoren haben Steuerketten die nach einfach nachspannen kann, das einzige was man da noch falsch machen könnte ist überdrehen und stehen lassen was zu Standschäden führt.

Ich gebe meinen Jalpa ab, bei Interesse kannst du mir ja mal eine PN schreiben.

taunus
Geschrieben
Ich gebe meinen Jalpa ab, bei Interesse kannst du mir ja mal eine PN schreiben.

Ist da etwas Neues geplant ?

alpinab846
Geschrieben

Ich finde den Urraco klarer von der Formensprache. Der Jalpa hat doch-wenn ich mich recht entsinnen schon deutliche angesetzte Verbreiterungen und Spoiler...

Warum sind die V8 Lambos eigentlich nie so recht aus den Startlöchern gekommen? Es ging da immer nur um Countach und Diablo. Bei Ferrari hat sich der trend eher umgekehrt....Da sind die 8-Zylinder sehr bekannt geworden und tragen inzwischen mit eigener Rennserie und den Challenge Stradale Modellen viel mehr zum Image bei als beispielsweise ein 575...

CountachQV
Geschrieben
Ist da etwas Neues geplant ?

Tja, mal sehen, es gibt ja nun wieder einen kleinen, ganz offenen Lambo :wink:

Mr.lambo
Geschrieben
Wenn ich an diesem Tag Zeit gehabt hätte wäre mein Jalpa nun in diesem Bericht...

Vergiss den P250 und den P200 Urraco, wenn dann nur ein P300, ansonsten direkt einen Jalpa kaufen. Diese Motoren haben Steuerketten die nach einfach nachspannen kann, das einzige was man da noch falsch machen könnte ist überdrehen und stehen lassen was zu Standschäden führt.

Ich gebe meinen Jalpa ab, bei Interesse kannst du mir ja mal eine PN schreiben.

Würde ich auch empfehlen, der 250er hat einfach zuwenig Leistung. Und der Zahnriemen ist sehr heikel. An einem guterhaltenen 300er oder Jalpa, wirst Du bestimmt mehr Freude haben.

gruss

AlexGT-R
Geschrieben

also ich find beide toll und wäre ich mit meiner ausbildung fertig, würde ich ratz fatz raymonds jalpa kaufen und das ohne zu zögern :)

Faultier
Geschrieben
Tja, mal sehen, es gibt ja nun wieder einen kleinen, ganz offenen Lambo :wink:

Da meint es aber einer ernst bzw. ist in dessen Bann geraten. Nimmst du denn auch einen Weißen?

Philipp,

wenn du dir auch kleine Maseratis auf den Schreibtisch stellen möchtest, oder auch einen Urraco, würde ich dich da gerne beraten. Schau einfach mal in die Modellautos-Section :)

AlexGT-R
Geschrieben

muss dat alte faultier wieder spamen :lol:

@raymond

was meinst du gibt es nochmal ne gelegenheit deinen jalpa in so einer zeitschrift zu sehen?

CountachQV
Geschrieben

Ich weiss auch nicht, damals war einfach der Termin zu knapp, ich erhielt am Mittwoch abend einen Anruf ob Freitag möglich sei.

Ich habe im Geschäft tonnenweise Arbeit und kann nicht frei machen, schon gar nicht für einen freiwilligen Fototermin in Stuttgart...

Ich sagte Samstag sei kein Problem, aber da war wohl nix mit dem Fotografen, also haben sie umdisponiert und einen Urraco P300 genommen.

So wie mein Jalpa nun läuft hat er kein Problem mit einem 348-er :D

AlexGT-R
Geschrieben

das nächste mal sachste bescheid, dann fahr ich den zu dem treffen O:-):-))!:D

Lamberko
Geschrieben
...Vergiss den P250 und den P200 Urraco, wenn dann nur ein P300, ansonsten direkt einen Jalpa kaufen. Diese Motoren haben Steuerketten...
Ähh, hatte der P200 nicht auch schon die Steuerkette? Ich dachte bisher immer, dass nur die 250er den anfälligen Zahnriehmen hätten... :???:

Weiterhin achtet niemand auf die 200er Urracos ... wollen alle nur die stärkeren 300er, dabei ist doch gerade der P200-Urraco durch seine sehr geringe Stückzahl (knappe 60 oder so...) so äußerst selten zu finden. Ich finde darum gerade einen kleinen P200 sehr interessant. - Da hat man selbst in der Reihe der Seltenheiten noch eine absolute Rarität unterm Hintern!

Ultimatum
Geschrieben

Hallo phillippr

Ist denn aus deinen damaligen urraco plänen etwas geworden?

Ultimatum
Geschrieben

Weiss jemand hier unter den urraco Spezialisten eventuell einen zweiten originalen, bezahlbaren felgensatz für mich?

Ultimatum
Geschrieben

wenn auch nur als zaungast, so lauerte der kleine stier dennoch hufescharrend die vergangenen tage auf dem autodromo die franciacorta und beobachtete die versammelte alfa romeo vintage herde beim munteren treiben.

post-67873-14435381364431_thumb.jpg

post-67873-14435381367089_thumb.jpg

AlexGT-R
Geschrieben

von dem sind doch auch videos im netz oder?

klasse sound. :-))!

btw habe am sonntag in essen einen blauen urraco gesehen. das auto hat einfach stil! ein lamborghini in reinkultur! ich liebe ihn

Ultimatum
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo alex, ja, ich hab ein paar soundvideos eingestellt. Auch wenn der urraco ggü miura und countach ein Underdog ist, ich mag den Wagen. Freut mich, dass er dir gefällt. Wenn du mal in münchen bist, verspreche ich dir eine original soundprobe.

bearbeitet von F40org
hugoservatius
Geschrieben

Ich finde überhaupt nicht, daß der Uracco ein Underdog ist, für mich nach dem Espada und vor dem Uracco der mit Abstand schönste Lamborghini.

Auch Shilouette und Jalpa gefallen mir extrem gut, besser die meisten anderen Lamborghinis.

Stiernackige Grüße, Hugo.

netburner
Geschrieben

Dieser wunderschöne Urraco tauchte jüngst in der Classic Remise Düsseldorf auf:

post-59787-14435436681609_thumb.jpg

Ultimatum
Geschrieben

immer schön, einen gepflegten Urraco zu sehen. das ist sehr selten geworden.

Ultimatum
Geschrieben

davon hatte ich zu spät erfahren. warst du beim V8+4 treffen?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Bastibo
      Hallo liebe Leute,
       
      habe bereits im Ferrari Forum einen post geschrieben, in dem ich meine Absicht kund getan habe, mir zum 40. einen Sportwagen gönnen zu wollen. Nach vielen Anregungen, auch von @california bin ich dem SLS wieder näher gekommen... 
       
      Ich hatte vor kurzem auf der technoklassik Messe in Essen die Möglichkeit, mich mit Leuten vom AMG Owners Club und dem SLR Owners Club zu unterhalten.
       
      Hier ging es um die Werthaltigkeit der beiden Fahrzeuge (SLS/SLR). Die Meinungen gingen alle in Richtung guter Wertbeständigkeit für beide Fahrzeuge, wobei diese (insbesondere beim SLR Owners Club 😜) beim SLR als kurzfristiger  einsetzend und höher eingeschätzt wurde.
       
      Ob die Talsohle beim SLS erreicht ist, gingen die Meinungen stark auseinander...
       
      Wie seht ihr das?
       
      Worüber wir leider gar nicht gesprochen haben, war der Unterschied vom SLS zum 20 PS stärkeren SLS GT... ich meine nicht die final Edition (hierzu fehlt mir das Geld) sondern den „normalen“ GT... ich denke nicht, dass die 20 PS mehr einen großen Unterschied auf der Straße machen, aber vielleicht in Zukunft für einen Sammler. Ich möchte den Wagen nur im Somner fahren (ca. 2-3.000 km p.a.) und langfristig behalten (10 Jahre und länger).
       
      Was meint ihr, wieviel sollte man für einen SLS GT mehr ausgeben und wie wird sich dieser im Verhältnis zum „normalen SLS“ entwickeln? 
       
      Hat jemand die Stückzahl der GT Modelle?
       
      Letzte Frage... Welche Farben haltet ihr für dauerhaft begehrenswert und wertstabil? Nur Silber und schwarz oder auch alubeam, rot und weiß? 
       
      Glück auf aus Bochum 👋😊
    • Österreicher
      Grüß euch, ich war vorheriges Jahr auf der Suche nach anfangs einen California und liebäugelte mit einen 458 Spider aus dem dann ein AMG GT S wurde. 
       
      Nun ist es soweit und ich möchte mir einen 458 Spider zulegen ( Außen Rot, Innen Schwarz mit rote Nähte) 
       
      Ich habe gelesen das es momentan einige Leute gibt die auf der Suche nach fast dem selben Fahrzeug sind
       
      Die Frage die mich interessiert bzw. was noch nicht gestellt wurde oder ich überlesen habe wäre die was ihr von Fahrzeugen mit "einige" Kilometer haltet.
       
      Ich selbst wäre nicht abgeneigt einen 458 Spider bis zu maximal 30.000 zu kaufen, tendiere aber momentan dazu das es weit weniger sein sollten. 
       
      Ich habe einen 458 Spider gefunden der Nur 2.100 km auf dem Tacho hat, was sehr verführerisch ist da sowas schätze ich mal nicht so oft verfügbar ist.
       
      Der Netto Preis würde sich um die 180.000,- bewegen was natürlich um einiges höher ist als wenn man ein Fahrzeug nimmt das ca. 30.000 drauf hat, so einen findet man um die 150.000 netto.
       
      Meine Frage wäre nun was ihr so davon haltet bzw. ob sich der Preis Unterschied von ca. 30.000.- lohnt oder nicht.
       
      Vielleicht sind ja auch hier ein paar Leute dabei die gerade mit dem Gedanken spielen ihren 458 Spider zu veräußern, sollte das Fahrzeug und Preis/Leistung passen wäre ich auch bereit das Fahrzeug von einer Privat Person zu kaufen.
       
      Liebe Grüße aus Österreich
       
    • golx
      Servus Ferraristi
      Denke derzeit über den Kauf eines  458 Spider Rot/Schwarz nach und würde dann natürlich meinen F430 Spider F1 verkaufen bzw. in Zahlung geben. Wie schon vor dem Kauf meines F430 Spider F1 vor 5 Jahren möchte ich auch dieses Mal das große Schwarmwissen von Carpassion anzapfen.
       
      Was muss man den beim Kauf einen 458 Spider besonders beachte? (ich weiß die Frage ist ein weites Feld, deshalb ein paar Beispiele)
       
      Getriebe:
      War das Getrag wirklich ein Problem, oder ist das nur vereinzelt aufgetreten? Ab welchem Baujahr ist das Problem behoben worden?
       
      Ausstattung:
      Gibt es Ausstattung die man haben „muss“ für einen ordentlichen Widerverkauf? Ich würde das Auto in Rot/Schwarz kaufen das sollte schon mal helfen.
      Habe gelesen, dass das Auto „unbedingt“  Schalensitze haben sollte? Stelle mir diese auf längeren Strecken recht unbequem vor?
      JBL Soundsystem?
      Sind die Standartfelgen ein no go? Die sind ja mittlerweile fast seltener als die Schmiedefelge (Weiß leider nicht den richtigen Namen)
      LED-Lenkrad? Hab das mal beim 16M erlebt. Fand dass die Lampen schon bei recht niedrigen Drehzahlen angehen und teilweise nervig sind? Was ist eure Meinung?
       
      Maintenance / Garantie /Laufleistung:
      Würde für euch ein BJ 4/2012 in Frage kommen, der 36.000km hat und grade eben aus der Maintenance raus ist?
       
      Sonstiges:
      Gibt es sonst etwas was man beim Umstieg vonF 430 auf 458 bedenken sollte?  Bin für alle Tipps dankbar.
       
      Vielleicht noch ein paar Worte zu mir. Meinen F430 Spider F1 habe ich seit 2014 und hab mittlerweile 26.000KM gefahren. Bin mit dem Auto sehr zufrieden. Allerdings reitzt der 458 gewaltig 🙂.  Den 458 bin ich bisher nur mal ein paar KM gehren. Aufgefallen ist mir, dass zwischen dem 458 und den F430 Welten liegen. Vom Komfort, der Verarbeitung, der Technik und der Beschleunigung. Allerdings habe ich auch das Gefühl gehabt, dass der F430 einem insgesamt schneller vorkommt. Der 458 macht alles so mühelos und wirkt dadurch zivilisierter. Und ob ich da will macht mir im Moment noch Kopfschmerzen.
      So, jetzt seid Ihr dran. 😀
      Lg Alex
    • s-r-boom
      Hallo,
      ich bin aktuell auf der Suche nach einem 458 Spider. Vielleicht möchte hier ja jemand verkaufen ohne, dass das Auto auf den üblichen Plattformen eingestellt ist. Dann gerne eine PN an mich...
       
      Ansonsten habe ich schon einen Favoriten im Auge und würde gerne mal eine Einschätzung zum Preis des Fahrzeuges haben. Wäre super, wenn mir jemand der Experten kurz per PN weiterhelfen würde, dann müsste ich den Link hier nicht breit treten. Sonst ist nachher noch jemand schneller 🙂
       
      Danke...Raphael
    • LouisBMW
      Hallo, ich suche eine Sportwagen Kaufberatung, was würdet ihr empfehlen?
      Ich möchte zwischen 20-22.000€ investieren, soll nicht älter als 5 Jahre sein, max. 70.000 gelaufen haben und min. 250 PS haben. Welche modelle fallen euch da so ein?

×
×
  • Neu erstellen...