Jump to content
breyton30

F430 F1 Symbol blinkt im Cockpit

Empfohlene Beiträge

breyton30   
breyton30

Hallo liebe Ferrari Gemeinde, 

bin neu im Forum und hab es zufällig durch suchen des Problems gefunden bin aus Hessen Rhein Main Umgebung und fahre selber einen F430 Spider  Bj 2009 zurzeit ca 40tkm und hatte bis dato eigentlich keine größeren Probleme damit.

Wie es kommen muss seit letzter Woche bekomm ich ein Piepen und ein Symbol im Cockpit von der F1 Schaltung.

Die Gänge lassen sich alle normal schalten sowie Rückwärts auch .Das Symbol kommt Unabhängig vom Schalten einfach so während der Fahrt im kalten sowie warmen Zustand aber 

was ich bemerkt habe wenn ich stark Bremse verschwindet es und kommt aber wieder dies geschieht permanent.

Hatte etliche Threads hier  über die F1 Schaltung gelesen hab auch dadurch den Ölstand hinten rechts geprüft der Behälter war voll.

Und die Batterie abgeklemmt und nochmal kalibriert.

Die F1pumpe hört man auch wenn ich die Zündung drehe was ich im Leerlauf bemerkt habe nach paar Minuten hört man die Pumpe nochmals ist das normal oder hab ihr eine Idee was das Problem sein könnte?? 

 

Achso vor dem Problem hat ich lange die Zündung Angelassen da ich den Rückwärtsgang eingelegt hatte um nach dem Rücklicht zu schauen danach ist dieses Problem aufgetaucht, weiß nicht ob dies damit zutun hat weil die Batterie stark entladen war.

 

Für jeden Ratschlag wäre ich dankbar.

 

Lieben Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Hallo Breyton30

 

Erst mal willkommen im Forum. Ich hatte auch einen F430 mit F1, kenne das Problem aber nicht.

Ich wäre wohl schnell zum Auslesen des Fehler in die Werkstatt gefahren.

 

Hier im Forum gibt es aber echte Spezialisten zum Thema F1.

Eventuell kennt das Problem jemand hier und kann eine Ferndiagnose erstellen.

 

@Belli wäre hier der Mann, den ich fragen würde. :D 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Irix   
Irix

Rote Lampe und ein Piepen, welche das gleiche ist beim eingelegtem Rueckwaertsgang kommt mir bekannt vor! Durfte ich ~10Min bewundern bis ich mit Systemversagen liegen geblieben bin. Mir wollte das System sagen das der Druck zu Neige geht....Mangels defekter Pumpe kam halt nichts mehr nach.

 

Soweit ist es bei dir aber ja nicht da die Pumpe hörbar noch arbeitet. Zeigt aber das man mittels Internetdiagnose wenig Licht ins Dunkel bekommt und man nicht ignorieren sollte. Such dir einen "freundlichen" welcher in den Fehlerspeicher gucken kann bzw. die neuralgischen Punkte der F1 kennt und sich anguckt.

 

Gruss

Joerg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shaggy CO   
Shaggy

@breyton30 Hast Du mittlerweile das Problem beheben können? Was war die Ursache und was wurde gemacht?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stuttgarter89   
Stuttgarter89

Ich habe zufällig aktuell das gleiche Problem. Ab und zu kommt kurz die F1 Leuchte mit piepen. Erst anfangs beim starten und in der Kaltlaufphase jetzt auch beim fahren. Allerdings nur circa eine Sekunde. Einmal ist die Leuchte vom Start an nicht mehr erloschen. Konnte dann auch nicht mehr vom 2. In den 3. Gang schalten. Fuhr einen Tag später ohne Probleme und ohne Leuchte in die Werkstatt.  Nach auslesen sollen die Potentiometer verschlissen sein. Werde die Tage nochmals in die Werkstatt und auslesen lassen und diese dann vermutlich wechseln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
breyton30   
breyton30

Hallo Danke für die Antworten :)

 

konnte mich mit dem Auto nicht befassen war im Ausland.

 

Mich wundert halt da alles normal funktioniert und wenn der Fehler kommt und  ich bremse  der Fehler verschwindet einfach?!?

 

Die Bremse und die f1 hydraulik sind doch 2 verschiedene Systeme die nicht miteinander verbunden sind oder ??? 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308
Am 28.9.2017 um 07:43 schrieb breyton30:

Die Bremse und die f1 hydraulik sind doch 2 verschiedene Systeme die nicht miteinander verbunden sind oder ???

 

richtige Fragestellung, bei der ... " dooochhh"  hier eine eine legitime Antwort ist  :wink: 

 

Test: versuche doch mal aus dem Leerlauf (N) einen Gang einzulegen ohne das Bremspedal zu betätigen ... siehst Du ?

 

 

falls 3 Dinge gegeben sind, wird die F1 komplett ausfallen :

 

a ) Bremslicht (stop light ) Sicherung kontaktlos oder defekt

 

b )  Bremsleuchten kontaktlos oder defekt

 

c ) Bremspedal-Schalter kontaktlos oder defekt da hier die Elektrik über das Getriebesteuergerät läuft

 

 

alles mal checken, denn irgendwo scheint sich ein Kontakt kurzfristig zu öffnen, der sich dann beim mehr oder weniger harten Bremsmanöver wieder schliesst ... bis zum nächsten Mal

 

wenn sich eines der genannten Probleme langsam entwickeln sollte, bleibst Du irgendwann irgendwo einfach stehen ...

meist dann in der Pampa , nachts, im Regen ... mit einer nur mäßig gelaunten Beifahrerin :D ...will keiner 

 

 

Gruß aus MUC

Michael  

 

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

Da würde ich erst einmal so strukturiert wie sinnvoll (aus simpler Erfahrung) vorgehen.

 

1. Batterie prüfen, alle modernen Fahrzeuge reagieren auf Unterspannung sehr empfindlich und mit den tollsten Fehlermeldungen.

Zusatz: Ist die Batterie älter als 4 - 6 Jahre - kauf einfach eine Neue ohne lange zu überlegen.

Seit ich proforma alle 4 Jahre die Batterien in meinen KFZ wechsele, hab ich absolute Ruhe was "komische" Meldungen angeht. Eine Starterbatterie (ist genau genommen gar keine sondern ein Akku) kostet nur ziemlich das gleiche in Euro was an AH draufsteht!

Hier z.B. gute Auswahl, gute Preise, hervorragender Service https://batterie24.de/

 

2. Wie von Michi angerissen Bremslichtbirnchen, Sicherungen usw. checken. Dein KFZ ist in einem Alter wo auch der Aspekt Korrosion / Übergangswiderstände an Bedeutung gewinnt.

 

3. Ölstand in der F1 kontrollieren.

 

4. Nur das die Pumpe läuft heißt nicht, dass die auch einwandfrei arbeitet.

Aber meist ist es auch gar nicht die Pumpe, sondern der Druckspeicher der hinüber ist.

Alter des KFZ 9 Jahre? Dann würde ich den Speicher ebenfalls proforma wechseln und auch gleich auf ein anderes Öl umsteigen (Liqui Moly Zentralhydrauliköl).

 

Mehr zu dem Thema hier: http://www.f1-hydraulik.de/

Er ist im übrigen auch Forumsmitglied und würde Dir die F1 auch überholen, einstellen, usw.

Klare Empfehlung!

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
breyton30   
breyton30

Danke für die ausführliche Hilfestellung aber micheal hat recht gehabt es waren tatsächlich die Bremsleuchten 👍🏼👍🏼👍🏼 

Nach 8 Jahren dürfen die ja auch mal kaputtgehen bin wieder beruhigt  😊

Danke nochmals 

 

 

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

Danke für`s feedback   !

 

oft hat sich bewährt, dass man Problemlösungen immer und zuerst mit den einfachsten Fragestellungen angeht  

 

manchmal ist alles gar nicht so kompliziert .... auch nicht bei Ferrari   :wink: 

 

 

Gruß aus MUC

Michael

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
Am ‎28‎.‎09‎.‎2017 um 09:31 schrieb me308:

richtige Fragestellung...............

sach mal,haste dich jetzt auch auf das moderne geraffel eingeschafft...Nachtigall ich hör dir trapsen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308
vor 23 Minuten schrieb planktom:

sach mal,haste dich jetzt auch auf das moderne geraffel eingeschafft...Nachtigall ich hör dir trapsen 

 

nee, nee ... ich bleib`  natürlich  old school cool   8-)

 

aber hin und wieder was jüngeres ... ist ja auch nicht verkehrt    X-)

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luimex CO   
Luimex
vor 1 Stunde schrieb me308:

aber hin und wieder was jüngeres ... ist ja auch nicht verkehrt    X-)

Wie war die Formel gleich noch mal ?

 

Alter geteilt durch 2 minus 10% X-)

  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308
vor einer Stunde schrieb Luimex:

Alter geteilt durch 2 minus 10% X-)

 

 

genau 8-)

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fleialex   
Fleialex
Am ‎02‎.‎10‎.‎2017 um 18:16 schrieb Luimex:

Wie war die Formel gleich noch mal ?

 

Alter geteilt durch 2 minus 10% X-)

Das gilt auch für Autos? :-)

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luimex CO   
Luimex

Keinesfalls........ :wink:

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fleialex   
Fleialex
vor 2 Stunden schrieb Luimex:

Keinesfalls.....

Ahhh, dachte ich mir! Danke bei der Aufklärung eines möglicherweise fatalen Fehlers! 😂

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Power Babbler
      Von Power Babbler
      Hallo!
       
      Seit zehn Wochen bin ich Besitzer des Fahrzeugs und fahre täglich, sofern das Wetter Cabrio-freundlich ist. Bisher habe ich das Batterie-Erhaltungsgerät nicht benutzt. Der Spider steht wohlbehütet in einer Alarm- und Video-überwachten Garage, sodass ich es nicht als Notwendigkeit empfand, das Fahrzeug abzuschließen. Bei meinem California hatte ich nur in der kalten Jahreszeit das Ladegerät angeschlossen und es gab nie Batterieprobleme.
       
      Die letzten Tage war ich aufgrund der tollen Wetterlage täglich unterwegs, gestern ungefähr 150 KM. Am heutigen sonnigen Sonntag-Vormittag war selbstverständlich eine Ausfahrt geplant. Beim Betätigen des Start-Knopfes erfreute mich kein geliebtes Motorgeräusch, vielmehr kamen mit jedem Startversuch neue unterschiedliche Warnhinweise, die mir Schweißperlen auf die Stirn trieben. Nach der Meldung: „Elektronischer Schlüssel nicht erkannt“ gab ich sichtlich entnervt auf und rief den händlereigenen Notdienst an.
       
      Zur Info: Ich bin ein reiner Anwender und kein Experte in Sachen Technik bzw. Elektronik. Als leidenschaftlicher Fahrer setze ich mein vollstes Vertrauen bei Problemen, die jedoch bei einem Neufahrzeug mittelfristig nicht auftauchen sollten, in die Werkstatt-Mitarbeiter meines Ferrari-Händlers.
       
      Der freundliche und hilfsbereite Notdienst-Mitarbeiter empfahl mir telefonisch nach Schilderung der Symptome, das Batterie-Erhaltungsgerät anzuschließen, da er als Ursache eine leere Batterie ferndiagnostizierte.
       
      Gesagt – getan: Nach drei Stunden Ladezeit zeigten die Leuchtdioden von anfänglich zwei LEDs dann drei LEDs an und das Fahrzeug sprang ohne Problem an. Das Gerät lasse ich selbstverständlich bis zum vollständigen Ladezustand angeschlossen.
       
      Kleine Ursache – (für mich als Anwender) große Wirkung !
       
      Gibt es eine Erklärung für die Entladung der Batterie bereits nach zehn Wochen?
      Was mache ich, falls ein derartiges Startproblem bei einer Ausfahrt passiert?
       
      Vorab vielen Dank für Eure Tipps.
       
    • skr
      Von skr
      Dies sind die ersten mir bekannten Bilder des neuen F430 Spider in freier Wildbahn und VÖLLIG ungetarnt.
      Sie wurden in Dubai aufgenommen. Das Fahrzeug hat überklebte italienische Nummernschilder und ein provisorisches Schild aus Dubai, die Insassen scheinen Italiener zu sein.

      Bild 1, auf geht's...

    • Stocker85
      Von Stocker85
      Hallo zusammen 
      ich habe mal eine bitte es gibt hier ja wie ich schon weis einige die von 430 auf 458 umgestiegen sind. 
      Mich würde mal interessieren wie ihr hier eure Erfahrungen sind. 
       
      Ich höre immer wieder völlig anderes Auto das ist ja auch klar. 
       
      Kann hier mal jemand auf die Emotions Unterschiede eingehen? 
       
      Auserdem würde mich die Unterschiede Fahrgefühl, Sound, haptik, Ausenwirkung und was euch nich so einfällt. 
    • Warlord
      Von Warlord
      Werte Kolleginnen und Kollegen, 
       
      ich habe eine Verstädnisfrage zur Tachobeleuchtung im F430. Meine War defekt (direkt nach Erwerb des Fahrzeugs). Habe es hier in Deutschland bei einer Firma reparieren lassen. 
       
      Also irgendwie ist auf jeden Fall Licht an den Ziffernblättern und so da. 
       
      1. Ich stecke den Schlüssen rein und drehe auf Position II (Position I gibt es ja gar nicht). Und die Ziffernblätter leuchten weiß. Ebenso die Zeiger in Rot. (noch ohne Motorstart). Und dieses komplette Leuchten geschieht auch ohne die Situation, dass irgendwie Licht am Fahrzeug eingeschaltet ist. 
       
      2. Wenn ich nun den Lichtschalter in Stufe I stelle (also Standlicht) oder auch in Stufe II (Abblendlicht) komme ich über die Minitasten in das Menü um die Helligkeit der Ziffernblätter zu kontrollieren (0 = Keine Beleuchtung bis 30 = maximale weiße Helligkeit).
       
      3. Also bedeutet das für mich, dass die Ziffernblätter erst einmal immer leuchten. Egal ob ich Licht am Fahrzeug einschalte oder nicht. In Schalterstellung 0 für die Fahrzeugbeleuchtung leuchtet das Ziffernblatt auf maximaler Leistung. Man kann da gar keine Einstellung vornehmen. 
       
      4. Normalerweise kenne ich es bei Fahrzeugen so, dass mit Einschalten der Außenbeleuchtung auf Standlicht die Ziffernblattbeleuchtung sich eben mit aktiviert. Hier ist primär (unabhängig vom Lichtmodus) immer erst einmal alles an. Auch bei hellem Sonnenschein (wo ich ja gar kein Licht brauche und es komplett abgeschaltet ist), ist die Ziffernbeleuchtung an. Nur ab Standlicht und mehr kann ich wieder runterregulieren. 
       
       
      Daher meine Frage: Ist das so? Ich frage schon gar nicht nach dem Sinn. Nur. Ist das so gewollt oder ist da in der Verschaltung etwas defekt?
       
      Vielleicht ist jemand so freundlich und schaut bei seinem Fahrzeug mal nach. Soweit ich mich beim meinem Ex 360 erinnere, war die Ziffernblattbeleuchtung erst aktiv mit Einschalten des Lichtes auf mindestens Standlicht. 
       
      Vielen Dank für evtl. Antworten. 
       
       
       
       
       

×