Jump to content
Sumo91

Ersatzteile McLaren F1

Empfohlene Beiträge

Sumo91   
Sumo91

Hallo zusammen,

ich habe noch eine Mclaren F1 Bremsanlage für die Vorderad achse zuhause, wo kann ich diese am besten verkaufen?

danke schonmal für eure antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F430Matze CO   
F430Matze
Geschrieben (bearbeitet)

Hi,

 

über ebay zum Sofortkauf... wird dann weltweit gefunden, du glaubst gar nicht wie oft Kunden aus China oder Taiwan Keramikbremsen bei mir kaufen, welche sie über ebay bei mir gefunden haben.

Rechne aber damit, dass du durchaus mal 2, 3 Jahre  Geduld mitbringen musst bei sowas bis es mal wer braucht.


LG

bearbeitet von F430Matze
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sumo91   
Sumo91

wieviel € kann ich denn für beide Bremsättel aufrufen? inkls beläge und bremsscheiben

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F430Matze CO   
F430Matze

McLaren F1 Teile gibt es nicht viele am Markt... hängt davon ab ob man diese Teile noch neu bekommt oder nicht, falls nicht, kannst du vereinfacht gesagt irgendeinen halbwegs vertretbaren Preis ranschreiben und schauen ob sich wer bei dir meldet der sie braucht, dann kann man ja noch ins Detail gehen... wobei eine komplette Bremsanlage ist schwierig, ich verkaufe immer Sättel und Scheiben getrennt, wobei man die Scheiben denke ich auf jeden Fall noch neu bekommen sollte. 

 

Vom reinen Bauchgefühl hätte ich jetzt mal 3,5 - 4 K ganz grob gesagt für die ganze Anlage (insofern Sättel neu nicht mehr lieferbar). Aber ich habe mit dem Verkauf einer McLaren F1 Anlage keine Erfahrung, bei BMW M, Audi RS, Porsche PCCM Anlagen etc. kann ich dir da eher Auskunft geben. :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BruNei_carFRe@K   
BruNei_carFRe@K

Darf ich mal aus reiner Neugier fragen, wie man an eine Bremsanlage des F1 kommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Das war glaube ich damals kein Sonderteil sondern ein Brembo Standard Sattel und Scheiben. Ich gehe davon aus das es die Stahlbremse ist und nicht die Carbonbremse der Rennversion.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nero_daytona CO   
nero_daytona

Ausschlachten am Schrottplatz?:D

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sumo91   
Sumo91

Moin,

die bremse stammt ursprünglich von Jean Pierre aber wie er da rann kahm?

 

ja es handelt sich um die anlage mit stahlscheiben und ferodo bremsbelägen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • transaxle75
      Von transaxle75
      ich weiss zwar nicht ob das hier schon jemand gepostet hat
       
      aber mir hat der beitrag gefallen
       
      zudem der niki ein österreicher ist (über sich jeder selbst seine meinung machen soll)
       
      https://www.msn.com/de-de/sport/motorsport/niki-lauda-gibt-zu-ferrari-zu-verlassen-war-der-größte-fehler/ar-AAtyqyb
       
      saluti
      Riccardo
    • hybrid3k
      Von hybrid3k
      Hallo allerseits,
       
      Kurzversion:
      ich habe mit meinem RS6 4G riesengroße Probleme mit der Keramikbremse. Nach nur 3 Monaten stehe ich jetzt da mit einem RS6 mit kaputter Bremsanlage (Scheiben, Sättel, Beläge) an der Vorderachse.
       
      Audi lehnt jegliche Garantie, Gewährleistung und Kulanz ab, weil meine Fahrweise angeblich zu sportlich ist!
       
      Ausführliche Version:
      Gekauft habe ich meinen RS6 Avant mit Dynamik Paket vor circa 3 Monaten beim Audi Händler in Moers.
      Der Wagen hatte damals ca 54tkm und noch die ersten Bremsbeläge. Die Bremssättel waren Silber.
      Nach kurzer Zeit habe ich bemerkt, dass der Wagen plötzlich extrem anfängt zu quietschen. Auch während der Fahrt. Wenig später habe ich gesehen, die Bremssättel haben sich golden verfärbt.
      Wiederum kurze Zeit später waren die Bremsbeläge vorne fertig, die Warnung ging an.
      Ich habe den Wagen zum Audi Zentrum Darmstadt gebracht, die haben neue Beläge montiert.
      Die verfärbten Sättel und die quietschende Bremse wurde über Garantie beim Verkäufer angefragt. Der Verkäufer sagte (sehr löblich) die Bremssättel sollen auf Garantie getauscht werden, die Beläge muss ich zahlen. Okay... Das konnte ich hinnehmen. Das AZ hat den Vorgang dann bei Audi eingereicht, woraufhin die einen Wechsel über Garantie verneint haben. Wäre nicht nötig, sieht zwar doof aus, aber ist mein Problem. Soweit sogut, etwas geärgert aber nichts weiter dabei gedacht. Der Wagen hat nach dem Wechsel weiterhin gequietscht. Zwischenzeitlich waren dann auch hinten die Beläge verschlissen und wurden gewechselt.
       
      Nach ca 6.000km dann der Knaller, die Beläge vorne sind tot, also so richtig tot.
       
      Also wieder zu Audi gefahren. Die Bremssättel sind dunkelbraun, der Lack teilweise geschmolzen und auf die Felge getropft. Alle Beläge bis auf ca 0,8mm runter gefahren. Einer der Beläge am rechten vorderen Rad ist nur auf einer Seite komplett blank gefahren. Der Warnkontakt zeigt nicht an!! Durch das runterfahren wurden die Keramikscheiben zerstört.
       
      Also den Vorfall nochmal bei Audi Deutschland vorgebracht. Resultat: Endgültige Verweigerung von Garantie, Gewährleistung und Kulanz. Die ABS Daten zeigen, dass die Bremse zu heiss betrieben wurde. Deswegen wäre ich selbst Schuld. Keine weitere Diagnose ob vielleicht irgendwas klemmt und es deswegen (wiederholt) zu heiss wurde. Ich wäre selbst schuld, weil ich den Wagen zu sportlich gefahren bin.
       
      Zu mir: Ich fahre gerne etwas sportlich, das ist richtig. Immer auf der Strasse, nie auf der Rennstrecke. Ich habe noch einen R8 v10 und wenn ich mal schnell fahren will, nehm ich lieber den, als den RS6.
       
      Zudem war ich geschäftlich die meiste Zeit in den 3 Monaten in Frankreich. Dort sind Tempolimit 130, plus etwas Toleranz
       
      In diesem Rahmen habe ich also meinen RS6, Neupreis 145t €, extra gekauft mit Keramikbremsanlage, zu sportlich bewegt.
       
      Was sagt Ihr dazu? Habt Ihr ähnliche Erfahrungen?
       
      Kennt jemand einen guten Sachverständigen hierzu?
       
      Viele Grüße
      Dirk






    • stelli
      Von stelli
      Wurde mir gerade mitgeteilt...die ersten LOI´s werden gerade unterschrieben.
       
      ca. 1200kg
      800+ PS
       
      Straßenzulassung
      GTR Version kommt
       
      kein Hybrid
       
      Wohl 500 Stück
      750k plus Steuer
       
      Das wird der Knaller! Zum Winterball könnte er den Anwesenden präsentiert werden.
      Der Öffentlichkeit dann vielleicht in Genf?!
    • blox79
      Von blox79
      ...eine Reise zurück in die alten Zeiten.
       
       
    • Fabienne
      Von Fabienne
      Hallo,
      ich brauche folgende Information.
      Wo bekomme ich vom F1 Getriebe den linken Seitendeckel, wo auch die Gelenkwelle sitzt.
      Mein Deckel ist gerissen, genau im Gewindebereich wo ein Ventil für die F1 Schaltung montiert wird. Ich habe Ölverlust an dem Riss.
      Wer weiß vielleicht wer der Hersteller vom Getriebe (vielleicht Getrag) ist.
      Der Deckel ist nicht als Ersatzteil zu erwerben.
       



×