Jump to content
chic99

California 30 oder T

Empfohlene Beiträge

chic99   
chic99

Hallo Leute,

ich bin ganz neu im Forum und habe nun gleich diese Frage.

Ich will mir einen California zulegen. Nun stellt sich mir die Frage, was soll ich für einen nehmen, den doch schon länger erprobten 30er oder doch besser den T.

Was sind eure Meinungen oder auch Erfahrungen zu den 2 Versionen?

ich Danke Euch im Voraus.

Grüße

Chic99

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allgoier   
Allgoier

Die Frage ist: möchtest du einen V8 4,2 Sauger oder einen V8 3,9 Turbo fahren ?!

Ist nicht jedermanns Sache und die Entscheidung kann keiner für dich treffen.

Fahr einfach mal beide Probe, wenn es soweit ist.

Zur Optik: gefällt mir der T besser, gerade von hinten, wenn man die Sportendrohrvariante dazubestellt hat... 8-)

Klar, der Turbo ist schneller und spritziger, aber braucht man das ?

Ich bin mit dem Sauger besser dran gewesen, gerade bei Passfahrten, wenn nicht nach jeder Kurve der Turbo eingesetzt hat und an der nächsten Kurve wieder bremsen müssen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chic99   
chic99

ich will einfach nur die Meinungen wissen. Da ich hin und her gerissen bin. Es hat ja jeder seine Vorzüge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allgoier   
Allgoier

OK, meine Meinung:

California Sauger: geiler Sound, geiler Motor, gebraucht günstiger als ein T

California T: geile Optik, super Leistungsentfaltung, teurer in der Anschaffung.

Schwierige Entscheidung, ich glaube ich würde zum T greifen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Durfte Heute einen schwarzen Ferrari California T fahren.

Ich bin etwas enttäuscht von dem Fahrzeug.

Der Schöne klang was man so kennt am V8 Ferrari ( hoch ) ist mit den Turbos nicht zu vergleichen. Der kling für mich nicht ansatzweise wie ein Ferrari. Gut sieht womöglich jeder anders. ( Spreche nur für Mich ).

Fahrzeug selbst fährt sich sehr gut auch die Übersetzung vom gang zum anderen ganz ist gut wobei beim Blitzstart vom ersten gang dauert es kurz bis der Ganz 2 drin ist. Nach dem befinden von mir vom Blitzstart auf den zweiten gang habe ich das Gefühl das er die Leistung nicht so wirklich packt mit dem Turbo.

Für mich wäre der T nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion

ich finde den "T" deutlich gelungener Optisch. Aber offen fahren in einem Ferrari heisst für mich immer SOUND pur.

Aber ich glaube Du solltest zuerst beide Fahren um überhaupt herauszufinden ob du ein "turbo Mensch" bist bzw. dir der Turbo - Charakter zusagt. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dubaicity CO   
Dubaicity

Ich bin jahrelang den alten 460 PS California gefahren und habe nun seit einem halben Jahr den neuen T.

An dem T haben sie alles zum Positiven geändert, was mich an der ersten Version gestört hatte.

Das Einzige, das der alte California besser konnte, war der Motorsound.

Der Neue klingt zwar definitiv noch wie ein Ferrari, nur ist das hohe Kreischen weg.

Würde mich aber sofort wieder für den T entscheiden, habe die erste Version noch nie vermisst.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • whosabi
      Guten Abend
      Gibt es bei Ferrari, insbesondere beim FF, verschiedene Motor bzw. Abgasabstimmungen für die USA und Europa.
      Solche, welche mit einem Umbau /  Umrüstung von etwaiger Hardware verknüft sind?
      Danke für eure Antwort
    • F40org
      Nach dem F60 America zum 60-jährigen Ferrari USA-Bestehen, folgt nun das Modell für 50 Jahre Japan, der Ferrari J50.
       
      Basis ist der 488 Spider. Die Leistung wurde auf 690 PS angehoben.
      Das Auto ist auf 10 Stück limitiert und logischerweise für japanischen Markt bestimmt und natürlich längst "vergeben".
       
      Mir gefällt das Design.





    • S.Schnuse
      Meine Lieblingsfarbe auf meinem Lieblingsauto. Was sagt ihr, top oder fail?

      Quelle: drivetribe
    • tuevbert
      Ich werde immer wieder mal gefragt was mein 348 TS damals neu gekostet hat.
      Meine Suche im Netz brachte nur einen Treffer mit 120.000 USD (ca. 86.000 Euro)?

      Kennt jemand die damaligen Listenpreise oder Verkaufspreise als Neufahrzeug?

      Gruß, Robert.
    • bozza
      Hallo zusammen,
      wollte mal nachfragen wer weitere (originale) Ferrari 500 von Toschi hat oder weiß.
      In einer Ferrari World Mitte der 90er wurden diese Modelle als "rar und unauffindbar" beschrieben.
       
      Ich fang mal an:
      2 Stück aus Privatsammlung in Niederbayern
       
      ein weiterer in der Sammlung Klink in Tübingen (Museum Boxenstop)
       
      und noch einer in Privatbesitz in München.
       
      Sind weitere bekannt?
       
      Gruß
       
      Dino

×