Jump to content
HRE Wheels

Schmiede-Radsatz HRE P101 auf dem Ferrari California

Empfohlene Beiträge

HRE Wheels WP   
HRE Wheels
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

 

heute möchte ich Euch ein schickes Rad von uns vorstellen: P101.

 

Die P1 Serie vereint in sich die Fachkompetenz aus dem Rennsport mit einer kompromisslosen Liebe zum Detail - Motorsport Charakter für die Straße! Die High-Performance Felgen von HRE sind das Maß aller Dinge, wenn es um ultra leichte Schmiederäder im Straßen- und Rennsportbereich geht. Jedes Modell aus der P1-Serie ist speziell für Supersportwagen, Sport GTs, leistungsstarken Limousinen und SUV's konzipiert.

 

http://www.hrewheels.com/wheels/series-p1/p101

 

Erhältlich in 19 ", 20", 21 "und 22" (auch mit Zentralverschluss bestellbar). 

Unzählige Kombinationen aus Finish, glanz/matt, hochglanzverdichtet/ von Hand gebürstet.  

Die Räder von HRE sind TÜV-zertifiziert.

 

 

Gerne liefern wir montagefertige Kompletträder (inkl.Bereifung und originale RDK-Sensoren) direkt nach Hause. Wir beraten Euch gerne jederzeit per Email, Telefon oder direkt bei uns vor Ort in Bietigheim-Bissingen :-))! 

 

Die Fragen dürfen natürlich auch hier gestellt werden - immer willkommen damit.

 

So und erstmal darf sich das Auge freuen ;)

 

Rad: P101 in Red polished 

Fahzeug: Ferrari California

 

19132816244_979604a959_o.thumb.jpg.15d4cbc4ed26575007a30bd1dedb9aa1.jpg

19132816794_096c66f014_o.thumb.jpg.55ce328673abc5cdc1bd58e9239405a7.jpg

19755397045_afd7c1bbd6_o.thumb.jpg.bd45006af9aaee95d08034679158188b.jpg

19755396825_14b5416855_o.thumb.jpg.2bb03b51759b413d6d52a628886adeb0.jpg

19132816434_ede0233a6f_o.thumb.jpg.6b81011f112f5e47c295d42a8818489b.jpg

  • Gefällt mir 3
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
HRE Wheels WP   
HRE Wheels
Geschrieben (bearbeitet)

Rad: P101 in Satin Black

Fahrzeug: Ferrari California:)

 

1.thumb.jpg.800129c1c9f26992ee95158e4d18ab8f.jpg

2.thumb.jpg.c06168236a3fcc2833fcbe060e1c6b87.jpg

3.thumb.jpg.538967feb6db4bd186d75fb9c5df8de5.jpg

5.thumb.jpg.8b92c7ed4bdc13232faa87d5031c3e17.jpg

 

bearbeitet von HRE Wheels
  • Gefällt mir 1
HRE Wheels WP   
HRE Wheels
Geschrieben

Rad: P101 in Titanium Brushed 

Fahrzeug Ferrari California 

 

3.thumb.jpg.2fbe3f7092309dd736369a6e854e1405.jpg

4.thumb.jpg.1e91b863c00fe1761a006f2366e352ab.jpg

1.thumb.JPG.47bac3cfd22d597b377ec9f53738ad09.JPG

2.thumb.jpg.efc73d8751d8654ac261893060cf9c6b.jpg

 

 

 

Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Steht dem Wagen gut.

  • Gefällt mir 2
kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

Ja, sehe ich auch so. Extrem filigran. Megaschön, und der Radnabendeckel passt wohl auch!:-))!

  • Gefällt mir 2
Kai360 VIP CO   
Kai360
Geschrieben

Die gefallen mir auch sehr gut, und gerade auch die Roten haben in dem Gesamtensemble rot / schwarz / rot etwas...

 

LamboAstonRS CO   
LamboAstonRS
Geschrieben

Das exakte Gewicht der jeweiligen Größen wäre interessant zu wissen? Noch besser wäre es, den genauen Gewichtsunterschied zu den F- Felgen (geschmiedet) in der identischen Größe zu erfahren.

  • Gefällt mir 1
kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

Ich glaube nicht, dass das HRE beantworten kann.

Alle Fremdfelgenhersteller haben die Felgenmasse vom Hersteller. Durchmesser, Breite und Einpasstiefe. Entsprechend werden Zubehörfelgen erstellt. Mal mit etwas mehr, oder weniger Masse.

Eine geschmiedete, filigrane Felge wird ähnlich schwer sein, wie eine Herstellerfelge. Letztlich entscheidet da das Design. Die Schmiedetechnik ist ähnlich. Da die Felge ähnlich der Ferrari Felge ist, wird das Gewicht ähnlich sein.

Interessant ist für mich der Preis bei Schmiedefelgen. Wenn ich an von vor zwei Jahren denke. Damals habe ich nach Luft geschnappt, was der Mehrpreis von "Alufelgen" zu "geschmiedeten Rädern" beim F12 war. 

Gegossene Alufelgen sind da eine andere Hausnummer. Da zählt, je mehr Guss, je grösser das Gewicht.

Was mir an HRE Felgen gefällt ist das Kreuz in der Mitte.

Ist irgendwie patreotisch.8-)

  • Gefällt mir 2
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Wenn mir eine Felge besser gefallen würde als die aktuellen Felgen am Auto, dann käme bei mir ein Kauf nur in Frage, wenn sie mindestens gleich leicht, oder besser leichter wäre.

 

Fände ich eine deutlich leichtere Felgen, dann könnte ich mir eine Kauf vorstellen, auch wenn sie mir nur genau gleich gut gefällt, wie die aktuellen Felgen am Auto.

 

Wären sie schwerer, dann könnte das Design noch so geil sein, käme nicht in Frage für mich.

 

Für mich ist das Gewicht hier also absolut kaufentscheidend.

Jedes Mal, wenn ich schöne Felgen sehe ist es ein Kampf das Gewicht zu erfahren.

Und wenn ich es erfahren habe, eben meist auch eine Enttäuschung.

  • Gefällt mir 1
HRE Wheels WP   
HRE Wheels
Geschrieben

Sowie KKSwiss geschrieben hat, es ist nicht immer einfach exaktes Gewicht der Felge vom Bild zu nennen. Das Gewicht der Schmiedefelge hängt sehr stark von der Masse ab (Breite, Einpresstiefe) und natürlich von dem Design: Speichen-Design, Zentralverschluss oder nicht. Als Hersteller der leichten Schmiedefelgen, streben wir natürlich immer danach das perfekte Fitment für den Kunden zusammenzustellen, dass der Kunde auch glücklich aus dem Haus geht.

 

Darum ist es uns wichtig bei er Beratung zu wissen, wo das Fahrzeug eingesetzt wird. Ob der Kunde das Auto nur im Alltag bewegt, oder auf die Rennstrecke damit fährt...wie sein Fahrstil auf der Rennstrecke ist, ob es nur ein bis zweimal im Jahr ist oder das Auto regelmäßig auf dem Track bewegt wird. 

 

Unsere leichteste Felge ist zum Beispiel die R101 LW. Da wird das Material im Bereich von der Radnabenbohrung viel mehr hinterfräst, sowie die Speichen erhalten eine doppelte T Form, was für weniger Gewicht, aber für mehr Stabilität sorgt. Diese wurde speziell für die Autos mit Motorport-Charakter entwickelt. 

 

Hier ein Beispiel von der Felge in 12x20 (8,9kg) für einen McLaren: 

58bd34a84324c_McLaren12x20ET405b15d.thumb.jpg.c0b928088b3f9c1d269916b6a1bb47ac.jpg

 

in 9x19 wiegt die Felge 7,45kg.

  • Gefällt mir 2
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Ich glaube, wenn zu den geposteten Bilder die Angaben zum Gewicht der Felgen dazugeschrieben würde, dann wäre es eine informative Bereicherung. Zumindest für mich.

 

Klar fallen die Gewichte abhängig von den Felgendimensionen unterschiedlich aus und eine 20" Felge sieht im Bild eventuell besser aus als eine leichterer 19" Felge. Da wäre der Preis der besseren Optik aber auch in kg bewegter Masse am Auto klar.

 

Ein Kompromiss zu dieser Situation, welche eventuell den interessierten Käufer abschreckt oder verunsichert wenn er das Gewicht der 22" Felge sieht, wäre eventuell das Gewicht immer bei einer Referenzgrösse von z.B. 9x19 an zu geben. So wäre Werbung und Information vielleicht etwas mehr zu verbinden.

 

Und Ihr scheint wirklich mehrheitlich leichte Felgen mit tollem Design hier vor zu stellen.

Das ist auch Qualität. Für mich. Danke.

 

MischiMischi CO   
MischiMischi
Geschrieben

Das Problem ist, dass HRE Felgen quasi individuell für ein Fahrzeug hergestellt werden. Somit unterscheiden sich die Gewichte schon von Felge zu Felge, obwohl sie eigentlich optisch gleich sind. 

 

Als ich meine Felgenkombi damals bestellt habe, wurde nachdem das Fahrzeug und die Felge bzgl ET fest stand, mir auch die Info über das Gewicht der Felge mitgeteilt.

 

Dies war letztendlich auch ein Grund für HRE, da ich ein möglich leichtes Rad für mein M4 gesucht habe. 20 Zoll stand wegen der CCB fest - mittlerweile gibt es auch passende 19 Zoll Alternativen

  • Gefällt mir 2
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben
Am ‎06‎.‎03‎.‎2017 um 14:10 schrieb MischiMischi:

quasi individuell für ein Fahrzeug hergestellt

Man kann auch dazu das Gewicht posten :D 

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • Prof. Tom
      Unser California, EZ  7/2011 war beim Jahresservice und dabei sind angeblich "eingerissene" Motorlagergummis aufgefallen. Nun möchte man auch noch prüfen ob die Getriebelagergummis (wusste gar nicht dass es sowas gibt) dadurch Schaden genommen haben. Der Cali hat gerade mal 30' km hinter sich. Hat schon mal jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht oder kann mir eine Orientierung geben? Danke vorab.
    • Lölein
      Hallo Zusammen ,
       
      bei meiner gestrigen zweiten Tour durch die Berge (Sylvensteinspeicher , Tegernseer etc.) trat plötzlich folgende Störung auf. Ich  crouste gemütlich im Automatikmodus dahin, es war der 7. Gang drin, als plötzlich das Getriebe ohne mein Zutun in den Leerlaufmodus schaltete und natürlich der Motor entsprechen aufheulte ? Parallel wurde im Display des Navis das Pferdchen also der Cavallino Rampante angezeigt. Ich bremste den Wagen ab bis zum Stillstand und legte wieder den ersten Gang ein und setzte die Fahrt fort. Nach ca. 5 Kilometer das selbe Problem! Wieder rechts rangefahren, aber diesmal Motor aus Schlüssel abgezogen und ca. 2 Minuten gewartet dann wieder den Wagen gestartet und los gefahren, nach der Aktion trat das Problem nicht mehr auf. Das Controlsystem im Armaturenbrett zeigte ebenfalls nichts an. Auch im Schaltmodus (Manuell) trat das Problem auf. Habt Ihr so was schon mal gehört? Werde auf jeden Fall die Woche den Wagen zum Händler geben, bin ja noch in der Mainantance Zeit.
       
      Schönes WE Allen!
    • Allgoier
      Hallo,
      heute wird mein Beifahrer-Airbag im California (2011er) ersetzt.
      Es gibt eine Rückrufaktion "60" bez. des Beifahrer-Airbags.
       
      Soweit ich das jedoch mitbekommen habe, ist das Neuteil trotzdem mit den gleichen gefährlichen Stoffen im Gasgenerator ausgestattet, wie bisher.
      Ist also nur eine Verschiebung des Problems. In 7 Jahren dann wieder ...? (da hab ich das Auto vermutlich eh nicht mehr)
       
      Wollt euch nur Informiert haben, also einfach mal zu Ferrari gehen und fragen, ob eure Kiste auch betroffen ist.
    • Benjamin Türk
      Hallo Leute,
      ich fahre derzeit einen Maserati GranTurismo S und bin am überlegen auf California zu wechseln.
      Kann mir hier jemand sagen, wie hier grob die Unterhaltskosten bzw. Preise sind?
      Sprich Versicherung, Kundendienste...
      Wäre super, danke euch.
    • Lölein
      Hallo Zusammen ,
       
      kann mir hier jemand einen Tip geben bezüglich der Batterie im California Bj.2011 ? Kann das Batterie - Erhaltungsgerät nicht benützen und bin so mit nun auf der Suche nach einer neuen Batterie die mit längeren Standzeiten gut zu recht kommt . Batterie Typ , Marke etc. 
       
      Hat da jemand Erfahrung ?
       
      Danke

×