• Willkommen bei Carpassion.com...

    ... Europas großer Sportwagen-Community. Aktuell können Sie als Gast bereits jetzt schon gewisse Beiträge und Inhalte sehen. Möchten Sie jedoch Zugang zu weiteren exklusiven Inhalten haben oder selbst Beiträge verfassen, können Sie sich völlig kostenlos und unverbindlich bei uns neu anmelden. Als zusätzlichen Bonus sehen registrierte Carpassion.com-Mitglieder weniger Werbung!

ts-bonn

Chip für den M5 E39 - Wer hat Erfahrungen?

40 Beiträge in diesem Thema

hallo zusammen!

hat jemand von euch erfahrungen mit chip tuning bei einem m5 e39?

ist das risiko zu gross bei einem fahrzeug mit sagen wir mal 80000 km auf der uhr? tut's dem schätzchen gut oder eher nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hat den wirklich hier niemand erfahrung mit chip-tuning?:-(((°

gibts doch garnicht.

also unser cabrio hatte von anfang an schon einen chip drin. von digi tech glaube ich. jetzt hab ich natürlich keinen vergleich zu einem ohne chip.

da der wagen bisher über 60.000 km auf der uhr hat, scheint es ihm zumindest nicht geschadet zu haben. nung gut.

doch wie sieht es bei einem wagen aus, der den chip erst später bekommt? hat da wirklich keiner ahnung von? :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Chiptuning bei einem Saugmotor? Bringt nicht viel. Grade die M Motoren sind von ihrer Software schon auf Leistung Optimiert.

Mein Tipp: Finger weg.

Wenn Tuning, dann richtig (z.b. durch Kompressor/Turbo Umbau)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dito - reines Chiptuning bringt nicht viel. Der M5 geht doch nun wirklich gut genug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klar geht der m5 gut. auch der m3 motor wird bestimmt ohne chip nicht unbedingt schlecht laufen. davon gehen wir doch mal alle einfach aus.

der gedanke geht eher dahin, das optimale rauszuholen bzw haben zu wollen :wink:

also ich habe mich in die m motoren "verliebt", weil sie einen fantastischen sound und tollen durchzug haben. das blubbern des v8 und das fauchenröhren des v6 in den Ms ....einfach nur schön (habe so gut wie nie radio oder musik im auto an....) und das gepaart mit dem durchzug gefällt mir einfach super gut :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
klar geht der m5 gut. auch der m3 motor wird bestimmt ohne chip nicht unbedingt schlecht laufen. davon gehen wir doch mal alle einfach aus.

der gedanke geht eher dahin, das optimale rauszuholen bzw haben zu wollen :wink:

also ich habe mich in die m motoren "verliebt", weil sie einen fantastischen sound und tollen durchzug haben. das blubbern des v8 und das fauchenröhren des v6 in den Ms ....einfach nur schön (habe so gut wie nie radio oder musik im auto an....) und das gepaart mit dem durchzug gefällt mir einfach super gut :-))!

Moin!

Klugscheisser Modus on:

Also, das ein M... einen V6 haben soll... halte ich eher für ein Gerücht... :D

Anzubieten sind:

Reihe 4 Zyl. 195 - 240 PS

Reihe 6 Zyl. 286, 295, 321 und 343 PS

Vaumotor (Gegenüberliegend) 8 Zyl. 310, 340, 400 und 420PS

und Vaumotor (Gegenüberliegend)10 Zyl. 400 bis 507 PS!

Klugscheisser Modus off... :-))!

Finger weg von reinem Chip Tuning... zumindest ist es nur dann seriös, wenn es direkt auf einem Prüfstand ermittelt und durchgeführt wird. In Verbindung mit Sportluftfilter und Sportendschalldämpfer, sind max- 20 - 25PS drin. Diese, sind nicht wirklich spürbar bei einem Saugmotor... schmälern aber die Haltbarkeit des Motors um locker 15 - 25% je nach Fahrweise/ Stil. Bei einem Motor mit 80 000 Km. führt das schnell zum Hitzetod! (Kann, nicht muss.)

So long und Grüsse

Rog.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

l, danke für den unterricht. ich geb's ja zu. hab mich wirklich nie damit beschäftigt, ob die zylinder jetzt v oder reihe sind. hatte bisher werkstätten, die sich damit auskennen 8) :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moin!

Diese, sind nicht wirklich spürbar bei einem Saugmotor... schmälern aber die Haltbarkeit des Motors um locker 15 - 25% je nach Fahrweise/ Stil. Bei einem Motor mit 80 000 Km. führt das schnell zum Hitzetod! (Kann, nicht muss.)

Rog.

Na gut, aber der Hitzetod muß ja nicht sein. Es kommt ja daruf an wie die Kennfelder angepasst werden. Bei einem Fahrzeug mit + - 100000 KM verändern sich schon auch mal die Lamdawerte weil der LMM nicht mer wie neu mitmacht.

Wenn man einen Sauberen Chip auf einem guten Prüfstand abstimmen lässt, dann wirs alles einfach wieder optimiert!

Wichtig hierfür: Auf der Rolle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moin!

Klugscheisser Modus on:

Also, das ein M... einen V6 haben soll... halte ich eher für ein Gerücht... :D

Anzubieten sind:

Reihe 4 Zyl. 195 - 240 PS

Reihe 6 Zyl. 286, 295, 321 und 343 PS

Vaumotor (Gegenüberliegend) 8 Zyl. 310, 340, 400 und 420PS

und Vaumotor (Gegenüberliegend)10 Zyl. 400 bis 507 PS!

Klugscheisser Modus off... :-))!

...

Rog.

*superklugscheissermode:on*

Und ich dachte immer der S38B36 wäre auch "nur" ein Reihensechszylinder mit 3.535 cm³ Hubraum und 315 PS.

Ebenso der S38B38 mit 3.795 cm³ und 340 PS...

Naja, wohl wieder was gelernt :wink:

*superklugscheissermode:off*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
*superklugscheissermode:on*

Und ich dachte immer der S38B36 wäre auch "nur" ein Reihensechszylinder mit 3.535 cm³ Hubraum und 315 PS.

Ebenso der S38B38 mit 3.795 cm³ und 340 PS...

Naja, wohl wieder was gelernt :wink:

*superklugscheissermode:off*

Sapperlot.. und Asche auf mein Haupt. Ist mir der E34 doch glatt unter die Váuuuuuhhhhs gerutscht! Natürlisch soll des heisse en Sechser in de Reihe.

Mea Culpa, Mea Culpa... O:-)

So long und V2 bollernde Grüsse

Roger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wirkliche erfahrung scheint hier nun keiner zu haben, oder?

wobei ich natürlich all eure meinungen und anregungen sehr schätze :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also wirkliche erfahrung scheint hier nun keiner zu haben, oder?

Das liegt wie bereits schon gepostet daran, dass der Wagen nun mal nicht für Chiptuning prädestiniert ist. Die häufigste Modifikation war in der Regel die V Max Aufhebung. Aber Achtung: Der Wagen bestraft Vollbremsungen aus Top Speed gerne mal mit verzogenen Bremsscheiben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

autsch, das nenn ich wirklich strafe. machen die knapp 50 km/h wirklich den bremsen soviel mehr aus. klar im verhältnis bestimmt schon sehr heftig. wobei es muss einen dann auch bei genau 300 treffen und nicht bei zb 275.

schaffe es eh nur selten hier in der gegend bis 250 über länger als 1-2 minuten. mir würde es wenn nur um das mehr an beschleunigung gehn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Ich habe dies seinerzeit bei Nowack machen lassen und war sehr zufrieden.

Komplettangebot, Prüfstand vorher und nacher!, V-max Aufhebung, Optimierung und kleine Drehzahlanhebung zu einem akzeptablen Preis. Ergebnis ca. 430 PS obwohl nur ca. 425 versprochen wurden. Ich habe dies später nochmals bei Speedbuster kontrollieren lassen, Leistung stimmte.

Gruß Dave

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

war dein fahrzeug neu oder gebraucht?

gruss

ts

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Fahrzeug war gebraucht, ca. 35.000 km. Warum?

Gruß Dave

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil mein M jetzt knapp 87t auf der Uhr hat und ich ein Schisshase bin was den Motor angeht. Also ich hab so wie er ist unbegrenztes Zutrauen. Aber was ist wenn der Chip nicht gut für den Jungen ist? Das mein ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage die sich mir immer stellt. Merkt man die 30 PS Mehrleistung ?

Ok ich sag mal die ersten 2-3 Fahrten ganz bestimmt, aber ansonsten doch nur wenn man jemanden im Bekanntenkreis hat mit dem man Vergleichsfahrten machen kann oder seh ich das falsch ?

Grundsätzlich ist Mehrleistung immer toll, aber gerade in Bezug zur Haltbarkeit bin ich da skeptisch.

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fürn sauger hat der e39 m5 relativ viel potential - da gibts auf m board viele berichte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bezüglich der Haltbarkeit habe ich wenig Bedenken, vorausgesetzt derjenige weiss was er tut (Stichwort eigener Prüfstand!). Wir reden hier von rund 7% Mehrleistung, das ist ganz sicher noch in der Toleranz, die ab Werk berücksichtigt wird.

Frage2, merkt man das, im normalen Fahrbetrieb eher weniger, aber das Paket aus Optimierung, Drehzahlanhebung (bessere Ganganschlüsse) und V-max insgesamt möchte ich nicht missen. Muss aber jeder selber entscheiden.

Gruss Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der M5 Motor hat wirklich ein sehr gutes und grosses Potential, nur kann man das nur ausschöpfen, wenn man den Geldbeutel richtig leer macht. Wie von Werdenn beschrieben hält sich beim reinen Chippen das "Gefühl" in Grenzen und ob man dann die Nachteile (adieu Garantie falls vorhanden) lohnen, muss jeder selber entscheiden. Richtig spürbar mehr Dampf in jeder Lebenslage gibt's nur bei gröberen Eingriffen, mein M5 war da moderat optimiert, nach oben sind keine Grenzen gesetzt :D

Persönlich halte ich von der Drehzahlerhöhung beim M5 e39 gar nichts, das erhöht nur das Risiko für einen teuren "Bumm" O:-) . Da würde ich eher in ein kürzeres Diff investieren, das bringt wohl auf die Dauer mehr Freude bei weniger Risiko (die meisten e39 M5 Diff lecken so oder so früher oder später und müssen überholt werden :wink: )

Grüsse

Richi

PS: werdenn, hast/hattest du nicht einen Z8 der komplett von Nowack umgebaut wurde? Oder täusch ich mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

nein, der Nowack-Z8 mit z.Z. ca. 550 PS gehört einem Freund von mir, leider :(

Gruss Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warte noch bis zum Ende des Jahres, dann kommt ein Biturbokit heraus. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bloß keine Drehzahlerhöhung!!!!!!!!!

Bei 75001/min hat der S62 knapp 23m/s max. Kolbengeschwindigkeit,durch eine Drehzahlerhöhung entstehen Resonanzschwingungen,die zu Schäden an Kurbelwelle und Block führen!

Dadurch sind schon einige Motoren hops gegangen!

Wenn gößere Leistungssteigerung,dann Nockenwellen,Einspritzventile,Krümmer und Alpha-N Steuerung!

Ist wie Sir Richi schreibt zwar teuer,aber standfest!

Gruß

RSR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden


  • Neueste Themen

  • Empfehlungen

  • Marktplatz

  • Ähnliche Themen

    • bmwfan82
      Von bmwfan82
      Bin bereit hier meine BMW M5 Felgen günstig abzugeben! preis 890 euro vhb!


    • M.Bastian
      Von M.Bastian
      Hallo Zusammen,

      ich habe auf meinem E 60 M5 H&R Spurplatten in 12mm Dicke an der Hinterachse verbaut.
      Hierzu gibt es diverse Teilegutachten im Internet zum Downloaden. Alles gut.

      Jetzt habe ich von einem Kumpel von DS-Motorsport auch 12mm Spurplatten bekommen, diese habe ich auf der Vorderachse verbaut, längere Schrauben rein und alles ist gut.

      Jetzt hat er aber kein Teilegtachten und keinen Kaufvertrag für die Spurplatten.

      Der Versuch bei DS Motorsport ein Teilegutachten ohne Kafvertrag zu bekommen war zwecklos.

      Jetzt meine Frage bzw. bitte, hat jemand so ein Gutachten oder einen Kaufvertrag oder eine andere Idee wo ich das Teilegutachten her bekommen könnte.

      Auf der Spurplatte steht jedeglich DS-Motorsport 12mm Made in Germany.

      Vielen Dank für eure Hilfe im voraus.

      MFG

      Marco
    • Kazuya
      Von Kazuya
      Hallo zusammen,

      lang ists her dass ich hier war

      Nächstes Jahr, genauer spätestens im Mai muss ein neues Auto her. Da ich zwar gern was sportliches hätte, die Verlobte aber damit auch fahren können soll und der Wagen damit auch einen gewissen Nutzwert hat, hab ich mich umgeschaut und finde alles mehr oder weniger beim 5er E60 (Limousine).

      Es kommen aus diversen Gründen nur Benziner in Frage und eigentlich auch nur Limousinen. Da dann aber auch nur mit umklappbarer Rücksitzbank. Der einzige größere BMW der kein SUV ist, aber eine große und damit wahnsinnig praktische Heckklappe hat, ist der für mich zu teure (und häßliche) 5er GT.

      Vom Budget lieg ich bei 15000,-, es werden wohl nicht mehr als 12.000 km jährlich gefahren.

      Schön wäre natürlich ein Wagen mit dem M-Paket (außen) und am besten in einer ausgefallenen Farbe (rot, gelb, blau usw.)

      Jetzt bin ich biem stöbern aber darauf gestossen... kann das sein?? Ein E60 M5 für 12500,- ??? kann ich kaum glauben.

      http://www.gebrauchtwagen.de/statservice/detailview/inseratId/GW20XN11Y3VE

      Da aber der Kauf erst nächstes Jahr (spätestens) ansteht bin ich doch am grübeln ob nicht sogar der ganz ganz große Wurf möglich ist.

      1. Hat die M5 Limo, eine umklappbare Rücksitzbank? (zumindest als Sonderausstattung)

      2. ich lieg leider extrem hoch von meinen Versicherungsprozenten, ich glaub bei 150%, wie hoch wird wohl die Versicherung sein für einen M5 (bin über 30 J. alt)

      3. Ist der M5 überhaupt ein Auto für den Alltag? Ich weiß, sehr subjektive Frage.

      Es muss eigentlich kein M5 sein, aber mind. der 218 PS starke 525i (oder stärker). Worauf sollte man besonders beim Kauf achten?

      Danke schon mal im Voraus!!
    • Graunase
      Von Graunase
      Wie im Titel erwähnt, suche ich Alpinafelgen in 8x18" für einen B10 V8 Touring (e39) als Winterfelgen.
      Falls jemand was hat, würde ich mich über eine PN mit Preisvorstellung und Beschreibung des Zusatndes (evtl. auch Bild) freuen!
    • Gilangji
      Von Gilangji
      Hallo, ich habe einen eisenmann auspuff ersteigert! Mir fehlt aber das gutachten / beiblatt dazu! Kann mir jemand eine kopie besorgen, zahle natürich auch dafür!

      Danke & gruss