Alpina D5 Biturbo – Allgäuer Diesel-Express

Mit dem 350 PS starken Alpina D5 Biturbo rollt ein Diesel-Express feinster Güte aus dem Allgäu zu den Liebhabern in aller Welt. Mit diesem Fahrzeug kombiniert Alpina einmal mehr außergewöhnlich viel Leistung mit einer hohen Effizienz und der gewohnten Portion Luxus und Komfort. Wer gern mit 270 km/h über die Autobahn gleiten möchte, lange Strecken entspannt erleben will und dabei bewusst etwas Individuelles sein eigen nennen will, ist im Alpina D5 richtig.

Alpina D5 Biturbo

Bild 1 von 5

Eigentlich verraten fast nur die berühmten Alpina-Streifen von vorne, dass es sich beim Alpina D5 Biturbo nicht um einen normalen BMW 5er handelt.

Alpina und Diesel – was auf den ersten Blick wie eine nicht zusammenpassende Kombination erscheinen könnte, ist in der Realität schon einige Male gut zusammengelegt worden. Begonnen hat diese Zusammenstellung 1998 beim 24h Rennen auf der legendären Nordschleife, als sich Andreas Bovensiepen zusammen mit Duez, Menzel und Stuck den Gesamtsieg in einem BMW 320d sicherte – der erste Dieselgesamtsieg bei diesem Traditionsrennen. Anschließend begann ein Umdenken im Hause Alpina und der D10 Biturbo auf Basis des damals aktuellen 5er E39 wurde entwickelt, die seinerzeit schnellste Diesel-Limousine der Welt. Bis heute feiert man zusätzlich mit dem D3 auf Basis des aktuellen 3er BMW Verkaufserfolge.

Auf der IAA in Frankfurt/Main präsentierte Alpina nun den neuen D5 Biturbo auf Basis des aktuellen BMW 5er F10. Beim Design musste man im Allgäu wenig Hand anlegen, der 5er ist von Haus aus bereits eine sportllich-elegante Limousine mit hoher Gefälligkeit. Daher beließ man es bei wenigen gezielten Schönheitskorrekturen in Form von einer neuen Frontspoilerlippe, neuen Schwellerleisten an der Seite, sowie einer Spoilerlippe auf dem Kofferraumdeckel (bei der Limousine) und einer angepassten Heckschürze mit vier runden integrierten Auspuffendrohren am Heck. Dazu gibt es auf Wunsch die klassische Alpina-Farbe blau metallic und die traditionellen Streifen als Dekorsatz.

Beim Fahrwerk setzt Alpina auf sportiven Komfort. Die meisten Kunden nutzen die Fahrzeuge aus Buchloe für Langstreckenfahrten und möchten daher sowohl schnell als auch entspannt am Ziel ankommen. Im D5 Biturbo kommen 6 Millimeter kürzere Federn, steifere Stabilisatoren und ein erhöhter Radsturz zum Einsatz. In den Radhäusern sitzen 20 Zoll große 20-Speichen-Leichtmetallräder, die das klassische Alpina-Raddesign aufgreifen. Den Kontakt zur Straße stellen Michelin Super Sport-Pneus in den Abmessungen 255/35 ZR 20 vorn und 285/30 ZR 20 hinten her. Auf Wunsch gibt es zusätzlich die Möglichkeit, den Alpina D5 Biturbo mit passenden Winterreifen zu bestellen, um den Wagen ganzjahrestauglich zu machen.

Unter der Haube arbeitet ein 3 Liter großer Sechszylinder-Biturbo-Motor mit Common-Rail-Direkteinspritzung und einer Gesamtleistung von 257 kW/350 PS. Zum maximalen Drehmoment macht Alpina bislang noch keine Angaben. Auf jeden Fall reicht es aus, um die Limousine in nur 5,2 und den Touring in nur 5,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 spurten zu lassen. Bei 270, respektive 266 km/h (Limousine/Touring) setzt die Physik dem Vortrieb schließlich ein Ende. Zeitgleich liegt der Durchschnittsverbrauch mit 6,2 Litern auf 100 km (6,5 beim Touring) erfreulich niedrig. Die Kraft wird über ein in Zusammenarbeit mit ZF weiterentwickeltes 8-Gang-Sportautomatikgetriebe auf die Hinterachse übertragen.

Die bis zu vierköpfige Besatzung macht es sich im Alpina D5 Biturbo ab Werk auf Leder-Sportsitzen bequem. Auch das Switch-Tronic-Sportlenkrad erhält das handvernähte Lavalina-Leder. Die Skala auf dem blau hinterlegten Tacho reicht bis 300 km/h und macht so auch unwissenden Betrachtern klar, dass dieses Fahrzeug zu einigem fähig ist. Zusätzlich zeigt eine digitale Geschwindigkeitsanzeige das genaue Tempo an. Für die Dekorleisten stehen neben den bekannten BMW-Designs auch die exklusive Holzausstattung Myrte – eine nur an der Westküste der USA wachsende Lorbeerart – und Pianolack mit silbernen Rautenapplikationen zur Verfügung.

Ausgeliefert wird der neue Alpina D5 Biturbo ab Dezember zu Preisen ab 70.950,- € inklusive Mehrwertsteuer. Wer bereits jetzt einen ersten Blick auf das Fahrzeug werfen möchte, hat dazu noch bis Sonntag auf der IAA Gelegenheit.

Quelle: Alpina

Autor: Matthias Kierse

22. September 2011|Categories: Magazin|Tags: , |

One Comment

  1. JML 30. September 2011 at 10:18

    Den Motor im D3 – Perfekt wäre mein neuer Alltagswagen!