Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Wie denkt ihr über ALFA ROMEO?


RADI

Empfohlene Beiträge

@ ITManager

Alfa drängt die Händler inzwischen auch zu einer Trennung zwischen den Alfa- und Fiatstverkaufsräumen. Am liebsten wäre Alfa eine völlige Trennung der Stützpunkt.

Aber dieses Thema wird sich bald sowieso erledigt haben, wenn Alfa mit Ferrari und Masserati zu einer Einheit zusammengeschlossen worden ist. Also zu Premium-/Sportwagenguppe ähnlich der von Ford. Und dieses ist wohl schon beschlossene Sache.

Gruß,

Oliver

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 70
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • RADI

    3

  • Toni

    4

  • Ohm

    3

  • HighSpeed 250

    4

Aktivste Mitglieder

  • RADI

    RADI 3 Beiträge

  • Toni

    Toni 4 Beiträge

  • Ohm

    Ohm 3 Beiträge

  • HighSpeed 250

    HighSpeed 250 4 Beiträge

Alfa hat ein Super-Design...aber das ist auch alles, guten Sound bei den 6-Zylindern noch ja...der Rest ist eine Katastrophe, natürlich nicht bei jedem einzelnen Auto, aber der Anteil an Autos mit Problemen (Elektronik, Elektrik, Mechanik) ist riesig...Alfa deshalb: nein danke...

eigentlich schade...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Ich finde Alfa vom Design her gar nicht so schlecht. Auch wenn z.T. das Design zu ausgefallen wirkt für mich. Trotzdem würde ich mir nie einen Alfa kaufen, da die Qualität zum schreien ist und man ohne Italien- Kleber sowie so nicht akzeptiert ist... :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

da sieht man wieviele leute hier im forum noch in der Vergangenheit leben!

Welche Motoren verrecken denn Massenweise ?? Die Deutschen!! Siehe M3 oder die ganzen Lupos letzten Winter.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Alfa Romeos sind für mich wie gute italienische Schuhe. Sie sehen hinreißend aus (seit dem 156 und 166....na gut - seit dem GTV :-) ) und machen in jeder Lebenslage eine gute Figur. Als ich damals den 166 3.0 V6 hatte, war ich vollkommen zufrieden: geschäftlich sowie privat kommt der Wagen immer gut an; kein Neidfaktor etc.

Einfach "everybodies darling"........... :hug:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

Meine Meinung über Alfa?

Ich besitze (glücklicherweisse) selbst einen 145er. Das ist mein drittes Auto. Vorher hatte ich einen 83er Fiesta (40 PS, von meiner Mutter als erstes Auto übernommen) und einen Opel Corsa B mit 60 PS. Der Corsa war etwas tiefer, mit Eibach Federn und Koni Dämpfern. Als ich dann nach dem Corsa den Alfa bekam war ich zuerst vom Serienfahrwerk des Alfa auf´s angenehmste überrascht. Der lag um Längen besser als der Corsa und dann diese Lenkung...... ein Gedicht! Seitdem bin ich ein Riesen Alfa Fan. Das Auto macht immer noch genausoviel Spass wie am ersten Tag, trotz einiger "Wehwehchen". Die Verarbeitung mag vielleicht im Detail nicht an die "Perfektion" eines A3 oder Golf heranreichen, aber die kosten auch eine ganze Stange mehr und fahren sich nicht so sportlich im Serientrimm. Ausserdem stehen sie an jeder Strassenecke.

Wenn man dann noch bedenkt das die heutige "Golf-Klasse" ja genau genommen "Alfasud-Klasse" heissen müsste......! Leider wissen das die wenigsten. Klar, die Qualität des Sud ist absolut schlecht gewesen. Aber die Fahreigenschaften und die Motoren waren 1A.

Die Geschichte von Alfa war nicht frei von Fehltritten aber das hat nun mal nichts mehr mit der aktuellen Modellpalette zu tun. Und der Heckantrieb kommt...... dann muss sich BMW in manchen Bereichen warm anziehen.

André

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Ich fahre nun schon seit über 10 Jahren Alfa und selbst Modelle wie der 133, der sicher kein Spitzenfahrzeug war, machten mir nie die Probleme, die mache Leute (und leider viele der korrupten Automobilzeitungen) den neuen Modellen unterstellen. Bei meinen beiden 164'ern hatte ich keinerlei Probleme und beim 166 bis jetzt auch nicht. Zwar hat der 145 wiederholt Probleme mit einer Warnleuchte vom airbag, aber wenn mann bedenkt, dass mein Onkel bei einem seiner früheren 7'er zweimal die komplette Elektronik austauschen musste und sein neuer 7.45 auch schon mal stehen geblieben ist, diese Fahrzeuge aber als Inbergriff von Qualität gelten, kann man über so was hinweg sehen. Jetzt, wo Alfa mit dem 147 GTA das mit Abstand schönste und stärkste Auto seiner Klasse gebaut hat (wie heißt noch mal dieser neue lächerliche Golf mit den 230Ps, oder wielviele es auch waren - egal - gegen den Alfa können sie alle einpacken), der Brera gebaut wird und bald auf Allrad- und Heckantrieb umgestellt wird, dürfte auch das Image in Zukunft an alte Traditionen anknüpfen können - das Design hat es bereits getan.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...
Ja, wie denkt ihr über ALFA ROMEO?

Viele halten von Alfa nicht viel, auf Grund der früheren Krise. Viele bemängeln die Verarbeitung, mit der eigentlich ich bis jetzt keine Probleme hatte, aber vieles was man über Alfa sagt stimmt nicht.

Viele haben diese Voruteile ohne je einen Alfa gefahren zu haben, mein erstes Auto war ein Alfa und seitdem bin ich der Marke bis auf wenige Ausnahmen treu belieben. Alfa braucht sich hinter keinem andere Autohersteller zu verstecken und brauchte das auch früher nicht. Die Qualitätsprobleme, die Alfa früher nachgesagt wurden hatten auch andere Hersteller, teilweise sogar massiver. Alfa war und ist meine Hausmarke. Der Rest meiner Verwandtschaft fährt BMW und meckert über Alfa, dazu muss ich allerdings sagen, die haben entweder noch nie einen Alfa gehabt oder der letzte ist seit 30 Jahren weg. Tatsache ist jedenfalls, das sämtliche BMW in der Verwandtschaft saufen wie russische Offiziere und sehr verleibt in ihre Werkstatt sind. Mein 18 Jahre alter Alfa dagegen läuft und läuft und läuft.... Ich benutze ihn relativ selten und im Winter kommt er gar nicht raus, aber dafür sieht er auch noch aus wie neu (die BMW meiner Sippe haben jedoch aufgrund ihrer permanenten Werkstattaufenthalte eine noch geringere Jahresfahrleistung)

Gruss

Gerrit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hallo Radi

Ich bin früher auch Alfa gefahren (164 3.0 V6... kenne aber durchaus auch andere Modelle :D ) und muss zugeben, dass ich bis heute eine Schwäche für die Marke bzw. für die Autos von Alfa habe :) Ich kann's nicht beschreiben... die Autos haben was - sind sportlich, gut designed... macht Spass!

Leider muss ich aber sagen, dass ich mit meinem 164er ziemlich viel Ärger hatte. Technische Probleme ohne Ende. Klar gehört der 164 nicht zu den besten Modellen... ist eher ein Problemkind von Alfa. Aber es war einfach "too much". Die Verarbeitung war ziemlich schlecht... Und trotzdem habe ich das Auto gemocht.

Danach bin ich dann auf BMW umgestiegen, was natürlich nicht wirklich vergleichbar ist. Alfa in Ehren... aber BMW kann nach meiner Meinung und Erfahrung alles ein Stückchen besser als Alfa. Die Qualität ist nicht zu vergleichen und auch in Sachen Fahrdynamik bzw. Performance hat BMW die Nase für mich klar vorne. Nun gut, die Autos aus Bayern sind dafür auch ein ganzes Stück teurer X-) Also was soll's... Ich finde, dass die neueren Alfa für's Geld einiges bieten! Die neuen GTA sind wirklich toll :-))!

Die ältern Alfa's... naja... ich würde sagen, etwas für's Herz (und gute Nerven) :wink:

Gruss

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ein grosser Fan der Marke, jedoch hatte ich eine zeitlang Mühe mit

den Topmotorisierungen, vorallem wenn man sieht was BMW für Sprünge

nach vorne gemacht hat mit dem M3 zum Bsp. aber wenn ich die Medien-

berichte so Verfolge scheint es das sie endlich auf den richtigen Weg

zurückgefunden haben (Allrad, Heckantrieb und angepeilte 300 PS für V6)

Die Qualität stimmt auf jedenfall, auch wenn sie sicherlich Anfangs '80er

ihre Ausreisser hatten die den Ruf doch seeeeehr geschädigt haben, heute

im Zeitalter der Globalisierung wo Zulieferer immer dieselben sind ob für

Alfa, Audi, BMW etc. spielt es immer weniger eine Rolle was man kauft,

oder welchen Vorteil bringt mir 0.1mm Spaltmasse wenn wenns nacher

die Heckscheibe rausknallt auf der Autobahn a la Passat Geschäftswagen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich muß auch sagen, ALFA ist echt ne super Marke :-))! . Bin letztens nen 156er gefahren. Da hat nix geklappert und abgezogen ist er auch geil.

Vom Design müssen wir gar nicht sprechen eigentlich X-):-o:-))!

Wenn ich mir nen Alfa 147 ansehe und dann nen 3er compact.....da sage ich :puke: zu dem Bayern ( :D ). Oder auch 156 gegen 3er!!!.Da macht den Italienern keiner was vor.

Es ist leider wirklich so, daß die meisten noch die Worte vergangener Zeiten in den Ohren haben, was Qualität usw. angeht. Sicher den ganz hohen Standard haben sie noch nicht, aber ich denke sie rangieren schon im vorderen Mittelfeld. Schade das man so wenig vom 166er hört, für mich ein unglaubliches Auto!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gott ich hab mich in diesen 166er verliebt! :-o

:-o !! Hammerteil !!!

Grüsse Dario

Ich glaubs fast nicht ausgerechnet derjenige der wörtlich sagte nicht viel von Alfa zu halten, aber jetzt hats dich wohl gepackt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaubs fast nicht ausgerechnet derjenige der wörtlich sagte nicht viel von Alfa zu halten, aber jetzt hats dich wohl gepackt.

Hallo RADI

Naja, schau dir den Wagen mal an, der muss einem einfach gefallen! X-):hug:

Grüsse Dario

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Also mir gefallen die Alfa's auch sehr gut. Technische Probleme hat jedes Auto mal, egal ob Alfa, BMW, Mercedes, VW usw...

Da ich sowieso total den Sportlichen Coupes verfallen bin, könnte ich mir durchaus vorstellen mir mal einen gebrauchten Alfa Romeo GTV 3.0 V6 24V zu kaufen. Wirklich wunderschön, mit ordentlich Dampf und genialem Sound.

Micha

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also mir gefallen die Alfa's auch sehr gut. Technische Probleme hat jedes Auto mal, egal ob Alfa, BMW, Mercedes, VW usw...

Das Problem ist, dass Alfa überdurchschnittlich viel Technische Probleme hat! Kann man leider in jeder Pannenstatistik nachlesen. Aber vom Design her ist Alfa Top! Wenn ich da nur an einen 156 GTA denke. :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, der GTA, das hat was... Eigentlich ein ganz famoses Auto! Bin ihn selber schon gefahren und muss sagen, dass er mindestens so gut geht wie mein 330i touring...

Wenn da nur nicht dieser dusslige Frontantrieb wäre... Es bleibt zu hoffen, dass sich die Firma Alfa Romeo in nächster Zeit etwas weiter von ihren Konzernschwesetern Fiat und Lancia entfrent und dass sie dann auch wieder auf die einzige für einen Sportwagen aedequate Antriebsvariante umwechseln...

Den Hinterradantrieb...

Cordiali Saluti Alfisti...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...

Ich finde Alphas mit die schönsten bezahlbaren Autos, das Design ist m.E. deutlich besser als die deutschen (bis jetzt zumindest).

Ich bin nur auch etwas übervorsichtig, ob die was taugen? Aber ich fahre nen ollen Fiat Tipo und jo der taugt, beiweitem mehr als so manch Golf II (den ich vorher gefahren bin). Gefallen tun mir diese Autos auf jeden Fall, z.B. der 147 ist wirklich deutlich schöner als ein Golf oder Astra (der jetzigen Form).

Wenns die 147er mal günstig als Gebrauchte gäbe wär ich ziemlich interessiert :D.

Servus, Roman ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt zum Alfa:

-Ich hatte noch nicht die Ehre den 147 GTA zu testen doch den 2.0 16V SELESPEED bin ich schon gefahren.

Und dieses Auto hat mich nicht überzeugt aus folgenden Gründen:

- ich betrachte dieses Auto als ein echtes Blenderauto.

Was verstehe ich darunter:

-Erster Kontakt mit dem 147 VERLäUFT SEHR POSITIV.

-Sehr edles Design und im Innenraum herrscht edeles AMBIENTE.Motor liefert einen begeisterenden Sound und das Selespeed macht ebenfalls ein guter Eindruck.

Auf den ersten Blick also empfehlenswert.

Auf den zweiten Blick (nach 6Monaten).

-Innenraum ist sehr billg. -> Selespeed Tastenlackierung bis auf die Grundschicht abgenutzt. Innenraum wirkt instabil. Leder altert schlecht.

Selespeed macht Geräusche beim Einlegen der Fahrstufe.Bremsen sind schwach und sind dem 2.0 16V im sportlichen Einsatz nicht gewachsen.

Also, Fazit : -> ein gutes Auto um in Mailand zu shoppen und edel unterwegs sein ohne zu protzen.

Aber für unseres luxemburgisches KLIMA und Bedingungen WURDE DER 147 NICHT KONZIPIERT.

Das ist meine persönliche Meinung.

ICH WüRDE DIE Finger von ALFA ROMEO lassen auch wenn sie sehr gut aussehn denn gutes Aussehn ist nicht alles.

Wenn das Gesamtpaket nicht stimmt macht es auch der Design nicht wieder wett!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Freunde,

Also meiner meinung sind die Alfa Wagen richtig gut.

Ich selbst besitze einenb Alfa 166. JTD 2.4

Der Motor ist durchaus stark und versegt auf jeden fall alle anderen Diesel maschinen der selben Größe.

Die optik ist auch atraktiv und elegant.

Es wird mehr schlechtes als gutes erzählt.

Man sollte auch berücksichtigen, das man einen BENZ eher besser pflegt,also einen ALFA.

Ich habe mich in dieses Auto verliebt, und emphele das auf jeden fall weiter.

Hoffen wir auch das der Alfa Romeo Brera auf den Markt kommt, sowie der Spieder mit 400 PS.

Gruß,

LL :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt zum Alfa:

-Ich hatte noch nicht die Ehre den 147 GTA zu testen doch den 2.0 16V SELESPEED bin ich schon gefahren.

Und dieses Auto hat mich nicht überzeugt aus folgenden Gründen:

- ich betrachte dieses Auto als ein echtes Blenderauto.

Was verstehe ich darunter:

-Erster Kontakt mit dem 147 VERLäUFT SEHR POSITIV.

-Sehr edles Design und im Innenraum herrscht edeles AMBIENTE.Motor liefert einen begeisterenden Sound und das Selespeed macht ebenfalls ein guter Eindruck.

Auf den ersten Blick also empfehlenswert.

Auf den zweiten Blick (nach 6Monaten).

-Innenraum ist sehr billg. -> Selespeed Tastenlackierung bis auf die Grundschicht abgenutzt. Innenraum wirkt instabil. Leder altert schlecht.

Selespeed macht Geräusche beim Einlegen der Fahrstufe.Bremsen sind schwach und sind dem 2.0 16V im sportlichen Einsatz nicht gewachsen.

Also, Fazit : -> ein gutes Auto um in Mailand zu shoppen und edel unterwegs sein ohne zu protzen.

Aber für unseres luxemburgisches KLIMA und Bedingungen WURDE DER 147 NICHT KONZIPIERT.

Das ist meine persönliche Meinung.

ICH WüRDE DIE Finger von ALFA ROMEO lassen auch wenn sie sehr gut aussehn denn gutes Aussehn ist nicht alles.

Wenn das Gesamtpaket nicht stimmt macht es auch der Design nicht wieder wett!

Hallo Fabio

Schade das Du so schlechte Erfahrungen mit dem 147 gemacht hast.

Kann ich mir gar nicht vorstellen, dass die Abnützungserscheinungen so schlimm sind. (etwas übertrieben, oder :) , vielleicht etwas Audi infisziert)Da ja auch in den Autozeitschriften von der guten Verarbeitung vom 147 GTA gesprochen wird.

Also ich habe die Schlechte Verarbeitung am einem VW Golf, am Motor, erlebt. Daher halte ich nichts von diesen Klischees.

Also ich fahre mit Spass weiterhin 147 GTA :D ¨

Gruss

Sabi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Neu erstellen...