Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Bezahl-Abos für Zusatzausstattung im Auto - Top oder (hoffentlich) Flop?


buggycity

Empfohlene Beiträge

Hatte ich letztes erst, da war jemand bei Mercedes und meinte der Mechaniker hätte die Motorhaube aufgemacht und meinte: Huch da steckt ja ein Renault Motor drin.

 

Die Frage war dann, ob er zu Renault muss wegen dem Motor.

 

Direkt ein professionelles Bild gebastelt 😂

 

Die armen waren echt fertig wegen dem Renault Motor 😆 aber fahren ja auch von A nach B 

20221026_161818.jpg

  • Gefällt mir 1
  • Haha 5
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Was haben wir die Einheitsautos in der DDR oder Ostblock belächelt. Jetzt bekommen wir das auch durch die Physik und einem Luftwiderstandsbeiwert. Lediglich Software und Menü Bedienung macht den Unterschied. 
Und die Software kann man dann over the air erweitern und dazubuchen wie man will. 

  • Gefällt mir 1
vor 4 Stunden schrieb kmdx:

Politik führt Abomodelle bei Merdedes ein?

Nein, diese Interpretation ist wahrlich Unfug. 

Die Politik will möglichst zum Carsharing. 

Egal mit welcher Marke.

Mercedes will im ABO Model neue Kunden gewinnen und Umsatz machen.

 

Solche Interpretationen kommen immer aus der gleichen Ecke und die Verwunderung ist nach einiger Zeit immer gross, wenn solche Dinge eintreffen. 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
vor 12 Stunden schrieb URicken:

Verrückt, dass ein Konzern trotz Krise(n) Millarden-Gewinne erzielt und das trotz immer weiter sinkender Qualität

... Aufgrund, nicht trotz, immer weiter sinkender Qualität 😬, dann wird ein Schuh draus! 

  • Gefällt mir 4
Am 28.11.2022 um 08:36 schrieb URicken:

Verrückt, dass ein Konzern trotz Krise(n) Millarden-Gewinne erzielt und das trotz immer weiter sinkender Qualität!

Heute in der Tageszeitung:"Autoindustrie fährt Rekordgewinne ein"

 

Bei meinem Q5 gibts auch so Abopflichtiges Onlinegedöns, war die ersten Jahre kostenlos, Jetzt müsste ich es zubuchen.
Anstatt der Google Earth Navikarte muss ich nun mit dem Serienstandard vorlieb nehmen, man gewöhnt sich dran, die ganzen Onlinedienste brauch ich im Auto nicht. Die Hübsche Navikarte vermisse ich schon ein bisserl.

  • Gefällt mir 1

Der Hammer ist meiner Erfahrung nach bei Benz. Um einige Onlinedienste nutzen zu können, z.B. SMS während der Fahrt vorzulesen, muss man ein recht teures Datenpaket kaufen. Problem war, das es bei mir nicht funktioniert. 

 

Mercedes hat dazu eine Vertrag mit Vodafone. Vodafone einen Vertrag mit Swisscom in der Schweiz und da muss ich erst die eingebaute/programmierte (?) SIM aufladen.

 

Das klappt irgendwie nicht und nun schickte mich jeder mit dem Problem zum nächste. Der Fehler liegt nie bei demjenigen den man um Hilfe bittet. Mercedes sagt geh zu Swisscom, Swisscom sagt geh zu Vodafon und die sagen geh zu Swisscom, wir kennen dich nicht als Kunde, geschweige denn hätten wir einen gemeinsamen Vertrag.

 

Ich hatte Mercedes gebeten ihre Service Architektur zu prüfen und mir den schon im Mercedes Shop abonnierten (bezahlten) Dienst zu helfen, oder das Abo zu stornieren. Keine Lösung seit März 2022. Nur immer wieder neue Support Mails, die mich dazu auffordern, falls ich mit der Lösung nicht zufrieden bin das Problem immer und immer wieder neu zu beschreiben. Verweise auf das ursprüngliche Ticket enden nur mit der Aufforderung das Problem neu zu beschreiben. 

 

Das bei einer S-Klasse.

Aber auch in einer A-Klasse fände ich das Verhalten des Support unterirdisch.  

 

  • Gefällt mir 1
  • Traurig 7

Bei meinem Smart EQ funktionieren die Bezahlfunktionen mur nach Lust und Laune der Technik   Ich habe das alles abbestellt und komme ohne. Ging vorher ja auch.
 

Oft hat man den Eindruck, dass da ein Werkstudent irgendwas zusammenprogrammiert hat. Die erzielten Renditen sprechen hier für sich. 
 

Jeder Hersteller, der sich dumm und dämlich verdient, kann das nur auf Kosten der Kunden. 

  • Gefällt mir 2

Die gleichen Probleme werden in der modernen Spielewelt auch seit Jahren immer mehr, man kauft sich ein Spiel, legt es Zuhause in die Spielekonsole und muss erstmal teilweise 100GB Updates laden 🤣 selbst danach ist das Spiel noch lange nicht fertig.

 

Eigentlich bekommt man egal wo nurnoch einen Haufen unfertigen, nicht zu ende gedachten Schrott und soll für alles bezahlen.

 

Du bezahlst erstmal ein monatliches Abo, das Spiel, Erweiterungen, vielleicht noch irgendwelches Packs und der ganze Dreck läuft nichtmal richtig.

 

Genau der gleiche Mist wird in den Autos kommen, unzählige Updates und Probleme und für alles soll man den Geldbeutel hinhalten.

 

Meine Freundin ist noch etwas jünger als ich und mehr in der digitalen Materie drin, beim Einkaufen zückt die ihr Handy bezahlt mit irgendwelchen Punkten und bekommt bei Lidl kostenlose Sachen.

 

Ich bin gehe zwar gerade erst auf die 40 zu aber bin bei solchen Geschichten komplett raus, ich weiss wie man eine SMS und Whatsapp Nachricht schreibt und Telefoniert.

 

Bin da recht entspannt, habe meinen alten Benz, ein paar gute Musik CDs und ein Nokia 5110, solange ich Ersatzteile und Benzin an den Tankstellen mit Bargeld bekomme können mich alle kreuzweise :D

  • Gefällt mir 4

Genau aus diesem Grund mach ich einen gaaanz großen Bogen um neue Autos. Meine Alltagsschlurre Volvo XC90 Bj hat inzwischen 260.000 km auf dem Zähler und läuft ohne Probleme. Den geb ich evtl ab, wenn mein Nachbar seinen W124 Kombi verkaufen will.😎

  • Gefällt mir 3

@wevi85 mit dem Handy und den Bonusprogrammen ist deine Freundin voll transparent als Kunde. Wenn die elektronischen Preisschilder kommen, ändern die ihre Anzeige, wenn deine Freundin mit dem Handy vorbeiläuft, rauf oder runter. Irgendwie sind die frühen Scince fiction Filme visionär Realität geworden. Ich vermeide diesen Datenklau. Ist aber auf Dauer wohl nicht vermeidbar, spätestens wenn das Bargeld abgeschafft ist. 

  • Gefällt mir 5
Anzeige eBay
Geschrieben
Geschrieben

Hallo buggycity,

 

schau doch mal hier zum Thema Zubehör für Verschiedenes über Autos (Anzeige)? Eventuell gibt es dort etwas Passendes.

  • Gefällt Carpassion.com 1
vor einer Stunde schrieb Porto2020:

Ich vermeide diesen Datenklau

Im Gegenteil - ich spare mir mit zielorientierter Werbung den unnötigen Mist der Massenbeschallung & weiß dann wenigstens, wann mein Sortiment beim Lieblingsvollsortimenter im Angebot ist :D 

  • Gefällt mir 2

Porto2020: um Deinen Post aufzunehmen... ich würde das ganze nicht als Science-Fiction sehen.  Eher als Dystopie, übrigens sehr gut dargestellt bei Terry Guilliam im Film "Brazil". Und auch George Orwell hat das gut in "1984" prophezeit. Auch wenn er "etwas voreilig " war, was den Zeitpunkt der Ereignisse angeht. Wer Brazil gesehen hat, weiss, was auf uns zukommt. Ich persönlich versuche, mich da weitmöglichst rauszuhalten, zahle in bar und fahre alte Autos.

The times, they are a'  changing.... (Bob Dylan)

Leicht pessimistisch angehauchte Grüße...

  • Gefällt mir 1

Ich bestelle das Benzin immer online, da sind dann alle Daten gut verknüpft.  :D 

Ich frage mich warum es noch kein Heimlieferservice für Benzin gibt. 🤣

 

Spaß beiseite. Das ABO ist in jedem Verkaufsgeschäft der Liebling.

Regelmässig, berechenbar, mitwachsender Preis, optimierbar, beleihbarer Umsatz in der Zukunft, oder vorgelegtes Geld bis zur Erbringung der Dienstleitung/Ware. Denkt an "Black Socks" und solche Pioniere. Heute kaufts Du keine CDs mehr, Du hast ein Musik ABO. 

 

Versteht mich nicht falsch, ein ABO kann auch sinnvoll für den Kunden sein, aber auf jeden Fall ist es gut für den Anbieter und wer das Angebot macht, der entscheidet über die Form des Vertrages. Versuch doch mal heute eine Windows Betriebssoftware zu kaufen, also mindesten das dauerhafte Nutzungsrecht zu erlangen. 

 

Der Markt gibt das Angebot vor. Der Konsument wählt nur unter den verfügbaren Angeboten. 

Wenn Autos irgendwann nur noch im ABO angeboten werden, dann können wir nur verzichten oder es eben wie angeboten nutzen. Ausser der Kaufverweigerung hat der Konsument kein Druckmittel. Und auch dieses wird mMn überschätzt. Besonders bei den erforderlichen Dingen wie die individuelle Mobilität in dieser aktuellen Arbeitswelt und den häufigen Wohnsituationen.

 

Irgendwann musst Du beim Bauen nicht nur Solarzellen auf das Dach pflanzen, sondern auch noch ein fahrbarer Akku dazustellen. Der ist dann primär Akku für Haus und Netzbetreiber und wird von diesem gemanagt, aber Du kannst ein Fahr-ABO dazu mieten und zum Einkaufen, Arzt, oder der Arbeit fahren. Urlaubsreisen, Insbesondere Ausland sind dann kostenpflichtige Einmaloption zum zubuchen. 

 

Und solange nutze ich noch den 458, auch wenn der mit Karten-ABO ausgeliefert wurde und es schon seit 10 Jahren keine Karten mehr gibt. :D 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1

Wenn ich an der alten freien Tankstelle bei mir den Rüssel in meinen Mercedes stecke wackelt die ganze Zapfsäule vor Angst 😆 dann kannste ne Runde spazieren gehen und am Ende stehen 460km Reichweite auf dem Display :D

  • Haha 3
vor einer Stunde schrieb Thorsten0815:

Ich bestelle das Benzin immer online, da sind dann alle Daten gut verknüpft.  :D 

Ich frage mich warum es noch kein Heimlieferservice für Benzin gibt. 🤣

In Dubai Alltag, die haben wahrscheinlich etwas andere Umweltvorschriften 😅

6VgVj0jLKSzAIcFYoF8N-w.jpg

  • Gefällt mir 2
  • Wow 2

Bei der Schnelllebigkeit der Technik, auch forciert durchs Marketing, macht ein Abo sicherlich Sinn. Da die Elektromobilität noch ganz am Anfang steht, ist der Alterungsprozess mindestens um Faktor 4 höher als bei den vertrauten Verbrennern. Wer will denn heute noch den ersten e-tron von Audi. 

  • Gefällt mir 3

Oder schau dir den Jaguar i-pace an. Der war bei Erscheinen state of the Art. Mittlerweile total veraltet, keine 300 km reale Reichweite. 

Je Software getriebener die Wertschätzung ist, je mehr macht das Abo Sinn.

Wir haben ja gerade das Problem, wie wenig die Lifecycles von Software zu denen der Fahrzeuge passt. 

  • Gefällt mir 3
vor 1 Stunde schrieb erictrav:

Oder schau dir den Jaguar i-pace an. Der war bei Erscheinen state of the Art. Mittlerweile total veraltet, keine 300 km reale Reichweite.

Genau das ist der Grund, warum ich mein nächstes Fahrzeug (zum ersten Mal im Leben) leasen werde.

Es wird der EQS und ich traue der Elektromobilität noch nicht so ganz.

Aber mein Fahrprofil hat sich durch Corona so stark geändert, dass alles Andere nicht logisch wäre.

Im Mai kommt unsere Solaranlage auf das Dach und die Wallbox an die Wand - billiger kann man dann nicht mehr "tanken" :)

  • Gefällt mir 2
vor 8 Minuten schrieb URicken:

Im Mai kommt unsere Solaranlage auf das Dach und die Wallbox an die Wand - billiger kann man dann nicht mehr "tanken" :)

 

Selten so gelacht (wegen des "billiger"), rechne mal aus (auch ohne steigende Strompreise), wieviel km Du fahren musst, bis wenigstens die Wallbox sich amortisiert hat, ganz zu schweigen von der Solaranalage.

 

e-Auto macht nur Sinn (finanziell), wenn man mit der normalen 240V Steckdose in der Garage lädt (nein, das Haus brennt dabei nicht ab, auch wenn das gerne behauptet wird). Wallbox mit Installation geht nicht unter 2 k€ ab.

 

P.S.: Mir reicht für den Alltag die Reichweite von derzeit (Winter) 100-120 km. Die Karre (oller BMW i3) kommt halt jeden Abend an die 240V Steckdose, bis zum Morgen ist die Karre wieder voll geladen.

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
vor 3 Minuten schrieb Jarama:

wieviel km Du fahren musst, bis wenigstens die Wallbox sich amortisiert hat

Deine Sprachkompetenz?

vor 7 Minuten schrieb Jarama:

P.S.: Mir reicht für den Alltag die Reichweite von derzeit (Winter) 100-120 km. Die Karre (oller BMW i3) kommt halt jeden Abend an die 240V Steckdose, bis zum Morgen ist die Karre wieder voll geladen.

Da wäre ich mir nicht so sicher.

 

https://www.focus.de/auto/elektroauto/drohende-ueberlastung-der-stromnetze-ab-2021-koennte-strom-fuer-elektroautos-rationiert-werden_id_11388030.html

Tja, wer eine Wallbox hat, der wird dann halt abgeschaltet. Im Gegensatz zur 240V Steckdose (die ist überigens auch tooootaaaaal unsmart) ... B)

 

Wer sich den ganzen Smartmist für sonstwas für ein Geld aufschwatzen läßt, ist halt selbst schuld B)

 

@Porto2020Ich lade mit 100% Atomstrom (oder so) :P  :D

  • Haha 4
  • Verwirrt 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...