Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Warum schwankende Standgasdrehzahl beim Ferrari 456 M Handschalter?


Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

 

vielleicht weiß da wer bescheid? Hin und wieder ist die Standgasdrehzahl wenn ich stehen bleibe recht hoch

(1500), beim nächsten mal stehen bleiben ist wieder bei 1000. Habe schon probiert mit und ohne Klima aber 

da ist die Drehzahl auch manchmal hoch und dann wieder niedrig. Nach dem Kaltstart ist sie natürlich höher.

Am auffälligsten ist es wenn ich von der Autobahn runter fahre und dann gleich stehen bleibe ist Sie eher hoch.

Wenn ich in der Stadt herum eiere bleibt die eher bei 1000.

Irgendwo habe ich gelesen das wenn die Batterie recht leer ist versucht das Auto die schnell zu laden, aber mein 

F355 macht das nicht und mit dem fahre ich weniger(wegen Batterie Ladung).

Fehler zeigt das Auto keine an.

Etwas blöd ist das Ganze schon weil ich kann teilweise ohne das Gaspedal zu berühren durch die Stadt fahren (überspitzt gesagt).

Seilzug ist frei, weil im stand sehe ich schon das er irgendwann dann doch runterregelt.

 

ich hoffe ich habe das halbwegs verständlich erklärt.

 

Ps.: kann ja sein das es auch normal ist ?

 

Gruß udo 

 

  

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hi Udo,

 

Das Gaspedal geht stets ganz in die Ruhestellung? Wenn der Wagen mal wieder höher dreht, einfach mal von hinten das Pedal drücken bzw. daran ziehen.

 

Ich hätte jetzt ansonsten spontan in der Tat zunächst auf einen der Seilzüge getippt, die werden gerne schwergängig. Einer geht vorne um den Motor herum, der andere vom Gaspedal zur Ansaugung. Die Hüllen sind bei beiden unversehrt und die Züge (einfach mal aushängen) leichtgängig?

 

Wenn es nicht an einem der Seilzüge liegt, könnte eine der Drosselklappen schwergängig sein, was meist dazu führt, dass sie kurz vor der Geschlossenstellung bissl "hängt", mal mehr mal weniger. Wenn der Motor mal wieder relativ hoch dreht, mal testen, ob ein Drücken in Richtung der Geschlossenstellung die Drehzahl senkt.

 

Eine weitere Fehlerquelle könnte eines der Potentiometer in den Drosselklappen sein. Aber ich würde vorher vorstehend genannten Fehlerquellen ausschließen wollen.

 

Beste Grüße, Bernhard

  • Gefällt mir 6

Hallo, bei Standgas Geschichten auch mal den Leerlaufregler prüfen und reinigen bevor Du weiter vorgehst. Wenn die verdreckt sind und oder nicht sauber laufen, dann kommt es zu Drehzahlschwankungen.

  • Gefällt mir 2
Am 2.9.2021 um 13:54 schrieb rrd100:

Autobahn

Wenn du auf der BAB Volllast hast, auskuppelst & rollst, geht Standgas „sofort“ runter oder pendelt es sich dann auch bei den 1.500u/min ein?

Hast du das mit dem „Spiel“ am Gaspedal geprüft, ob es sich etwas „nachlupfen“ lässt? 

An sich schnurrt der Motor aber sauber, nimmt Gas spontan an und verzögert auch gleich etc.?

 

Mechanik (und kein Elektronikgremlin!) sicherlich - irgendwo verharzt/verklebt, nun gilt es nur noch herausfinden, wo ;) Viel Erfolg! 

 

  • Gefällt mir 1

Im Moment funktioniert alles normal, werde das Auskuppeln auf der BAB probieren.

Es ist schon so, das  er etwas Zeit braucht bis er runterregelt. Ich werde mir die Leerlaufregler 

genauer ansehen. Motor läuft sauber, alles normal.

 

 

  • Gefällt mir 1
fridolin_pt
vor 27 Minuten schrieb rrd100:

Es ist schon so, das  er etwas Zeit braucht bis er runterregelt

Das ist bei mir auch so. Nach mehreren Kurzstrecken ausgeprägter.

Moin_der_Wolfi

Ich wage mich leicht zu erinnern, dass bei meinem 456 damals vor langer Zeit der Leerlaufregler getauscht wurde.

Fahrzeug und Unterlagen habe ich aber dazu nicht mehr.

Zumindest mal ein Anhaltspunkt, den man an Ihrem Fahrzeug prüfen könnte.

Viel Erfolg

 

vor 3 Stunden schrieb fridolin_pt:

Das ist bei mir auch so. Nach mehreren Kurzstrecken ausgeprägter.

Hmmmm..., das wäre natürlich das Beste wenn kein Fehler vorliegt, und andere GTs das auch machen.

Kurzstrecke könnte dann bei mir auch zutreffen , weil länger als 30min fahre ich momentan nicht.  

tollewurst

Bei Dir ja, aber du hast vermutlich Schwankungen im Leerlauf. Er hat ja stabile Drehzahlen, mal höher mal niedriger aber kein Sägen.

Meiner hat auch im Stand manchmal höher gedreht, da war es Falschluft. Wenn warm mehr als kalt.

  • Gefällt mir 1
tollewurst

Kalt ist normal, angehobene Drehzahl wegen Abgasnormen damals. Wenn er warm ist sollte er stabile 1000rpm haben.

wenn er allerdings kalt niedrig und warm hoch ist dann ist da was faul.

 

So, gestern alle Schlauchschellen rundum die Leerlaufregler nachgezogen um Falschluft 

auszuschießen. Gaspedal ist frei , Seilzüge gehen auch gut, Drosselklappen schließen auch

auf Anschlag. 

Heute war die Drehzahl auch wieder hoch, beim einparken hab ich den Rückwärtsgang 

eingelegt und die Drehzahl ist sofort auf 1000 gefallen. Ich probiere das jetzt ein paar mal, zB.: an der Kreuzung  (hoffentlich bekommt der Hintermann keinen Schreck😂)

Die erhöhte Drehzahl beim Kaltstart ist ja ok, aber wenn die Sekundärluftpumpe aufhört sollte 

er warm genug sein und  die Drehzahl auf normal sinken. So ist es zumindest bei meinem F355.

 

Ps. Drehzahl ist immer stabil, kein sägen. 

   

  • Gefällt mir 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...