Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Was für Nachrüstungen im Ferrari 308 GTS sind das?


Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

 

nachdem ich vor zwei Jahren erfolgreich meinen aktuellen 328er aus der Schweiz importiert habe ist nun ein 308 GTS QV an der Reihe.

 

Hab das Fahrzeug letzte Woche besichtigt und werde es am Freitag holen.

 

Es war die letzten zwanzig Jahre im Besitz eines mittlerweile älteren Herrn der in der Zeit ganze 8.000 Km drauf gefahren hat.

 

Das Fahrzeug ist ein Euro-Modell. Erstauslieferung Autohaus Gohm in Singen im März 1985.

 

Es hat aktuell 46.500km auf dem Tacho. Alles belegt mit Originaldokumenten.

 

Daraus ist auch ersichtlich das das Auto irgendwann zwischen 1987 und 1991 in den USA war.

 

Daher stammen wohl der hintere Seitenreflektor, die nachlackierten Luftgrills auf der Motorhaube (waren ursprünglich rot - sieht man an einem Steinschlag)  und ein paar seltsamen Nachrüstungen im Motorraum.

 

Im Ferrarichat sagten mir schon zwei User aus den USA das es sich hier wohl um die "Secondary Air injection" handelt welche dieser damalige US-Besitzer anscheinend nachgerüstet hat.

 

Natürlich möchte ich das ganze Graffel schnellstmögllich wieder loswerden.

 

Kann mir jemand anhand des Fotos aus dem Motorraum sagen was da was ist. Ich hab mal rot markiert was ich als "Fremkörper" empfinde.

 

Und ob mich da irgendwelche Probleme erwarten wenn ich das Zeug rauswerfe.

 

Kats hab ich übrigens auf den ersten Blick keine gesehen. Der Endtopf hatte beim drunterschauen auf jeden Fall zwei Eingänge - rechts und links.

 

So wie sich das für ein 1985 Euromodell gehört.

 

Bin für alle Anregungen und Tipps dankbar.

 

Zum Vergleich das letzte Foto eines "normalen" Motorraums ohne das Zeug...

 

Viele Dank und viele Grüße

 

Stephan

4.jpg

6.jpg

7.jpg

12neu.jpg

IMG_4759.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Bei dem eingekreisten Bauteil, geht da ein Schlauch zum Tank? Wenn ja, würde ich das für einen Aktivkohlefilter einer Tankentlüftung halten. Dazu gehört dann zumindest ein Ventil, das bei laufendem Motor getaktet wird und im Aktivkohlefilter adsorbierte Benzindämpfe in den Ansaugtrakt saugt. Wenn meine Vermutung richtig ist, hat das mit einem Sekundärluftsystem  nichts zu tun. Solche geschlossenen Kraftstoffsysteme wurden in den USA recht früh Pflicht. Sie verhindern, dass unverbrannte gesundheitsschädliche Kraftstoffkomponenten, beispielsweise Benzol (das zumindest damals noch im Sprit war), in die Luft gelangen.

 

Bei einem Sekundärluftsystem wird Umgebungsluft mit einer Pumpe und über ein Ventil direkt in den Abgastrakt im Bereich des Kats gepumpt. Sinn und Zweck ist die Reduktion unverbrannten Treibstoffes im Abgas, es reagiert im Kat mit dem Sauerstoff der Sekundärluft. Du schreibst, ein Kat wäre nicht vorhanden. Dann macht ein Sekundärluftsystem null Sinn. Die Pumpe wurde typischerweise über einen Riemen angetrieben, das müßtest Du einfach erkennen können. Wenn da keine Pumpe ist, würde das meine vorstehende Vermutung (Aktivkohlefilter Tankentlüftung) stützen.

 

Das Tankentlüftungsgedöns (Filter, Schläuche, Ventil) kannst Du problemlos entfernen, wobei der Anschluß am Ansaugtrakt natürlich dicht verschlossen werden muss. Beim TÜV sollte das keine Probleme machen, wenn das Vehikel im Neuzustand eine solche Entlüftung nicht hatte. Du entfernst auch eine Fehlerquelle, wenn nämlich das Ventil undicht wird, zieht der Motor Nebenluft.

 

Beste Grüße, Bernhard

  • Gefällt mir 6

Hi Bernhard,

 

ja - das löst die Frage zu der komischen Dose da. Danke.

 

Aber die Schläuche aus der Airbox die (glaube ich) zu den beiden Krümmern gehen - was soll das sein....

Das hat mir ein Ami zurückgeschrieben....Ich check aber eben auch nicht was das Sinn macht ohne Kats - oder ich hab die echt bei der Probefahr übersehen. aber wo sollten die sein bei nem Non-kat Endtopf - ja sicher nicht zwei links und rechts einer??? Das kann man ja auch nicht einfach so nachrüsttechnisch da reinbasteln...

Freitag hol ich das Auto. Dann muss ich nochmal genau nachsehen wo die hinführen und sende ein paar genauere Fotos

11111.jpg

  • Gefällt mir 3
cinquevalvole

Der Ami schreibt von einem Kat, der aber nicht verbaut ist?

Dann verdünnt die Pumpe nur das Abgas, aber der Umwelt dient es nicht.

Die Abgasmessung in den USA ist so vielleicht schmeichelhafter ausgefallen. 😷

 

Schöner QV 👍

 

  • Haha 1

Das war nur einer aus der Facebook 308er Gruppe. Da hatte ich auch das Bild geposted und um Rat gebeten.

Wenn da tatsächlich Kats drin sind würde das Sinn machen aber ich glaubs nicht.

Ich weiß wo der kat bei meinem 328er sitzt und der 308 QV hat eigentlich das gleiche setup.

Bei der katversion sitzt das Ding hinter dem Endtopf und der endtopf hat nur einen Eingang

Bei dem hier ist aber definitiv der Euro-Endtopf für Version ohne Kat  mit zwei Eingängen - einer links - einer rechts.

Da kann eigentlich nirgends einer einfach so noch nen Kat reinbasteln den ich nicht gesehen hab.

Ich bin bei dir und glaub der hat da einfach irgendwo Frischluft zur Abgasanlage geführ um durch den Smogcheck zu kommen - Amis halt..... 😂

 

  • Gefällt mir 1

Guten Morgen in die Runde, Hab heute Nacht aus unserem Englischsprachigen Pendant - Ferrarichat - eine sehr interessante Antwort bekommen die ich gerne teilen möchte. Auch auf der anderen Seite des Teichs sitzen offenbar durchaus einige Ferrarienthusiasten mit viel Backgroundwissen.

By the way - Jarama - sieht so aus als ob deine Vermutung vollkommen richtig ist wegen der Dose 👍Danke 

 

Hier seine Antwort:

 

„Nice car Stephan, welcome to the forum.

As already mentioned the canister is a charcoal filter. If the car came to the US in 1987 it would have to have been "upgraded" to US smog and lighting specs. The charcoal filter captures gasoline vapors from the fuel tank then sends them to the engine to be burned. The hoses probably are related to the vapor capture system. The light "upgraded" you already know about. There may well be crash beams installed inside the doors as that was one of the requirements at the time.

There was somewhat of a cottage industry of modifying non US spec cars for importation. Some cars were modified with excellentengineering and execution, most were hacked just enough to get by less than knowledgeable government inspectors.

  • Gefällt mir 3

Hallo Zusammen,

 

das Gute Stück ist jetzt in meiner Garage. Macht sich gut neben seinem jüngeren Bruder.... (Bilder anbei)

 

Ich hab natürlich sofort angefangen mich an diese Nachrüstungen zu machen.

Die dicken Schläche aus der Airbox gehen tatsächlich zu den Abgasrohren. In je zwei der vier Rohre welche vom Krümmer kommen laufen die mittels Nippel rein. Da sind eigentlich Blindstopfen drauf aber bei je zwei jetzt eben der Anschluß für die Schläuche. Die haben also tatsächlich einfach das Abgas verdünnt....

Das flog alles direkt raus.

 

Jetzt zu dem Aktivkohlefilter.

Da macht mir die Schlauchführung etwas Kopfzerbrechen. Da bräuchte ich mal Hilfe von einem der nen QV hat wo die Schläuche original verlaufen.

 

Ich hab das in den Bildern markiert:

1 kommt von der Tankentlüftung (Ganz oben am Einfüllstutzen) und geht in den Aktivkohlefilter

2 kommt von dem Nippel auf dem Rohr vom Kühlwasserkreislauf.....???

3 geht vom Filter unten weg zum Ansaugtrakt

4 kommt auch vom Nippel auf dem Kühlwasserrohr und geht ebenfalls in den Ansaugtrakt

 

Ich mutmaße jetzt mal das ich Schlauch 1 dahinstecke wo Schlauch 3 in den Ansaugtrakt geht

Aktivkohlefilter und Nippel auf Kühlwasserrohr sollen weg (sind da beide normal nicht)

Wo läuft aber dann Schlauch 4 hin wenn er nicht vom Ansaugtrakt zum Nippel geht sondern vom Ansaugtrakt.... ja - wohin???

 

Was macht dieser Doppelnippel auf dem 90-Grad Boden vom Kühlwasser???

Was soll da in den Aktivkohlefilter???🤨

 

Ich blicks nicht.

 

Danke für Eure Hilfe

12.jpg

IMG_66392.jpg

IMG_66402.jpg

IMG_2699.jpg

IMG_2703.jpg

  • Gefällt mir 6

Die "Abgasverdünnung" ist echt geil :D.

 

Es scheint, dass auch die Tankentlüftungsmimik eher seltsam/primitiv ist. Normalerweise wäre zwischen Filter und Ansaugtrakt ein Ventil, das getaktet ist, also in gewissen Abständen kurz (!) öffnet, um adsorbierte Benzindämpfe in den Ansaugtrakt abzusaugen.

 

So wie beschrieben gibts permanent etwas Benzindampf zusätzlich im Ansaugstutzen. Der Unterdruck vor den Drosselklappen (so wie der Anschluß für Schlauch 3 gelegt zu sein scheint) ist auch eher ungeeignet, adsorbiertes Benzin von der Aktivkohle zu desorbieren.

 

Ich würde den Schlauch 1 vom Einfüllstutzen/Tank einfach zum Unterboden des Wagens führen und dort offen enden lassen. So hast Du auch einen Überlauf falls Du den Tank mal zu voll gemacht und den Wagen unmittelbar danach in der Sonne geparkt hast. Den Anschluß von Schlauch 3 im Ansaugtrakt würde ich mit einer Gummikappe verschließen, nicht dass dadurch noch kleinere Partikel angesaugt werden können.

 

Was Du zu den Schläuchen 2 und 4 schreibst, ist mir völlig rätselhaft, aber vielleicht weiss jemand Anderes da mehr.

 

Interessant wäre mal in die "Dose" hinein schauen zu können, um das Innenleben zu analysieren. Läßt sie sich öffnen?

 

Beste Grüße, Bernhard

  • Gefällt mir 1

Hallo Bernhard,

das mit dem Überlauf ist wohl normalerweise auch so gedacht - einfach zum Unterboden leiten. 

Zumindest die Explosionszeichnung zum Tanksystem bei Eurospares sieht das so vor.

Und wenns nach mir geht schmeiss ich diesen Doppelnippel auf dem Kühlwasserbogen auch einfach raus - und dann mach im Ansaugtrakt beide Einlässe mit Blindschrauben zu. 

ABER - wenn ich mir Fotos vom Motorraum auf google ansehe sind bei anderen QV an diesen Stellen am Ansaugtrakt auch Schläuche angeschlossen.

Also müssen die ja auch im Original irgendwohin gehen.

 

Vielleicht findet sich ja jemand mit einem "original verschlauchtem" QV der mir das mal abfotografieren oder sagen könnte.

 

Danke  und viele Grüße

 

Stephan

MichaelH

Die 4 und die 2 soll wohl die Unterdrucksteuerung für ein Öffnungsventil zum Aktivkohlefilter sein. Der Anschluß auf dem Kühlwasserbogen scheint ein temperaturgesteuertes Unterdruckventil sein. 

Gruß aus Ffm,

Michael

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...