Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Verabschiedung


Empfohlene Beiträge

Liebes Carpassion Forum

 

Nach einigen spannenden Stunden hier drin, dem Kauf von drei coolen Sportwagen der letzten 6 Jahre (F355, California und zuletzt Alfa 4c) verabschiede ich mich nun aus dem Forum. Den 4C habe ich vor zwei Wochen verkauft und daher aktuell nicht mehr im Besitz eines Sportwagens. Wie ist es dazu gekommen? Der Grund mag insbesondere hier im Forum etwas komisch klingen, ich bin mir dessen bewusst. 

 

Wenn ich über den Mittag mit meinem Arbeitskollegen auf der Terrasse etwas esse, wenn ich abends mit Frau und Freunden unterwegs bin, und in vielen anderen Situationen auch störe ich mich an den Fahrzeugen von unseren meist jüngeren Mitmenschen in der Schweiz. Mit diesen Fahrzeugen wird absichtlich extrem Lärm erzeugt, dass dies manchmal kaum auszuhalten ist. 

 

Zugegeben als ehemaliger Besitzer von Ferrari und Alfa 4C war ich bestimmt auch nicht immer sehr leise unterwegs. Aber meistens haben sich die Menschen gefreut einen Ferrari zu sehen und es war selten ein Problem. Heute aber, wo jeder Golf, BMW oder AMG Mercedes beim Beschleunigen hinten aus der Auspuffanlage herausschiesst hört der Spass irgendwann einfach auf. Es nervt nur noch. Die meist jugendlichen Fahrer solcher Fahrzeuge tun dies meist absichtlich, und tauchen selten alleine auf. 

 

Manche Leute sind so genervt, dass sie Online Petitionen einreichen um etwas zu bewirken. Lokale Zeitungen berichten immer häufiger über das Problem. https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/baden/ruecksichtslose-autoposer-wettingerin-fordert-mehr-polizei-kontrollen-138760162

 

Aus diesem Grund, weil es mich selber nervt habe ich in der Konsequenz beschlossen selber - für den Moment - keinen Sportwagen mehr zu fahren. 

Liebe Grüsse und Danke für die netten Gespräche hier im Forum

NordStage (Stefan)

  • Gefällt mir 5
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 81
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • NordStage

    11

  • jo.e

    6

  • Svitato

    4

  • Kurt_Kroemer

    3

Aktivste Mitglieder

  • NordStage

    NordStage 11 Beiträge

  • jo.e

    jo.e 6 Beiträge

  • Svitato

    Svitato 4 Beiträge

  • Kurt_Kroemer

    Kurt_Kroemer 3 Beiträge

Beste Beiträge

Speedy Carlo

Also, die Frau meines Nachbarn säuft. Hab' mich deshalb entschlossen, mich scheiden zu lassen.

URicken

Ich persönlich werde nicht meine Lebenseinstellung ändern (sprich: einen lauten Sportwagen verkaufen), weil mich das Verhalten Anderer stört. Der R8 hatte damals einen Klappenauspuff von Capristo verb

Deswegen fahre ich F8, den hört man kaum!🤔

Bonhomme Richard

Kann ich gut nachvollziehen, da es mir ziemlich gleich geht.

Aber ich fahre weiterhin Sportwagen, aber der ganze Abgasstrang bleibt im Originalzustand und ich selbst will keine lauten Autos mehr.

  • Gefällt mir 2

Hallo Stefan, schade dass Du das Forum verlässt. Ich kann Deiner Argumentation gegen einen Sportwagen und den Rückzug aus dem Forum leider überhaupt nicht folgen...

 

Weil ein paar Idioten nicht wissen wie ein miteinander funktioniert und was Rücksicht nehmen bedeutet, verkauft man sicherlich nicht seinen Sportwagen, warum auch? Man kann Spass an Sportwagen haben und dabei auch ein gutes Beispiel abgeben, in dem man Rücksicht auf seine Mitmenschen nimmt.

 

vor 45 Minuten schrieb NordStage:

Aus diesem Grund, weil es mich selber nervt habe ich in der Konsequenz beschlossen selber - für den Moment - keinen Sportwagen mehr zu fahren

 

Damit erreichst Du sicherlich, dass die Prolls sich in Zukunft benehmen 🙄

 

Trotzdem alles Gute 

 

Grüsse 

 

Blox

 

 

  • Gefällt mir 9

Kann die Begründung nicht nachvollziehen. Entweder ich habe Lust auf einen Sportwagen, oder nicht. Wenn ich Lust darauf habe, dann ist mir doch die Fraktion mit den Lautsprecher Autos (so nenne ich die aktuellen Vierzylinder mit Soundgenerator) egal.

  • Gefällt mir 4

Ich verstehe euch und mir ist bewusst, dass diese Meinung hier auf wenig Verständnis stossen wird. Aufgrund der Situation rund um die "Lautsprecher Autos" ist auch das Verständnis für "gut Klingende" Sportwagen, so empfinde ich das, in der Schweiz extrem gesunken. Und da mich diese Fahrzeuge von fahrenden "Halb-Schuhen" (so nenne ich diese) selber stören habe ich mich zu diesem Schritt entschlossen. Evtl. greift irgendwann auch in der Schweiz die Polizei in diesen Belangen mehr durch. In DE gibt es ja in diversen Städten hier bereits spezielle Einsatzteams. ich beobachte was passiert. 

 

PS: Ein Kollege vom mir verkauft sogar sein Haus weil er Dorf-Ausgangs wohnt und den Verkehr und insbesondere diese Beschleunigungen nicht mehr erträgt. Das war vor 5 Jahren noch kein Problem, und man konnte sich im Garten am Abend auch noch unterhalten. 

  • Gefällt mir 2

Ganz ehrlich, ich verstehe auch nicht wie die Gesetzgebung, die alles im Automobilbau reglementiert, sowas wie Lautsprecherautos überhaupt zulassen konnte? Da heißt es Umweltschutz, aber an Lärmemissionen denkt da scheinbar keiner.

Bei mir in der Siedlung fährt ein aktueller Diesel Golf, leider gefühlt 20 mal am Tag wie im Bienenstock ein und aus. Wenn der kommt, denkst Du Steve Mc Queen fährt mit dem Mustang wie in Bullit die Straße entlang. Das ist doch einfach nur peinlich, fast so wie eine 348 Replika auf MR2 Basis, wollen aber nicht können. Und andere müssen darunter leiden.

  • Gefällt mir 2

Ein Diesel der so tönt? Bei uns sind das alles M3 /M4 alle Arten von AMG. (Selten RS Audi) alles so schiessende Doppelkupplungsgetiebe die diese 18-25 Jährigen "Halbschuhe" extra immer maximal laut hochdrehen.

  • Gefällt mir 3

Ich kann Dich verstehen, es ist bei uns in Hamburg bzw. in der Elbtalaue nicht anders, gerade auf der Elbuferstrasse nervt es extrem, obwohl hier schon ein Motorrad- Verbot an Wochenende besteht.

 

Meine Lösung sieht so aus (und alle freuen sich)

 

 

unimog_grau.jpg

  • Gefällt mir 3
  • Haha 1
vor 1 Stunde schrieb jo.e:

Ich glaube kaum das ein Diesel Golf bezüglich Lautstärke ein Problem darstellt. :wink:

Der Diesel nicht, aber der Lautsprecher in seinem Auspuff.

  • Haha 1
vor 28 Minuten schrieb NordStage:

Cool einige Gedanken gingen bei mir auch schon in diese Richtung. 🙂 wieso nicht ein 56er Chevi Apache?

Ich glaube kaum, dass Du durch einen Hot Rod V8 zu einer Reduzierung des Strassenlärms beiträgst 😉

  • Gefällt mir 1
  • Haha 3

Ist doch gar nicht so übel, dass auch hier darüber diskutiert wird. Als Anwohner einer Hauptstraße geht es mir mittlerweile ziemlich auf die Nerven. Und wenn innerhalb der Sportwagenfahrer-Gemeinde das Problembewusstsein früh wächst, ersparen wir uns vielleicht die Diskussionen, die Motorradfahrer gerade führen müssen. Die Anzahl der schwarzen Schafe ist gar nicht so klein.

  • Gefällt mir 2

Die Lautstaerke-Diskussion ist nicht neu - aber auch notwendig. Das aber an ein "bin dann mal weg" zu knuepfen ist komisch.

 

Bin nicht gerade an einer Hauptstrasse, aber wenn hier etwas laermt, dann sind es v.a. LKW.

  • Gefällt mir 1

Ja aber die schwarzen Schafe bekämpft man nicht in dem man seinen Sportwagen verkauft sondern diese Idioten zur Rechenschaft zieht. 

 

Ich liebe laute und schön klingende Autos, aber eben nicht in der Stadt. Das ist doch nur noch peinlich. Hier bei uns in der 30er Zone fahren teils auch spät abends und nachts Autos und Motorräder extra laut durch mit Knallen usw. Meistens die gleichen Spezialisten mit ihrem Golf R, BMW 335i etc. Hätte nie gedacht das ich so was mal mache, aber neulich haben wir uns auf die Lauer gelegt und gewartet bis der wieder vorbei fährt. Meistens gleiche Zeit, fast täglich. Anhalten und darauf ansprechen. Ihm mitteilen das wir sein Kennzeichen haben und sich beim nächsten Mal die Polizei bestimmt über den Tipp freut. Manchmal muss man solchen Deppen eben die Grenzen aufzeigen. Und die Auflehnung der Szene gegen diese Idioten ist noch viel zu gering. 

 

Aber Schwanz einziehen und selbst kein Spaß mehr haben wäre für mich keine Alternative.

  • Gefällt mir 7

https://www.merkur.de/lokales/region-tegernsee/gmund-ort65533/bob-brb-zug-tegernsee-lint-laut-laerm-anwohner-protest-aerger-90018542.html

Ein Grund, nicht mehr ÖPNV & Regionalzug zu nutzen? :D 

 

Sorry, aber wenn ein Vollprolet seinen A45 AMG durchs Dorf treibt & dann ein Passant mich im C63s, der mit geschlossener Klappe gesittet fährt, dann in die selbe Liga „Ökoterroristen & Lärmbeschmutzer“ wirft, ist das SEIN Problem, nicht meins.

Es gibt Ingenieure/Konstrukteure/Nutzer, die lieben laut, es gibt welche mit Gespür für Klang und es gibt die 4-Zyl.-Minderwertigkeitskomplexkompensierer mit Aggro-Style. Die so Gepolten sitzen dann aber auch im emissionsbefreiten Tesla, Fenster runter & Ghettoblaster-Mucke auf Vollast. Deppen gibts immer, Spaßbremsen auch - gefühlt werden es täglich mehr davon.

 

Allerdings fehlt im Bereich Toleranz & Rücksicht der Nachwuchs ;) 

  • Gefällt mir 1

@jo.e ganz genau.. bin alles moegliche von Eintopf-Dampfhammer, R4-16V, V2, V6 bis zu V8 gefahren. Aber halt "schoen/kernig" und nicht hauptsache laut - nichtmal als Rennfahrzeug.

  • Gefällt mir 2

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...