Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
SE328

Ferrari 328 Unterschiede beim Motor D - CH?

Empfohlene Beiträge

SE328
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo Zusammen, ich bin mal wieder etwas am recherchieren über meinen schweizer 328 GTS. Kann mir mal jemand sagen wieso die schweizer Version “nur“ 255 PS hat - die anderen aber 270? 
Anders gefragt - was müsste man theoretisch umbauen um auch auf 270 zu kommen 😁

Kat raus? Anderer ESD? 
oder liegt da noch mehr verborgen? 
Danke schon mal für Eure Tipps. Hab im Internet leider nichts detailliertes gefunden....

VG

Stephan

bearbeitet von SE328
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BWQ
Geschrieben

Soweit ich weiß, auf alle Fälle Kat und Sekundärluftpumpe. Ob die Motronic bzw Verdichtung anders ist, ist mir nicht bekannt.

Gruß BWQ

SE328
Geschrieben

Danke BWQ.

Weiß jemand hier wo man erschwingliche Test Pipes bekommt um den Kat rauszunehmen?

Die von Tubistyle und Ansa sind mir mit 500 EUR für ein simples 20cm langes Rohr echt zu teuer.

In USA gibts die für 189 USD - aber mit Versand und Zoll/Mwst macht das auch nicht wirklich Sinn...

BWQ
Geschrieben

Bezüglich der Unterschiede kann dir @Pit 348 weiterhelfen, der kennt sich damit sehr gut aus.😉

Pit348
Geschrieben

Die schweizer Ausführung hat einen anderen Mengenteiler und Schalldämpfer, weil die Schweiz nicht nur strengere Abgasvorschriften hatte, sondern auch strengere Geräuschvorschriften.

 

Ohne Kat und mit anderem Schalldämpfer läuft er bestimmt etwas freier, aber ich weiß nicht ob sich das lohnt.

 

Die günstigere Variante wäre den Kat ausräumen (falls er nicht eh schon leer ist) und ein Rohr einschweißen.

 

...oder einfach fahren wie er ist 😉

 

 

CountachQV
Geschrieben

Bezüglich Kat für ich schauen anstelle der originalen Sport-Metallkat einzubauen.

krismik
Geschrieben

Hallo Stephan,

 

vor allem hat die Schweizer Motor Version eine geringere Verdichtung von 9,2:1 statt 9,8:1. Drehmoment 275 Nm zu 304 Nm bei der Basis Version. Ist also nicht so einfach umrüstbar.... 

F40org
Geschrieben

Dass der CH-Motor im 328 niedriger verdichtet ist, wusste ich nicht.

 

Erstaunlich, dass Ferrari vor 30 Jahren schon diesen Aufwand betrieb. 
 

Wie wurde die Verdichtung denn reduziert? Dickere Kopfdichtungen? 🤔

krismik
Geschrieben

Ich denke über die Kolben.

Pit348
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb F40org:

Dass der CH-Motor im 328 niedriger verdichtet ist, wusste ich nicht.

 

Erstaunlich, dass Ferrari vor 30 Jahren schon diesen Aufwand betrieb. 
 

Wie wurde die Verdichtung denn reduziert? Dickere Kopfdichtungen? 🤔

Nicht der CH Motor allein, sondern alle Kat Versionen und es wurden wie vermutet andere Kolben montiert.

Kopfdichtung ist gleich.

 

😉

 

BWQ
Geschrieben

Gottseidank hab ich das ganze Geraffel nicht...😀😀😀

F40org
Geschrieben

Wurde das wirklich so ausgeführt oder nur gesagt und ein und der selbe Kolben einfach mit zwei unterschiedlichen Artikelnummern versehen?

 

Dann kann man bei der Revision gleich auf komplett andere Kolben umrüsten. 😎 Diese 320/330 PS-Motoren haben m.W. auch andere Kolben und etwas andere Einspritzung. 

BWQ
Geschrieben

320 PS?

PoxiPower
Geschrieben
vor 27 Minuten schrieb BWQ:

Gottseidank hab ich das ganze Geraffel nicht...😀😀😀

Kolben? B)

emuman
Geschrieben

Ferrari mit Wankelmotor

 

Pit348
Geschrieben

Bist Du sicher dass Du das richtige Thema erwischt hast?

 

🤔

emuman
Geschrieben

Zum Thema Ferrari ohne Geraffel wie Kolben.

SE328
Geschrieben

Hallo Zusammen,

 

danke schon mal für die Antworten.

 

Gibt es da gesicherte Daten was das mit der Verdichung und Kolben etc. betrifft?

 

ich hab mal auf die Motornummer gesehen. Laut Brief bzw. techn. Datenblatt heisst das Ding F 105 I 046

siehe Bild anbei.

 

Fällt Euch da noch was auf was Unterschiede zum F 105 C 046 angeht?

 

Viele Grüße

 

Stephan

 

20200507_122024_0001.JPG

krismik
Geschrieben

Das mit dem Verdichtungsverhältnis steht so in der Reparaturanleitung. F105C ist die Basis Version 9,8:1, F105C040 ist die USA Version 9,2:1 und F105C046 ist CH Version 9,2:1.

Wobei die CH Version mit 255 PS, USA mit 260 PS und Basis mit 270 PS angegeben ist.

Es gibt auch noch Schwedische und sicher noch andere Spezialversionen. Die 86er Schwedenversion hat z.B. eine 046 Motornummer, die auf die Verdichtung von 9,2:1 hinweist, aber wurde in Schweden mit 267 PS angegeben?? Diese Version hat keinen Kat, den silbernen Mengenteiler, aber die Luftanschlüsse an den Abgaskrümmern wie bei der KAT Version.

SE328
Geschrieben

Danke. Weisst du auch warum mein Motor F105 i heisst und nicht F 105 c ?

Andreas.
Geschrieben

Am Ende hat der Motor eine elektronische und keine mechanische Einspritzung mehr? ;)  Die Typenkennung kannte ich bisher auch noch nicht beim 328GTS mit dem F 106 AS/R-I 

 

krismik
Geschrieben (bearbeitet)

Das "i" kommt in dem Manual nicht vor . Hast Du mal am Auto nachgesehen - vielleicht steht da F105C046

bearbeitet von krismik

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Liebe Community Freunde, ich habe mir meinen großen Traum erfüllt und nun einen ferrari 328 GTB erworben.
      der Wagen ist ein Europa Modell mit nachweislich 38.000 km in rot.
      Was mich nun wundert: Da die Reifen sehr alt sind, wollte mir der verkäufer das Auto nur mit neuer Bereifung übergeben.
      Er hat jetzt auf der VA Pirelli P7 205/55/16 und auf der HA Pirelli 225/55!!!/16 bestellt. So lautet auch tatsächlich die Freigabe in den französischen Papieren.
      Was meint ihr dazu?
       
      Viele Grüße
      Stephan
    • Moin liebe Gallardo Fahrer,
       
      seit Sonntag bin ich stolzer Besitzer eines Scheckheft gepflegten aus 2006 stammenden Lamborghini Gallardo LP 520 /4 mit nichtmal 35000 KM auf der Nadel mit einem Total Motorschaden. Die Pleuelstange ist abgerissen und durch den Block nach draußen geflogen... Wie gut das der Wagen vor 4 Wochen noch beim Service war ...wollte ich noch erwähnen..
       
      Bin ich den der einzigste dem sowas passiert ? Das Fahrzeug ist original Zustand !! Und wurde nicht im Renn Einsatz gefahren ... Wäre schön wenn sich einer melden könnte dem Ähnliches passiert ist und mich untstützen könnte da ich sprach und ratlos bin!
       
      Michael
    • Hallo Leute,
       
      habe mir einen 328 GTS gekauft. 
       
      Erstzulassung 6/86 
       
      Habe ein Classic Data Gutachten und Ferrari Zertifikat.
       
      Im Classic Data Gutachten steht 199 Kw  im Ferrari Zertifikat  steht als Motor verbaut Motor F105 C046 
       
      Das Fahrzeug hat keine Kat!
       
      Jetzt meine Frage gab es den F105 C046 auch mit 199 Kw also bevor die Kat's in der Schweiz eingeführt wurden ?
      Hatten diese Motoren dann auch schon die geänderte Verdichtung? Oder waren Sie analog der Euro Modelle ?
       
      Danke für Euren Support
       
      Beste Grüße
       
      bat
       
       
    • Hallo nochmals, habe heute meinen lp500 nach ca. 2 Wochen versucht anzumachen, an ist er gegangen aber ist nicht auf allen Zylindern gelaufen, (ersteht seit ca. 2 Wochen im Freien wegen 21 er Abnahme. 
      Als ich ihn dort abgestellt habe lief er noch ganz normal,  versteh die Welt jetzt gerade nicht mehr was das sein könnte, hab versucht ins Steuergerät zu gehen aber da kam immer nur Verbindungsaufbau und weiter nichts 🤔. 
      Kann das von dem Tollen Wetter da draußen sein, Wasser usw.
       
      Über Tipps wäre ich dankbar... 

×
×
  • Neu erstellen...