Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Wolly 108

Schwachstellen vom Lamborghini Gallardo Lp 570 Performante?

Empfohlene Beiträge

Wolly 108
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo liebe Gemeinde, 

wer kann mir die wichtigsten Punkte bzw. Schwachstellen am LP 570 Performante benennen, damit ich beim Kauf "mit der rosaroten Brille" nicht zu sehr "auf die Nase falle".    Ich bedanke mich vorab für jedwede Hilfe und Info, lasse euch natürlich an meinen Erfahrungen im Nachgang teilhaben. 

 

Gruß Wolly #108

bearbeitet von Wolly 108
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Allgoier
Geschrieben

Hallo,

würde abchecken, woher das Fahrzeug kommt, wie der Einsatz war (Mietwagen?) und die Kupplungswerte auslesen.

Lackmesser mitnehmen und die üblichen Sachen kontrollieren.

 

Bei der Probefahrt merkt man, ob die Ceramik-Bremsen (falls vorhanden) noch gut sind oder schon rubbeln.

 

Ansonsten ist es wie bei jedem gebrauchten... man kauft die Katze im Sack...

Keiner kann Dir sagen, ob z.B. der Motor noch den nächsten Sommer überlebt oder nicht.

 

Pauschale Schwachstellen gibt es nicht. Es ist ein Auto... kaputtgehen kann immer was... bei dem einen das, bei dem anderen dies.

 

Viel Erfolg !

Wolly 108
Geschrieben

Als Info zu meiner aktuellen Suche; die Besichtigung des Fahrzeuges mit dokumentierter "neuer Inspektion beim Offiziellen" sowie zugesagtem Top Zustand beim "Händler" war milde gesagt eine Enttäuschung. Optisch ein Leckerbissen - aber beim Auslesen der Fehlerspeicher (ja ich habe selbst so ein Tester und das war auch gut so) bestanden 2 nicht löschbare ROTE Meldungen. Reifen und Bremsbeläge v. + h. fix und fertig. Bremsscheiben v + h kurz vor Verschleissgrenze, 2 Felgen mit Bordsteinschäden sowie fehlenden Radnabendeckeln; Scheinwerfer li. mit "durchgeschlagenem" Steinschlag usw. , usw, usw.

Die 950 km Besichtigungsfahrt war ärgerlich aber aufschlussreich. Jetzt fahre ich halt nächste Woche woanders hin und glaube ein schönes UND ehrliches Auto gefunden zu haben.   

Fazit; Lasst euch nicht blenden - nehmt bei Bedarf jemanden mit der sich auskennt und schaut wirklich überall hin und nach .

 

Gruß Wolly #108  

Stocker85
Geschrieben

Ja das ist leider sehr häufig so. Natürlich auch bei anderen Marken. Solche Erfahrungen habe ich auch gemacht. 

Alaska
Geschrieben
vor 22 Minuten schrieb Wolly 108:

(ja ich habe selbst so ein Tester und das war auch gut so)

Solche Käufer mögen wir ja gar nicht 😉. Sehr interessant, was Du über Deine Erfahrungen berichtest. Viel Erfolg bei der weiteren Suche.

Allgoier
Geschrieben

Wie lauteten denn die 2 nicht löschbaren Fehler ??? (Nockenwellenversteller ?)

 

Reifen kann man neu kaufen (800 €)

Bremsen vorne und hinten auch (bei Audi)

 

Bei einem gebrauchten Auto ist das halt manchmal so, dass die Verschleißteile nicht mehr die besten sind. Aber wenn ich ein Auto kaufe, sind mir diese Punkte egal. Auch bezüglich Service. Da ich eh neues Öl reinkipp.

Ebenso ist es mir lieber, selber neue Reifen vom passenden Hersteller zu kaufen und die Bremsen selbst zu ersetzen.

Dann hat man da lange Zeit Ruhe.

 

Zum Thema "2 Felgen angemackt": kommt vor (nicht nur bei Frauen). Einfach zum Lackierer bringen und für 200 € ist das wieder TOP.

Der fehlende Deckel kostet 45 € (dadrauch ist auch geschissen).

 

Kaputter Scheinwerfer... oh das geht nicht. Aber zur Not halt über Teilkasko. Oder am Preis drücken und selbst n neuen kaufen.

 

Gibt wichtigeres für mich. z.B. Unfallfrei, DE-Erstzulassung, Scheckheft vorhanden und wieviel Vorbesitzer (2 bis 3 sind ok, aber nicht 7 oder mehr).

 

Naja viel Erfolg bei der Weitersuche.

Wird von Jahr zu Jahr schwieriger. Die Teile sind halt auch schon 10 Jahre alt !

Und wer nen günstigen sucht, der muss auch mit abstrichen leben.

 

 

 

Wolly 108
Geschrieben

Ich hab die Fehler nicht gespeichert - deshalb möchte ich jetzt auch nix falsches sagen. Der Zustand war halt auf keinen Fall so, wie in dem mir zugesandten schriftlichen Kaufvertrag zugesichert. Es war ein Fzg. aus "I" und aus einem kl. Parkplatzrempler wurden nach Sichtung von Bildern ein richtiger Schaden v.l..  Am Preis hatte ich gar net gedrückt noch nicht mal verhandelt - wollte halt dieses mal ein sauberes Auto ohne sofort selbst Hand anlegen zu müssen.  Aber ist ja kein Problem - sollte auch nur eine aktuelle Info meiner Suche und Erfahrungen hierbei wiedergeben.

Allgoier
Geschrieben

Fahrzeuge aus „i“ würde ich eh nie kaufen. Außer Neuwagen.

Aber 10 Jahre da unten rumgefahren wird aus einem Unfall immer nur eine Schramme gemacht.

 

Enge Gassen, rücksichtslose Autofahrer... der deutsche passt da eher drauf auf.


viel Spaß bei der Weitersuche 

 

Luimex
Geschrieben
vor 14 Stunden schrieb Allgoier:

der deutsche passt da eher drauf auf.

😂😂

 

 

Allgoier
Geschrieben

Ich weiß Luimex........... Will dir nicht dein Import-Geschäft schlecht reden. Oder gar potentielle Kunden damit abschrecken 😂😂

 

Ist eben meine Meinung zu diesem Thema... und da ändert sich auch nichts dran.

Zitat: "Fahrzeuge aus „i“ würde ich eh nie kaufen"

Luimex
Geschrieben (bearbeitet)

Ich weiß Allgoier....

 

aber ich kann dir aus der Erfahrung heraus sagen, daß es vollkommen egal ist, woher ein Fahrzeug kommt. Es kommt auf den Besitzer an. ;)

Ich habe genausoviele Autos aus Deutschland nicht gekauft wie aus dem Ausland. "Der Deutsche passt da eher drauf" auf stimmt einfach nicht.......

 

vor 11 Minuten schrieb Allgoier:

Ist eben meine Meinung zu diesem Thema... und da ändert sich auch nichts dran.

Zitat: "Fahrzeuge aus „i“ würde ich eh nie kaufen"

Das ist mir schon klar. Ist ja auch in Ordnung! Das habe ich auch nicht kommentiert.

 

Ich habe nur was gegen diese Pauschalaussagen, der Deutsche ist gut und alle anderen "eher" schlecht...........

 

und damit bin auch schon wieder weg aus diesem Thread....

 

bearbeitet von Luimex

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo Freunde!

      Ich lese hier seit 2018 sporadisch mit und wollte mich nun mal vorstellen.
      Ich habe hierfür das Gallardo- Forum gewählt da dieser- neben dem VW Fox meiner Mutter- momentan meine liebste Art der Fortbewegung ist.
       
      Ich wohne in einer 365- Personen- Ortschaft (halt... 366- die Kuh vom Huberbauer hat gestern gekälbert!) in Oberfranken nahe Bad Staffelstein und hatte viele Jahre mit Sportwagen gar nichts am Hut. Ganz im Gegenteil, ich fuhr bis ich 30 Jahre alt war immer das, was andere auf den Schrott bringen wollten. Auf diese Weise sparte ich in jungen Jahren viel Geld, vom Wertverlust der ersten Monate, die ein Neuwagen meiner Freunde generierten fuhr ich 10 Jahe auf die Arbeit und baute vom Rest in meiner Freizeit ein Haus.
      Motorräder hatte ich allerdings immer mindestens zwei zugelassen, allerdings auch nichts um auf der Autobahn die Autofahrer zu ärgern. Für die Landstraße Honda XBR 500...), leichtes Gelände (Hercules K125) und dem Urlaub (BMW R100RT...) hat es aber gereicht. Schön bescheiden also, wie es auf dem Dorf so sein sollte. 😉
      Beruflich bin ich seit Mitte 20 durch meine Tätigkeit als (Ausbildungs-) Fahrlehrer mit Kraftfahrzeugen verwoben, 2006 folgte dann der Abschluss der Ausbildung zum amtlich anerkannter Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr. Danach habe ich verschiedene Tätigkeiten durchlaufen, zuletzt beim TÜV Süd. Inzwischen arbeite ich jedoch wieder als Fahrlehrer (von der Hand in den Mund).
      Meinen ersten "Sportwagen" erwarb ich 2001- einen Camaro. der optisch an den Ferrari Testarossa angelehnt war ("Camarossa"), inclusive diverser Leistungssteigerungen wie Lachgaseinspritzung usw... angeblich 600 PS- hat sich aber niemand getraut auszufahren. Wir haben 7 Jahre zusammen verbracht... Ach ja, in der Zeit übernahm ich auch einen Ford 20mP7b von meinem Vater und einen BMW 635csi von meinem Bruder, der inzwischen jedoch verkauft wurde (der BMW, nicht der Bruder). 😉
      Dann reichte das Geld und der Mut für einen "echten" Sportwagen.
      Ein 911er G- Model Cabrio ("Gloria") habe ich mir 2006 als "Belohnung" für die Beschwerden meiner beruflichen Vollausbildung gegönnt. Es folgten 2007 ein 944 Targa ("Doreen") und 2013 ein inzwischen wieder verkaufter 944 Cabrio, 2009 ein 968 Cabrio ("Nicole") und 2012 zwei UK- Boxster S, einen Tiptronic ("Grace") und einen Schalter ("Kate").
      Wie das so ist, irgendwann fängt man an von einem "echten" (italienischen) Sportwagen zu träumen. Durch Zufall bemerkte ich 2013 einen Maserati 4200 GT Spyder beim Ferrari- Händler und war überrascht über den -für Ferrari Technik (er besitzt ja den Rumpfmotor des F430)- relativ günstigen Preis. Genau der wurde es dann zwar nicht, aber im Herbst stand nach zwei Besuchen in Baden-Baden genau so ein V8 in blau ("Mariagracia") dann in meiner Garage.
      2014 verkaufte eine Freundin einen fast neuwertigen Audi TTS ("Annette") mit der polarisierende Mokassin- Ausstattung, den gönnte ich einfach niemanden anderen- seitdem bin ich aber auch nicht mehr damit gefahren.
      Mit der Zeit waren die 390 PS und die brave Optik von Mariagracia nicht mehr sooo berauschend- zumal das Fahrzeug durch die geänderte Kurbelwelle und anderen Steuerzeiten in Verbindung mit dem "gewöhnungsbedürftigen" Fahrwerk nicht wirklich das kann, was ein "Sportwagen" können sollte. Obwohl ich mit ihr nur wenig unterwegs war begeisterte mich aber das Drehmoment des Motors und das F1- Getriebe. Ich begann mich für den 360er- Nachfolger zu interessieren und las mich ein. Andererseits bekam man aber inzwischen für nur ähnliches Geld schon einen Gallardo oder für wesentlich weniger einen Audi R8. Letzterer fiel schnell aus der Betrachtung, einen großen Bruder vom TT wollte ich sowieso nicht- zu brav und... naja deutsch eben. Vom Gallardo der ersten Baureihe hörte man nicht viel Gutes, somit entschloss ich mich 2018, den bereits bekannten Motor nun doch im Ferrari- Kleid fahren zu wollen und im Sommer zog der F430 Spider ("Ilaria")- ja kein Schreibfehler, Spider hier mit "i"- in die Garage ein.
      Ein weiteres Jahr verging und inzwischen passte der kleine Audi- Stier auch in mein Budget. Ich machte es mir schwer- nur mit Gewährleistung, gelb, unter 30.000 Kilometer, nicht zu weit weg, unter 100.000 Euro- und dachte, das Thema wäre für einige Jahre durch. Naja, und als mit dann genau dieses Fahrzeug eingeblendet wurde und es sich sogar für eine Woche zufällig in Chemnitz zum Kundendienst befand (150 Kilometer entfernt) konnte ich nicht anders und nahm "Chiara" im August 2019 zu mir.
      So, das wäre es für´s Erste, wenn ich etwas vergessen habe oder ihr noch Fragen habt lasst es mich wissen.
      Ich hoffe ich habe Euch nicht gelangweilt und hänge noch ein paar Fotos an...

      Nun zu meiner eigentlichen Frage:
      Das schwarze Kunststoff Gitter- am Heck von Chiara ist ein wenig ausgeblichen, ich möchte es gerne abbauen und lackieren.
      Hat jemand das schon mal in Angriff genommen? Geht das von hinten oder muss die Heckverkleidung abgebaut werden?
      Ich habe schonmal die eventuell betreffenden Schrauben versucht zu öffnen, dabei habe ich jedoch versehentlich die Halterung gelöst.

      Danke schonmal für Eure Antworten!
      Michael
       

    • Frohes neues erstmal an alle. 
      Bräuchte eine Info Zwecks Sekundärluftsystem. 
      Hab ja einen lp500 aus Dubai, habe bei eurospares mal so rumgeschaut aus Langeweile und feststellen müssen das dies garnicht dort aufgeführt ist. 
      Dann hab ich mal beim 530er und ab. Bj. 08 aus Spaß geschaut und dort ist es aufgeführt das was bei meinem auch verbaut ist. 
      Kann es sein das das dies nur bei der US Version verbaut ist?
      Danke schonmal für eine Info. 
      Grüße 
    • Moin liebe Gallardo Fahrer,
       
      seit Sonntag bin ich stolzer Besitzer eines Scheckheft gepflegten aus 2006 stammenden Lamborghini Gallardo LP 520 /4 mit nichtmal 35000 KM auf der Nadel mit einem Total Motorschaden. Die Pleuelstange ist abgerissen und durch den Block nach draußen geflogen... Wie gut das der Wagen vor 4 Wochen noch beim Service war ...wollte ich noch erwähnen..
       
      Bin ich den der einzigste dem sowas passiert ? Das Fahrzeug ist original Zustand !! Und wurde nicht im Renn Einsatz gefahren ... Wäre schön wenn sich einer melden könnte dem Ähnliches passiert ist und mich untstützen könnte da ich sprach und ratlos bin!
       
      Michael
    • ... in einem Lambo und dann noch in meinem Eigenen seit ein paar Wochen.
      Hab mir bei Werner einen LP520 Spyder /weiß geholt. @Luimex: Besser geht´s nicht. Echt super Beratung, lockere Atmosphäre und einfach ein gutes Bauchgefühl haben mir bei der Entscheidung geholfen ✌️
       
      Nach ner kurzen Eingewöhnungsphase und Überführungsfahrt zu mir (ca 60km) ist das jetzt nur noch geilo (kann das nicht anders sagen).
      Ich hab mich gegen ein Saisonkennzeichen entschieden und bin fleißig am fahren, wenn die Temperatur es zulässt und kein Salz auf den Strassen zu finden ist. Ich kann den nicht in der Garage stehen sehen und bis zum Frühjahr warten🙈. Eure Meinung dazu?
       
      Was hab ich noch vor? Folierung, anderes Radio/Navi und mal schauen zu was mich Eure Beiträge und Bilder noch so inspirieren



    • Die schönsten Geschenke macht man sich bekanntlich ja (teilweise) selbst!
       
      Und da ich mich dieses Jahr nicht auf das Christkind und den Nikolaus verlassen wollte, habe ich das mal selbst in die Hand genommen. 
       
      Raus gekommen ist ein m. M. nach schicker LP560 in schwarz / schwarz mit Keramik Anker mit Neuwagenzustand 😍
       
      Jetzt steht es wohl behütet in der Garage und wartet auf sein Einsatz im nächsten Jahr!
       
      Bin schon ganz heiß 🤗
       
      Wollte mal meine Freude mit euch teilen. Schönere Bilder reich ich nach! Sind von der Überführung. 
       
      Somit wünsche ich euch allen frohe Weihnachten und lasst euch reich beschenken. 
       
      Liebe Grüße 
      Sven 




×
×
  • Neu erstellen...