Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
StreetCruser

Ölverlust, zuviel Ölverbrauch LP520 Lamborghini Gallardo Spyder 2006 Öl

Empfohlene Beiträge

StreetCruser
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

** HILFE **

 

Mein Lambo verbraucht zuviel Öl:  3L auf 1.000km. 5W40 Catrol Titanium FST.

Hallo liebe gemeinde wie oben schon geschrieben, ich bin meist damit beschäftigt den Heck von meinem Wagen von Öl-Abgasablagerungen zu säubern.

der Wagen hat schon jetzt 140tkm. gefahren. Original Motor. Alles ist TipTop.

Kürzlich hatte mir 1-5 + 6-10 block wegen Lambdasonden angezeigt. ich habe alle 4 Sonden vom Kat getauscht. Fehler ist weg. jetzt neue Fehler: P1314. Also werde ich auch den Abgasdrucksensor  tauschen. Damit ist es auch bestimmt erledigt.

 

NUN DIE FRAGEN:

1.) was hat die enorm hohe Ölverbrauch an sich?! Ist das bei der Laufleistung normal?

2.) wenn ich jetzt auch den Abgasdrucksensor tausche, ist es dann eine Frage der zeit daß die o.g. Fehler wieder auftauchen? eben halt wegen der hohem ölverlust????

3.) muss ich dann jetzt/bald die Katalysatoren tauschen? oder ist der Grund eigentlich der Kat selbst weil eben wegen zu hohem ölverlust diese zugelaufen sind?!

4.) kennt jemand einen gute fairen ehrlichen LamboWerkstatt in NRW, am liebsten im Ruhrgebiet?

5.) Nutzt das einsetzten von 10W60 um ölverlust zu reduzieren? oder was schlägt Ihr dazu vor?

 

DANKE für Euere Support und Antwort.

Christoph

 

 

bearbeitet von StreetCruser
vertippt
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815
Geschrieben

Hallo Christoph, ein steigender Ölverbrauch ist immer ein schlechtes Zeichen, auch wenn ich glaube das der normale Ölverbrauch bei diesem Motor schon recht hoch ist. Wichtig wäre es sicher das von Lamborghini für den Motor spezifizierte Öl zu verwenden und generell mal in einer Fachwerkstatt vorbei zu fahren. 

StreetCruser
Geschrieben

Danke Thorsten. ich verwende exact das was Lambo vorschreibt mit allen freigaben. öl wechsel mache ich auch alle 5.000km, wobei ich kurioserweise alle 1.000km 3 Liter nachkippe ...hahahaha.... also ist sozusagen immer frisches öl drin.... was für eine Ironie.....

 

gibt es vielleicht eine einfache Erklärung oder Ursache, was es sein könnte zwischen den vielen Möglichkeiten und Ursachen, ohne daß mann den Motor und Zylinder Zerlegt, was mann zuerst kostengünstig und schnell nachprüfen kann??  😞

Alaska
Geschrieben

Bei dem km-Stand würde ich an eine Motorrevision denken. Jedenfalls sind 3 L pro 1000 km zuviel. Kannst Du denn sagen, wie sich der Verbrauch mit der Zeit bzw. zunehmenden km entwickelt hat?

Grüße André

buggycity
Geschrieben
vor 2 Minuten schrieb Alaska:

Bei dem km-Stand würde ich an eine Motorrevision denken.

Ich hab mal irgendwo aufgeschnappt daß Audi bei seinen 10töpfern ab 150tkm eine Revision empfiehlt, find aber die Quelle nicht mehr, sollte so auch auf den Lambo zutreffen. Dabei sollen wohl auch die Kolbenringe (evtl. sogar die Kolben) erneuert werden da sie die Beschichtung der Zylinderbuchsen beschädigen können, was das heißt kann man sich ausmalen.
Der wird das Öl mitverbrennen, daher wohl auch die Fehler von den Lambdasonden.

StreetCruser
Geschrieben
vor 17 Minuten schrieb Alaska:

Verbrauch mit der Zeit bzw. zunehmenden km entwickelt hat?

Danke frü dein Antwort zunächst.

 

Ja der Verbrauch ist bei 16L Autobahn und 24L in der Stadt

Alaska
Geschrieben

meinte den Ölverbrauch

StreetCruser
Geschrieben
vor 26 Minuten schrieb Alaska:

meinte den Ölverbrauch

der war schon immer so 2-3 L /1tkm seit ca. 3 jahren

TomSchmalz
Geschrieben

Hi

 

Miss mal Kompression aller Zylinder !

 

3L Öl deutet daraum hin das die Zylinderlaufbahnen glatt sind und die Kolben

das Öl in die Zylinder drücken.

 

Tom

StreetCruser
Geschrieben
vor 1 Minute schrieb TomSchmalz:

Miss mal Kompression aller Zylinder !

Hi Tom, ja das wäre meine Vermutung gewesen wegen kompressionsverlust. was ist denn wenn da volle kompression vorhanden ist????!!! 🤨

TomSchmalz
Geschrieben

Hi

 

Wenn volle Kompression da ist, dann ist der Motor eine "Ölpumpe"

 

Bei Eisenguss Motore geht man mit "Klobürste" rein um den Hohnschliff zu bekommen,

oder eben mit einem Dreibeinigen Hohnstein.

 

Bei Alu musst einen Fachmann fragen was da geht.

 

tom

Was noch sein kann,

 

Ist die Motorentlüftung  verstopft wird auch Öl in die Zylinder gedrück

 

Tom

Dany430
Geschrieben

Ich stimme @TomSchmalz zu. Es wäre wahrscheinlich sinnvoll mit der Bürste durch zu hohnen und die Kolbenringe zu erneuern, wenn Du Glück hast musst nur die Kolbenringe machen. Vielleicht sind Kompressions-/Verdichtungsringe am Ende. Zu hoher Ölverbrauch kann für Folgeschäden am Kopf führen.

Am besten lässt Du das zügig prüfen bei Jens Hoffmann Sportwagenprofi oder bei Powerzone in Österreich, Powerzone revidiert die Motoren zu humanen Preisen. 

 

Grüsse 

TomSchmalz
Geschrieben

es kann auch ein oder mehrere Ölabstreifringe versifft sind und ihre Funktion nicht mehr durchführen.

 

Tom

StreetCruser
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb Dany430:

Am besten lässt Du das zügig prüfen bei Jens Hoffmann Sportwagenprofi

ich danke dir Dany für deine Nachricht. ich werde dort mich schlau machen.

vor 4 Stunden schrieb TomSchmalz:

es kann auch ein oder mehrere Ölabstreifringe versifft sind und ihre Funktion nicht mehr durchführen.

Ja das hatte ich bei meinem vorigen Auto Porsche 911er. da war nur die Ölabschider kaputt und Poscrhe meinte ich bräuchte neues motor !!!! zum Glück fand ich einen ehrlichen Mechaniker.

 

Ich danke Euch für den Support jungs  🙂

Dany430
Geschrieben

@StreetCruser melde Dich zu erst bei Powerzone, Bernhard Gschwendter kennt die Motoren innen und auswendig.

 

Grüsse 

StreetCruser
Geschrieben

@Dany430  danke mache ich :-) 

Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Wie schon Tom sagte, unbedingt die Kompression messen (lassen).

Dran denken, Motor muss warm sein, Benzinzufuhr deaktivieren (Sicherung Spritpumpe ziehen), Zündung kappen und bei Drosselklappe offen dann die Kompression prüfen.

 

Ich würde da in dem Fall 10 Kompressionsmesser (sind ja nicht teuer) kaufen und einmal den Vorgang durchführen und dann abfotografieren.

 

Da kommt mit sicherheit dann der Fehler des jeweiligen Zylinders zum vorschein.

 

Du kannst natürlich auch einfach mal selbst alle Zündkerzen drausschrauben und das Zündbild anschauen (sollte Rehbraun sein). Sind die Kerzen schwarz und sogar nass, dann weißt du auch Bescheid.

 

Die Katalysatoren können durch das Öl natürlich beschädigt sein. Ebenso Lambdasonden.

 

Aber bei der Laufleistung (140.000 km) muss man doch froh sein, dass die Karre überhaupt noch läuft. Ist ja schon beachtlich. Hätte ich mir aber nie im Leben gekauft. Auch wenn er vielleicht Rund 10T€ günstiger als andere war. So eine Motorüberholung kostet mal locker bis zu 30.000 Euro, wenn der Block kein Loch hat... Ansonsten kostet ein neuer Motor soviel wie ein gebrauchter Gallardo 😬

 

für 15 T€ wird dir jedenfalls keiner den Motor aus-/einbauen und dann noch überholen. Ich kenne jedenfalls keinen, der das für das Geld macht und KANN.

 

bearbeitet von Allgoier

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen,

      bei meinem Galli blinkt das Lifting System bei einer Fahrt von ca. 30 min.System ist dann nicht mehr bedienbar.Wenn der Motor dann neu gestartet wird funktioniert alles wie gehabt bis zu den nächsten 30 min.
      Hat jemand einen Rat ??





    • Hallo User, 
      da es mich sehr interessieren würde, ob es wohl möglich wäre, einen Lamborghini Gallardo, der E-Gear besitzt, in einen Manuellen-Handschalter mit einer Kupplung umzubauen.
      Vielleicht kennt sich jemand in diesem Bereich aus und würde ebenfalls wissen, welche Kosten für einen derartigen Umbau fällig wären!
      Im Internet findet man zu diesem Thema leider nicht's.
      Leider gibt es momentan keine Superleggera's mit manueller Handschaltung auf dem Markt. Somit könnte man den Superleggera in einen Schalter umbauen, oder?
      Vielleicht ist dies absurd, jedoch würde ich mich über eine Aufklärung freuen!
       
      superleggera1986
    • Für meine neuste Errungenschaft, ein Gallardo Superleggera LP570 suche ich ein Werkstatthandbuch. Weiß jemand wo ich ein Solches herbekomme?
      Ob in PDF- oder gebundener Form ist mir egal.
    • habe entrümpelt und folgende neue teile übrig:
      die Teile passen auf das 500/520 Modell

      Trennwand zwischen Motorraum und Fahrgastzelle 280 €
      Seitenteile Motorraum links und rechts zusammen 500 €
      Auspuffblende 450 €
      Motordeckel Innenseite 650 €

      weiterhin
      einen kompletten satz winterreifen auf felgen casseopeia titanfarben, neuwertig.
      ein gallardo carcover mit logo und tasche.
    • Dear All,
      I'm evaluating the possibility to buy a Gallardo.

      I'm calculating the total yearly cost (estimated) but I miss the info regarding the service.
       
      Do you have info in this regards?
       
      Thanks a lot,
      Roberto

×
×
  • Neu erstellen...