Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Chris King

F430 Spider Heckscheibe milchig/trüb

Empfohlene Beiträge

Chris King
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Ferrari Fans,

 

einer der F430 die ich mir angesehen habe hat ein trübes/milchiges Heckfenster/scheibe.

 

Könnte bei näherem Betrachten auch ein Reinigungsmittel- oder Verdeckimprägnierungs-Rückstand sein. Wenn man nur mit dem Finger drüber fährt geht es nicht weg.

 

Lässt sich sowas eurer Meinung nach entfernen? Es gibt ja diese Polituren für Kunststoff mit denen man ja auch die Heckscheiben von Cabrios behandeln kann.


Danke!

1D73E11F-B911-4D47-AF8A-79E9DECFAD10.jpeg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
jo.e
Geschrieben
IronMichl
Geschrieben

Hier bin ich. 

 

Aaaaalso. 

 

Kunststoffheckscheiben. 

 

Unterliegen einem Alterungsprozess. 

Bedürfen viel (sachgerechter) Pflege. 

Sind sehr empfindlich (auf "zuu scharfe" Reiniger. 

 

Hier in diesem Fall empfehle ich zunxt eine Politur. 

Gibt es spezielle für dieses Material. 

Mein Favorit ist von Zymöl. 

Screen and lens clean kit

Mit dem entspr. Pflegewax. 

Allerdings in D nicht erhältlich. 

Alternativ bei Renovo schauen. 

 

Bitte den Verdeckrand abkleben vorm Polieren denn die Politur geht bescheiden vom Stoff runter. 

 

Mal ausprobieren /machen und dann anschl. bitte hier posten bzw mich kontakten. 

Dann sehen wir weiter. 

 

Ok? 

 

Michl

 

Chris King
Geschrieben

Hmmm...muss das Fahrzeug ja zuerst noch kaufen.

 

Kann man die Heckscheibe tauschen? Nein oder?

 

Dann wäre es im Zweifel so wie es ist oder man müsste das Verdeck tauschen...dann stellt sich eben die Frage, ob man das Risiko eingeht oder den Wagen eben nicht kauft.

 

Gibt es ein Alternativmittel? Wenn es das in DE nicht gibt wird es schwierig.

 

Danke dir. Ich melde mich in jedem Fall!

IronMichl
Geschrieben

Es gibt Sattlerbetriebe welche diese Heckscheiben tauschen. 

Nicht ganz einfach da das Verdeck vom Gestänge genommen werden muss. 

 

Oder auch......... das darf ich nicht schreiben. 

 

Ruf bei Autopflege24 an. 

Die haben sicher was passendes da. 

Renovo, Meguiar's, Sonax oder ähnliches. 

 

Michl 

360erfreak
Geschrieben

Bei meinem 360er Spider hatte ich vor ein paar Jahren mal Meguiar's PlastX genommen. War mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Bestimmt nicht auf Michl-Niveau, aber für einen Laien recht ordentlich und easy in der Handhabung. 

Irix
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb Chris King:

Wenn es das in DE nicht gibt wird es schwierig.

Mit Kreditkarte und etwas Treu und Glauben kann man eigentlich fast alles irgendwie Online erwerben. Nur weil es das hier nicht im Laden gibt bedeutet es ja nicht das Ende.

https://www.amazon.com/Zymol-Screen-Lens-Clean-Kit/dp/B003093WCG

 

Auf Ebay.com in den USA gibts auch div. Anbieter. Da halt vorher nachfragen.  Wenn du nicht alles aus der Tube brauchts kauf ich dir den Rest ab :) Meine Scheibe hat ueber die Jahre auch deutlich an Klarheit verloren.

 

Gruss
Joerg

Chris King
Geschrieben

Super, danke euch für die Tips. Dann kaufe ich jetzt mal einen. 🤗

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2
Chris King
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe bei Capristo bei den Original Ersatzteile etwas interessantes entdeckt.

 

Das ist die Spider Heckscheibe. 

 

Wenn man die einzeln kaufen kann muss man sie doch auch tauschen können! 

 

Hat hier jemand Erfahrung?

 

 

258C7C67-25FE-4E43-B758-064F714A42C6.jpeg

F32B7174-79C6-4B3C-A2FA-FC8B6B814FA9.jpeg

bearbeitet von Chris King
Jamarico
Geschrieben
vor 5 Minuten schrieb Chris King:

Hat hier jemand Erfahrung?

 

Klar...aber daran lassen wir Dich aber erst teilhaben, nachdem Du ein entsprechendes Fahrzeug erworben hast 😉

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2
  • Verwirrt 1
  • Traurig 1
Joe430
Geschrieben

Naja, es ist schon legitim, vor dem Kauf nach unter Umständen kostenträchtigen Reparaturen zu fragen (oder habe ich den smiley falsch verstanden?). Nach dem offiziellen Werkstatthandbuch kann man die Heck“scheibe“ tauschen, das sieht allerdings sehr aufwendig (und damit teuer) aus und benötigt Spezialwerkzeug und -wissen: Die Scheibe wird heißgeklebt unter Verwendung von ins Verdeck integrierten Heizdrähten und es gibt sogar ein „Steuergerät“, das die Dauer des Aufheizens steuert. Scheint also auch zeitkritisch zu sein. Vom Aufwand des sauberen Entfernens der alten Scheibe nicht zu reden...

dragstar1106
Geschrieben

Ich kenne niemanden, der diese Reparatur tatsächlich durchgeführt hat. Ich bin relativ sicher, dass diese Arbeit nicht von der Ferrari Werkstatt selbst, sondern durch einen Sattler des Vertrauens ausgeführt würde. 

Ein Anruf beim nächstgelegenen Ferrari-Dealer wird Klärung bzgl. des Tausches der Heckscheibe bringen.

 

Chris King
Geschrieben

Ich rufe morgen mal bei Händler an. 

jo.e
Geschrieben

Meine ist zwar noch gut, aber ich sehe sie quasi nie. Sobald ich ins Auto steige ist das Dach weg.. :D

  • Gefällt mir 3
  • Haha 1
Irix
Geschrieben (bearbeitet)

Ich kenne auch jemanden welcher sein Verdeck inkl. der Heckscheibe bei seinem 360er (gleiches Verdeck wie beim F430) erneuert hat. Hat eine Firma welche spezialisiert auf Cabrioverdecke ist gemacht. Der Freundliche macht solche arbeiten ja auch nicht selber.

 

Ich muesste mal in die Garage gehen aber ich meine das die Scheibe da eingenaeht oder geklebt ist und dazu muss das Verdeck doch runter vom Gestaenge und damit faengt das Drama dann an.

 

Gruss

Joerg

 

PS: Fuer Personen welche in der vertikalen eh etwas zu Kurz gekommen sind ist das eh nebensaechlich da man ausser den Himmel/Wolken eh nichts sieht beim durchschauen.

 

Meine Scheibe hat in den letzten Jahren deutlich an durchsicht verlorgen. Sichtbare Scheuerspuren und Kratzer :(   Das alte Golf Cabrio mit Glasscheibe hat den Zahn der Zeit da besser ertragen.

 

bearbeitet von Irix
Joe430
Geschrieben

Das Verdeck muss nicht runter, aber es ist gleichwohl ein immenser Aufwand. Siehe Abschnitt N2.05 des Workshop Manuals.

dragstar1106
Geschrieben

Ich habe mal das gesamte Verdeck, also Außenhaut und Innenverdeck, natürlich inkl. Scheibe, tauschen lassen. Das ganze bei einem relativ bekannten Sattler, welcher von namhaften offiziellen Ferrari-Niederlassungen ebenfalls beauftragt wird. In dem Fall wird die Arbeit natürlich mit dem satten Ferrari Aufschlag an den Endkunden verrechnet... 😎

 

Irix
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb Joe430:

Das Verdeck muss nicht runter, aber es ist gleichwohl ein immenser Aufwand. Siehe Abschnitt N2.05 des Workshop Manuals.

Hab mal Kapitel N angeschaut. Holla die Waldfee.....

 

Aber ja das Fenster kann getauscht werden ohne den Ausbau. Auch da da so ein Reisverschluss verbaut ist scheint praktisch. Aber das da so eine Vorrichtung und Heizelemente benoetigt werden macht den Eindruck einer sehr Arbeitsintensiven Aktion.

 

Gruss

Joerg

Chris King
Geschrieben
Am 13.10.2019 um 22:06 schrieb Jamarico:

Klar...aber daran lassen wir Dich aber erst teilhaben, nachdem Du ein entsprechendes Fahrzeug erworben hast 😉

Erledigt. Kaufvertrag unterschrieben. Übergabe in den kommenden Wochen nach Aufbereitung, neuen Reifen, usw. 

 

F430 Spider in rot

 

- EZ 12/2010; BJ 2007

- 5tkm

- letzter Service bei Ferrari bei 3.500km in 2018

- Schwarze Daytona Sitze mit roten Kontrastnähten; auch auf dem Armaturenbrett usw. weiß nicht ob das normal ist

- Drehzahlmesser rot

- Sitzheizung

- elektrisch verstellbare Sitze

- Reifendruck Kontrolle

- Soundsystem mit Subwoofer (zwischen den Sitzen)

- Rote Bremssättel

- Carbon Interieur

- Einparkhilfe vorne und hinten

 

 

Fotos folgen. 

Jamarico
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb Chris King:

Erledigt

Gratuliere....tja, wenn der Rest passt, lässt einen eine trübe Hechscheibe nicht vom Traumauto abhalten 😉

 

vor einer Stunde schrieb Chris King:

Fotos folgen.

...wir freuen uns!

Milumalu
Geschrieben

👍

 

Super, freut mich für dich...du wirst sehen der 430 macht Spass!

dragstar1106
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb Chris King:

F430 Spider in rot

- EZ 12/2010; BJ 2007

- 5tkm

Diesen Wagen kenne ich von Elegance Cars - Dormagen

Ich möchte dazu nicht mehr schreiben und wünsche Dir wirklich alles Gute 

Viele Grüße 

Andreas

  • Wow 3
  • Verwirrt 1
jo.e
Geschrieben

@dragstar1106

Das klingt aber nicht gut. Hast du schon in einem anderen Thread über das Auto geschrieben? Über den Händler habe ich ja immer wieder was gehört. :huh:

dragstar1106
Geschrieben (bearbeitet)

@jo.e

Grüß Dich, Jochen, nein, ich persönlich habe über den Wagen nicht geschrieben und über den Händler möchte öffentlich nicht urteilen. 

Jetzt hoffe ich für den TE, dass er ganz viel Spaß mit dem Wagen hat. 

LG Andreas 

bearbeitet von dragstar1106
Jamarico
Geschrieben

Ich denke auch, man sollte jetzt dem Chris nicht auf diese Weise die Vorfreude verderben :-))!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • housoleum
      Hi All
       
      Es soll ja einige betreffen oder betroffen haben, diese Sache mit dem F1 Hydraulik Problem beim F430.
      Ich bin einer davon und es nimmt kein Ende!
      Ich erhoffe mir mit diesem Thema hier im Forum Hilfe zu bekommen und anderen helfen zu können, weil so macht der Ferrari nicht wirklich Spass.
       
      Meine Geschichte zusammengefasst:
       
      Nachdem 2 Ferrari Vertretungen hier in der Schweiz, das komplette F1 System mehrmals geprüft haben (neue F1 Pumpe, neues Magnetventil wurden montiert.) Bin ich nun zum CH Partner von F1 Hydraulik.de (Bellmann), in die Garage Gäu (Herr von Arx), gefahren. 
      Es wurde der Druckspeicher gewechselt und das richtige Hydraulikoel verwendet, altes Oel wurde natürlich abgelassen. Ausserdem wurde die Kupplung neu eingestellt weil das Fahrzeug im Kaltzustand geruckelt hat und dies mit schlecht eingestellter Kupplung zu tun haben soll (Kupplung ist neu).
      Als ich nach getaner Arbeit eine Probefahrt machte schien alles i.O. zu sein.
      Kaum zuhause angekommen (ca. 100 Km) zeigt mir das Smart EMT Relay von Scuding swiss wieder den selben Fehler an:
      Zyklen zwischen dem Druckaufbau der Pumpe zu kurz, deutet auf einen Druckverlust hin, Pumpe wird zu heiss!
      Das ganze Drucksystem wurde aber mittlerweile wie erwähnt von 2 verschiedenen Ferrari Werkstätten geprüft und für ok befunden!
      Ausserdem fing die Karre wieder an zu ruckeln und stottern beim Gas geben im Kaltzustand.
       
      Bis Gestern hat sich das Ferrari Steuergerät auch nicht mehr gemeldet, aber jetzt fängts wieder an mit dem orange farbenen "Slow Down" und nicht mehr schalten lassen!
      Sehr peinlich in der Stadt!
       
      Zur Info für die die es nicht kennen:
      Habe das "Smart eMT F1Relay ECU" von Scuding Swiss  ( https://www.scuding.com/Shop/en/ecu-solutions/101-smart-emt-relay-ecu.html ) installiert.
      Dank diesem Teil wusste ich schon vor dem Ferrari Steuergerät, dass was nicht stimmt!
       
      Zusammenfassend wurde bis jetzt gemacht (ohne Erfolg!):
       
      - F1 Pumpe
      - Magnetventil
      - Druckspeicher
      - F1 Hydraulik Oel
      - System auf Undichtigkeiten geprüft
       
      Bin am Ende mit meinem Latein! 
       
      Gruss vom Zürichsee
      Pascal
       
       
    • eelexx
      Das origonale f1 pumpen relais hatte ab und anmal schon zu problemen geführt, wodurch in folge die f1 pumpe schaden genommen hat, beim suderia ist dieses relais rot und sitzt hinter dem fahrersitz unter der abdeckung, nun ist es lt. Ferrari so das es dieses relais nicht mehr zu bestellen gibt und scheinbar gibt es aber ein anderes relais wobei aber auch die pumpe gewechselt werden müsste da der stecker der pumpe anders is auch der kabelstrang müsste geändert werden ,relaissockel etc also nicht wenig aufwand, nun gibt es von der firma scud ing swiss jedoch ein elektronisches ersatz relais das plug and play passt, meine frage wäre nun hat schon jemand dieses elektronisches relais namens smart emt f1 pump relay verbaut, erfahringsberichte was is damit besser? Ich selbst habe dieses relais gerade verbaut bewege das auto jetzt aber nicht mehr, mir ist nur aufgefallen das wenn ich nun die fahrertür öffne die pumpe nicht mehr anläuft so wie beim alten relais?
    • racer3000m
      ich wollte mal in die Runde fragen wie Ihr die Situation des Ferrari 430 Scuderia bezüglch Wertstabilität bzw Wertsteigerung einschätzen würdet.............
      Würde mich auf eure Meinung freuen !! Im Voraus schon mal Vielen Dank
      Gruß racer3000m
    • eelexx
      Die F430 Besitzer werden die Problematik der Rücklichter schon kennen, diese wackeln ja gerne mal da sie durch die Vibrationen an den Halteaufnahmen zu brechen beginnen, 
      es gibt hier so eine art "Kit" um dies zu verhindern, dies besteht aus ein paar Stk. Gummischeiben, Kunststoffverstärkungen und Epoxi 2K Kleber, 
       
      die Verstärkungen werden mittels dem Epoxikleber an den Rücklichtern angeklebt und die Gummischeiben auf die Schraube geschoben es entsteht zw. Rücklicht und Karrosserie ein "Dämpfungseffekt" der die Vibrationen etwas mindern soll, meine Frage ist nun woher bekommt man dieses KIT , ich habe es nur im youtube gesehen zu bestellen aus den USA, bekommt man das auch in EU
       
      in youtube zu finden unter:  Ferrari F430 Tail Light Fix Kit
      leider hat es nicht funktioniert den link einzustellen
    • housoleum
      Hallo
      Kann mir jemand sagen was dieser höllen Lärm der von meinem F430 kommt zu bedeuten hat?
       
      https://www.dropbox.com/s/end4dg7ds8au3r4/IMG_0095.m4v?dl=0
       
      Das Gräusch hat easy angefangen und wurde dann immer krasser!
       
      gruss pascal

×
×
  • Neu erstellen...