Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
taunus

Bugatti Chiron durchbricht die 300 mph Grenze

Empfohlene Beiträge

taunus
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Wie heute bekannt gegeben wurde, hat Andy Wallace mit einem Bugatti Chiron am 02.08.19 die magische Grenze von 300 durchbrochen. Wir sprechen hier natürlich über 300 Meilen pro Stunde.

 

Offiziell bestätigt wurden 304,77 mp/h, was umgerechnet 490,84 km/h entspricht.

 

Bin gespannt, was man alles am Serienauto geändert hat bzw. was davon am Ende käuflich zu erwerben ist.

 

Edit: Schon gefunden...

Zitat

Zu den Modifikationen des laut Bugatti „seriennahen“ Chiron gehörten eine Karosserie mit deutlich verlängertem hinteren Überhang und eine 1.600 PS starke Version des von vier Turboladern unter Volldampf gehaltenen W16-Motors. Darüber hinaus waren spezielle Michelin-Reifen aufgezogen, um die bei solchen Geschwindigkeiten auftretenden Belastungen zu absorbieren. Es kann wohl als ausgemacht gelten, dass Bugatti über kurz oder lang eine limitierte und auf diesen Rekord verweisenden Sonder-Edition des Chiron herausbringen wird.

 

  • Gefällt mir 2
  • Wow 5
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
F400_MUC
Geschrieben

Da bekommt man schon von Zuschauen braune Streifen in der Buxn... 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Kurt_Kroemer
Geschrieben

Ab 450 km/h wird er oben rum aber doch etwas zäh....... 😇.

 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 6
taunus
Geschrieben

30 Stück werden gebaut, zum Stückpreis von 3,5 Mio. €. Dafür bekommt man 1600 PS, Longtail-Heck und diverse aerodynamisch wirksame Karosserieänderungen. Die freigegebene Endgeschwindigkeit für die Serie wurde noch nicht bekannt gegeben.

maniac669
Geschrieben

440kmh und es sind 3.5 netto

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Kazuya
Geschrieben

Ein Zitat aus "Zurück in die Zukunft 3" passt da ganz gut: "Wer könnte es jemals so eilig haben?" 😂

 

Lasst mich raten, die Reifen zerfetzen nach 14 Minuten bei dem Speed, aber bis dahin ist schon 5 Minuten vorher der Tank leer. ;) Mit dem Auto gewinnst dann jedes Auto-Quartett.

racer3000m
Geschrieben

ja ich glaube wenn man da daneben sitzt könnte man Ohnmächtig werden, heftige fahrt

Marc W.
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb racer3000m:

ja ich glaube wenn man da daneben sitzt könnte man Ohnmächtig werden, heftige fahrt

 

Lustig, mir ging es bei dem Video genau andersherum, ich dachte "hm, so extrem schnell kommt es mir gar nicht vor"😂

planktom
Geschrieben
Am ‎02‎.‎09‎.‎2019 um 20:33 schrieb taunus:

Offiziell bestätigt wurden 304,77 mp/h, was umgerechnet 490,84 km/h entspricht.

abgesehen davon dass es "offiziell" keinen neuen Weltrekord gibt wundert mich hier auch mit was für einer art meile die rechnen... 1610m ? , kenne ich nicht

OlliSLS82
Geschrieben

305 mph * 1,60934 = 490,8487 km/h

taunus
Geschrieben

Interessant ist übrigens die Tatsache, das wenn man diese Fahrt auf der gleichen Strecke wie bei der Koeniggsegg-Rekordfahrt durchgeführt hätte, aufgrund anderer Dichte der Umgebungsluft eine Geschwindigkeit von 515 km/h erreicht hätte.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • BMWUser5
      Neuinterpretation des legendären Type 57 SC Atlantic aus den 1930er Jahren. Zum 110-Jahr-Jubiläum legen die Franzosen das Modell „La Voiture Noire“.
       
      Das Auto übernimmt den gleichen Antrieb wie der Chiron (1500 PS).
       



       
       
    • Kazuya
      Ich bin gerade hier rüber gestolpert. Keine Ahnung ob ich das krank, beklopppt oder genial finden soll  
       
      https://www.golem.de/news/supersportwagen-lego-baut-bugatti-chiron-in-originalgroesse-1808-136311.html
       
      Das Ding besteht wohl aus über einer Million Lego Technik Teilen. Und soll sogar "fahrbar" (rollt zumindest gerade aus) sein. Netter Marketing-Gag von Lego um ihr "kleines" Bugatti Chiron Technik Set an den Mann zu bringen. 
    • BMWUser5
      Der neue Lamborghini Aventador SVJ mit 770 PS V12 Saugmotor hat eine Rundenzeit von 6.44,97min auf der Nordschleife erreicht. Da J steht für Jota.
       
      Somit ist Lamborghini trotz des realtiv schweren Autos (1,75 Tonnen) 2.28 Sekunden schneller als der Porsche 911 GT2 RS. Wobei man sagen muss das der neue SVJ auf der kleinen Runde 5 Sekunden langsamer als der GT2 RS ist. 
       
      Der SVJ hat diese Zeit unter anderem durch die Anpassung von steiferen Stabis, erhöhte Dämpferrate, rekalibrierter Allradantrieb mit mehr Heckbetonung, angepasste Hinterachslenkung, wirkungsgradgesteigerten Unterboden und vor allem das ALA-System, sowie Trofeo R. Reifen erzielt. Der Motor hat 720 Nm und 6,5 Liter.
       
      2020 soll der Nachfolger vom Aventador einen Elektromotor zu dem vorhandenen Saugmotor erhalten, um die Abgaswerte einzuhalten.
    • vw-fahrer
      Es war ja absehbar, nachdem schon der Rundenrekord in Spa (F1 Hamilton 2017) unterboten wurde, aber 05:19 ist schon eine Ansage 
       
       
       
      Gruß - Stefan
    • Thrawn

×
×
  • Neu erstellen...