Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
stache

F355 F1 Bj99 kein Zwischengas beim Runterschalten

Empfohlene BeitrÀge

stache
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo zusammen, ich benötige mal euren Rat.

Irgend wie war ich der Meinung der 355 F1 gibt beim Runterschlaten (z.B. vom 3ten in den 2ten) Zwischengas.

Meiner macht dies nichtmehr 😞

An was kann es liegen? wie gehe ich bei der Fehler suche vor?

Batterie war mal lÀnger off

lernt er sich wieder selber an?

 

vG aus Bayern

 

bearbeitet von stache
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
JazP
Geschrieben (bearbeitet)

Beim F355 wird die Drosselklappe per Bowdenzug betĂ€tigt. Wenn Du Zwischengas wĂŒnschst, musst Du es also selber geben. Ich meine mich jedoch daran zu erinnern, dass Ferrari im Manual davon abrĂ€t.

 

Erst der F360 hat E-Gas und gibt selbsttÀtig Zwischengas.

bearbeitet von JazP
asterix@lux
Geschrieben

...ich kann mich nicht erinnern das meiner ('98er F1) das je gemacht hat...

FS348
Geschrieben

Hallo,es wird kein Zwischengas gegeben sonder macht alles SteuergerÀt.

Beim jeden schalten  wird fĂŒr Microsekunde ZĂŒndfunke unterbrochen und

entsteht Efekt wie Zwischengass....

Gruß,Franjo

 

 

 

 

stache
Geschrieben

@ franjo, genau so sollte es sein.

JazP
Geschrieben

Franjo, woher hast Du diese Info?

FS348
Geschrieben

Ich habe mich damit viel bescheftiegt und irgendwo in Unterlagen habe ich das gefunden und gelesen.

Hatte ich öfter damit zu tun und habe auch schon viele F1 Kupplungen mit SD1Tester angelernt.

Kannleider jetzt nicht sagen genau wo ich das gefunden haba aber Ferrari Rep.Anleitung...

Habe frĂŒher auch selbst 355F1gehabt und vielle Fehler gefunden,leider.Kann dir gerne mal auch Tel.erzĂ€hlen.

Gruß,Franjo

stache
Geschrieben

also beim Hochschalten ZĂŒndfunkenunterbrechung und beim Runterschalten Drehzahlanpassung.

Mitlerweile hat er es sich wohl wieder selbst gelernt; den vom 3. auf den 2. und vom 2. auf den 1. ist es deutlich hörbar.

Wie es technisch umgesetzt wird -keine Ahnung-

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann spÀter registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefĂŒgt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂŒckgĂ€ngig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • stache
      Hallo zusammen,
      meine Diva zickt mal wieder bzw. wird heisser als sie es vermutlich vertrĂ€gt 😉
       
      Problem:
      starkes Erhitzen der hinteren Bremsscheibe bei Fahrt auf beiden Seiten.
      Die Scheibe wird heißer als der Topf
       
      Feststellungen:
      Die inneren Bremsklötze liegen an der Scheibe an, die Ă€ußeren haben leicht Luft.
      Denke die sollten innen wie außen etwas Luft haben
      Handbremse möchte ich genauso wie die Radlager ausschließen.
       
      Bereits versucht:
      BremsflĂŒssigkeit ist OK und aufgefĂŒllt
      Mehrmaliges Bremsen im Stand (um den Bremskolben zu bewegen)
      1 x leichtes zurĂŒckschieben der BremsbelĂ€ge (Bremskolben) geht sehr schwer
       
      Fahrzeug parkt immer ohne angezogener Bremse
      Fahrzeug war vor kurzen (vor 250km) beim ZR-Wechsel
       
      Bin mal auf eure Tips zur Fehleranalyse gespannt.
    • F430hand
      Hallo, ich besitze nun auch einen F430
      Handschalter.
      leider hakt der 2.Gang.
      in diesem Forum habe ich gelesen, dass die Firma Bayerpower super sei.
      Leider scheint diese geschlossen zu sein.
      Hat mir jemand eine andere Werkstatt als Tipp ?
      lieber Gruß 
      F430hand
       
    • CHIROTRACTOR
      Hallo CP-Forum !
      Ich möchte mich heute bei euch "offiziell" vorstellen, nachdem ich schon einige Zeit hier heimlich mitgelesen habe.
      Nun ist es vollbracht - mein erster Ferrari, ein F355 GTB in grigio titanio, Bj 1998, 6-Gang, gering tiefergelegt, Distanzen vorne und hinten, Fuchs KrĂŒmmer und Auspuffanlage.
      Der Wagen hat vor Übergabe durch mich noch eine kleine Inspektion, Tieferlegung und Distanzen mit Fahrwerksvermessung in einer sehr guten kleinen freien Werkstatt in der NĂ€he von Stuttgart bekommen.
      Deshalb der Besuch bei meinem Freund Wolfgang Seidl in Stuttgart (u.a. fĂŒr Ferrari als Grafikdesigner seit 2000 tĂ€tig) und eine geniale Foto-Session, dessen super-Ergebnis ich euch leider vorenthalten muss.
      Stattdessen einige Fotos von meiner Nicht-SLR Kamera, die etwas hinwegtrösten sollen.
      Auf dem Weg durch Stuttgart fuhr dann ein Streifenwagen neben mir her (Freundin fuhr voneweg im Land Rover), Polizei-Beifahrerfensterscheibe fÀhrt runter:
      "Der Ferrari-Aukleber ĂŒber dem hinteren Kennzeichen (ĂŒber dem D, die Europasterne ĂŒberdeckend) bitte entfernen. Sonst noch eine Gute Fahrt !"
      Dachte schon, der Fuchs-Auspuff muss runter (nix TÜV). Naja, sind auch nur Polizisten sind auch nur Menschen wie wir... zum GlĂŒck.
      Von meinem automobilen Werdegang her war ich immer sehr Porsche-lastig, bis auf ein kurzes 2 jÀhriges VerhÀltnis mit einem Aston Martin V8 Vantage.
      Ich bin in Kronberg bei Frankfurt am Main angesiedelt und wĂŒrde mich auch ĂŒber gel. Treffs ohne finanzielle Interessen freuen.
      Anbei wie gesagt meine selbst geknipsten Bilder, Wolfgang hat mir das Posten seiner genialen Fotos im Internet 'untersagt' , dabei waren auch einige Aufnahmen auf der Autobahn etc. aber egal.
      Als Ersatz musste meine Freundin fĂŒr mich als model herhalten...
      Cheers,
      Eddie
    • bigbikeboerd
      Hallo,
      ich habe ein Problem mit meinem 308er.
      Der Wagen wird nach 20-30km fahrt (Überland mit 100Km/H) zuheiß. Geht bis zum kochen.

      Der Thermostat ist ersetzt und geprĂŒft.
      Der KĂŒhler ist gespĂŒlt und mit ZitonensĂ€ure gereinigt.
      Die Wasserpumpe habe ich ausgebaut und geprĂŒft.
      Die KĂŒhlwasserohre sind richtig montiert.
      Wasserstand stimmt.
      Kein Wasser im Öl.
      Kein Öl im Wasser.
      KĂŒhlsystem dicht.
      KĂŒhlsystem an den EntlĂŒftungsschrauben entlĂŒftet.

      Ob der jeh richtig gekĂŒhlt hat weiß ich nicht. Das Auto kommt aus Japan (Californien AusfĂŒhrung)und ist in Deutschland noch nicht zugelassen.


      Was nun?
      Die Zylinderköpfe will ich nicht nur zum kucken abmachnen.

      Hat einer einen Sinnvollen Rat?

      Gruß
      gerd
    • housoleum
      Hi All
       
      Es soll ja einige betreffen oder betroffen haben, diese Sache mit dem F1 Hydraulik Problem beim F430.
      Ich bin einer davon und es nimmt kein Ende!
      Ich erhoffe mir mit diesem Thema hier im Forum Hilfe zu bekommen und anderen helfen zu können, weil so macht der Ferrari nicht wirklich Spass.
       
      Meine Geschichte zusammengefasst:
       
      Nachdem 2 Ferrari Vertretungen hier in der Schweiz, das komplette F1 System mehrmals geprĂŒft haben (neue F1 Pumpe, neues Magnetventil wurden montiert.) Bin ich nun zum CH Partner von F1 Hydraulik.de (Bellmann), in die Garage GĂ€u (Herr von Arx), gefahren. 
      Es wurde der Druckspeicher gewechselt und das richtige Hydraulikoel verwendet, altes Oel wurde natĂŒrlich abgelassen. Ausserdem wurde die Kupplung neu eingestellt weil das Fahrzeug im Kaltzustand geruckelt hat und dies mit schlecht eingestellter Kupplung zu tun haben soll (Kupplung ist neu).
      Als ich nach getaner Arbeit eine Probefahrt machte schien alles i.O. zu sein.
      Kaum zuhause angekommen (ca. 100 Km) zeigt mir das Smart EMT Relay von Scuding swiss wieder den selben Fehler an:
      Zyklen zwischen dem Druckaufbau der Pumpe zu kurz, deutet auf einen Druckverlust hin, Pumpe wird zu heiss!
      Das ganze Drucksystem wurde aber mittlerweile wie erwĂ€hnt von 2 verschiedenen Ferrari WerkstĂ€tten geprĂŒft und fĂŒr ok befunden!
      Ausserdem fing die Karre wieder an zu ruckeln und stottern beim Gas geben im Kaltzustand.
       
      Bis Gestern hat sich das Ferrari SteuergerÀt auch nicht mehr gemeldet, aber jetzt fÀngts wieder an mit dem orange farbenen "Slow Down" und nicht mehr schalten lassen!
      Sehr peinlich in der Stadt!
       
      Zur Info fĂŒr die die es nicht kennen:
      Habe das "Smart eMT F1Relay ECU" von Scuding Swiss  ( https://www.scuding.com/Shop/en/ecu-solutions/101-smart-emt-relay-ecu.html ) installiert.
      Dank diesem Teil wusste ich schon vor dem Ferrari SteuergerÀt, dass was nicht stimmt!
       
      Zusammenfassend wurde bis jetzt gemacht (ohne Erfolg!):
       
      - F1 Pumpe
      - Magnetventil
      - Druckspeicher
      - F1 Hydraulik Oel
      - System auf Undichtigkeiten geprĂŒft
       
      Bin am Ende mit meinem Latein! 
       
      Gruss vom ZĂŒrichsee
      Pascal
       
       

×
×
  • Neu erstellen...