Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Juergen

Kaltlauf Ferrari 488 - Drehzahl erhöht sich kurzfristig

Empfohlene Beiträge

Juergen
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Leider habe ich etwa 3 Minuten lang nach dem Start des Motors vom 488 das Problem, dass der Motor vor dem Schalten in den nächsthöheren Gang die Drehzahl kurz deutlich erhöht, um dann auf die niedrigere Drehzahl den höheren Gangs herunterzufallen. Ferrari Hannover bezeichnet das als normal. Weiß jemand einen Rat, wie das Phänomen zu beseitigen ist?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Juergen
Geschrieben

Kurzer Nachtrag: Interessant wären natürlich auch Rückmeldungen von anderen Ferrari 488 - Eignern, dass sie dieses Problem nicht kennen, dass also der Wagen direkt nach dem Start eines kalten Motores auch in den ersten 2 - 3 Minuten ein ganz normales Schaltverhalten des Getriebes aufweist, ohne dass die Drehzahl vor dem Hochschalten unkoordiniert auf- und abwärts springt.

 

Denn wie erwähnt wird von Ferrari Hannover zwar eingeräumt, dass dieses Verhalten zwar unschön ist, dass es aber bei allen 488ern auftritt, nicht zu beseitigen und deshalb hinzunehmen ist. Dabei trat es bei dem neuen Fahrzeug (Erstzulassung 1/2018) nicht auf, sondern war erst nach einem guten halben Jahr erstmals spürbar und wird jetzt allmählich immer schlimmer.

achill
Geschrieben

nun, mein 488 GTB BJ EZ  01 - 2018 fährt - solange er im Kaltstartmodus ist und ca 30 sek danach sehr ruppig und schaltet unkoordiniert...schlimmer wirds nicht, LG

Juergen
Geschrieben (bearbeitet)

danke für die Rückmeldung. Naja, bei meinem 488 wird es leider doch allmählich schlimmer. Inzwischen wurde ich von mehreren Personen, die den Wagen beim Wegfahren hören, danach gefragt, ob der Motor defekt sei....

Liebe Grüße zurück, Jürgen

bearbeitet von JUERHORN
Rubi5
Geschrieben

Ich habe genau das gleiche Problem. Ca. nach 6 Monaten zum ersten mal aufgetreten. Wird aber nach inzischen 18.000 Km nicht schlimmer. Ist immer nur beim ersten Hochschalten der Gänge, und nur leichte Drezahl Erhöhung beim Hochschalten (ca. 100 Upm).

 

Wolfgang

Andreas.
Geschrieben

Achtung, ich bin kein 488 Besitzer!

Getriebe neu anlernen? Musst du ggf. aus deiner Garage rückwärts leicht bergauf fahren? Welchen Fahrstil (Modus?) hast du?

 

Für mich klingt das „nur“ nach Softwareadaption. Ich weiß allerdings nicht, ob man das selbst oder nur in der Werkstatt bewerkstelligen kann, dass die Adaptionswerte zurückgesetzt und neu angelernt werden müssen. Es gibt halt ein paar Eigenheiten bei automatisierten Getriebesteuerungen mit Ihrem „Eigenleben“.

Juergen
Geschrieben

Danke für deinen Hinweis. Es geht gerade raus aus der Garage, und das Problem ist unabhängig vom gewählter Fahrmodus vorhanden. Ich würde auch auf ein Softwareupdate als Lösung tippen, aber laut Ferrari-Werkstatt sei das bei allen 488ern so, und sie kann nach eigenem Bekunden leider nichts dagegen machen.

vor 22 Stunden schrieb Rubi5:

Ich habe genau das gleiche Problem. Ca. nach 6 Monaten zum ersten mal aufgetreten. Wird aber nach inzischen 18.000 Km nicht schlimmer. Ist immer nur beim ersten Hochschalten der Gänge, und nur leichte Drezahl Erhöhung beim Hochschalten (ca. 100 Upm).

 

Wolfgang

Vielen Dank für die Nachricht, es tröstet ein wenig, dass es nicht mehr schlimmer werden soll. Bei meinem 488er waren es am Anfang auch nur etwa 100 U/min), inzwischen sind es je nach Tageslaune allerdings bis zu 500 U/min.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Gibt es mehr solche Erfahrungen mit V-Power oder Ultimate-Treibstoffen?
       
       
    • Hallo zusammen,
      kann einer den Unterschied in diversen Papieren des F430 bzw. F430 spider erklären?
      Habe Zulassungen mit 360 KW und 357 KW gesehen.
      Im Netz wird der Ferrari 430 immer mit 490 PS  bzw. mit 489 PS angegeben. 
      Es gibt aber auch eben Angaben mit 485 PS
      Gibt es hier z.B. unterschiedliche Länderausführungen?
      Wenn ich hierzu google finde ich nichts
      Besten Dank vorab
    • Hallo zusammen,
      ich bin seit einigen Monaten stolzer Besitzer meines ersten Ferrari, California BJ 2012 in grigio.
      Von dem Auto bin ich total begeistert, das einizige was mich etwas stört sind die serienmäßigen 19" Felgen.
      Jetzt gibt es viele original 20" Ferrari-Felgen am Markt, insbesondere vom 488 oder 458, die von den Abmessungen (Lochkranz, Nabendurchmesser, ET) passen.
       
      Meine Frage: kann ich die problemlos auf dem California montieren oder müssen die Räder dann aufgrund anderer Maße (20" statt 19", andere Reifenmaße) eingetragen werden?
       
      Danke Euch,
      Mat
    • Hallo zusammen,
       
      nun haben wir uns dazu entschlossen, die zweite Motorhaube mit Glas zu realisieren...
       
      Nächste Woche machen wir ein paar professionelle Bilder, die wir dann posten werden.
       
      Gruß Tony
       
       
           
       
    • Scheinbar teilen sich 488 und AMG GTR das GTrack Getriebe. Während bsp. das Getriebe der E KLASSE AMG  1.000 Nm Dauerbelasung und auch 1.200 Nm gut aushält, fällt das GTrack bei über 800 Nm auseinander. Der 488 hat ab Werk aber schon 760Nm?! Dies spricht nicht gerade für Langlebigkeit. 
       
      Ist hier jemand näher mit der Thematik vertraut? Würde mich interessieren. 
       
       
      Dany 

×
×
  • Neu erstellen...