Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
yvesolution

Hitzeschutzband der Krümmer löst sich auf - Lichtmaschine von Fasern blockiert

Empfohlene Beiträge

yvesolution
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

 

Die Krümmer an meinem 2.7 sind mit einem Hitzeschutzband umwickelt, was sich leider in ganz kleine Teile auflöst

und nicht nur das, die Teile sind von der Lichtmaschine "angezogen" worden und haben diese im Innern zugesetzt.

 

Leider habe ich die originalen Verkleidungen der Krümmer nicht mehr...

 

welche Alternativen gibt es?

 

bin für jede Anregung dankbar :)

 

Grüsse

 

yvesolution

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Cavallino Rampante
Geschrieben

Weshalb hast du denn deine Krümmer von deinem 2.7 überhaupt umwickelt?

Die extreme Hitze staut sich unter dem Zeug, kann nicht entweichen und zerstört im laufe der Zeit Material, einschl. das Hitzeschutzband.

 

Nach flotter Fahrt mit anständigen Krümmern von Tony und den originalen Hitzeverkleidungen für 5 Min. die Motorhaube auf und du hast für lange Zeit Ruhe.

yvesolution
Geschrieben

das mit dem Hitzeschutzband war der Vorbesitzer resp die Stümperwerkstätten in England!

 

Ich konnte auf der Homepage von Capristo keine Hitzeverkleidung finden?!

Andreas.
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb Cavallino Rampante:

Die extreme Hitze staut sich unter dem Zeug, kann nicht entweichen und zerstört im laufe der Zeit Material, einschl. das Hitzeschutzband.

Woher hast du diese Info? 

 

@yvesolution Google mal nach Coating - Beschichtung der Krümmer/AGA-Bauteile. Ist effektiver als das Band, der Hitzeschutz funktioniert auch, aber viel mehr geht es um die Energie im Abgasstrang. Ersetzt aber nicht zwangsläufig die Hitzeschutzbleche, die die Peripherie schützt.

Cavallino Rampante
Geschrieben

Hallo Andreas,

 

es ist doch bekannt, daß bei den originalen verbauten Werkskrümmern das Material nicht in Ordnung ist.

 

Bei meinem ersten 94-er 355  2.7 wurde die rechte Seite bereits nach 14.000km wegen einem Riss an der Schweißnaht auf Garantie erneuert.

Bei meinem zweiten 96-er 355 2.7 hatte die Hitze an der linken Seite nach ca. 20.000km ein richtiges Loch im Rohr durchgebrannt. Ein zusätzlich umwickeltes Hitzeschutzband lässt die extreme Temperatur von den Krümmern überhaupt nicht entweichen. Es schützt nur die anderen in Krümmernähe verbauten Teile von der Strahlungshitze.

 

Yvesolution hat doch oben geschrieben, daß sich sein umwickelter Mist jetzt sogar noch in Staub auflöst.

 

 

Ich habe beide Seiten mit Tonys Krümmern bestücken lassen und hatte dann Ruhe.

 

 

Gruß Thomas

yvesolution
Geschrieben

Hallo Thomas,

 

d.h. die Firma Capristo produziert eigene Krümmer? Meine sind die originalen, wurden aber vor ein paar Jahren verstärkt

müssten somit halten, ich denke wir müssen unbedingt was gegen die Hitzeentwicklung tun... die Frage ist was es da für Alternativen gibt?

 

hast du zufällig ein Foto von deinen Krümmern? Ist die original Ummantelung noch dran?

 

Im Anhang noch ein Foto was passiert wenn man Hitzeschutzband nimmt, und wenn man zu den Billiganbietern nach England fährt

irgendwann bezahlt mann doppelt ?

 

DSCN2873.JPG

yvesolution
Geschrieben

Noch ne Frage, erkennt jemand von euch ob dies die originalen Krümmer sind?

 

 

DSCN2874.JPG

DSCN2875.JPG

Cavallino Rampante
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb yvesolution:

Hallo Thomas,

 

d.h. die Firma Capristo produziert eigene Krümmer? Meine sind die originalen, wurden aber vor ein paar Jahren verstärkt

müssten somit halten, ich denke wir müssen unbedingt was gegen die Hitzeentwicklung tun... die Frage ist was es da für Alternativen gibt?

 

hast du zufällig ein Foto von deinen Krümmern? Ist die original Ummantelung noch dran?

 

Im Anhang noch ein Foto was passiert wenn man Hitzeschutzband nimmt, und wenn man zu den Billiganbietern nach England fährt

irgendwann bezahlt mann doppelt ?

 

DSCN2873.JPG

Rufe doch mal bei Capristo an, er klärt dich fachmännisch auf und sagt dir, wie man ordentliche Krümmer baut!

 

.....ohne dir gleich was verkaufen zu wollen.

yvesolution
Geschrieben

Ich habe per Mail angefragt, man hat mir geantwortet dass sie keine Krümmer herstellen! Sie bieten "nur" eine Reparatur für die originalen Krümmer an! Hat mich gewundert! Hatte ich anders in Erinnerung?!

 

 

Deshalb auch die Frage ob meine Krümmer original sind...

Alaska
Geschrieben
vor 58 Minuten schrieb yvesolution:

Deshalb auch die Frage ob meine Krümmer original sind...

Es sieht original aus, wenn auch nicht eindeutig zu erkennen. Ich habe zu dem Krümmerthema eine etwas andere Meinung und finde die Originalkrümmer ok, wenn die Randbedingungen passen (Bypassventil öffnet zuverlässig und Kat ist gegen Metallkat getauscht). Im Original befinden sich die Krümmer in einem Metallmantel, der mit loser Feuerfestwatte ausgefüllt ist. Dadurch wird das Krümmermaterial nicht zu heiß und die Hitzeabstrahlung in die Umgebung ist durch den Metallmantel begrenzt. Das System scheint mir ganz vernünftig. Wenn zu sehr isoliert wird oder der Druck durch Widerstände zu hoch wird, halten das die Krümmer nicht aus. 

yvesolution
Geschrieben

Danke für deine Antwort! Was hällst du von dieser Art Isolierung? Man nennt sie "Thermo-Integralisolierung"

 

 

 

 

Turbokruemmer.JPG

Alaska
Geschrieben

Ohne technische Einzelheiten zu kennen, ist das nicht zu beantworten.

Andreas.
Geschrieben
Am ‎16‎.‎05‎.‎2019 um 09:30 schrieb Cavallino Rampante:

es ist doch bekannt, daß bei den originalen verbauten Werkskrümmern das Material nicht in Ordnung ist.

Ok, das ist dann aber ein grundsätzliches Problem. Dass ein falsches Hitzeschutzband das nicht besser macht, ist nachvollziehbar. Wäre das Material aber hochwertiger, wäre das Band an sich kein Problem?

cinquevalvole
Geschrieben
Am 16.5.2019 um 16:19 schrieb yvesolution:

Ich habe per Mail angefragt, man hat mir geantwortet dass sie keine Krümmer herstellen! Sie bieten "nur" eine Reparatur für die originalen Krümmer an! Hat mich gewundert! Hatte ich anders in Erinnerung?!

 

 

Deshalb auch die Frage ob meine Krümmer original sind...

Die originalen Krümmer geben am Prüfstand die beste Leistung ab.

Also bleibt man beim Design, nimmt aber besseres Material bei der Reparatur.

 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo,
       
      die Blinkergläser der vorderen Blinker meines F355 haben wohl durch Steinschlag kleinere Sprünge.
       
      Wer kennt eine günstige Bezugsquelle für diese Teile?
       
      Vielen Dank für alle Tips und herzliche Grüsse
       
      Rolf
    • Beim 355 gab es meist Stahl Laufbuchsen aber eben auch aus Alu.
      Jetzt kann man nur noch Stahl bei Ferrari kaufen.
      Vielleicht hat jemand eine einzeln.
      Danke
    • Liebe F355er !
      Seit dem mein F355 GTS aus der Werkstatt ist (dort werde ich nicht mehr hinfahren), ist die Batterie schwach bzw. jetzt komplett leer.
      Der Zigarettenanzünderkontakt ist tot, so dass ich, was in der Vergangenheit immer gut funktioniert hat, das Ladeerhaltungsgerät zur Spannungserhaltung nicht mehr anschliessen kann.  

      Ich vermute (bzw. hoffe), dass die Zigarettenanzünder-Sicherung (ist mit 10 Ampere abgesichert und befindet sich wohl im Beifahrerfussraum) durch ist und dass nach Behebung dieses Problems die Ladeerhaltung wieder funktioniert.

      Könnt ihr mir genau sagen, wo sich der Sicherungskasten befindet und ob ich mit meiner Vermutung richtig liege ?
      Grüsse von Michael
    • Hallo Leute,
       
      hat jemand die Teile gegen die härtere Version von Superformance getauscht? Es gibt  den ganzen Satz normal oder
      hart im Shop. Jetzt frag ich mich ob man das Fahrwerk damit besser oder schlechter macht?   Oder man tauscht die 
      Teile und merkt gar nichts weil die alten noch in Ordnung  sind, sonst würde ja ein Spiel vorhanden sein und es würde bei der 
      jährlichen gesetzlichen Überprüfung auffallen.
       
      Gruß udo 
    • Es findet sich hier im Forum ja bereits einiges an Lesestoff zu dem Thema. Dennoch erlaube ich mir, nachdem mich die Sache nun auch eingeholt hat,  hier noch meinen Senf dazuzugeben 😉 bzw um Rat zu bitten. Letzten Sonntag war ich mit dem Cavallino (F355 GTS 1995 2.7) unterwegs und nach ca 120 km Fahrt kam es schlagartig zu Leistungsverlust - zum Glück erst nach einem Überholvorgang - und um ca 2  Sekunden verzögert (!) kam die Meldung "Slow Down 1-4". Also kein Blinken und Vorwarnen, sondern unangekündigte Abschaltung der rechten Bank. Nach geschätzten 30 bis 40 Sekunden war der Spuk dann vorbei und alles lief wieder normal. Nach weiteren ca 25 km wieder Abschaltung, diesmal mit "Check Engine 1-4", kein "Slow Down". Konnte auf einem Parkplatz ausrollen und musste diesmal sicher über 5 Minuten warten, bis der Wagen nach mehrmaligen Startversuchen wieder normal gelaufen ist. Dann ca 80 km "heimgeschlichen" und kurz vor dem Ziel nochmal CE 1-4 und Bankabschaltung allerdings nur ca 10 Sekunden. Ich hab mal das rechte Vescovini Modul im Verdacht - ist allerdings schon ein Grünes, das seit neun Jahren eingebaut ist. Im Februar wurden im Zusammenhang mit einem ZR-Wechsel Metallkats eingebaut. Die Vescovinis wurden allerdings belassen bzw nicht abgeklemmt. Wurde wohl vergessen...
      Ich frage mich jetzt, ob es wirklich nur am Vescovini liegen kann? Slow Down kann ja nur von denen ausgelöst werden, oder? Oder ist trotz Metallkats eine Überhitzung möglich und das Ding hat zu Recht ausgelöst? Kann das denn sein? Oder liegts an was ganz anderem? Zündkabel? Zündkerzen? Unverbrannter Sprit im Katalysator?
      Ich hab gestern mal beide Vescovinis ausgestöpselt und bin eine kleine Runde ca 20 km gefahren, wobei nichts passiert ist. Was ja nichts heissen muss...   Blöderweise leuchtet jetzt auf beiden Seiten Slow Down permanent. Weiss jemand, ob es denn auch beim 355 die Möglichkeit gibt, die Slow Down Funktion zu belassen und nur die Zylinderbankabschaltung zu verhindern? Beim 348 scheint es da ein lila Kabel zu geben, welches man dafür trennen muss. Beim 355 hab ich sowas nicht gefunden.
      Vlielleicht hat jemand hier eine weiterführende Idee zu dem Ganzen? Ansonsten werde ich mal bei Bernd Bayer vorbeifahren. Fahren kann ich ja in dem Zustand, oder ? Sind ca 50 km bis HN

×
×
  • Neu erstellen...