Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
yvesolution

Hitzeschutzband der Krümmer löst sich auf - Lichtmaschine von Fasern blockiert

Empfohlene Beiträge

yvesolution
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

 

Die Krümmer an meinem 2.7 sind mit einem Hitzeschutzband umwickelt, was sich leider in ganz kleine Teile auflöst

und nicht nur das, die Teile sind von der Lichtmaschine "angezogen" worden und haben diese im Innern zugesetzt.

 

Leider habe ich die originalen Verkleidungen der Krümmer nicht mehr...

 

welche Alternativen gibt es?

 

bin für jede Anregung dankbar :)

 

Grüsse

 

yvesolution

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Cavallino Rampante
Geschrieben

Weshalb hast du denn deine Krümmer von deinem 2.7 überhaupt umwickelt?

Die extreme Hitze staut sich unter dem Zeug, kann nicht entweichen und zerstört im laufe der Zeit Material, einschl. das Hitzeschutzband.

 

Nach flotter Fahrt mit anständigen Krümmern von Tony und den originalen Hitzeverkleidungen für 5 Min. die Motorhaube auf und du hast für lange Zeit Ruhe.

yvesolution
Geschrieben

das mit dem Hitzeschutzband war der Vorbesitzer resp die Stümperwerkstätten in England!

 

Ich konnte auf der Homepage von Capristo keine Hitzeverkleidung finden?!

Andreas.
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb Cavallino Rampante:

Die extreme Hitze staut sich unter dem Zeug, kann nicht entweichen und zerstört im laufe der Zeit Material, einschl. das Hitzeschutzband.

Woher hast du diese Info? 

 

@yvesolution Google mal nach Coating - Beschichtung der Krümmer/AGA-Bauteile. Ist effektiver als das Band, der Hitzeschutz funktioniert auch, aber viel mehr geht es um die Energie im Abgasstrang. Ersetzt aber nicht zwangsläufig die Hitzeschutzbleche, die die Peripherie schützt.

Cavallino Rampante
Geschrieben

Hallo Andreas,

 

es ist doch bekannt, daß bei den originalen verbauten Werkskrümmern das Material nicht in Ordnung ist.

 

Bei meinem ersten 94-er 355  2.7 wurde die rechte Seite bereits nach 14.000km wegen einem Riss an der Schweißnaht auf Garantie erneuert.

Bei meinem zweiten 96-er 355 2.7 hatte die Hitze an der linken Seite nach ca. 20.000km ein richtiges Loch im Rohr durchgebrannt. Ein zusätzlich umwickeltes Hitzeschutzband lässt die extreme Temperatur von den Krümmern überhaupt nicht entweichen. Es schützt nur die anderen in Krümmernähe verbauten Teile von der Strahlungshitze.

 

Yvesolution hat doch oben geschrieben, daß sich sein umwickelter Mist jetzt sogar noch in Staub auflöst.

 

 

Ich habe beide Seiten mit Tonys Krümmern bestücken lassen und hatte dann Ruhe.

 

 

Gruß Thomas

yvesolution
Geschrieben

Hallo Thomas,

 

d.h. die Firma Capristo produziert eigene Krümmer? Meine sind die originalen, wurden aber vor ein paar Jahren verstärkt

müssten somit halten, ich denke wir müssen unbedingt was gegen die Hitzeentwicklung tun... die Frage ist was es da für Alternativen gibt?

 

hast du zufällig ein Foto von deinen Krümmern? Ist die original Ummantelung noch dran?

 

Im Anhang noch ein Foto was passiert wenn man Hitzeschutzband nimmt, und wenn man zu den Billiganbietern nach England fährt

irgendwann bezahlt mann doppelt 🙂

 

DSCN2873.JPG

yvesolution
Geschrieben

Noch ne Frage, erkennt jemand von euch ob dies die originalen Krümmer sind?

 

 

DSCN2874.JPG

DSCN2875.JPG

Cavallino Rampante
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb yvesolution:

Hallo Thomas,

 

d.h. die Firma Capristo produziert eigene Krümmer? Meine sind die originalen, wurden aber vor ein paar Jahren verstärkt

müssten somit halten, ich denke wir müssen unbedingt was gegen die Hitzeentwicklung tun... die Frage ist was es da für Alternativen gibt?

 

hast du zufällig ein Foto von deinen Krümmern? Ist die original Ummantelung noch dran?

 

Im Anhang noch ein Foto was passiert wenn man Hitzeschutzband nimmt, und wenn man zu den Billiganbietern nach England fährt

irgendwann bezahlt mann doppelt 🙂

 

DSCN2873.JPG

Rufe doch mal bei Capristo an, er klärt dich fachmännisch auf und sagt dir, wie man ordentliche Krümmer baut!

 

.....ohne dir gleich was verkaufen zu wollen.

yvesolution
Geschrieben

Ich habe per Mail angefragt, man hat mir geantwortet dass sie keine Krümmer herstellen! Sie bieten "nur" eine Reparatur für die originalen Krümmer an! Hat mich gewundert! Hatte ich anders in Erinnerung?!

 

 

Deshalb auch die Frage ob meine Krümmer original sind...

Alaska
Geschrieben
vor 58 Minuten schrieb yvesolution:

Deshalb auch die Frage ob meine Krümmer original sind...

Es sieht original aus, wenn auch nicht eindeutig zu erkennen. Ich habe zu dem Krümmerthema eine etwas andere Meinung und finde die Originalkrümmer ok, wenn die Randbedingungen passen (Bypassventil öffnet zuverlässig und Kat ist gegen Metallkat getauscht). Im Original befinden sich die Krümmer in einem Metallmantel, der mit loser Feuerfestwatte ausgefüllt ist. Dadurch wird das Krümmermaterial nicht zu heiß und die Hitzeabstrahlung in die Umgebung ist durch den Metallmantel begrenzt. Das System scheint mir ganz vernünftig. Wenn zu sehr isoliert wird oder der Druck durch Widerstände zu hoch wird, halten das die Krümmer nicht aus. 

yvesolution
Geschrieben

Danke für deine Antwort! Was hällst du von dieser Art Isolierung? Man nennt sie "Thermo-Integralisolierung"

 

 

 

 

Turbokruemmer.JPG

Alaska
Geschrieben

Ohne technische Einzelheiten zu kennen, ist das nicht zu beantworten.

Andreas.
Geschrieben
Am ‎16‎.‎05‎.‎2019 um 09:30 schrieb Cavallino Rampante:

es ist doch bekannt, daß bei den originalen verbauten Werkskrümmern das Material nicht in Ordnung ist.

Ok, das ist dann aber ein grundsätzliches Problem. Dass ein falsches Hitzeschutzband das nicht besser macht, ist nachvollziehbar. Wäre das Material aber hochwertiger, wäre das Band an sich kein Problem?

cinquevalvole
Geschrieben
Am 16.5.2019 um 16:19 schrieb yvesolution:

Ich habe per Mail angefragt, man hat mir geantwortet dass sie keine Krümmer herstellen! Sie bieten "nur" eine Reparatur für die originalen Krümmer an! Hat mich gewundert! Hatte ich anders in Erinnerung?!

 

 

Deshalb auch die Frage ob meine Krümmer original sind...

Die originalen Krümmer geben am Prüfstand die beste Leistung ab.

Also bleibt man beim Design, nimmt aber besseres Material bei der Reparatur.

 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Boga75
      Hallo zusammen,
       
      ich hoffe das ich hier jemand finden kann der mir bei meinem Problem weiterhelfen kann.
       
      Nach längerer Standzeit habe ich mich an die Aufarbeitung meines F355 Spider gegeben.
       
      Jetzt nachdem alles wieder zusammengebaut ist und wir den Wagen starten wollen springt er nicht an.
       
      Deaktivierung der Alarmanlage über die Fernbedienung ist ok, (Batterie in der Sirene wurde erneuert) nach einschalten der Zündung blinkt die Status LED regelmäßig und ein Piepton ist dauerhaft zu hören. 
      Wenn man nun den Wagen starten möchte dreht der Anlasser normal aber springt nicht an.
       
      Alle Sicherungen und steckverbindungen habe ich schon kontrolliert.
       
      Diese Kombination aus Blinken und piepen war vorher nicht so. 
       
      Weiter gibt die Lüftung und die Sitzverstellung keinen Mux von sich.
       
       
      Bin für jeglichen Tip Dankbar.
       
      Gruß
      Boris
    • stache
      Hallo zusammen, ich benötige mal euren Rat.
      Irgend wie war ich der Meinung der 355 F1 gibt beim Runterschlaten (z.B. vom 3ten in den 2ten) Zwischengas.
      Meiner macht dies nichtmehr 😞
      An was kann es liegen? wie gehe ich bei der Fehler suche vor?
      Batterie war mal länger off
      lernt er sich wieder selber an?
       
      vG aus Bayern
       
    • JEANNOT355
      Wollte an meinem 355 die 2 klangfanfare abmontieren,wo du 50 meter vorher auf den Hupenknopf drücken musst,damit der Ton dann rauskommt wo du willst.So,Deckel runter,ein kleiner Kompressor mit 2 Kabel,plus und minus,2 Schläuche von denen einer in ein Y-Stück geht und dann an die Tröten,der andere Schlauch verschwindet im Radkasten:???:??Wohin?keine Ahnung....kann ich diesen Kompressor so einfach abmontieren??
      Dann noch etwas.Hatte an meinem 355 eine Spoilerlippe von Hamann(guckst du auf den Fotos)wollte damit einen stabileren Geradeauslauf8)kann es sein dass ich gerade das gegenteil damit bewirkt habe:-obei 200 ist der Geradeauslauf alles ander als "stabil".Spoilerlippe ist jetzt runter,konnte aber noch keine Probefahrt machen:-(((°



    • Fast-Ferraristi
      Hallo Community,

      da ist wieder so ein Neuling mit unendlich vielen Fragen, die ihr teilweise sicherlich schon 100mal in ähnlicher Form gelesen habt.

      Vielleicht greift hier noch sowas wie Welpenschutz und ihr beantwortet trotzdem ganz geduldig ein paar Fragen... ;-)

      Für mich geht es ganz einfach darum, von erfahrenen Ferrari Besitzern eine Einschätzung zu bekommen, ob ich mir meinen Traum mit meinem Budget überhaupt erfüllen kann.

      O.K. Fakten:

      Wunsch: Ferrari F355 Spider. Werde mir in Kürze folgende 2 Varianten ansehen:

      F355 Spider F1, EZ 1999, 28.000km, Scheckheft gepflegt, unfallfrei
      EUR 70.000,-

      F355 Spider , EZ 1997, 44.000km, Scheckheft gepflegt, unfallfrei
      EUR 59.000,-

      Für mich ist das beides viel Geld und es sind schon ein paar Jährchen vergangen, bis ich diese Summe zur Verfügung hatte.

      Somit wäre aber lediglich die Hürde der Anschaffung genommen. Ich stöbere seit Wochen in den Foren und habe soviele unterschiedliche Aussagen bezüglich Versicherungs- u Unterhaltungskosten gelesen - was mich total verunsichert hat.

      Kann mir jemand aus eigener Erfahrung ein paar Zahlen nennen, was pro Jahr an Zirka-Unterhaltungskosten zu veranschlagen wäre ? Versicherung, Inspektionen, etc.

      Ich plane lediglich ca. 3.000 km pro Jahr zu fahren (falls ich mich beherrschen kann...ha..ha...) und ein Saisonkennzeichen von Mai - Sep.

      Habe etliche "Schreckensbeiträge" gelesen, dass z.B alle 5.000km die Krümmer hin sind.....und das bei Reparaturkosten von EUR 3.000,- / Stück.
      Auch sonst wird der F355 als "sehr Folgekostenintensiv" beschrieben.

      Ist der 355er wirklich so anfällig ?

      Ach ja mein Budget für Versicherung und Wartung würde ich so auf EUR 5.000,- / Jahr beziffern.

      Was sind die einzuhaltenden Inspektionsintervalle und was die zu erwartenden Kosten dafür ?

      Was sollte man als Reserve für "Nichtvorhergesehenes" rechnen ?

      Hoffe ihr könnt mir da mit eurer Erfahrung weiterhelfen und werdet mich nicht ganz so hart auf den Boden der Realität zurück holen....

      Vielen Dank und Haaalllooooooooo an Alle !!

      Stefan
    • blox79
      Hallo CP Gemeinde,

      Kann mir jemand angeben was für einen Adapter ich genau benötige? Die Stecker passen nicht zu dem Normadapter welcher am neuen Radio ist
      Die neuen Adapter haben ja einen Kombistecker, in welchem einmal der Strom- und einmal der Lautsprecherstecker eingesteckt wird. Die originalen Stecker die verbaut sind sind jedoch viel schmaler. Ab Jhg 97 finde ich die Adapter im Netz, jedoch nicht für Jhg.94-96

      Habe bereits bei einem Hifi Fachgeschäft angefragt, die wussten jedoch nicht Bescheid. Ich will die ganze Sache nicht nochmal ausbauen, fotografieren und dann wieder einbauen . Die Kabel hinterm Radio sauber zu verpacken ist ein riesen Gefummel, darum wende ich mich an Euch. Mache das noch genau einmal und zwar beim Einbau des neuen Radios.

      Danke für Eure Hilfe

×
×
  • Neu erstellen...