Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
snoppy

zu viel Spannung beim Mondial t

Empfohlene Beiträge

snoppy
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Ferrari Freunde
Im vorigem Jahr habe ich meine defekte Lichtmaschine gegen eine neue Lichtmaschine tauschen müssen.
Bisher lief alles gut.
Heute hatte ich das Problem das bei höheren Drehzahlen die Batterielampe anging sowie ein Warnton
von meinem Voltmeter im Zigarettenanzünder.
Der Warnton sowie das Aufleuchten der Batterielampe kamen daher, weil die Spannung der Lichtmaschine über 16 Volt anstieg.
Ich bin dann mit hohem Gang und niedriger Geschwindigkeit nach Hause gefahren.
Auch im Leerlauf ging die Spannung nicht unter 15 Volt.
Ich denke das ist der Regler von der Lichtmaschine.
Der ist aber auch im vorigem Jahr mit der Lichtmaschine neu eingebaut worden.
Oder kann es auch an etwas anderem liegen.
Für Antworten wäre ich sehr dankbar.
Morgen geht es erstmal in die Werkstatt.
Gruß an alle
snoppy

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
tollewurst
Geschrieben

Hallo,

 

das hört sich sehr nach defektem Regler an. Ich würde entweder den Regler oder noch mal die Lima tauschen. Es gibt einen Thread hier zum Thema Lichtmaschine 348. Dort stehen alle Alternativen und Messwerte drin.

Inmitten des technische Probleme 348 Thread stehen auch viele Ursachen und Lösungen.

planktom
Geschrieben (bearbeitet)
vor 30 Minuten schrieb tollewurst:

Es gibt einen Thread hier zum Thema Lichtmaschine 348. Dort stehen alle Alternativen und Messwerte drin.

den solllte er ja kennen...

 

nun kann er ja die reserve einbauen und dann in aller ruhe nach dem fehler suchen :P

nicht dass an den neuen noch die anfälligen teile verbaut sind ?!

bearbeitet von planktom
GeorgW
Geschrieben

...das kann auch eine lose/poröse Verbindung sein: der Regler benötigt ja eine Referenzspannung von der Batterie.

Gruß, Georg

snoppy
Geschrieben

Habt ja recht.

Ich hätte es auch im alten Thread schreiben können.

Sorry, aber vielleicht kann der Administrator ja dies noch machen.

Ich habe jetzt ganz andere Sorgen.

Meine Werkstatt sagte mir, das der Lichtmaschinenhalter gebrochen wäre und ob ich einen neuen besorgen könnte.

Hat jemand eine Idee wo ich so ein Teil noch besorgen könnte.

Zweite Möglichkeit wäre den Halter zu schweißen.

Meine Werkstatt kann kein Alu schweißen.

Meine Werkstatt baut das Teil jetzt aus und sehe mich mal um ob ich jemand finde der Alu schweißen kann. 

Zur Überspannung kann ich sagen, das ein Kabel im Anschlussbereich durchgeschmort war (Lt. Werkstatt )

Ich wollte jetzt meine Reserve Lichtmaschine anschließen lassen und die defekte zurück schicken.

Da Sie gerade ein Jahr alt ist habe ich noch Garantie darauf.

Ich habe jetzt die Befürchtung das ich unsere Frühjahrsausfahrt absagen muss.

Aber vielleicht klappt es ja noch.

Viele Grüße 

snoppy

Erthowa
Geschrieben

Hallo Snoppy,

wenn du niemanden findest der dir den Halter schweißt, melde dich einfach bei mir. Müsstest mir das Teil nur zuschicken.  

Grüße aus dem Allgäu

Thomas

snoppy
Geschrieben

Hallo Thomas

Danke für dein Angebot.

Ich habe aber bei mir in der Nähe einen Schweißfachbetrieb gefunden der auch Aluschweißungen macht, und mir den Halter für einen Zwanziger für die Kaffeekasse geschweißt hat. Nach deren Aussage hält die Schweißnaht jetzt besser als der Rest vom Halter.

Bin ja mal gespannt.

Meine Autowerkstatt will mir jetzt  wieder alles zusammen bauen, sodass ich den Ferrari am Donnerstag wieder abholen kann.

Der Frühjahrsausfahrt steht dann hoffentlich nichts mehr im Wege.

Trotzdem möchte ich mich mal nach einem neuen Halter erkundigen.

Kann mir jemand die Teile Nr. von Ferrari sagen.

Aber Vorsicht , ich habe wohl die erste Ausführung davon mit der 105 Amp. Lichtmaschine. ( Bj. 1989 )

Ja im Juni wird meiner ein Oldtimer.

Ich freue mich schon darauf.

Liebe Grüße

snoppy

planktom
Geschrieben

das "H" kannste ab dem 01.01.(also dem 02.wenn wieder gearbeitet wird) des 30.jahres holen !

in meinem fäll wären das schlappe 362 tage vor de wirklichen 30 buzeltags meines passat gewesen,da ende dezember zugelassen :wink:

Am 29.4.2019 um 18:34 schrieb snoppy:

Zur Überspannung kann ich sagen, das ein Kabel im Anschlussbereich durchgeschmort war (Lt. Werkstatt )

sowas kommt oft durch schlechten kontakt der anschlüsse wie korrosion,schlechte crimpung,keine richtige auflage oder einfach nicht richtig angezogen...

die in deinem fall höhere spannung dürfte nicht die ursache sein,da dadurch sogar die belastung der leitung sinkt,da Watt = Volt x Ampere

giphy.gif

:P

planktom
Geschrieben
Am 30.4.2019 um 12:16 schrieb snoppy:

Nach deren Aussage hält die Schweißnaht jetzt besser als der Rest vom Halter.

na logo,sowas bricht in der regel neben der schweissnaht,nennt sich kerbwirkung...

ich würde das als schweisserwitz bezeichnen :lol:

snoppy
Geschrieben

Hallo Plankton

Mit dem H- Kennzeichen ist es von Bundesland zu Bundesland verschieden.

Ich wohne leider in NRW.

Dort gibt es das H Kennzeichen erst ab dem Tag der Erstzulassung.

Ist leider in NRW so.

Mit dem Halter gib ich Dir recht.

Aber was soll ich machen ?

Einen neuen Halter versuche ich ja noch aufzutreiben, aber ich denke das wird schwierig.

Ich habe schon überlegt einen aus Stahl fertigen zu lassen.

Mit der Spannung und Leistung gebe ich Dir auch recht.

Ich vermute einmal das die Regler defekt gegangen sind.

Die Lima hatte zwar eine GM Teilenummer aber das Teil kam aus China ( Auf dem Karton Made in China )

Die defekte Lichtmaschine sende ich nicht als Reklamation zurück, sondern benutze Sie als Basis  zur Reparatur in einer Fachwerkstatt rund ich hoffe diese verwenden dann deutsche Qualitätsteile.

Gruß

snoppy

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Alber
      Hallo. Ich hab da mal eine Frage für einen bekannten dessen Auto seit über 2 Monaten in einer Mercedeswerkstatt steht. Es handelt sich um einen SL Bj 2007.
      Letztes Jahr wurde vorsichtshalber die Starterbatterie gewechselt. Vor 2 Monaten kam die Batterie Kontrollleuchte im Display und geht auch nicht mehr aus .
      Der Händler sagte die Zusatzbatterie müsste getauscht werden. Zusatz (Backup) Batterie wurde getauscht, Batterie Kontrollleuchte brennt immer noch.
      Dann wurde das Relais welches für diese Zusatzbatterie zuständig ist getauscht.  Leuchte brennt immer noch. Auch wurden nach Aussagen der Werkstatt
      diverse Steuergeräte und Relais (welche weis ich inhaltlich nicht)  getauscht um den Fehler auf die Spur zu kommen. Erfolglos. Lichtmaschine wurde nach Angaben
      geprüft. Starterbatterie wurde auf Garantie nochmal getauscht. Alles ohne Erfolg.
       
      Hat hier im Forum einer einen Tipp was es sein könnte oder das Problem auch hatte und wie dieses gelöst wurde?
       
      Vielleicht hatte jemand das gleiche Problem mit irgendeinem anderen Mercedes Modell.Sind ja irgendwie ähnlich vom Systemaufbau. Wäre dankbar für alle hilfreichen
      Tipps und Vorschläge da die Werkstatt es leider nicht hinbekommt. Vielen Dank im voraus.
    • lambodriver
      Hallo, 
      Ich benötige eine Übersicht / Foto welche Bedienungsanleitung, Garantiebuch, Händlerverzeichnis und Ledermappe bei dem Ferrari Mondial 3,2 Cabriolet  (Bj 1986) original dabei war.
      Würde mich freuen, wenn hier jemand mir helfen könnte!

      Beste Grüße,
      Leo
    • HBZ
      Hallo Zusammen,
       
      ich bin neu in diesem Forum und würde mich gerne mit Euch über meinen Maserati 3200 GT Bj. 2000.
      Bisher ist mein Maserati immer ohne Probleme angesprungen. Auch nach dem Winter und der Inbetriebnahme für 2019 ist der Maserati problemlos angesprungen. Bei meiner letzten Ausfahrt im April 2019, schnurrte er wie immer. Am Wochenende wollte ich wieder eine Bewegungsfahrt machen, aber der Maserati ist nicht angelaufen. Batterie war nicht ganz voll geladen, deshalb habe ich sie über Nacht ans Ladegerät gehängt. Batterie ist voll geladen und der Anlasser orgelt fleißig aber er springt nicht an?
      Auch der Schlüssel Code wird erkannt, was ich zuerst vermutet hatte.
      Ich habe auch keine Marder Spuren entdeckt, dass irgendwo was abgebissen wurde.
      Hat jemand von Euch einen Tipp für mich oder kennt jemand diesen Fall?
      Im Voraus vielen Dank. Grüße Harald
    • Kai360
      Die Batterie (die genau genommen an sich gar keine ist sondern ein Akku) lässt sich bei dem Ferrari 458 recht einfach selber austauschen,
      wenn man weiß was es zu beachten gilt.
       
      Man benötigt an Werkzeug:
      1/4 Zoll Knarre, kurze Verlängerung, 10er Nuss 15er Vielzahn - Schraubenzieher Kreuzschlitz - Winkelschraubenzieher 5er Inbus Schlüssel Also sehr überschaubar.
       

    • gepa
      Hallo Leute,

      meine "Diva" ( Mondial t BJ 1991) zickt wieder einmal ganz gewaltig, seit kurzem heizt sie immer voll, egal in welchem Modus, die Temperaturregelung funktioniert nicht .
      Hat jemand Vorschläge woran das liegen könnte ?

      Besten Dank im Voraus !

      LG
      Gepa

×
×
  • Neu erstellen...