Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Thomasso

Race Exhaust Erfahrungen

Empfohlene Beiträge

Thomasso
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo -wer von euch hat erfahrungen mit dem lambo race exhaust? der sound ist brachial-

Spürt man die angeblichen 5% mehr ps?danke für eure erfahrunngswerte lg thomasso

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815
Geschrieben

Wer von uns fährt schon so am Limit, dass er 5% mehr Leistung spürt?

Wenn es Dir um den "Sound" geht OK, jeder wie er mag.  

chris-wien
Geschrieben

Also ich interessiere mich extrem für den Race Exhaust und lasse ihn vor der Auslieferung sofort montieren. Aber auch wenn ich vorher schon ohne gefahren bin, kann ich mir nicht vorstellen, dass man einen Leistungsunterschied spürt. 

Das ist, sowie ein Chiptuning bei Saugbenzinmotoren - Hauptsächlich psychologisch X-)

 

Wegen dem Sound, ein klares, JA :-))!

GT_MF5_026
Geschrieben (bearbeitet)

Ist das Teil überhaupt zulassungsfähig?

Wenn sogar ein Lamborghini-Fahrer die Anlage als "brachial" bezeichnet, vermutlich eher nicht.

 

Ich arbeite ca. 1 km von der hiesigen Lamborghini-Vertretrung entfernt. Täglich fahren mehrmals Fahrzeuge dieser Marke an meinem Büro vorbei. Sie sind laut. Sehr laut. Unangenehm laut. Ich gehe davon aus, dass diese Autos mit der Serien-Anlage ausgestattet sind.

 

Sollte diese "Race"-Anlage also tatsächlich mehr Lärm (Sound ist für mich etwas anderes und definiert sich nicht primär über Lautstärke) machen, hat sie im öffentlichen Verkehr nichts verloren. Mir fehlt jegliches Verständnis dafür, das ohnehin schon sehr laute Auto nur zur eigenen Ergötzung noch lauter zu machen. Eine "Race"-Anlage gehört - wie es der Name sagt - an ein Renn- und nicht an ein Strassenauto.

 

Es sind diese Dinge, die uns Sportwagenfahrer täglich weiter Akzeptanz kosten.

 

Nebenbei: Auf diversen Rennstrecken dürfen Autos, die eine Strassenzulassung haben, wegen ihrer Lautstärke nicht fahren...

bearbeitet von GT_MF5_026
Dany430
Geschrieben

Je lauter das Fahrzeug, desto mehr steht man in der Verantwortung bzgl. Umgang dessen. Eigentlich kann jedes Fahrzeug relativ unauffällig bewegt werden, selbst mein Lambo welcher ab Werk bei offenen Klappen im Prinzip keinen Auspuff mehr hat und dazuhin Metallkats. Ich bsp. liebe die krasse Lautstärke, aber das sollte man dann eben ausserorts ausleben. 

 

 

 

chris-wien
Geschrieben

Ja ich meinte auch nicht, dass ich innerorts damit laut herum fahren würde. Habe ja jetzt schon Autos die nicht leise sind - das ist einfach Eigenverantwortung. 

Und wie schon geschrieben, hat der Huracan auch bei der Race Anlage eine Klappe drinnen. Wenn man auf Strada geht ist diese auch bis 70 oder so zu. Nur bei Sport oder Corsa ist sie offen. 

bertl
Geschrieben

Für meinen Teil musste ich auch feststellen das der Original vom PF wirklich keiner Nachbesserung bedarf. Im Sport und Corsa extrem.

Aber im Strada sehr okay für das Ortsgebiet.

Und wenn ich mich recht entsinne ist die Race Anlage in Österreich nicht mehr zulässig....

Thomasso
Geschrieben

Danke

Da habt ihr recht aber mir ging es eher darum ob man die 30ps spürt im ansprechverhalten danke

Wird wohl eher psychologisch sein-dass man die mehr ps spürt

chris-wien
Geschrieben
vor 8 Minuten schrieb bertl:

Und wenn ich mich recht entsinne ist die Race Anlage in Österreich nicht mehr zulässig....

Die war auch nie in AT Zulassungsfähig. Der einzige Vorteil (abgesehen vom Sound) ist nur, dass die von Lamborghini zugelassen ist und keine Probleme bei der Garantie macht (denke da nur an die Porsche Approved).

Beim PF würde ich auch nichts verbessern. Wenn man aber beim "normalen" Huracan die Wahl hat zwischen Serie, Sportabgasanlage oder Race Exhaust nehme ich die Race Exhaust, welche nachträglich montiert wird X-)

 

 

@Thomasso

Ein Profi spürt sicher den Unterschied - ich würde ihn nicht spüren und es heißt ja "bis zu 5% Mehrleistung". Also ich würd mich daran jetzt nicht festhalten. Vom Sound rede ich natürlich nicht :wub:

Thomasso
Geschrieben

Danke

Dany430
Geschrieben

Nur durch die Auspuffanlage ist in der Regel keine Mehrleistung zu spüren, intensiver wird es jedoch, wenn man die Kat`s entfernt oder welche mit deutlich höherem Durchlass einbaut. Auch hier wird nicht viel an Leistung generiert, aber das Ansprechverhalten ist deutlichst besser, das merkt man vor allem dann, wenn man nach einer zwei Saisons wieder auf original rückrüstet, es fühlt sich an als wäre ein Korken im Auspuff welcher die Leistungsentfaltung abschnürt. Noch deutlicher ist das bei Turbomotoren. Ich habe meinen SL auf 100% original umgerüstet, dass Fahren ist mir Anschluss direkt vergangen. 

 

stelli
Geschrieben

Ein Bekannter von mir hatte sie im Spyder direkt ab Auslieferung vom Händler einbauen lassen.

 

Die Polizei hat vor einigen Monaten sein Auto bei einer Straßenkontrolle eingezogen und das Kennzeichen entwertet. Der Sportauspuff musste für die Zulassung wieder drauf und der Race Auspuff hängt nun an der Wand in der Garage. Er meinte mal, dass er keinen Unterschied in der Leistung merkt.

Thomasso
Geschrieben

Danke euch ja lasse dann die finger davon

  • Gefällt mir 1
RC
Geschrieben (bearbeitet)
Am 14.11.2018 um 07:43 schrieb GT_MF5_026:

Ist das Teil überhaupt zulassungsfähig?

Wenn sogar ein Lamborghini-Fahrer die Anlage als "brachial" bezeichnet, vermutlich eher nicht.

 

Ich arbeite ca. 1 km von der hiesigen Lamborghini-Vertretrung entfernt. Täglich fahren mehrmals Fahrzeuge dieser Marke an meinem Büro vorbei. Sie sind laut. Sehr laut. Unangenehm laut. Ich gehe davon aus, dass diese Autos mit der Serien-Anlage ausgestattet sind.

 

Sollte diese "Race"-Anlage also tatsächlich mehr Lärm (Sound ist für mich etwas anderes und definiert sich nicht primär über Lautstärke) machen, hat sie im öffentlichen Verkehr nichts verloren. Mir fehlt jegliches Verständnis dafür, das ohnehin schon sehr laute Auto nur zur eigenen Ergötzung noch lauter zu machen. Eine "Race"-Anlage gehört - wie es der Name sagt - an ein Renn- und nicht an ein Strassenauto.

 

Es sind diese Dinge, die uns Sportwagenfahrer täglich weiter Akzeptanz kosten.

 

Nebenbei: Auf diversen Rennstrecken dürfen Autos, die eine Strassenzulassung haben, wegen ihrer Lautstärke nicht fahren...

Dein "Pech" ist wohl, dass diese Fahrzeuge, die von der Niederlassung stammen, wohl oft probegefahren werden und dann kommt es natürlich zu einer höheren Lärmentwicklung. Ist wohl nicht unbedingt Absicht. :(

 

Allerdings gibt es natürlich die typischen Zeitgenossen, die gerne mit voller Absicht die (audiophile) Sau rauslassen. Dadurch geraten dann natürlich alle Sportwagen Fahrer in Verruf, leider.

Wie letzten Sommer bei einer Cars & Coffee Ausfahrt. Da steht der Aventador aus Nürnberg vor mir (R8 V10 Plus) an der roten Ampel und der Fahrer fängt plötzlich an mit dem Gaspedal zu spielen. Rechts von uns drei Fahrradfahrer, mehrere Fußgänger an der Ampel, peinlicher ging es nicht mehr und viele schimpften auch auf uns, weil sie vermutlich nicht eingrenzen konnten, wo der "Sound" herkommt. 

Als ich den Fahrer dann beim Ziel darauf ansprach, meinte er nur lapidar "die können mich mal alle...". Was soll man da noch sagen?

 

Versteht mich nicht falsch: Ich fahre IMMER mit offenen Klappen im R8 (bald Huracan Performante, April 2019) aber ich gebe nicht so viel Gas in der Stadt. Dadurch klingt das Fahrzeug gut genug, dass ich es genießen kann aber die Menschen um mich herum werden nicht wirklich belästigt. Nachts oder in Wohngegenden mache ich dann die Klappen dicht, dann geht es sehr ruhig zu.

 

Beim Huracan Performante Vorführer wäre es fast schon kriminell gewesen in der Stadt im Corsa (ich fahren immer im sportlichsten Modus, wegen Gasannahme, usw.) Modus über 3000 U/min zu drehen. Deshalb schalte ich auch relativ früh hoch, dann passt der Sound aber die Leute nehmen ihn nicht so störend wahr.

 

Wer mit dem Gaspedal an der Ampel spielt, vor allem wenn sich drumherum Leute bzw. Fahrradfahrer aufhalten, der sollte sich wirklich mal an der Nase fassen. Denn die Akzeptanz solcher Fahrzeuge ist auch ohne diese Spielchen relativ gering und wenn man dann noch negativ auffällt, dann... :( Muss nicht sein, wirklich!

 

Oh und in Tunneln bin ich noch vorsichtiger geworden. Hatte letzten Sommer meinen E63 S (W213) dabei, wegen Familie. In einem Tunnel am Gardasee gab ich kurz Gas um den Sound zu hören aber was dann folgte, war der Wahnsinn: Ein SUPERLAUTES Knallen und zwar nicht dieses typische, etwas dunkle,  Auspuffknallen sondern wie extrem laute Pistolenschüsse, sowas hatte ich noch nie gehört. Im Tunnel waren auch zwei Fahrradfahrer, für die muss das extrem störend gewesen sein. Mir hat das wahnsinnig leid getan, ich wollte eigentlich nur den V8 Sound hören aber nicht so ein Knallkonzert mit Ohrenschaden verursachen. Hin und wieder tritt beim Benz dieses laute Knallen auf, vor allem wenn man nicht ganz hoch dreht und dann das Gaspedal plötzlich los lässt. Nun weiß ich das und meide solche Aktionen aber ganz ehrlich: Auf das "Knallen" kann ich auch KOMPLETT verzichten, auch beim R8 oder Huracan. Mag zwar am Anfang lustig sein, mein Sohn liebte es anfangs aber dann wirkt es nur noch penetrant und störend. 

bearbeitet von RC
  • Gefällt mir 4
racer3000m
Geschrieben

des Gespiele am Gaspedal versteh ich auch nicht z.B an der Ampel, ist mir schon öfter passiert das der Wagen beim längeren stehen an der Ampel auf neutral ging und wenn dus nicht merkst und aufs Gas gehst wenn die Ampel grün wird wird's natürlich etwas laut, Gott sind das peinliche Momente da würd ich gerne hinter den Stuhl kriechen ;-O

  • Haha 1
skr
Geschrieben (bearbeitet)
vor 14 Minuten schrieb racer3000m:

Gott sind das peinliche Momente da würd ich gerne hinter den Stuhl kriechen ;-O


Das ist bei Dir ja kein Problem, Du hast doch die Schalensitze. :D

bearbeitet von skr
racer3000m
Geschrieben

woher weisst du das......

RC
Geschrieben
vor 14 Minuten schrieb racer3000m:

des Gespiele am Gaspedal versteh ich auch nicht z.B an der Ampel, ist mir schon öfter passiert das der Wagen beim längeren stehen an der Ampel auf neutral ging und wenn dus nicht merkst und aufs Gas gehst wenn die Ampel grün wird wird's natürlich etwas laut, Gott sind das peinliche Momente da würd ich gerne hinter den Stuhl kriechen ;-O

Genau...und leider meinten viele der Anwesenden, dass "wir" das waren, da beide Fahrzeuge ja hintereinander standen.

Normalerweise gehe ich auch nicht auf Fremde zu und frage diese, was das soll aber dieser Aventador Fahrer hat den Vogel abgeschossen. Und dann dieser Spruch "die können mich alle mal...". Ich war sprachlos.

racer3000m
Geschrieben

ich finde der Aventador hört sich viel viel besser an, an der Ampel normal wegzufahren, des ist wirklich geil dann, diese ganzen Soundcheck Geschichten sind für mich sowieso das allerletzte.. was ist da geil dran des hört sich nichtmal gut an bei keinem Auto und ich finde es respektlos dem Auto gegenüber...manchmal denke ich das die Leute mit dem Soundchecksyndrom Ihre Geld geschenkt bekommen haben bzw ihr Auto... jemand der wirklich hart arbeitet und sich dann seinen Traum verwirklicht der tut das seinem edlen Traum niemals an...

  • Gefällt mir 1
chris-wien
Geschrieben

@RC

 

Ich weiß was du meinst. Für mich persönlich habe ich bewusst einen RS3 8V VOR Facelift als Dayli genommen da dieser richtig geil knallen kann :wub:

Für mit kommt, beim Huracan, auch nur die Raceanlage gleich ab Werk in Frage da ich Sound liebe.. Muss aber dazu sagen, dass ich fast ausschließlich nur Freiland und Autobahn fahre und in der Ortschaft wo ich wohne fahre ich dezent oder mit geschlossenen Klappen - muss ja nicht sein. Auf der Freilandstraße oder Autobahn heißts "feuer frei" :wub:

 

Auch mein Porsche 997 Turbo hat eine M&M Anlage drunter - die dem Turbo zu richtigem Sound, mit EG Genehmigung, verhilft

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • sippel
      Zum Verkauf steht eine gebrauchte Capristo-Abgasanlage für den 458 Italia und Spyder. 
      Sehr guter Zustand - nur ca. 2.000km gefahren. 
      Die Abgasanlage hat ein TÜV-Gutachten und kann somit leicht bei jedem Stützpunkt für rund 30€ eingetragen werden. 
       
      Preis inkl. Versand 2999€
       
       
    • construtec
      Liebe 430er Gemeinde. Die Auspuffkrümmer oder auch Kollektoren genannt scheinen tatsächlich ein Schwachpunkt zu sein bei diesem Fahrzeug. Wir haben nun schon mehrere dieser Krümmer erfolgreich gerichtet und geschweisst. Durch laserschweissen bekommen die Rohre nur minimale Wärme ab und verziehen sich nicht. Der Schweissdraht ist eine hochzähe Legierung und hält besser als die originale Schweissnaht.
    • irontomi
      Hallo erstmal danke für die Aufnahme hier in diesem Forum. Ich habe gleich mal eine Frage was haltet ihr von einem Ferrari 430 Baujahr 2008 mit zwei Novitec Kompressoren mit 50000 km Laufleistung kann man so etwas kaufen oder holt man sich da mit potenziellen Ärger ins Haus da der Motor ja mehr belastet wurde als ursprünglich angedacht hat jemand Erfahrungen mit einem solchen Wagen? Ach ja und was muss denn passieren damit die Katalysatoren bei einem 430 verschwunden sind und aus dem Endschalldämpfer ihre Überreste herausgeholt werden müssen Fragezeichen für Infos wäre ich sehr dankbar mit freundlichen Gruß Tom
    • Autopista
      Nachdem der GTR Thread inzwischen komplett ausgeufert ist, stell ich hier meinen Erfahrungsbericht zu dem Wagen ein.

      Ich bin den GTR am letzten WE etwa 2000km gefahren, davon knapp 500km Rennstrecke in Leipzig (Performance Training bei Porsche Leipzig, genialer Event:-))!).

      Zunächst ein paar Vorinfos, die meines Wissens nach noch nicht bekannt sind.

      Es gibt für den GTR 2 Setups, eines für die Straße, eines für den Track. Letzteres verstellt den Sturz auf extreme Werte, schnell für die Piste aber für die Straße nicht zu empfehlen. Ich bin mit dem Straßensetup gefahren, weil die Daten noch nicht verfügbar waren.

      Allgemein.......

      Der GTR ist wirklich riesig und erfordert einiges an Eingewöhnung. Der Wendekreis entspricht einem mittleren Bus. Man sitzt richtig hoch und für Gesellen ab 1.75m dürfte es mit Helm ziemlich schwierig sein eine gute Position zu finden. Die Ergonomie ist super, die Sitze find ich etwas mager beim Seitenhalt.

      Lange schnelle Autobahnfahrten führen teilweise zu einer enormen Hitze im Kofferraum. Lebensmittel sollte man dort nicht lagern, ebenso wenig Getränke im Mitteltunnel. Da wirds auch richtig warm, die Klima muss kräftig pusten.

      Den Playstation-Monitor hab ich teilweise verflucht. Wieso kann man Temperatur und Reifenluftdruck nicht gleichzeitig darstellen? Wer hat sich sowas ausgedacht? Auf der Strecke muss man ständig hin- und herschalten. Naja.....

      Nun zum wichtigen Teil:

      Also gleich vorweg: Der GTR ist ein brutaler Apparat. Motor und Getriebe hab ich so noch nie erlebt. Der Turbo spricht sofort an und feuert ab 3000 los, das Getriebe schaltet unglaublich schnell unter Volllast, da kommt nichts anderes mit, nicht einmal die famose Getriebebox aus dem California. Bei den Fahrleistungen spielt die Kiste locker in einer Liga mit dem 997 turbo, vielleicht ab 280 fällt der Nissan etwas ab. Eine Rolle spielt das aber in meinen Augen nicht.

      Fahrdynamik: Hammer, Hammer, Hammer! Der GTR fühlt sich überall super an. Lenkt zackig ein, liegt voll neutral, kennt keine Lastwechsel. Das komplette Inferno aber kommt am Kurvenausgang. Die Traktion ist Wahnsinn. Das Auto lässt sich voll im Drift fahren, die Karre kommt richtig aggressiv mit dem Heck, zackig gegenlenken,voll auf die Kette und man wird abgefeuert wie von einer Rakete. Wer das ein paar Runden gemacht hat ist dem GTR verfallen. Gibt sicher kein Auto mit dem man auf Anhieb so aggressiv am Limit fahren kann. Man muss absolut offen und ehrlich sagen, daß der 997 turbo da nicht mitkommen kann, so agil wie sich der GTR am Limit bewegt und wie apokalyptisch er aus der Kurve schiesst. Das Monster hat wirklich überall gewaltig Power und setzt diese zu 110% um. Bei dem Auto kann man an Stellen Gas geben, die mit anderen Sportwagen einfach nicht möglich sind.

      Einige Wehrmutstropfen aber bleiben trotzdem. Das Gewicht spürt man doch, beim Bremsen und an den Reifen. Die Brembos lassen nach einigen Runden schon nach und insgesamt ist der Wagen allgemein auf der Bremse etwas weich, nicht so definiert wie ein 997er. Die Reifen heizen sich extrem schnell auf, sind aber über einen breiten Bereich recht gut zu fahren, weil der GTR sehr gut ausbalanciert ist. Von 1,8-2,3 bar gehts knackig voran, dann wirds schmierig vor allem in schnellen Kurven. Das grösste Problem ist aber ohne Zweifel das Getriebeöl. Ich hab die Kiste 2mal abgestellt, weil die Temperatur an die 140 Grad ging. Wenn man es richtig fliegen lassen will, ist man nach 15min auch schon wieder fertig, länger packt es das Getriebe definitiv nicht!

      An der Stelle können die GTR Kritiker nun wieder auf den Wagen einschlagen. Sei's drum. Für gut 80.000 Euro ist der GTR trotzdem eine unglaubliche Kampfmaschine mit der man problemlos die Creme de la Creme ärgern kann auch wenns dann für den ultimativen Triumph nicht reichen wird. Ein 430 Scuderia z.b. fährt sich gerad erst warm, wenn der GTR bereits aus den Rohren dampft. Dennoch: Der Nissan GTR ist trotzdem eine ganz eigene Art von Sportcoupe. Ein echter Technikpanzer für Freaks. Das Auto hat einfach eine gewisse Ausstrahlung und ich hätte nie gedacht, daß er so gewaltig Spaß macht.........

      Also ihr lieben Porsche und Ferrari Fans, eure Autos sind nicht schlechter nur weil es den GTR gibt. Aber der Japaner ist definitiv eine Bereicherung für die Autowelt.

      PS.: Ebenso brachial wie der Antritt ist auch der Verbrauch. 50 Liter warens im Schnitt am Track. Wieder ein Grund, warums für die Langstrecke nicht reichen wird.

      PPS.: Mit keinem Auto erregt man derzeit soviel Aufsehen. Wirklich JEDER schaut der Kiste hinterher, will sich reinsetzen, etc.......Wieder eine Disziplin, die der Nissan beherrscht wie ein Exot obwohl er "nur" 80.000 kostet.
    • rem
      Hi allesamt,
       
      Ich bekomme nächsten Freitag (vielleicht auch ein bisschen früher😉)  meinen neuen Huracan Performante Spyder. Kann mir jemand eine Auspuffklappensteurung mit Fernbedienung empfehlen. Es sollte eine Plug & Play Lösung sein und kein Fummel und Bastel. Ich weiß bei euch in Deutschland sind diese Dinger verboten aber bei uns in Luxemburg juckt das kein.....😀

×