Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
ce-we 348

Leerlaufdrehzahl beim Starten sehr hoch Ferrari 360

Empfohlene Beiträge

ce-we 348
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi alle,

 

ich hatte jetzt schon wiederholt beim Anlassen / Starten eine ungewöhnlich hohe Drehzahl, etwa 4000 U/min.

Das ist nur ganz kurz, vielleicht eine Sekunde. Dann geht die Drehzahl wieder auf etwa 1500 U/min runter und reduziert sich nach kurzer Zeit auf die übliche Leerlaufdrehzahl von etwa 1000 U/min.

Es wurde in letzter Zeit nichts am Motor verändert, oder eingestellt.

Den Fuß habe ich nicht auf dem Gaspedal beim Starten.

 

Ich habe das Leerlaufregulierungseinstellsensorpotentiometersteuergerät im Verdacht .... :crazy:

So oder ähnlich muss das defekte Teil heissen. Aber wo sitzt das ?

Haben die Experten einen Tipp für mich ?

:danke::dafuer:

 

Gruß

Christoph

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
ce-we 348
Geschrieben

... noch mal nach oben geholt ... :hilfe:

Hat keiner ne Idee ?

Kai360
Geschrieben

 

1. Auch wenn ich es ungerne sage, in dem Falle am besten in der Werkstatt auslesen lassen, macht Sinn, und alles andere wäre Kaffesatzleserei. Klingt nach irgendeinem Senor der spinnt, und da gibt es schon einige davon.

 

2. Wäre es auf jeden Fall sinnvoll prophilaktisch die LMM (Luftmassenmesser) zu ersetzen, sofern es noch die ersten sind.

 

Eine Frage noch: Tritt der Effekt nur bei kaltem oder auch bei warmen Motor auf, oder immer, oder nur manchmal?

  • Gefällt mir 2
Masteryoda
Geschrieben

Kann leider nicht echt helfen...

 

der Werkstatt-Tip ist m.E. goldrichtig, ob allerdings der vorgeschlagene LMM Tausch was hilft?? Staune immer wieder für was der arme LMM so alles herhalten muss - glaube da an keinen Zusammenhang 

 

Viel Erfolg und lass bitte hören, was es am Ende war. Viel Erfolg bei der Fehlersuche!

 

  • Gefällt mir 2
ce-we 348
Geschrieben

Danke Kai :-))!

 

Die LMM wurden vor ca. 2 Jahren ersetzt. Sind also nicht mehr die ersten.

Das Problem tritt nur bei kaltem Motor auf. Wenn er warm ist, ist alles ok.

Der erhöhte Leerlauf ist seit einiger Zeit immer beim Kaltstart. Die hohe Drehzahl ist aber nicht immer gleich. Manchmal 3000 U/min, manchmal auch nur 2500 U/min, manchmal 3500 U/min. Auf jden Fall immer zu hoch ...

 

Masteryoda, doch doch, der LMM hat schon Einfluß auf den Leerlauf ... oft mehr als man meint. Der feine Draht da drin ist sehr empfindlich und gibt schnell mal falsche Werte an die Steuergeräte.

Es ist ein Verschleißteil, das für Ferrari-Verhältnisse mal ausnahmsweise nicht soo viel kostet.

Ein regelmäßiger Austausch schadet nicht und bewirkt manchmal Wunder.

 

Danke euch erstmal.

Zur Werkstatt werde ich wohl im Frühjahr erst wieder kommen. Nächste Woche gibts Schnee. ;)

 

Gruß

Christoph

jo.e
Geschrieben

Sofort beim Start eine Sekunde auf 4.000 und danach alles normal? Sehe da irgendwie nicht das Problem. 🤔  In solchen Fällen frage ich immer den Mechaniker meines Vertrauens. 

Kai360
Geschrieben
vor 14 Stunden schrieb ce-we 348:

Die LMM wurden vor ca. 2 Jahren ersetzt. Sind also nicht mehr die ersten.

Das Problem tritt nur bei kaltem Motor auf. Wenn er warm ist, ist alles ok.

Der erhöhte Leerlauf ist seit einiger Zeit immer beim Kaltstart. Die hohe Drehzahl ist aber nicht immer gleich. Manchmal 3000 U/min, manchmal auch nur 2500 U/min, manchmal 3500 U/min. Auf jden Fall immer zu hoch ...

 

Neue LMM ist schon einmal gut, das ist definitv ein "Verschleißteil", und kreiert dann die lustigsten Effekte.

 

Die weitere Info ist wichtig, und könnte (Achtung Kaffesatzleserei aus der Ferne) z.B. auf den Temperatursensor hinweisen.

Es bleibt dabei, fahr in die Werkstatt lass auslesen, das ist in so einem Fall meist sehr zielführend, da Sensorfehler (meist) abgespeichert werden.

 

Starten mit gleich hoher Drehzahl bei kaltem Motor ist im übrigen so ziemlich das schlimmste was man so einem armen Motor antun kann *grusel* .

 

  • Gefällt mir 1
Masteryoda
Geschrieben

Mal unabhängig von der LMM-Sache... der sicher viel Ärger machen kann....

wie lange ist der Motor denn auf der überhöhten Drehzahl?

ce-we 348
Geschrieben

max 1 Sekunde.

Aber das kann auf Dauer nicht gesund sein, da ja noch keine ausreichende Schmierung da ist.

Ich werde bei nächster Gelegenheit den Fehlerspeicher auslesen lassen. Vielleicht weiß ich dann mehr.

 

Gruß

Christoph

 

  • Gefällt mir 2
Masteryoda
Geschrieben

Bin gespannt was es ist....

 

Nach meinem bescheidenen Verständnis erfolgt der Start „gesteuert“ bevor dann die eigentliche Drehzahlregelung und ab einer gewissen Temperatur die Gemischregelung übernimmt.

Vermute, dass die Drosselklappen eine temperaturabhängige Vorsteuerung haben, die bei Dir gerade ziemlich danebenliegt, d.h. Drosselklappen bei Kaltstart zu weit geöffnet...

 

Aber das Spekulieren wird erst dann wichtig wenn Fehlerspeicher nicht weiterhilft.

 

Nochmal viel Erfolg!

  • Gefällt mir 1
ce-we 348
Geschrieben
vor 15 Stunden schrieb Masteryoda:

...

Vermute, dass die Drosselklappen eine temperaturabhängige Vorsteuerung haben, die bei Dir gerade ziemlich danebenliegt, d.h. Drosselklappen bei Kaltstart zu weit geöffnet...

...

Auch ein interessanter Ansatz 👌

  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • moonmaus
      Weiss jemand wie die kopfstütze abgebaut werden können?
       
       
      Danke für Input
      Bernhard

    • Il Grigio
      In allen Tests, die ich so gesehen habe (z.B. auto motor und sport Heft 22/2011, Seite 58) oder auf youtube der sportauto Supertest bei 0:34, wird die Leistung des 458 mit 570 PS angegeben.
       
       
      Im Kfz-Schein stehen ja keine PS, sondern kW. Der Umrechnungsfaktor von kW zu PS ist 1,36. 100 kW ergeben somit 136 PS. Die 570 PS des 458 müssten also 419 kW entsprechen, siehe hier:
       

      Zum vergrößern Bild anklicken
       
      In meinem Kfz-Schein stehen 416 kW, was 566 PS entspäche, siehe roter Kreis.
       

      Zum vergrößern Bild anklicken
       
      Wurde da mal was geändert oder hat sich bei den Testern ein Fehler eingeschlichen und einer schreibt vom andern ab? Pfeif auf 4 PS, aber runden die Herrschaften gerne auf oder was ist der Grund?
       
      Neugierige Grüße
       
      Michael
    • 13tigg12
      Hallo
      Ich habe leider nichts passendes hier gefunden.
      Ich weiß schon das alle 3 Jahre oder 40.000 km der Zahnriemen gewechselt gehört, aber bei einer Fahrleistung von 2000km im Jahr würde ich auf einen Intervall von 5 Jahre dentieren, was sagt ihr dazu?
    • jo.e
      Habe gerade dieses Video gefunden. Die Typen haben mal von Ferrari keine Ahnung und oft ist man auch nahe dran den Ton abzuschalten, aber irgendwie sind es oftmals doch coole Aufnahmen. "Modern trifft alt" könnte man vielleicht sagen oder aber eher "Hardcore Tuning trifft einen Mythos". Darf man das? Schwer zu sagen - eher nicht. Hier geht es ja aber nicht mehr ums Fahren und wenn man sieht was in Japan oft als "der letzte Schrei" angesehen wird, ist es nicht mehr ganz so abwegig. In Europa habe ich so etwas in dieser Art und Weise bisher noch nicht gesehen. Was meint ihr?
       
       
    • moonmaus
      Weiss jemand wofür das Horn ist?
      Ist hinter fahrersitz neben den Sicherungen untergebracht. Sieht nach originalverkabelung aus.
      Das von der Alarmanlage ist vorne 
       
      Danke für Input
      Bernhard


×