Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
ce-we 348

Leerlaufdrehzahl beim Starten sehr hoch Ferrari 360

Empfohlene Beiträge

ce-we 348
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi alle,

 

ich hatte jetzt schon wiederholt beim Anlassen / Starten eine ungewöhnlich hohe Drehzahl, etwa 4000 U/min.

Das ist nur ganz kurz, vielleicht eine Sekunde. Dann geht die Drehzahl wieder auf etwa 1500 U/min runter und reduziert sich nach kurzer Zeit auf die übliche Leerlaufdrehzahl von etwa 1000 U/min.

Es wurde in letzter Zeit nichts am Motor verändert, oder eingestellt.

Den Fuß habe ich nicht auf dem Gaspedal beim Starten.

 

Ich habe das Leerlaufregulierungseinstellsensorpotentiometersteuergerät im Verdacht .... :crazy:

So oder ähnlich muss das defekte Teil heissen. Aber wo sitzt das ?

Haben die Experten einen Tipp für mich ?

:danke::dafuer:

 

Gruß

Christoph

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
ce-we 348
Geschrieben

... noch mal nach oben geholt ... :hilfe:

Hat keiner ne Idee ?

Kai360
Geschrieben

 

1. Auch wenn ich es ungerne sage, in dem Falle am besten in der Werkstatt auslesen lassen, macht Sinn, und alles andere wäre Kaffesatzleserei. Klingt nach irgendeinem Senor der spinnt, und da gibt es schon einige davon.

 

2. Wäre es auf jeden Fall sinnvoll prophilaktisch die LMM (Luftmassenmesser) zu ersetzen, sofern es noch die ersten sind.

 

Eine Frage noch: Tritt der Effekt nur bei kaltem oder auch bei warmen Motor auf, oder immer, oder nur manchmal?

  • Gefällt mir 2
Masteryoda
Geschrieben

Kann leider nicht echt helfen...

 

der Werkstatt-Tip ist m.E. goldrichtig, ob allerdings der vorgeschlagene LMM Tausch was hilft?? Staune immer wieder für was der arme LMM so alles herhalten muss - glaube da an keinen Zusammenhang 

 

Viel Erfolg und lass bitte hören, was es am Ende war. Viel Erfolg bei der Fehlersuche!

 

  • Gefällt mir 2
ce-we 348
Geschrieben

Danke Kai :-))!

 

Die LMM wurden vor ca. 2 Jahren ersetzt. Sind also nicht mehr die ersten.

Das Problem tritt nur bei kaltem Motor auf. Wenn er warm ist, ist alles ok.

Der erhöhte Leerlauf ist seit einiger Zeit immer beim Kaltstart. Die hohe Drehzahl ist aber nicht immer gleich. Manchmal 3000 U/min, manchmal auch nur 2500 U/min, manchmal 3500 U/min. Auf jden Fall immer zu hoch ...

 

Masteryoda, doch doch, der LMM hat schon Einfluß auf den Leerlauf ... oft mehr als man meint. Der feine Draht da drin ist sehr empfindlich und gibt schnell mal falsche Werte an die Steuergeräte.

Es ist ein Verschleißteil, das für Ferrari-Verhältnisse mal ausnahmsweise nicht soo viel kostet.

Ein regelmäßiger Austausch schadet nicht und bewirkt manchmal Wunder.

 

Danke euch erstmal.

Zur Werkstatt werde ich wohl im Frühjahr erst wieder kommen. Nächste Woche gibts Schnee. ;)

 

Gruß

Christoph

jo.e
Geschrieben

Sofort beim Start eine Sekunde auf 4.000 und danach alles normal? Sehe da irgendwie nicht das Problem. 🤔  In solchen Fällen frage ich immer den Mechaniker meines Vertrauens. 

Kai360
Geschrieben
vor 14 Stunden schrieb ce-we 348:

Die LMM wurden vor ca. 2 Jahren ersetzt. Sind also nicht mehr die ersten.

Das Problem tritt nur bei kaltem Motor auf. Wenn er warm ist, ist alles ok.

Der erhöhte Leerlauf ist seit einiger Zeit immer beim Kaltstart. Die hohe Drehzahl ist aber nicht immer gleich. Manchmal 3000 U/min, manchmal auch nur 2500 U/min, manchmal 3500 U/min. Auf jden Fall immer zu hoch ...

 

Neue LMM ist schon einmal gut, das ist definitv ein "Verschleißteil", und kreiert dann die lustigsten Effekte.

 

Die weitere Info ist wichtig, und könnte (Achtung Kaffesatzleserei aus der Ferne) z.B. auf den Temperatursensor hinweisen.

Es bleibt dabei, fahr in die Werkstatt lass auslesen, das ist in so einem Fall meist sehr zielführend, da Sensorfehler (meist) abgespeichert werden.

 

Starten mit gleich hoher Drehzahl bei kaltem Motor ist im übrigen so ziemlich das schlimmste was man so einem armen Motor antun kann *grusel* .

 

  • Gefällt mir 1
Masteryoda
Geschrieben

Mal unabhängig von der LMM-Sache... der sicher viel Ärger machen kann....

wie lange ist der Motor denn auf der überhöhten Drehzahl?

ce-we 348
Geschrieben

max 1 Sekunde.

Aber das kann auf Dauer nicht gesund sein, da ja noch keine ausreichende Schmierung da ist.

Ich werde bei nächster Gelegenheit den Fehlerspeicher auslesen lassen. Vielleicht weiß ich dann mehr.

 

Gruß

Christoph

 

  • Gefällt mir 2
Masteryoda
Geschrieben

Bin gespannt was es ist....

 

Nach meinem bescheidenen Verständnis erfolgt der Start „gesteuert“ bevor dann die eigentliche Drehzahlregelung und ab einer gewissen Temperatur die Gemischregelung übernimmt.

Vermute, dass die Drosselklappen eine temperaturabhängige Vorsteuerung haben, die bei Dir gerade ziemlich danebenliegt, d.h. Drosselklappen bei Kaltstart zu weit geöffnet...

 

Aber das Spekulieren wird erst dann wichtig wenn Fehlerspeicher nicht weiterhilft.

 

Nochmal viel Erfolg!

  • Gefällt mir 1
ce-we 348
Geschrieben
vor 15 Stunden schrieb Masteryoda:

...

Vermute, dass die Drosselklappen eine temperaturabhängige Vorsteuerung haben, die bei Dir gerade ziemlich danebenliegt, d.h. Drosselklappen bei Kaltstart zu weit geöffnet...

...

Auch ein interessanter Ansatz 👌

  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • erictrav
      Moin zusammen,
       
      Bei meiner E-klasse ist der Motor abgeraucht. Danke an Mercedes für die tolle Steuerkette.
       
      Nun eröffnen sich mir 3 Möglichkeiten:
       
      1. Gebrauchter Motor mit 85.000 km aus Unfallwagen
      2. Motor aus Vorführer, unter 1.000 km
      Ungefähr 20 % teurer als 1
      3. Generalüberholter ATM
      Preislich in der Mitte
      4. Neuer Motor vom Freundlichen, 
      Preis eine Frechheit 
       
      Ich tendiere zu 3. Bei generalüberholten ATM soll alles "wie neu" sein. Der Zustand soll also einem neuen entsprechen.
       
      Kann mir da vielleicht ein Wissender was zu sagen?
      Sind ATM qualitativ mit neuen Motoren gleichzusetzen?
    • helmut2
      Ich bin gerade dabei bei meinem 308 GTS Bj. 79 den Zahnriemen zu erneuern. Ich würde aber auch gerne die Zahnriemenantriebswellen lagern.
      Ist es möglich, wenn man die Stehbolzen raus dreht den Deckel abzunehmen und die Wellen zu lagern, und bringt man es nachher auch wieder dicht?
      Sollte es möglich sein, gibt es noch etwas auf das man acht geben muß?
      Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
       
      Gruß Helmut
    • tomp
      Ersteinmal Grüße hier ans Forum
       
      ….endlich steht unser erster Ferrari in der Garage…. 
       
      Nach meiner Vorstellung hier im Forum vor ca. 2 Monaten, freue ich mich euch unseren ersten Ferrari vorstellen zu dürfen. An dieser Stelle möchte ich nochmals auf die Sinnhaftigkeit eines „gepflegten“ Forums hinweisen, welches auch mich in meiner Meinungsbildung unterstützte.
       
      Nun zum Fahrzeug,….es ist geworden ein:
      360 er Spider
      Erstzulassung 03/2005  Deutschland
      Baujahr 11/2004 oder 12/2004 (also einer der letzten)
      Aussenfarbe Argento Nurburgring,
      Teppichfarbe schwarz,
      schwarzen Ledersitzen mit grauer Kontrastnaht,
      die Farbe des Softtop ist schwarz,
      Ausführung als Handschalter (hatte für mich Priorität),
      mit nachvollziehbaren 25000 km im Fahrwerk (hatte für mich ebenso Priorität),
      und dies in einem „super“ gepflegten Zustand....
       
      weiter mit dabei waren:
      die komplette Werkzeugausstattung, Ledertaschen, original Paletot, 3 Ordner Reparaturanleitungen (hoffe dass ich diese nie ernsthaft brauche), Servicearbeiten neu,
      alle anderen Arbeiten mit Dokumentation
       
      als weiteres Schmankerl habe ich einen Radersatz des F430 mit dabei…
       
      Im Prinzip also ein „originales“ Fahrzeug welches nicht im Winter gefahren wurde!
       
      ….und so etwas hat 50 km vor meiner Haustür entfernt gestanden……optimal!
       
      Über Winter beginnt nun die Zeit des "kennenlernens"


    • GTRS1963
      Hallo liebes Forum,
       
      ich bin eigentlich ein treuer Porsche Fahrer und habe keine Erfahrung mit Ferraris. Allerdings war es schon immer, wie wahrscheinlich bei vielen, ein Kindheitstraum einen Ferrari zu besitzen. Nun da ich in der Lage bin mir diesen Traum zu erfüllen, wollte ich dem auch nachgehen. Ich liebäugle schon immer den oben genannten V8 Sauger Modellen. Ich interessiere mich jeweils für die Performance Varianten, da mir Luxus bzw. Komfort nicht wirklich wichtig ist. So nun dazu was ich mit dem Auto vorhabe:
      Das Auto ist nicht als Garagenstaubfänger angedacht, sondern soll auch gefahren werden (werde auch kaum um den ein oder anderen Rennstrecken Besuch rumkommen^^). Ich würde das Auto allerdings auch als eine Art Wertanlage sehen, an welcher mein Sohn und ich uns erfreuen können, deshalb sollte der Wert in den nächsten 5-10 Jahren am besten steigend sein (Ich weiß, dass man sowas nie zu 100% voraussagen kann aber ich denke wenn man richtig in der Materie steckt kann man evtl. Tendenzen erahnen). Spaß. Spaß ist ein riesen Faktor welcher in die Kaufentscheidung einfließen soll. Dabei geht es mir nicht nur um die reine Performance, da ich sowieso nicht die fahrerischen Fähigkeiten besitze diese auszureizen, sondern um die Emotionen.  
      Ich finde alle drei Autos auf ihre Art schön und sehe auch bei allen Vor- und Nachteile und am liebsten würd ich sie alle haben. Diese Option hab ich leider nicht, weshalb ich einfach mal fragen wollte, ob hier jemand Erfahrungen mit allen drei hat und mir evtl. die Entscheidung erleichtern könnte.
       
      LG Michael
       
      (falls ich den Thread in die falsche Kategorie gepostet habe tut mir das leid, ist mein erster Post hier:)
    • nici37
      Halloi
       
      Hoffe dass ich hier Hilfe finde, und zwar hab ich ein Audi a4 2.0 baujahr 2002! Mein problem was ich jetzt bemerkt habe das er Leistungsverlust habe , er zieht nicht mehr wie gewohnt  ((hin und wieder ruckelt er auch mal)) und zu allem übel nimmt er teilweise das Gas nicht mehr an (( Trete ins leere)) nach mehmaligen nachpumpen , nimmt er es wieder an ! Was könnte das sein?????  Danke im voraus !!!!!

×