Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
S-D-A

Meine Lieblingsstrecke im Schwarzwald - über 170 Kurven auf ca. 12 km

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Irix
Geschrieben

Ich zaehle nur 15......... Bilder :)

 

Magst du da noch einen Namen/PLZ fuer nicht eingeweite dazu schreiben?

 

Gruss

Joerg

S-D-A
Geschrieben

Hi Joerg,

 

hab noch weitere 50 Bilder auf dem USB Stickt :wink: Kommen aber nicht alle Kurven so schön rüber. Bin oft ausgestiegen und habe Fotos gemacht, das geht aber nur an einigen wenigen Stellen. Beim fahren ist es schwierig gutes Fotos zu knipsen.... Ist die Strecke von Horben den Schauinsland hoch. Dort wurden damals auch Bergrennen gefahren (glaube sogar Europameisterschaftsläufe).

 

Einfach von Freiburg Richtung Günterstal fahren (PLZ 79100), dann kommt man automatisch nach Horben und dann links halten, wenns nach Horben rechts rein geht. Bei der Durchfahrt durch Günterstal aufpassen, dort ist fast überall 30 km/h und es wird sehr oft geblitzt.

 

PS Die Strecke sollte man nur unter der Woche (möglichst vormittags) oder am Wochenende ganz früh morgens fahren. Ansonsten macht es kein Spass (sehr lahme Autos und viele Rennradfahrer unterwegs).

  • Gefällt mir 2
Jamarico
Geschrieben
vor 22 Minuten schrieb S-D-A:

PS Die Strecke sollte man nur unter der Woche (möglichst vormittags) oder am Wochenende ganz früh morgens fahren. Ansonsten macht es kein Spass (sehr lahme Autos und viele Rennradfahrer unterwegs

Dafür gibt es am WE keine Motorräder, welche einem im Weg herumstehen...😉

  • Gefällt mir 2
dragstar1106
Geschrieben

Top ! Stell das doch mal unter der Rubrik „Sportwagen Touren“ ein...

https://www.carpassion.com/forum/touren/

LG Andreas 

  • Gefällt mir 1
fridolin_pt
Geschrieben

Kannst Du die Strecke nicht mal bei Google Maps markieren und dort einstellen?

ich benutze übrigens seit einiger Zeit „Kurviger“ als App auf Android. Viele schöne Ergebnisse.

  • Gefällt mir 1
Jamarico
Geschrieben
vor 2 Minuten schrieb fridolin_pt:

Kannst Du die Strecke nicht mal bei Google Maps markieren und dort einstellen? Ich benutze übrigens seit einiger Zeit „Kurviger“ als App auf Android. Viele schöne Ergebnisse.

 

Bild: Kurviger pro

Screenshot_20181018-222243.thumb.png.f18c4e85d7cd0d78cd2a6e5f6e2508b2.png

Zielpunkt perfekt für einen leckeren Lunch auf der Schauinsland Bergstrecke: http://holzschlaegermatte.de  ->  https://goo.gl/maps/Q2E2GHgr7tH2

 

 

  • Gefällt mir 2
S-D-A
Geschrieben

Nahmt zusammen,

 

klar, kann ich das auch noch als Tour einstellen. Kannte diese Rubrik noch nicht, bin ja noch relativ neu hier an Board. Ich mach dann mal noch Fotos von einer anderen Strecke, die nur ein paar KM vom Schauinsland weg ist. Kann man(n) gut miteinander kombinieren. Die eine Strecke hoch, die andere runter und dann in Freiburg noch schön was essen, oder in den Biergarten gehen.

  • Gefällt mir 2

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • san remo
      Nach dem Lesen diverser Tourenbeschreibungen durch andere Carpassionisten stelle  ich hier eine Zweitagestour durch den Pfälzer Wald und Elsass vor.
       
      1.Tag:  Abfahrt in Wachenheim/Pfalz - Lambrecht - Johanniskreuz ( Parkplatz evt kurzer Stopp) - Anweiler - vorher li - Lug - Darstein - Niederschlethenstein - Wieslautern - Rumbach, ab hier 3 Möglichkeiten:
      A: über Fischbach - Eppenbrunn -  Walschbron -Bitche (Deutsche Seite, kurviger Verlauf)
      B: über Schönau - Hirschthal - Ober/Niedersteinbach - Bitche (Lange Gerade)
      B1 Schönau - Wendelsbach - Col du Goetzenberg (Sehr kleine Straße, Zustand?) - Ober/Niedersteinbach - Bitche
       
      Bitche - Lemberg - Goetzenbruch - Wingen sur Moder - Zittersheim - La Petit Pierre (Pause, pittoreskes Städtchen evt Mitagspause)
      Eschbourg - Saverne - Lutzelbourg - Dabo (Wunderschöne Aussicht) -  Wangenbourg - Oberhaslach, ab hier 2 Möglichkeiten
      A: li nach Heiligenberg - re Mollkirch - Klingenthal - Mt. St Odile (Odilenkloster) unbedingt besuchen, beste Aussicht über das Elsass.
      B: re Lutzelhouse - Schirmeck - Rothau -  Col d Neuenstein - Mt St Odile
      Mt St Odile  zum Endpunkt 1. Tag  nach Barr.
       
      Hotel: Les Hortensias , sehr schön, bezahlbar und ebener Parkplatz

       
      Abendessen: Au Potin, eher ein  wenig Brasserie, oder typisch Elsässisch einen Ort weiter die Winstub "Gilg" in Mittelbergheim.
       
      2.Tag:  Die elsässer Acht, Kurven und Pässe:
       
      Barr - Mittelbergheim - Andlau - Le Hohwald - Co de Kreuzweg - Col d la Charbonniere - Col de Steige - Col de Urbeis - Urbeis - La Laye/Fouchy rechts - Col d Fouchy - Liepvre - St. Marie aux Mines (früher hässlichster Ort des Elsass) - Col del Bagnelle - Le Bonhomme - Col de Bonhomme evt Mittagessen im Restaurant due Col - Col De Louchbach -  Col de la Schluchten - Stosswihr - links - Collet du Linge - Col d Wettenstein - Orbey - Richtung Kayersberg kurz vorher n links - Freland - Aubure - C. d Haute Ribeauville - St Marie aux Mines - Liepvre -  rechts n La Vancelle - Hurst - Neubois - Dieffenbach - Neuve Eglise - Trembach - Nothalten - Barr   Ende.
       
      Am besten an einem normalen Wochenende oder besser an einem Wochentag fahren, es handelt sich meistens um Nebestrecken, habe da bisher noch nie Polizei/Blitzer gesehen.
       
      Eine gute Fahrt wünschende Grüße
      Herzlichst San Remo

       
      Vorher schon jeder Zeit möglich die Autobahn zu erreichen und entspannt zurück zu fahren oder noch eine Nacht im Elsass bleiben und evt das neue Restauarant im Hotel 5Terre  "La Table du 5" besuchen, etwas hochpreisigeraber sehr schön und hübsche Bedienungen.
       


    • Gast
      Ich suche für eine Ausfahrt mit unserem Sportwagenstammtisch ein Hotel im Raum Weinstrasse/ Pälzer Wald.
      Hat jemand einen Tipp?
      Beste Grüße
      der Doctor
    • Stonekiller
      Hallo Freunde italienischer Sportwagen, hübscher Frauen und gutem Essen.
       
      Nachdem wir gemeinsam in 2017 die 1000 Kehren und in 2018 die Dolomiten bestritten haben seid Ihr mir irgendwie ein bisschen ans Herz gewachsen.
       
      Nachdem mich ja nun erst Henry und danach Bernd und Sandra in meiner Heimat besucht haben, ist der Gedanke gereift das es eigentlich schade wäre wenn wir uns in 2019 nicht für eine gemeinsame Ausfahrt wiedersehen.
       
      Danke zunächst noch mal von meiner Seite an Steffan und Silvy für die tolle Organisation dieser beiden Touren.
       
      Aufgrund meiner Entfernung zu den Alpen und auch aufgrund meiner beruflichen Verpflichtungen bin ich nicht in der Lage eine solche durchorganisierte Tour wie die Beiden auf die Beine zu stellen. Aber ich finde das braucht es für ein gemeinsames Wiedersehen auch nicht. Nach einigem Ideenaustausch möchte ich daher folgenden Vorschlag unterbreiten.
       
      Wir treffen uns von Mittwoch bis Sonntag im Hotel Pfösl in Schwarzenbach bei Bozen. Die gemeinsamen Touren werden beim Abendessen oder gemeinsamen Zusammensein ab dem Nachmittag im Hotel festgelegt. Dabei ist Teamarbeit gefordert! Je nach Menge der Teilnehmer ist für die Tagesetappen immer ein Zweierteam für die Organisation verantwortlich. Sobald die Teilnehmerliste feststeht können die Tagesteams schon im Vorfeld festgelegt werden. Das jeweilige Tagesteam ist für die Routenplanung verantwortlich und führt die Etappe an dem Tag an.
       
      Der Schwerpunkt bei der Ausfahrt soll auf dem gemeinsamen Fahren und miteinander Spaß haben liegen. Letzteres nicht falsch interpretieren bitte. Also ein schöner Mix aus sportlichem fahren, relaxtem cruisen und nettem Beisammensein.
       
      Gerne kann an einem Tag mal eine sportlichere Etappe eingelegt werden für die, die es mal richtig krachen lassen wollen. Ich denke das geeignete Planungsteam findet sich da sehr schnell...😗
       
      Die Menge der Fahrzeuge auf der Ausfahrt würde ich gerne zunächst auf 8 Fahrzeuge begrenzen wollen da es sonst zu schwerfällig wird.
       
      Im ersten Schritt würde ich mich nun gerne mit Euch allen auf ein geeignetes Datum einigen wollen. Die Sommerferien in Deutschland liegen verteilt zwischen dem 20.06 und 10.09.
      Die Vorabsprache mit dem Hotel würde ich sobald ein gemeinsames Datum absehbar ist führen. Buchen muss dann wie die letzten Jahre jeder selber.
       
      Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und spielt nicht zu viel an Euren Diven rum...🤤
       
      P.S.: Silvy und Steffan sind auf Wunsch von jeder Planungsarbeit befreit...ärztliches Attest wurde vorgelegt...:-)
    • S-D-A
      Moin zusammen,
       
      wie letztens beim vorstellen meiner Lieblingstrecke (Schauinsland) bereits angekündigt, anbei eine weitere sehr schöne Strecke im Schwarzwald. Beide Srecken liegen nicht weit auseinander und lassen sich klasse miteinander kombinieren. Habe am Donnestag extra meine Mittagspause geopfert um für euch ein paar schöne Fotos zu machen. Wetter war wirklich bomastisch. Trotzdem hatte ich danach feuchte Schuhe da die Wiesen überall noch total nass waren
       
      Egal, Hauptsache euch gefällt es. Zur Strecke gelangt man wieder über Freiburg, vorbei an Kirchzarten danach gehts Richtung Oberried. Es ist die L126 die nach Todtnau führt. Am Anfang fährt man an und durch Oberried. Dort ist 60 km/h und daran sollte man sich auch halten da es ansonsten ein kostenpflichtiges Erinnerungsfoto gibt Da wird wirklich sehr oft geblitzt. Ansonsten habt ihr danach nichts zu befürchten (ohne Gewähr ).
       
      Habe auch extra mehr Bilder als letztens gemacht. Wenn ich im Winter mal Zeit habe, werde ich mal eine Tour draus basteln, oder vielleicht noch mit einer anderen Strecke kombinieren. Momentan bin ich gerade im Urlaub (leider pisst es hier fast die ganze Zeit).
       
      Viele Grüsse
       
      Stefan















×