Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Bremen2017

Bedeutung von Mercedes /////AMG Schriftzug

Empfohlene Beiträge

Bremen2017
Geschrieben

Hallo,

 

ich habe eine Frage an Euch, die mir nicht einmal mein Mercedes AMG -Verkäufer beantworten konnte:

 

was bedeuten die 5 schrägen Balken vor dem A beim /////AMG Schriftzug ?

Was sollen diese darstellen oder aussagen ?

 

Mir ist bekannt, dass diese Balken seinerzeit von der Sportline von MD übernommen wurden, aber da hatten diese auch schon einen Sinn.

Der MB Verkäufer meinte: das sind Rallystreifen … garantiert nicht !

 

Bin mal sehr gespannt.

 

Danke.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
matelko
Geschrieben

Nun ja, Andreas, die Abstammung der Balken von der vormaligen Mercedes Sportline hat der Themenstarter bereits selbst ins Spiel gebracht. Das erklärt aber noch immer nicht deren Bedeutung...

Bremen2017
Geschrieben

Danke für die Antwort, Andreas. 

Leider ist das Rätsel dadurch noch nicht gelöst.

Bremen2017
Geschrieben (bearbeitet)

Warum weiß das niemand ? Das ist wirklich kurios bei einer so starken Marke wie /////AMG.

 

bearbeitet von Bremen2017
Andreas.
Geschrieben

Achso ... ok ... der Denkfehler ist, dass der damalige Logodesigner für Sportline öffentlich unbekannt ist und mit dem AMG von heute nichts zu tun hat/hatte. Ich dachte, das wäre durch den Link offensichtlich 😉

Durch die motorsportliche Verehelichung Mercedes & AMG wurde eben der Anteil der Balken an den Schriftzug gebunden. 

 

Meistens stehen diese Balken für Federn/Federbeine, Kolben/Kolbenringe, Ventile etc. Kann durchaus sein, dass diese Balken ein Mix aus diversen Tuningteilen darstellt, im Link sind diverse Beispiele beim Sondermodell benannt.

 

Dass dies beim Vertriebskanal AMG niemand weiß, wundert mich nicht. Solche Details wissen die im Museum ggf. nach intensiver Recherche. Ggf. hilft eine Mail an den AMG Owners-Club.

Bremen2017
Geschrieben (bearbeitet)

An Fahrwerkfedern habe ich auch schon gedacht …. war bei der Sportline ein wichtiges Merkmal.

Aber ist es DAS wirklich?

bearbeitet von Bremen2017
993RS
Geschrieben


In den Anfangsjahren von AMG bestand das Logo aus den 3 Buchstaben  A M G 
Aufrecht, Hans-Werner ( Gründer)
Melcher, Erhard ( Gründer )
Großaspach ( Geburtsort von Aufrecht) 

und wurde erst ab ca.1990 in das heutige AMG Logo mit Rauten geändert.

Das neue AMG Logo mit den Rauten setzt sich aus dem anfänglichen AMG Schriftzug und den Rauten des alten Mercedes "Sportline" Emblems zusammen. Sportline war das "Sportprogramm" für PKW von Mercedes-Benz, zu der Zeit, als 1990 die Kooperation mit AMG begann.

 

Information Heute auf der Homepage der Private Lounge gesehen, vielleicht reicht dir das so!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Gordon_Gekko
      Hi!

      Warum kauft man sich einen SL 63 AMG, wenn der 600er schneller beschleunigt bei fast gleichem Preis, Verbrauch etc? Klar, der 600er hat einen V12. Aber was ist der fahrerische Unterschied?

      Danke.
    • Somicon
      Hallo zusammen,
       
      möchte mich kurz in der Runde hier vorstellen.
       
      Komme aus Wasserburg am schönen Inn und habe erst krüzlich meinen Audi RS6 gegen einen AMG GT63s 4-türer Coupe getauscht. Einen Tausch den ich keinesfalls bereue. Nebenher fahre ich bei schönem Wetter und natürlich nur im Sommer einen 22 Jahre alten Porsche 993 S4 Cabrio, der leider ein bisserl zickt, was die Freude darüber ein wenig trübt.
       
      Hoffe hier auf den ein oder anderen guten Tipp, da leider ja nicht immer alles so glatt läuft wie man sich das wünscht.
      Darüber hinaus freue ich mich auch über ein bisserl Smalltalk über das zweitschönste Hobby der Welt. 😉
      Hin und wieder ist natürlich auch eine Alpenrunde unter Gleichgesindten eine tolle Sache.
       
      Beste Grüße
      Patrick
    • Phil160693
      Hallo,
      Habe in meinem Gallardo das Lenkrad mit Schwarz hinterlegten Logo.
      Möchte nun das Lamborghini Wappen haben.
      Habt ihr eine Idee, wie man das eventuell umbauen könnte ohne das Lenkrad bzw. Den Airbag tauschen zu müssen?
       
    • Bastibo
      Hallo liebe Leute,
       
      ich bin bin neu in diesem Forum, und hoffe auf Entscheidungshilfen... hoffe ich habe in der Kategorie das Thema nicht verfehlt. 
       
      Ich habe grad die 40 überschritten und möchte mir den Traum eines Sportwagens als Zweitwagen (Saisonkennzeichen, Garagenwagen) erfüllen... (auch wenn ich weiß, dass das pure erreichen der 40 noch keine Leistung darstellt 😅)
       
      Ich schwenke aktuell „nur noch“ zwischen 3 Fahrzeugen hin und her... 
       
      Lamborghini Murcielago Roadster
      Ferrari F430 Roadster
      Mercedes SLS Coupé 
       
      Mein angespartes Budget lässt 150.000 Euro zu.
       
      Da ich das Auto (leider) nicht neben 3 weiteren Spirtwagen parke, sind für mich der Werterhalt und die Unterhaltungskosten kein unwichtiger Faktor. 
       
      Werterhalt ist ja ja immer schwierig zu prognostizieren, da sehe ich den Lambo aufgrund des Neupreises und der Exklusivität/ geringe Stückzahlen des Roadsters vorne. Ich finde das aktuelle Preisgefüge im Vergleich zu den beiden anderen auffällig gut! Auch bekomme ich beim Gedanken an diesen Traumwagen die meiste Gänsehaut... Allerdings habe ich, auch hier im Forum, weit auseinandergehende Meinungen zu der Zuverlässigkeit, Anfälligkeit und Sicherheit gelesen. Das Auto macht mir (finanziell) also auch die größte Sorge 😅 
       
      Wie seht ihr das - im Verhältnis zu den beiden anderen Fahrzeugen.
       
      Ich komme aus Bochum - habt ihr hier einen Tip, wo man den Lambo/Ferrari zum einen vor Kauf checken und später auch warten/ ggfls reparieren lassen könnte?
       
      Ich selbst bin „reiner Fahrer“ mit 911er/AMG Fahrerfahrung, aber leider ohne jegliche Mechanikerfähigkeit!
       
      Der SLS (als Flügeltürer) ist sicherlich der komfortabelste und für mich am einfachsten zu wartende Wagen (mein Schwager arbeitet bei Mercdes Lueg). Hier wird mir auch von allen (Freundeskreis) Seiten zu geraten, da der Preis hier in Zukunft nur eine Richtung kennt... bin da aufgrund der Stückzahl und des hohen einstandspreises skeptisch. Hier würde mich auch eure Meinung brennend interessieren. Allerdings müsste ich mein Budget hier wohl um 20/30.000 nach oben korrigieren.
       
      Der Ferrari 430 als Spider ist für mich einer der schönsten je gebauten Ferraris und stellt für mich einen „Kompromiss“ aus den anderen beiden Fahrzeugen dar - italienische Emotion und einigermaßen Wartungsarm. Was meint ihr, sehe ich das richtig?
       
      Viele Fragen für einen Post 🙈, die für mich  aber halt zusammenhängen... ich freue mich natürlich auch über Antworten zu einzelnen Themen. 
    • Cornel7080
      Hallo liebe Mitglieder
      ich überlege einen AMG GLC 63 zu kaufen,
      kennt jemand eine Gute Firma die z.b den Mitteltunnel eines AMG GLC herausnehmen kann aus Platzgründen oder Neu bauen aus gfk (schmäler) oder carbon inkl Fahrertür Innenverkleidung und Armauflage schmäler Neu bauen kann. ?
       
      Vielen Dank für Eure Hilfe

×
×
  • Neu erstellen...