Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
giallo

Längere Getriebeübersetzung für 308 GTB

Empfohlene Beiträge

giallo
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo ich habe einen 308 GTB Bj September 78.Europaversion

Für den suche ich eine möglichkeit das Getriebe länger zu übersetzen.

Es gab bei der Fa König in München mal eine längere Übersetzung .

Es waren die 3 Kaskadenzahnräder.

Gibt es noch heute eine möglichkeit der längeren Übersetzung.

Besten Dank für die Infos

giallo

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
me308
Geschrieben

mir nicht bekannt -

aber warum solltest Du das wollen ? der EURO GTB ist bezgl. der Übersetzung perfekt abgestimmt auf sein Gewicht…

da gibt es sicher Baustellen mit dringlicherer Priorität :wink:

 

hier aber mal zur Info die Getriebe-Übersetzungen der einzelnen Modelljahre und Länder in der Übersicht : 

 

 

2w6go09.jpg

 

 

 

Gruß vom Lago

Michael

 

giallo
Geschrieben

Danke für die Antwort.

mein 308 hat im Moment die 16 Zöller drauf .Er dreht damit auch im 5 ten .Gang hemmungslos in den roten Bereich .

Damit beschleunigt er sehr gut von 2000 Umdrehungen ab . mein Freund der mit dem 458 am Sonntag hinter mir herfuhr meinte ,der geht sehr gut von ca 100 beschleunigt wir auf 210. Ich denke mit den Michelin XWX wirds besser.

Grus giallo

 

buschi
Geschrieben

Hm - das wundert mich jetzt. Der Schweizer sollte doch kürzer übersetzt sein, als die anderen...??? 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Somicon
      Hallo in die fachkundige Runde,
       
      aktuell bewege ich neben meinem Alltagsauto einen Porsche 993 Cabrio, das mir leider ein wenig zu unemotional ist.
       
      Seit langem begeisterte mich der Wiesmann GT MF4. Irgendwie konnte ich mich nie dazu durchringen, jedoch festigt sich meine Kaufabsicht in einen solchen Wagen.
      Vor einigen Jahren habe ich bei der Überfahrt nach Sardinien ein ganzes Wiesmann-Geschwader gesehen, das war schon ganz großes Kino. 🙂
       
      So nun zu meinem "Problem": Was ist die bessere Wahl - ein Schalter oder Automatik?
      Für mich stünde der Schalter für etwas mehr Purismus, aber evtl. ist  der automatische Wechsler etwas zeitgemäßer und der Wiederverkaufswert stabiler.
      Was meint Ihr hierzu? Gibt es sonst noch Dinge auf die man achten sollte? Würde ein Fahrzeug unter 50 tkm kaufen wollen, als V8 mit der 367 PS-Motorisierung.
       
      Für Eure Einschätzung besten Dank im Voraus.
       
      Beste Grüße
      Patrick
       
    • Dany430
    • stache
      Hallo zusammen, ich benötige mal euren Rat.
      Irgend wie war ich der Meinung der 355 F1 gibt beim Runterschlaten (z.B. vom 3ten in den 2ten) Zwischengas.
      Meiner macht dies nichtmehr 😞
      An was kann es liegen? wie gehe ich bei der Fehler suche vor?
      Batterie war mal länger off
      lernt er sich wieder selber an?
       
      vG aus Bayern
       
    • racer3000m
      Ich wollte mal in die Runde fragen... wer hat Erfahrungen mit dem 599 bezüglich Sound? Er hat doch den selben Motor wie der Enzo, ist der Sound Identisch.. oder was müßte man tun um den Sound so hinzubringen wie beim Enzo?
       
      Für Antworten, Anregungen... oder mir wissen mitzuteilen wäre super...ich bedanke mich beim Forum wie immer sehr im voraus für eure Mühe!!!!
       
      Mit den Allerbesten Grüßen racer3000m
    • danny1980
      Hallo zusammen,
       
      ich habe kürzlich ein Problem festgestellt und da die Werkstatt keine Erklärung hat, wollte ich mal hier nachfragen. Vielleicht hatte jemand mal was ähnliches festgestellt?
       
      Fahrzeug: Ferrari F430 F1, Bj 2006, Kupplung vor 500km getauscht.
       
      wenn ich auf der Landstraße fahre oder im Stadtverkehr, hat das Fahrzeug keine Probleme. Die Schaltvorgänge funktionieren problemlos.
       
      Wenn ich auf der Autobahn fahre, kommt es zu folgendem Problem: nach einer Weile im 6. Gang, schaltet man runter in die 5. zb an einer Ausfahrt oder Baustelle. Im 5. Gang hängt er dann fest. Kann nicht mehr hoch und nicht mehr runter schalten. Ist man zu langsam, legt er N ein und das war es dann.
      jetzt kommt das Phänomen: man kappt die Versorgung der Batterie für etwa 5 Minuten, startet den Wagen wieder und alles läuft problemlos. 
       
      Nun um war der Wagen in der Werkstatt. Diagnose zeigt keinen Fehler an. Nun herrscht allgemeine Ratlosigkeit ob der Ursache.
       
      Hat jemand eine Idee? 
       
      Viele Grüße

×
×
  • Neu erstellen...