Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
mingolino

Geräusche an Kardanwelle bei C6

Empfohlene Beiträge

mingolino
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo! Habe neulich Geräusche ab 1500 umdrehungen im Unterboden vernommen. Sind dann auf die Bühne um nachzuschauen. Haben an der kardanwelle die revisionsklappe (gummi) geöffnet und haben ein lager entdeckt das nicht mehr so gut aussah (Metallabrieb). Wahrscheinlich müssen die Lager und nach meinen Recherchen  auch gleich die Hardyscheibe gewechselt werden. Meine Fragen wer macht so was im Rhein Neckar Raum ich komme aus Mannheim. Was kostet das incl.Arbeitszeit und Teile? Was kostet eine neue Kardanwelle? Wo bekomm ich die Ersatzteile oder sollte man im Gegenzug noch mehr auswechseln. Bei Fa Röll in Mannheim hab ich schon angefragt die können die Lager nicht einbauen da sie gepresst werden und da haben sie nicht das Werkzeug. Vielen Dank im voraus an euch da draussen. Es ist eine Corvette C6 BJ 2007 mit 53000km  

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Dany430
Geschrieben

Ich würde das in der Bucht bestellen und in einer Freien einbauen lassen. Ich habe bei meinen zwei H2 die Teile nur drüben gekauft, kostst ein Bruchteil.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Erprobungsträger
      Hallo Zusammen,
       
      mein Italia scheint wirklich eine Diva zu sein ... bereits seit knapp 2 Jahren singt sie sehr gerne bei niedrigen Drehzahlen - das Geräusch klingt fast so wie das Summen, welches durch die gerade Verzahnung beim Rueckwaertsgang ausgelöst wird. Was mir aufgefallen ist: schlägt man die Lenkung komplett bis auf Anschlag ein, so ändert sich das Geräusch leicht.
       
      Der Italia hat noch die Powergarantie, aber Ferrari möchte zunächst das Hydrauliköl der Servopumpe wechseln und schauen ob es besser wird (knapp 500 EUR), erst dann soll ein Garantieantrag gestellt werden der entweder bewilligt oder nicht bewilligt werden kann.
       
      Da wir hier so viele User mit tiefem technischen Verständnis haben ( @tollewurst liest du mit? ) hatte ich gehofft dass jemand von Euch etwas Licht ins Dunkle bringen könnte und ich mir womöglich einen Rattenschwanz an ueberfluessigen Reparaturen spare.
       
      Erkennt ihr das Geräusch wieder? Hat euer Italia das eventuell auch? Und könnt ihr euch einen Reim auf die Abhängigkeit vom Lenkanschlag machen?
      Ich bedanke mich ganz herzlich schonmal im Voraus fuer eure Hilfe.
       
      Mit guten Kopfhörern sollte das Geräusch auf dem Video hier eigentlich ganz gut zu hören sein:
       
       
    • Ha76
      Hallo zusammen,
       
      ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin seit 2010 bei Carpassion dabei, habe im Jahr 2009 bereits meinen ersten Lamborghini LP560-4 gekauft und diesen aber nach 1,5Jahren wieder verkauft.
      Da ich aber immer von diesen Fahrzeugen fasziniert war habe ich mir im Dez. 2016 nochmal einen LP560-4 gegönnt 😊.
      Nun habe ich aber ein "kleines" Problem.
      Seit ich das Fahrzeug besitze kamen -anfangs nur bei Regen- Geräusche wenn ich in eine rechtskurve gefahren bin.
      Ich habe daraufhin beim Vertragshändler das Radlager hinten rechts wechseln lassen, da diese meinten das der hinüber wäre.
      Die Geräusche waren erst einmal verschwunden, kamen aber wieder, nun wurde der untere Querträger hinten rechts ausgetauscht.
      War wieder alles ok, aber nun ist es wieder da,  mittlerweile leider nicht nur bei Regen sondern regelmässig wenn das Fahrzeug noch keine Betriebstemp. erreicht hat.
      Aktuell auch beim Geradeausfahren. Auch wenn das Fahrzeug "warm" ist höre ich das Raunen... bei Regen wird es lauter...
      Wenn ich in eine Linkskurve fahre sind die Geräusche weg.
      Ich muss dazu sagen, dass der Vorbesitzer auf der HA Distanzscheiben verbaut hatte, diese hatte ich nach meinem Kauf entfernt.
      Kann mir da jemand einen Tip geben, woran das liegen kann?
      Vielen Dank...
    • freeridetobi
      Hallo, 
      kann mir vielleicht jemand bitte sagen wie weit der Simmering getriebeseitiig vom Flansch eingesetzt werden muss, bündig an Einbaudurchmesser oder ganz einsetzten bis er hinten anschlägt ?
      Danke für eure Hilfe.
      Grüße Tobias
    • peter763
      Nachdem mein California wohl lange Zeit gestanden hat quietschen inzwischen die Bremsen relativ häufig
       
      der Wagen kommt frisch von der Inspektion beim Freundlichen
       
      was ist nun zu tun
       
      was ratet ihr mir
       
      vielen Dank
    • Firefox100470
      Hi Gemeinde,
       
      mal eine Frage in die Runde.
       
      Ich habe seit Tagen bei langsamen Überfahrten von z.B. Verkehrsberuhigungen ( Drempel 🙂 ), Bodenwellen oder Schlaglöcher ein Klappern im Bereich der rechten Seite.
       
      Ich dachte erst, es kommt von der metallischen Gurthöhenverstellung ( diese ist ja ein wenig klapprig ), dann dachte ich es kommt aus der Tür ( Fensterheber ), dann dachte ich im Handschuhfach ist was gelagert ( nichts drin ausser Taschenlampe ), dann wiederrum kommt es aus dem Fußraum Ecke Batterie oder Amaturenbrett.
       
      Es ist immer das gleiche Geräusch und es ist nicht zu lokalisieren.
       
      Kann es vom Fahrwerk kommen ? Am Wagen ist alles Original, nichts verbreitert oder tiefer oder oder....
       
      Es macht mich Wahnsinnig 🙂
       
      Vielen Dank für einen Tip.
       
      BG
      Markus
       

×
×
  • Neu erstellen...