Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
peter763

Schiebedach funktioniert nicht

Empfohlene Beiträge

peter763
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich hatte bei meinem Freundlichen eine Inspektion machen lassen und eine Garantie abgeschlossen

 

Das Schiebedach funktioniert in der Regel, aber es gibt immer wieder mal Situationen, wo man vor und zurück fahren muss (beim Öffnungsvorgang) damit es sich öffnet. Ich weiß, dass das eine Kinderkrankheit darstellt aber inwieweit sollte man das akzeptieren, vor allem nach einer Inspektion, bei der das Schiebedach gecheckt wurde.

 

Was denkt ihr ?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
evan99
Geschrieben

Hallo Peter, Schiebedach ;) da musste ich ein wenig schmunzen.

Ich hatte bisher noch nie Probleme mit dem Öffnen und Schießen wenn die Sensoren der Meinung waren es ist genug Abstand.

Ich denke, dass kann man von einem Auto dieser Preisklasse auch erwarten (auch wenn er ein paar Jahre auf den Buckel hat).

 

VG

gary

peter763
Geschrieben

Das sehe ich natürlich ähnlich aber was kann es denn sein manchmal geht deshalb auf und dann muss ich noch mal vor und zurück fahren und dann geht das ganz auf das sind sicherlich nicht die Sensoren oder

Allgoier
Geschrieben

Hatte auch schon sporadisch "Störung im Verdeck" !

Die Ursache war dann, dass die Seitenscheiben runtergefahren sind und dann blockiert hatte. Da ging dann einige Stunden nichts mehr (weder auf noch zu). Am nächsten Morgen konnte ich dann ganz normal wieder öffnen oder schließen.

 

Bei Ferrari haben die dann einen Microsensor am Verdeck getauscht, dieser war laut Diagnosetester defekt.

Seit dem funktioniert es wieder.

peter763
Geschrieben

Ist das Verdeck in der Power Garantie enthalten

peter763
Geschrieben (bearbeitet)

Ich würde gern noch mal meine Beobachtung beschreiben ich öffne das Verdeck und nachdem die Scheibe etwa 10 cm hoch gegangen ist stoppt das Öffnen des Verdeckes. Ein Fachmann sagte mir es könnte daran liegen dass das Auto geradestehen muss sinngemäß klingt aber alles nicht so spannend oder?

bearbeitet von peter763
peter763
Geschrieben

@Allgoier

Ein Ferrari Fachmann sagte mir dass man diesen Fehler an Verdeck nicht auslesen kann wer könnte mir denn im Rhein-Main-Gebiet helfen außer Fehr und Ulrich

Luimex
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb peter763:

Ein Fachmann sagte mir.....

 

vor 8 Minuten schrieb peter763:

Ein Ferrari Fachmann sagte mir dass.....

 

Sag mal, wer ist denn dieser geheimnissvolle Fachmann, dass er zwar immer eine Meinung aber nie eine Lösung dazu hat....... ?

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
peter763
Geschrieben

Verstehe deine Frage will aber öffenlich keine Namen nennen - aber eben habe ich meine Lösung eruiert:
Man muss zum Freundlichen, der kann auslesen - nur der nicht F Händler kann es nicht ...und dann warscheinlich
den Micosensor finden und wechseln

Allgoier
Geschrieben

Bei mir wurde als Fehler verursachter Mircroschalter getauscht. So die Aussage meines offiziellen Ferrari Händlers.

Seit dem funktioniert das Verdeck wieder.

Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Na toll, jetzt Verdeck bei mir wieder auf Störung.

Was für ein Fiat-Schrott 🤣

Ganze 5 Monate gehalten.

bearbeitet von Allgoier
peter763
Geschrieben

Bei solchen Autos sollte so etwas nicht wirklich vorkommen ...

Allgoier
Geschrieben

sollte.... aber es steckt halt immer noch Fiat Technik dahinter !

Siehe mein Beitrag mit dem Fensterhebermotor. Da sieht man halt, dass auch Bauteile vom Fiat Punto genommen wurden.

 

Egal, wird im Frühjahr mit dem nächsten Service bei Ferrari wieder repariert.

Die letzten 7 Wochen wird eh nicht mehr viel gefahren. Der Sommer ist ja quasi vorbei.

 

Ich werde berichten...

evan99
Geschrieben
Am ‎12‎.‎09‎.‎2018 um 09:39 schrieb Allgoier:

Na toll, jetzt Verdeck bei mir wieder auf Störung.

Was für ein Fiat-Schrott 🤣

Ganze 5 Monate gehalten.

Das Klappverdeck stammt meines Wissens von Webasto und ist damit deutsche Wertarbeit ;) Ob da die Schalter und Sensorik auch drunter fällt weiß ich nicht.

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Fasthufi
      Hallo,
       
      jetzt habe ich wieder einmal ein Problem mit meinem Cali BJ 2010.
      Im Urlaub hatte ich das Verdeck bei gefüllten Kofferraum geöffnet, es ging ganz langsam  und es hat auf halben Weg blockiert. Ich konnte es dann manuell zurückdrücken, soweit so gut. Dann meldete der Computer Störung am Verdeck und lies sich nicht mehr öffnen. Leider ging aber auch der Kofferraum nicht mehr auf da auf der linke Seite der Kofferraumdeckel in den Verdeckmechanismus eingehakt war. Dumm gelaufen. Verdeck bewegt sich nicht Kofferraum geht nicht mehr auf. Über die Rücksitzbank kommt man auch nicht ran da die ja von innen zu entriegeln sind. Jetzt hatte ich aber Glück dass eine Hälfte der Rücksitzlehne nicht mehr schließt und herunterzuklappen war, dann kommt man mit Schwierigkeiten an die Entriegelung der anderen Rücksitzklappe. Danach konnte ich in den Kofferraum krabbeln und den Kofferraum entriegeln. Ich habe den Vedeckmechanismushaken blockiert und kann jetzt den Kofferaum wieder öffnen. Jetzt muss ich nur noch den Verdeckmechanismus reparireren evt. muss ich ein Teil tauchesn, Ferrari verlangt aber über 2500 Euro dafür. Mal schauen, vielleicht klappt das auch noch.
      Wenn die Rücksitzlehne nicht defekt gewesen wäre hätte ich keine Idee gehabt wie mann den Kofferraum hätte öffnen können, oder wie das Ferrari gemacht hätte.
      Es war übrigens wieder Hydraulikölverlust an der Pumpe weil eine kleiner O-Ring an den Hydraulikschläuchen defekt war, das konnte ich schon reparieren.
       
      Jetzt kommt der Herbst, da muss ich ja das Verdeck nicht öffnen. 🙂
       
      Gruß,
       
      Günter
    • caliT014
      Hallo zusammen,
      hab nach 16000 km uns 3 Jahren Laufzeit (Saisonkennzeichen: 3-10) Undichtigkeiten am Stirndeckel u. Ölwanne.
      Schaden wurde just nach Ablauf der Garantiezeit entdeckt.
      Abdichtung soll 7000 Euro kosten.
      Hat noch jemand in dieser Richtung Erfahrung gemacht?
       
      caliT014
    • peter763
      Ich gehe mal davon aus, dass ihr mit eurem Cali auch keine Musik übertragen könnt - über das bluetooth System ?
    • evan99
      Hallo, 
      nach gut 2 Jahren habe ich mein Auto gewechselt und bin seit Montag im Besitz eines 458 Spider. Der California hat mir viel Spaß gemacht war von der Bauart und Fahrweise nah dran an Maserati. Ich glaube das beurteilen zu können weil ich einige Jahre diverse Maseratis gefahren bin. 
      Nun der 458 ist da eine andere Nummer. Direkter, aktiver und mehr Spektakel. Und das Design finde ich Hammer. 
      Ich freue mich auf jede Fahrt und beglückwünsche jeden der das erleben darf. 
      Viele Grüße 
      gary

    • Benjamin Türk
      Hallo Leute,
      ich fahre derzeit einen Maserati GranTurismo S und bin am überlegen auf California zu wechseln.
      Kann mir hier jemand sagen, wie hier grob die Unterhaltskosten bzw. Preise sind?
      Sprich Versicherung, Kundendienste...
      Wäre super, danke euch.

×
×
  • Neu erstellen...