Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
peter763

Schiebedach funktioniert nicht

Empfohlene Beiträge

peter763
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich hatte bei meinem Freundlichen eine Inspektion machen lassen und eine Garantie abgeschlossen

 

Das Schiebedach funktioniert in der Regel, aber es gibt immer wieder mal Situationen, wo man vor und zurück fahren muss (beim Öffnungsvorgang) damit es sich öffnet. Ich weiß, dass das eine Kinderkrankheit darstellt aber inwieweit sollte man das akzeptieren, vor allem nach einer Inspektion, bei der das Schiebedach gecheckt wurde.

 

Was denkt ihr ?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
evan99
Geschrieben

Hallo Peter, Schiebedach ;) da musste ich ein wenig schmunzen.

Ich hatte bisher noch nie Probleme mit dem Öffnen und Schießen wenn die Sensoren der Meinung waren es ist genug Abstand.

Ich denke, dass kann man von einem Auto dieser Preisklasse auch erwarten (auch wenn er ein paar Jahre auf den Buckel hat).

 

VG

gary

peter763
Geschrieben

Das sehe ich natürlich ähnlich aber was kann es denn sein manchmal geht deshalb auf und dann muss ich noch mal vor und zurück fahren und dann geht das ganz auf das sind sicherlich nicht die Sensoren oder

Allgoier
Geschrieben

Hatte auch schon sporadisch "Störung im Verdeck" !

Die Ursache war dann, dass die Seitenscheiben runtergefahren sind und dann blockiert hatte. Da ging dann einige Stunden nichts mehr (weder auf noch zu). Am nächsten Morgen konnte ich dann ganz normal wieder öffnen oder schließen.

 

Bei Ferrari haben die dann einen Microsensor am Verdeck getauscht, dieser war laut Diagnosetester defekt.

Seit dem funktioniert es wieder.

peter763
Geschrieben

Ist das Verdeck in der Power Garantie enthalten

peter763
Geschrieben (bearbeitet)

Ich würde gern noch mal meine Beobachtung beschreiben ich öffne das Verdeck und nachdem die Scheibe etwa 10 cm hoch gegangen ist stoppt das Öffnen des Verdeckes. Ein Fachmann sagte mir es könnte daran liegen dass das Auto geradestehen muss sinngemäß klingt aber alles nicht so spannend oder?

bearbeitet von peter763
peter763
Geschrieben

@Allgoier

Ein Ferrari Fachmann sagte mir dass man diesen Fehler an Verdeck nicht auslesen kann wer könnte mir denn im Rhein-Main-Gebiet helfen außer Fehr und Ulrich

Luimex
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb peter763:

Ein Fachmann sagte mir.....

 

vor 8 Minuten schrieb peter763:

Ein Ferrari Fachmann sagte mir dass.....

 

Sag mal, wer ist denn dieser geheimnissvolle Fachmann, dass er zwar immer eine Meinung aber nie eine Lösung dazu hat....... ?

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
peter763
Geschrieben

Verstehe deine Frage will aber öffenlich keine Namen nennen - aber eben habe ich meine Lösung eruiert:
Man muss zum Freundlichen, der kann auslesen - nur der nicht F Händler kann es nicht ...und dann warscheinlich
den Micosensor finden und wechseln

Allgoier
Geschrieben

Bei mir wurde als Fehler verursachter Mircroschalter getauscht. So die Aussage meines offiziellen Ferrari Händlers.

Seit dem funktioniert das Verdeck wieder.

Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Na toll, jetzt Verdeck bei mir wieder auf Störung.

Was für ein Fiat-Schrott 🤣

Ganze 5 Monate gehalten.

bearbeitet von Allgoier
peter763
Geschrieben

Bei solchen Autos sollte so etwas nicht wirklich vorkommen ...

Allgoier
Geschrieben

sollte.... aber es steckt halt immer noch Fiat Technik dahinter !

Siehe mein Beitrag mit dem Fensterhebermotor. Da sieht man halt, dass auch Bauteile vom Fiat Punto genommen wurden.

 

Egal, wird im Frühjahr mit dem nächsten Service bei Ferrari wieder repariert.

Die letzten 7 Wochen wird eh nicht mehr viel gefahren. Der Sommer ist ja quasi vorbei.

 

Ich werde berichten...

evan99
Geschrieben
Am ‎12‎.‎09‎.‎2018 um 09:39 schrieb Allgoier:

Na toll, jetzt Verdeck bei mir wieder auf Störung.

Was für ein Fiat-Schrott 🤣

Ganze 5 Monate gehalten.

Das Klappverdeck stammt meines Wissens von Webasto und ist damit deutsche Wertarbeit ;) Ob da die Schalter und Sensorik auch drunter fällt weiß ich nicht.

 

  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Einsamerwolf
      Hallo Porschefreunde, gab es den Porsche 911 RS jemals mit Schiebedach?
       
      Wenn überhaupt, dann vermutlich nur in der Touring-Version...
    • fatalu
      Hallo zusammen
       
      Wir haben neu einen California gekauft und sind nun auf der Suche nach einer Babyschale die auf den Rücksitz passt, damit unser kleiner Sohn (3Monate) auch mit uns ausfahren kann.
       
      Kennt jemand eine Babyschale die platz hat?
       
      Danke für eue Hilfe
       
    • delpierreo19
      Hallo,
       
      es ist nun wahrscheinlich soweit, laut Ferrari Berlin ist wohl mein Getriebe defekt.  Heute nachmittag bekomme ich Bescheid, ob ein Getriebeölwechsel und eine neue Software das Problem beheben konnten. Falls nicht kostet ein neues Getriebe wohl um die 22.000EUR. Kennt ihr eine Werkstatt, die California Getriebe günstig instandsetzen kann oder vielleicht eine Bezugsquelle für ein gebrauchtes Getriebe? Passt eventuell das Getriebe vom 458? Das habe ich günstig bei ebay gefunden. Ich bin etwas verzweifelt. Vielleicht kann jemand helfen?

      Vielen Dank im Voraus.
    • delpierreo19
      Hallo Leute,
       
      seit ein paar Tagen macht mein Getriebe im Kaltstart quietschende Geräusche. Nach einer Weile verschwinden sie. Ein paar Mal kam die rote Getriebeleuchte. Für mich klang es als müsse sich das Getriebeöl erstmal verteilen. Weiß jemand, woran das liegen könnte? Kann es sein, dass schlicht zu wenig Getriebeöl drin ist?
    • Sascha79
      Hallo ins Forum, ☺
       
      ich stelle mich aufgrund langer Abwesenheit nochmal kurz vor.
       
      Mein Name ist Sascha, werde in Kürze 40 Jahre alt, komme aus dem westlichen NRW.
       
      Von 2005 bis 2008 fuhr ich einen 348 TS, den ich für eine Viper abgegeben habe (Fehlkauf, da nicht alltagstauglich). Dann folgte für knapp 5 Jahre eine Corvette C6, mit der ich äußerst zufrieden war (war im Corvette-Forum aktiv). Diese verkaufte ich Ende 2013, da ein Gallardo an die Stelle der Corvette treten sollte. Es kam dann anders als gedacht, eine große (und auch sinnvolle) Investition stand an.
       
      Vor rund 2-3 Jahren habe ich mir als Alltagsauto einen älteren Maserati Quattroporte zugelegt, top Auto für das kleine Geld. Zudem nun dieses Jahr noch einen Lotus Evora S als Spaßauto (kaum am nutzen).
       
      Da ich nun bald 40 Jahre werde, die letzten 20 Jahre hart gearbeitet habe, spiele ich ernsthaft mit dem Gedanken mich mit einem "neuen" Auto zu belohnen. Habe viel gestöbert, bis dass ich mir den California auserkoren habe. Der Lotus würde dann weichen, hinsichtlich Maserati entscheide ich im Nachgang.
       
      Mein ursprünglicher Wunsch, ein Lamborghini, steht aufgrund Nachwuchs nicht mehr zur Debatte. Daher nun zu meinem Anliegen:
       
      Wie familientauglich ist ein California?
       
      Mein Sohnemann ist 1 Jahr jung, kann er die nächsten 3-5 Jahre mitfahren? Ebenso dann die Beifahrerin?
       
      Wie sieht es mit der Alltagstauglichkeit aus? Die müsste laut meiner Recherche gegeben sein, oder?
       
      Im "Normal"-Modus ist er so leise, dass der Neidfaktor in unserer Nachbarschaft in Grenzen gehalten wird? 
       
      Ich bedanke mich ganz herzlich für jeglichen Input.
       
      Gruß
      Sascha

×