Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
S.Schnuse

964 Öltank - Stehbolzenreparatur

Empfohlene Beiträge

S.Schnuse
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Beim Austausch des Öllevelsensors (auch Vorratgeber genannt, 964 641 051 00), sind mir zwei M5 Stehbolzen abgebrochen. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen dass die Bruchstelle bereits korrodiert war.

 

Hier nun eine Hilfestellung für diejenigen, denen das auch mal passiert.

 

_DSC2814.thumb.JPG.5dcab4ee874f394ad3a5b02475fc897e.JPG

Die Stehbolzenreste ausbohren

 

_DSC2810.thumb.JPG.cf9dd18d59e7851f7943becc03cc5721.JPG

Als Schablone diente bei die Trägerplatte vom alten Öllevel Sensor

 

_DSC2813.thumb.JPG.f08961e85f09c18158ebb8aa7531ff54.JPG

Die Schraubenköpfe muss man mit der Halteplatte verschweißen, da man ja nicht zum Gegenhalten in den Tank greifen kann.

 

_DSC2816.thumb.JPG.ba6fa768933d7f8fee00cc7c013ee8d7.JPG

Die somit passende Brücke von hinten durchstecken und dabei darauf achten, dass das Konstrukt nicht in den Tank fällt.

Nun sollte der Tank mit unten demontierten Formschlauch mehrfach durchgespült werden.

 

_DSC2818.thumb.JPG.b743d51a8bae8ca559242f4df28925d8.JPG

Der Öllevelsensor wird übrigens 180° verdreht eingesteckt und dann im Tank gedreht.

 

_DSC2821.thumb.JPG.7973073a48ff17e3ed20fbf60c03b3bd.JPG

Fertig!

 

Ich denke das ist eine gute Alternative zu dem sonst ca. 1500 € teurem Tank (964 207 070 05).

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
matelko
Geschrieben
vor 12 Stunden schrieb S.Schnuse:

_DSC2816.thumb.JPG.ba6fa768933d7f8fee00cc7c013ee8d7.JPG

Die somit passende Brücke von hinten durchstecken und dabei darauf achten, dass das Konstrukt nicht in den Tank fällt.

Hmmm...  :-?

Wie hast Du denn die von hinten durchgesteckte Brücke fixiert oder befestigt, damit sie nach dem Loslassen nicht in den Tank fällt, spätestens wenn Du den Rest montierst?

 

S.Schnuse
Geschrieben

Die Brücke ist von der auf dem Bild noch fehlenden Gummidichtung mäßig fixiert und den Öllevelsensor muss man mit Gefühl montieren. Man könnte auch das Gewinde von außen mit einer kleinen Zange festhalten. 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Meine Porsche 964 3,6 ltr. Bj. 1991 läuft total unrund und geht beim anfahren manchmal aus. Außerdem qualmt er beim Gasgeben. Es kommen dann teilweise schwarze Rauchwolken. Der Motor hat jetzt 210.000 km gelaufen und war letztes Frühjahr noch in Inspektion.
    • Liebes Carpassion Forum,
      Nach langer Suche habe ich endlich meinen Traumelfer gefunden. 
      Ein 964 Carrera 2 Cabrio in Tripleblack.
      Nach längerer Standzeit wird nun der große Service inkl Ventilspiel etc gemacht. 
      Das Auto steht in der Nähe von HH.
      Ich würde das Auto, zum kennenlernen, gerne selber nach Südfrankreich überführen. 
      Meint ihr das ist eine gute Idee, oder sind zum Anfang knapp 2000km in 2 Tagen zu viel. 
      Mit meinem T5 Cali mach ich das an 1 Tag 😉
      Grüße aus Südfrankreich
      Christian
    • Hallo

      ich bin gerade dabei das Lüfterrad des 964/993 aus Carbon zufertigen
      die 12 Schaufeln werden einzel an den Topf gelebt
      die Klebefläche beträgt ca. 5qcm
      ist hier jemand der mir ausrechnen kann mit welcher Kraft die 14 - 15 Gramm schweren Schaufeln bei max. Drehzahl des Lüfterrades an der Klebefläche ziehen ??????
      der Topf hat an der Klebefläche einen Durchmesser von 165mm der Gesamtdurchmesser beträgt 253,5mm
      das Gewicht des gesamten Lüfterrades beträgt 450 gr als Aufnahmekern dient eine Aluscheibe die ebenfalls mit dem Topf verklebt ist
      Ausgewuchtet ist das Ganze bereits
      die max. Temperatur des Lüfterrades soll so an die 120 Grad betragen
      deshalb auch die Frage mit der Kraft die an der Klebefläche zieht ,damit ich weiss was der Klebe mind. abkönnen muß
      Max. Drehzahl sollte so um die 20 000 U/min sein

      wäre prima wenn mir jemand weiterhlfen könnte

      Gruß Marcus




    • Hallo Leute ich bin auf der Suche nach der Dichtung am vorderen Kotflügel zw. Fensterrahmen und Kotflügel! Siehe Bild! Wie heißt sie und wo bekommt man eine solche her? Auf Rosepassion schon gesucht aber leider nichts gefunden. Kann mir da jemand helfen?

    • Hallo Leute! Bin neu hier im Forum und fahre einen 964 30 Jahre Jubi den ich optisch für reine Showzwecke mit 18 oder 19 Zöller ausstatten möchte! Welche Breite der Felgen mit welcher ET könnte ich montieren OHNE das diese über die Karosserie stehen oder daran was bearbeiten muss! Oder kann ich mich an die Angaben vom 964 Turbo (18 Zoll) halten? 
      Danke und lg aus Österreich 

×
×
  • Neu erstellen...