Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
13tigg12

Dichtung Ansaugbrücke beim 328 GTS

Empfohlene Beiträge

13tigg12
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo

Ich muß die oberen 4 Doppeldichtungen bei der Ansaugbrücke beim 328 GTS wechseln.

Aufgrund des Alters porös und undicht (zischt beim Gasgeben und abstellen des Motors) und Leistungsverlust (Ca. 15 PS lt. Prüfstand).

Hat das schon wer gemacht?

Soll ich dabei auch gleich die beiden unteren Dichtungen der Ansaugbrücke auch wechseln?

Gibt es da noch Dichtungen die auch gleich erneuert gehören?

Gibt es da etwas besonderes zu beachten bei der Demontage der Einspritzung?

Ich wäre für eure Hilfe sehr dankbar.

Kann ich jetzt problemlos weiterfahren, wenn er Falschluft zieht oder wird da noch mehr kaputt?

lg

Thomas

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
PoxiPower
Geschrieben

Gemacht habe ich es schon und da es eine ziemliche Schrauberei ist, habe ich auch gleich alle sonstigen dann erreichbaren Dichtungen getauscht. 

 

Wenn er Falschluft zieht, wird das Gemisch halt zu mager. Ich würde umgehend tauschen.

  • Gefällt mir 1
MichaelH
Geschrieben

Ich wäre mal langsam vorsichtig mit Deinen Prüfstandaktivitäten und damit verbunden Ableitungen und Annahmen. Diese Gummi Dichtungen habe ich noch nie so erlebt wie Du es schilderst, wenngleich ich sie auch schon gewechselt habe, weil ich sie einfach hatte. Zischen etc. - ich frage mich ob Du nicht ein wenig die Flöhe husten hörst, ein ganz klein wenig zumindest? Wenn es so wäre, würde die Maschine fast nicht mehr laufen.

13tigg12
Geschrieben

Hallo

Ich glaube nicht dass ich die Flöhe husten höre.

Vor zwei Wochen hatte ich eine Messung mit 263 PS und 0,93 Höchstwert lambda 

dann begann das zischen.

Die oberen Ansaugdichtungen schauen auch ziemlich porös aus, von dort kommt auch das zischen beim gasgeben.

Eine Woche später

Zuhause fetter gedreht 

neuerliche Messung Jetzt Höchstwert 0,87 lamda Und nurmehr 243 PS.

standgas pendelt auf und ab.

firstcarrera2
Geschrieben

Obwohl an meinem Auto noch nie eine außerplanmäßige Reparatur durchgeführt werden musste,  wurde die Dichtung der Ansaugspinne vor jahren während der Inspektion auch mal getauscht.

 

Mit zu magerem Gemisch können schäden entstehen. Wo sind die Experten? 

me308
Geschrieben

wenn Falschluft bereits festgestellt wurde, muss zukünftig Falschluft verhindert werden - "fetter drehen" ist keine Lösung 

plain & simple 😉

 

bei Wechsel der Luftsammlerdichtungen ist peinlichst darauf zu achten, dass kein Schräubchen/Beilagscheibe/Dichtring in den Ansaugtrakt fällt ... falls das passiert, wird das Problem erheblich

 

Arbeitsaufwand ca. 4 Std. - (wechseln könnte/müsste  man vermutl. die unter dem Sammler liegenden Kühlflüssigkeitsschläuche)

 

 

Gruß vom Lago

Michael

 

PoxiPower
Geschrieben
vor 4 Minuten schrieb me308:

wenn Falschluft bereits festgestellt wurde, muss zukünftig Falschluft verhindert werden - "fetter drehen" ist keine Lösung 

plain & simple 😉

 

bei Wechsel der Luftsammlerdichtungen ist peinlichst darauf zu achten, dass kein Schräubchen/Beilagscheibe/Dichtring in den Ansaugtrakt fällt ... falls das passiert, wird das Problem erheblich

 

Arbeitsaufwand ca. 4 Std. - (wechseln könnte/müsste  man vermutl. die unter dem Sammler liegenden Kühlflüssigkeitsschläuche)

 

 

Gruß vom Lago

Michael

Ich finde, es wird Zeit, dass der Michael mal wieder vom Lago zurück kehrt. Eine rein verbale Beschreibung ohne die gewohnten Detailbilder trägt Anzeichen italienischer Lässig- und nicht deutscher Gründlichkeit 8-)

  • Haha 3
buschi
Geschrieben

Sprüh im LL doch mal Bremsenreiniger auf die vermeindlichen Falschluftstellen.

Wenn er dann hoch dreht weißt Du sicher, dass er undicht ist!

 

Waren die beiden Leistungsmessungen auf dem selben Prüfstand?

Ist der Klimakompensiert, bzw. wie waren Temperatur und Luftdruck an den beiden Messtagen?

Motortemperatur identisch?

Es ist immer schwer bis unmöglich 2 Messungen an unterschiedlichen Tagen mit unterschiedlichen Voraussetzungen zu vergleichen....

 

 

Al.

  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Stas997
      Hallo zusammen, 
      haben folgendes Problem:
      Bevor ich meinen Porsche starten möchte, kommt ein lautes rauschen aus dem Boxen, ca 10 Sekunden, dann starte ich den Porsche und das Radio funktioniert nicht, dann mache ich den Porsche aus und wieder an, danach funktioniert alles super. Bitte um HILFE, laut Diagnose alles gut, Fehler frei!
      Verbaut BOSE System.
       
      MFG
    • 13tigg12
      Hallo
      Da die Saison bevorsteht und ich nichts passendes fürn 328 hier gefunden habe, hier meine Frage:
      Welches Lederpflegeset verwendets ihr beim 328?
       
    • Finni
      Hallo!
      Ich habe das Problem das mein 456er nur auf 6 Zylinder läuft.
      Die linke Bank läuft komplett nicht mit, Zündfunke ist da.
      Benzin bekommt er wohl auch da es aus den linken Auspuffrohren nach Benzin richt.
      Wenn er eine Zeit von der Batterie getrennt wird läuft er auf allen Zylindern.
      Meine  vermutung Steuergerät hängt sich vielleicht auf.
      Wer kann mir helfen?
      Viele Grüße
    • 15wiesmann12
      Hallo an alle,
       
      möchte nur mal kurz anfragen, welche Öle ihr in euren MF 3  312 PS Motoren fahrt? (10W -60, 10W-50?)
      Ich möchte bei  meinem Z3 M-Roadster Bj 1997 321 PS ca 200.000 km einen Ölwechsel machen und bin mir unsicher, welches Öl ich nehmen soll.
       Aufgrund der hohen Laufleistung möchte ich kein vollsynthetisches Öl verwenden , da mit Undichtigkeiten  diverser Dichtungen zu rechnen ist.
       Danke für eure Antwort .
       Liebe Grüße
       Michael
    • Wolly 108
      Hallo zusammen;
      meine "Holde" hat seid Neuestem auch Probleme mit Ihrem Mini Cooper S  N18 184 PS aus 03/2018. Anspringen tut er ohne Probleme - jedoch stottert er stark -mit Fehlzündungen- beim Beschleunigen. Gibt man nur zart und gemächlich Gas, gibt´s kein Ruckeln oder Fehlzündungen. Dann läuft er auch ohne Probleme 160 km/h mit 1/3 Gaspedalstellung. Wenn man etwas zu lange mit "Stottern" fährt geht er in den Notlauf und Speichert folgende Fehler ab:
      Saugrohrtemperatursensor stromseitig;
      habe ich bereits erneuert
      - Fehler bleibt. Fehlzündungen Zylinder 4 ;
      Zündkerzen erneuert, Zündspüle/Stecke durchgetauscht
       Fehler bleibt und wandert nicht mit Kühlmitteldrucksensor ;
      ???? Kann mir jemand bitte einen Tip geben. 
       
      Gruß Wolly #108

×