Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
san remo

Immer wieder grüßt der Odenwald

Empfohlene Beiträge

san remo
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Ja, da staunt Ihr aber jetzt alle, durch meine zuvorkommende Art und weil ich immer den Teller aufesse, sowie unterwegs die Menschen in den Dörfern grüße, erlaubte man mir, durch Vermittlung von @MVThomas an der Odenwald Ausfahrt des Ferrari Stammtisches Rhein Main teilzunehmen.

Eine bunte Truppe mit den unterschiedlichsten Modellen traf sich heute Morgen in Groß Umstadt um von dort auf verschwiegenen Straßen in den Wald zu gelangen und da alle der hessischen Sprache recht zugetan waren, ergaben sich für mich keine weiteren Intergrationsprobleme.

Wie immer gut ausgearbeitet, in zwei Gruppen konnten die 16 Fahrzeuge in hurtigem Tempo die ein oder andere Etappe bewältigen. 

Da ich weitgehend blind hinterhergefahren bin, kann ich Euch leider keine Streckenhinweise geben, aber irgendwie waren wir immer irgendwie in und um Lindenfels herum und

Mittagessen im "Lärmfeuer" in der Nähe von Reichelsheim, kennen evt. noch Einige vom 348er Treffen.

 

Schön wars, warum mir aber ein wohlgenährter Herr weiß machen wollte, daß alle 348er mit dem schwarzen Pferdchen hinten aus dem "Todesjahr" (Enzo F. ?) wären, ließ mich etwas Hilflos zurück.

 

Herzlichst

San remo

 

20180804_104247.jpg

20180804_104307.jpg

20180804_104319.jpg

20180804_120215 - Kopie.jpg

20180804_120408.jpg

andere haben auch die Klappen auf

 

20180804_120837.jpg

Ein Herr aus Süd Ost Europa, anjänger einer Sekte, segnet das "Gelbe Wunder"

20180804_103832.jpg

Wie immer bestaunt man wieder den falschen "Gelben"..........

20180804_122022.jpg

bearbeitet von san remo
  • Gefällt mir 15
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
san remo
Geschrieben

20180804_120718.jpg

  • Gefällt mir 5
caval lino
Geschrieben

Hallo Liebe Herr  San Remo 

 

Was für´n schöne versammlung ,die schönsten sind die 3xxer .

 

Fangen wir mal mit einem   Tesstarossa  1984 , mit mackanten deteils .

Breite Heckteil ( popo )

Schwarzen Pferd ( Cavallino Rampante ) 

Seiten Niren , die waren dafür da um die Kühler an zur briengen , den der Vorgänger 512 BBi und leider mein 308 er sind Warm in innenraum schuld sind die Leitung zum Kühler, der sich vorn befindet .

 

"Schön wars, warum mir aber ein wohlgenährter Herr weiß machen wollte, daß alle 348er mit dem schwarzen Pferdchen hinten aus dem "Todesjahr" (Enzo F. ?) wären, ließ mich etwas Hilflos zurück."Schön wars, warum mir aber ein wohlgenährter Herr weiß machen wollte, daß alle 348er mit dem schwarzen Pferdchen hinten aus dem "Todesjahr" (Enzo F. ?) wären, ließ mich etwas Hilflos zurück.

 

Jetzt komme ich zu ich zu deine Frage , 

 

Dein 348 Tb / Ts ist dem nach ein Testarossa nur mit einem V8 und schmalen Popo , das schwarzen CavalLino Rampante hat nichts mit dem "Todesjahr" von Enzo zutun .

 

Achja mir ist ein deteil aufgefallen ,hast den deckel wieder schwarz gemacht .

 

Lieben Grüße aus dem Heißen Münsterland , 

Lino

 

 

 

 

 

  • Gefällt mir 1
Landstreicher
Geschrieben
vor 50 Minuten schrieb caval lino:

Achja mir ist ein deteil aufgefallen ,hast den deckel wieder schwarz gemacht .

Ist das nicht ein Stoffverdeck??? :-o

san remo
Geschrieben (bearbeitet)

Es ist ein seltenes "Softtop" welches ich einmal durch viel Zufall bei Ebay ersteigern konnte und gestern während der Fahrt als Sonnenschutz benutzt habe.  Die Unterbringung des originalen Daches hinter den Sitzen ist beim 348er eine Fehlkonstruktion da die Sitze deutlich nach vorne gschoben werden müssen, auch die Anbringung des Softtops ist schnell und unkompliziert.

 

Einen  kurzer Gewitterguß auf der Autobahn habe ich dann überrraschend trocken unter dem Notverdeck überstanden.

 

Grüße ins Münsterland

San Remo

 

Endlich interessiert sich  ein Fremder  für das "Gelbe Wunder"!

20180804_120745.jpg

bearbeitet von san remo
  • Gefällt mir 3
  • Haha 1
  • Verwirrt 1
MVThomas
Geschrieben

Guten Morgen lieber Herr Remo,

 

es war mir ein Ehre, Sie zur Odenwaldausfahrt des Rhein-Main-Stammtisches einzuladen. Von der extremen Hitze abgesehen war eine schöne Ausfahrt mit eine geselligen Truppe und zahlreichen Ferrari Modellen. Nicht so langweilig wie bei dem traditionellen F 348-Treffen.

 

Interessant war, dass die 348 Fraktion mit vier Teilnehmern die größte Modellgruppe darstellte, das ist mittlerweile eher selten und auch der Teilnahme des geschätzten Users Zeti geschuldet 😏. Die zweitgrößte Truppe bildeten die F 430 und 599 Fahrer mit je 3 Fahrzeugen, dazu kamen noch zwei 328er, 1 355er, ein 458er ein 488er und ein California.

 

Wie bereits zuletzt angedeutet und mit Herrn Remo besprochen reift in mir noch der Plan einer offenen Ferrari Ausfahrt durch den Odenwald mit CP-Usern. Unter "offen" verstehe ich Ferraris aller Größe, Baujahr und Leistung. Den potentiellen Interessenten der neuen und leistungsstarken Fahrzeuggeneration (400 PS und mehr) sollte allerdings klar sein, dass es eine Cruiserausfahrt werden soll und die Leistung der ihrer High-Tech-Ferraris nicht im geringsten zur Geltung kommen wird. Hier besteht eher die Gefahr, dass die Motoren zu untertourig gefahren werden.

 

Ein Zeitpunkt steht noch nicht fest (tendenziell ein Samstag in der 2. Septemberhälfte); ich würde die gleiche Strecke wie bei unserem diesjährigen 348-Treffen mit den gleichen Locations wählen. Treffpunkt wäre morgens um 9.00, Abfahrt 9.30, Ende der Ausfahrt gegen 17.30. 

 

Je nach Interesse bzw. Anzahl der Teilnehmer würde ich wieder einen Beitrag von jedem für Speisen und Getränke kassieren um den Tourablauf nicht unnötig in die Länge zu ziehen.

 

Näheres bzw. Details demnächst hier in CP.

 

Einen schönen warme Sonntag noch, Grüße

Thomas

  • Gefällt mir 10
hugoservatius
Geschrieben

Das klingt sehr gut, Herr Remo, darf ich um Reservierung Ihres Beifahrersitzes bitten, ich verspreche auch, mich zu betragen, nicht über schwarze Rücklichter, Carbonapplikationen und die politische Orientierung des Herrn Ferrari zu lästern!

 

Erwartungsvolle Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 3
  • Haha 4
san remo
Geschrieben
vor 15 Minuten schrieb hugoservatius:

Das klingt sehr gut, Herr Remo, darf ich um Reservierung Ihres Beifahrersitzes bitten, ich verspreche auch, mich zu betragen, nicht über schwarze Rücklichter, Carbonapplikationen und die politische Orientierung des Herrn Ferrari zu lästern!

 

Erwartungsvolle Grüße, Hugo.

Nun, man wird mit den Verantwortlichen Ihren Fall besprechen und Sie werden zeitnah über den Ausgang unterrichtet.

Auch müssen Roland K. sowie andere Entscheider von Carpassion dazu befragt werden!

 

Abwartende Grüße

San Remo

 

 

Jetzt endlich doch ein vermehrtes Interesse am "Gelben Wunder" von einer gemischten Kegelausflugs Truppe aus Lohr am Main.

20180804_103629_1.jpg

  • Gefällt mir 2
tollewurst
Geschrieben
vor 6 Minuten schrieb san remo:

Jetzt endlich doch ein vermehrtes Interesse am "Gelben Wunder" 

Als das bei mir so war hatte ich einen Defekt. Ich hoffe dem Gelben Wunder gehts gut.

  • Haha 6
  • Verwirrt 1
caval lino
Geschrieben

"Als das bei mir so war hatte ich einen Defekt. Ich hoffe dem Gelben Wunder gehts gut."

 

Gelben Wunder wird noch die Moderne Autos überleben 😉

Und Ulrich gibt sich sehr viel mühe , schön und sauber zu halten , darum ist auch der Andrang bei ihm so groß .

 

Das mit dem "Softtop" ist genial und sieht echt gut aus👍 , bei mir können zwei top s rein ich bin nicht so groß .😂

 

Ich wünsche euch eine geschmeidige Woche 🙋‍♂️

 

Lino

 

 

 

san remo
Geschrieben (bearbeitet)

Vielen Dank für die aufmunternden Worte und für alle die Herrn Wurst  ( @tollewurst)  jetzt missinterpretieren, hier das zugehörige Foto.

Es handelte sich augenscheinlich nicht um einen mentalen, sondern einen technischen Defekt.😉

 

Erklärende Grüße

San Remo

20180526_091738.jpg

vor 10 Stunden schrieb MVThomas:

Nicht so langweilig wie bei dem traditionellen F 348-Treffen.

Lieber Thomas, es war nie langweilig beim 348er Treffen und immer eine tolle Truppe.

 

So sagen Sie doch auch mal was dazu Herr @hugoservatius muss man denn auch alles nachfragen?

bearbeitet von san remo
planktom
Geschrieben
vor 35 Minuten schrieb san remo:

Es handelte sich augenscheinlich nicht um einen mentalen, sondern einen technischen Defekt.😉

 

Erklärende Grüße

San Remo

20180526_091738.jpg

haha...typisch männer !:lol:

...sieht von der anderen seite dann sicher so aus :

514509101_roastingintheenginebay.thumb.jpg.a70f29e6fd09a97d464c87a83a6f22e6.jpg

ich empfehle für etwas mehr kulinarik dann eher sowas wie

Jane Drews "Haste-Mopped-kannste-kochen" oder die amerikanischen "manifold cooker recipes"  welche es nun auch schon fast an die hundert jahre gibt:-o

  • Haha 2
  • Verwirrt 1
hugoservatius
Geschrieben
vor 11 Stunden schrieb san remo:

So sagen Sie doch auch mal was dazu Herr @hugoservatius muss man denn auch alles nachfragen?

...ja, hier, 'tschuldigung, was gibts? :bored:

 

Ach so, ja, Odenwald, 348er Ausfahrt, ich fand's aufregend und total schön, sehr liebenswerte Teilnehmer, schnelle Autos, schöne Frauen, gutes Essen, langweilig ganz bestimmt nicht!

Bin nächstes Jahr wieder dabei, vorausgesetzt, daß Herr Remo seinen Beifahrersitz nicht dem einsamen Herrn aus der Hauptstadt des Geldes versprochen hat, daß das Komitee sich für meine Teilnahme ausspricht und daß ich nicht gesperrt werde!

 

Inzwischen wieder wache Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 2
MVThomas
Geschrieben
vor 16 Stunden schrieb san remo:

Lieber Thomas, es war nie langweilig beim 348er Treffen und immer eine tolle Truppe.

Das war wohl missverständlich ausgedrückt, das "langweilig" bezog sich auf die Modellvielfalt, die bei unserem 348-Treffen naturgemäß eingeschränkt ist.

 

Grüße

Thomas

jauno
Geschrieben
Am 4.8.2018 um 22:06 schrieb san remo:

Ja, da staunt Ihr aber jetzt alle, durch meine zuvorkommende Art und weil ich immer den Teller aufesse, sowie unterwegs die Menschen in den Dörfern grüße, erlaubte man mir, durch Vermittlung von @MVThomas an der Odenwald Ausfahrt des Ferrari Stammtisches Rhein Main teilzunehmen.

Dazu würde ich ja auch gerne mal eingeladen werden. Aber wahrscheinlich liegt es aber daran, dass ich meinen Teller nicht aufesse.

Gruß

Norbert

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Köpi.s
      Juhu,
       
      ich habe ein 430 Scuderia 
      Gibt es Leute aus Celle oder Umgebung in der Nähe? 
       
      Grüsse 
       
      Köpi
    • san remo
      Nach dem Lesen diverser Tourenbeschreibungen durch andere Carpassionisten stelle  ich hier eine Zweitagestour durch den Pfälzer Wald und Elsass vor.
       
      1.Tag:  Abfahrt in Wachenheim/Pfalz - Lambrecht - Johanniskreuz ( Parkplatz evt kurzer Stopp) - Anweiler - vorher li - Lug - Darstein - Niederschlethenstein - Wieslautern - Rumbach, ab hier 3 Möglichkeiten:
      A: über Fischbach - Eppenbrunn -  Walschbron -Bitche (Deutsche Seite, kurviger Verlauf)
      B: über Schönau - Hirschthal - Ober/Niedersteinbach - Bitche (Lange Gerade)
      B1 Schönau - Wendelsbach - Col du Goetzenberg (Sehr kleine Straße, Zustand?) - Ober/Niedersteinbach - Bitche
       
      Bitche - Lemberg - Goetzenbruch - Wingen sur Moder - Zittersheim - La Petit Pierre (Pause, pittoreskes Städtchen evt Mitagspause)
      Eschbourg - Saverne - Lutzelbourg - Dabo (Wunderschöne Aussicht) -  Wangenbourg - Oberhaslach, ab hier 2 Möglichkeiten
      A: li nach Heiligenberg - re Mollkirch - Klingenthal - Mt. St Odile (Odilenkloster) unbedingt besuchen, beste Aussicht über das Elsass.
      B: re Lutzelhouse - Schirmeck - Rothau -  Col d Neuenstein - Mt St Odile
      Mt St Odile  zum Endpunkt 1. Tag  nach Barr.
       
      Hotel: Les Hortensias , sehr schön, bezahlbar und ebener Parkplatz

       
      Abendessen: Au Potin, eher ein  wenig Brasserie, oder typisch Elsässisch einen Ort weiter die Winstub "Gilg" in Mittelbergheim.
       
      2.Tag:  Die elsässer Acht, Kurven und Pässe:
       
      Barr - Mittelbergheim - Andlau - Le Hohwald - Co de Kreuzweg - Col d la Charbonniere - Col de Steige - Col de Urbeis - Urbeis - La Laye/Fouchy rechts - Col d Fouchy - Liepvre - St. Marie aux Mines (früher hässlichster Ort des Elsass) - Col del Bagnelle - Le Bonhomme - Col de Bonhomme evt Mittagessen im Restaurant due Col - Col De Louchbach -  Col de la Schluchten - Stosswihr - links - Collet du Linge - Col d Wettenstein - Orbey - Richtung Kayersberg kurz vorher n links - Freland - Aubure - C. d Haute Ribeauville - St Marie aux Mines - Liepvre -  rechts n La Vancelle - Hurst - Neubois - Dieffenbach - Neuve Eglise - Trembach - Nothalten - Barr   Ende.
       
      Am besten an einem normalen Wochenende oder besser an einem Wochentag fahren, es handelt sich meistens um Nebestrecken, habe da bisher noch nie Polizei/Blitzer gesehen.
       
      Eine gute Fahrt wünschende Grüße
      Herzlichst San Remo

       
      Vorher schon jeder Zeit möglich die Autobahn zu erreichen und entspannt zurück zu fahren oder noch eine Nacht im Elsass bleiben und evt das neue Restauarant im Hotel 5Terre  "La Table du 5" besuchen, etwas hochpreisigeraber sehr schön und hübsche Bedienungen.
       


    • Gast
      Ich suche für eine Ausfahrt mit unserem Sportwagenstammtisch ein Hotel im Raum Weinstrasse/ Pälzer Wald.
      Hat jemand einen Tipp?
      Beste Grüße
      der Doctor
    • MVThomas
      Hallo und guten Morgen,
       
      die Vorbereitungen auf das mittlerweile 6. Ferrari 348 Treffen laufen bereits. 
       
      Der Termin steht mit dem letzten Maiwochenende 2019 vom 24.05 - 26.05.2019. Die Rahmenbedingungen bleiben "traditionell" unverändert. Die Ausfahrt findet am Samstag statt und startet wieder am Parkplatz des Schuldorfs in Seeheim-Jugenheim. Detailinfos folgen.
       
      Dies ist eine wichtige Vorabinfo, da das Golfhotel in Gernsheim an diesem Wochenende eine Veranstaltung hat und fast ausgebucht ist. Man hat mir jetzt ein Kontingent von 8 DZ bis zum 25.12.2019 unter der Angebot Nr. 15808 - Sportwagen Treffen Thomas Hartmann - reserviert. Ich empfehle allen Teilnehmern, die ein Zimmer benötigen das Angebot anzunehmen, zumal eine kostenfreie Stornierung bis 6 Wochen vor Reiseantritt möglich ist. Nach meinen Erkenntnissen  bzw. dem feedback, das ich bekam waren die Übernachtungsgäste in diesem Jahr mit dem Hotel sehr zufrieden. Hier die homepage zur Reservierung.
       
       https://www.hotel-absolute.de/
       
      Alternativen bestehen im 
       
      http://www.hubertus-gernsheim.de/ in dem wir uns in 2017 getroffen hatten sowie im 
       
       https://www.lh-seeheim.de/de/
       
      Jetzt wünsche ich allen Fahrern und Freunden des Ferrari 348 sowie allen Carpassionisten eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2019.
       
      Grüße
      Thomas
    • joejackson
      Hallo zusammen,
       
      ist jemand am Freitag auf der Interclassics in Maastricht und hat Lust sich zu treffen?
       
      viele Grüße
      Gert

×