Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
peter763

Verfärbung - was tun ?

Empfohlene Beiträge

peter763
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

image.thumb.png.c6d7c65367f3bc306c474751a5115468.png

 

Könnt ihr einschätzen, wie es dazu kommen konnte - und vor allem, wie man das lösen kann ?

Danke euch !

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BruNei_carFRe@K
Geschrieben

Trägst du Schmuck am rechten Handgelenk? 

master_p
Geschrieben

Legst Du Deine Hand dort häufig ab und das ist ggf. Schweiß oder (Hand-) creme? Ich würde mit einer normalen Spüli-Mischung mal versuchen es abzubekommen. Wenn das nicht geht, wird vermutlich für alles andere das Metall angegriffen und dann bleibt eh nur der Austausch des gesamten Teils.

Dany430
Geschrieben

Kannst auch zu der Fa. Finetec senden zum Carbondruckbeschichten in ultrageiler Qualität.

 

 

1.PNG

peter763
Geschrieben

Was kostet der Austausch dieses Teils oder die neue Lackierung habt ihr da eine Ahnung

Dany430
Geschrieben (bearbeitet)

Wende Dich doch an Dirk Donnhöfer von der Fa. FineTec, die Qualität welche er abliefert ist sensationell.- Aber nur, wenn Du die Carbonoptik möchtest. Man könnte auch echtcarbonlaminieren, allerdings könnte die Passgenauigkeit im Anschluss leiden.

 

 

2.PNG

bearbeitet von Dany430
Dany430
Geschrieben
vor 35 Minuten schrieb peter763:

Was kostet der Austausch dieses Teils oder die neue Lackierung habt ihr da eine Ahnung

Neu ca. € 4.200,- , Beschichten ca. € 350,- (Wahrscheinlich hilft aber normales Reinigen)

peter763
Geschrieben

 muss man das Teil zum Beschichten ausbauen

SiJu
Geschrieben

Wassertransferdruck an einem Ferrari 🤣😫

Thorsten0815
Geschrieben

Ich vermute einen Reiniger. Ich hatte auch mal so etwas im 458.

Sitze gereinigt und das Tuch da abgelegt. Neu lackiere lassen, fertig.

 

Dany430
Geschrieben (bearbeitet)
vor 44 Minuten schrieb SiJu:

Wassertransferdruck an einem Ferrari 🤣😫

Ja grins Du nur, es gibt ein Hand voll Beschichter in Deutschland da siehst Du keinen Unterschied mehr zum Originalen Carbon resp. Ist es deutlich wertiger von Optik und Lackfinish als so manch Echtcarbon von Ferrari und vor allem Audi R8, oder siehst Du bei dem zweiten Teil oben einen Unterschied, sicher nicht. 

bearbeitet von Dany430
Text
Thorsten0815
Geschrieben

Also auf den Bildern hat das Eine Tiefe und Fasern, das Ander nicht. Oder?

peter763
Geschrieben

Ich könnte fachlich so nicht beschreiben, aber so kann es sein ...was würde das bedeuten ?

bozza
Geschrieben

Sieht eher aus als ob die Werksseitige Beschichtung (Lackierung?) abgescheuert wurde.
Dann hilt nur ausbauen und aufarbeiten. Nach deinem Gusto, hast ja ein paar nette Möglichkeiten geliefert bekommen.

 

Wenn du das Auto nicht bis in alle Ewigkeit halten willst, kann die auch ein Smartrepair-Spezi weiterhelfen.
Evtl hält das sogar bis in alle Ewigkeit und geht ohne Ausbau. Mir wärs aber wohler wenn's "richtig" gemacht wird 😉

Daniel Düsentrieb
Geschrieben

hier gibts glaube ich ein paar Missverständnisse 😏

 

Thorsten0815 meinte sicher mit 

vor 13 Stunden schrieb Thorsten0815:

das Eine hat Tiefe und Fasern, das Ander nicht

den optischen Eindruck vom CFK-Gelege.

 

Und ich vermute, dass das noch gar nicht der California von peter763 ist, sondern dass er sich für ein Fahrzeug mit diesem Makel interessiert  und vor dem Kauf hier den Aufwand für dessen Beseitigung abcheckt - leider schreibt er dazu nix  🤷‍♂️.

 

Meine Einschätzung:

Wenn das aufgetragen ist, lässt sich das mit großer Wahrscheinlichkeit auch wieder runterpolieren.

Wenn da Die Oberfläche abgescheuert wurde, sieht es anders aus...

Ein lackieren oder Aufbringen einer anderen Oberfläche (CFK-Look) würde ich an einer so prominenten Stelle nie machen 😨

Diese Mittelkonsolen gibt es aber immer mal wieder vom Verwerter in eBay zu einem m.E. bezahlbaren Kurs.

siehe http://r.ebay.com/EvZvv4

Die Schalter sind ja vorhanden und in Ordnung.

Also: den Verkäufer für den Schönheitsfehler etwas runterhandeln und im schlimmsten Fall das Teil tauschen.

Anhand der Befestigungspunkte kann man den Umbauaufwand ja recht gut abschätzen  :wink:

 

Grüße

    Elmar

Kurt_Kroemer
Geschrieben
Am 31.7.2018 um 17:12 schrieb Dany430:

Ja grins Du nur, es gibt ein Hand voll Beschichter in Deutschland da siehst Du keinen Unterschied mehr zum Originalen Carbon resp. Ist es deutlich wertiger von Optik und Lackfinish als so manch Echtcarbon von Ferrari und vor allem Audi R8, oder siehst Du bei dem zweiten Teil oben einen Unterschied, sicher nicht. 

Carbon nimmt man, wen man höhere Festigkeit bei gleichzeitiger Gewichtsersparnis möchte.

Das Aussehen ergibt sich dabei, sollte aber kein Selbstzweck sein.

Beschichten ist so wertig wie ein AMG-Schriftzug am 0815-Benz.

Wenn es nur schick aussehen soll, dann lieber vom Sattler beledern lassen. 

Das sieht nicht nur gut aus, auch die Haptik ist super. 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Alber
      Hi Leute,
       
      ich habe seit neustem dieses Geräusch (rattern) beim Verdeck Öffnen/Schliessen sowie auch beim Kofferdeckel Schliessen wenn ich mal was in den Kofferraum legen möchte. Das Geräusch kommt auf jedenfall von dem Schließmotor des Kofferdeckels der den Kofferdeckel zuzieht.
       
      https://streamable.com/6ke6l
       
      Hat das Problem schon mal jemand gehabt und wenn ja wie wurde es behoben? Hat mir jemand vielleicht Tipps was ich versuchen könnte?
      Danke im voraus.
    • tharek
      Hallo liebe Mitglieder. Ich bin neu im Forum und freue mich jetzt schon hier interessante Dinge rund um das Thema Ferrari zu lesen und zu verinnerlichen. 
      Ich bin kurz davor mir meinen ersten Ferrari zu kaufen.  Dieser soll unbedingt folgende Eigenschaften Vereinen: Alltagstauglichkeit, Cabrio, viel power, Emotionen,  Prestige, Haltbarkeit und meine vierjährige Tochter soll zur Not auch mal hinten rein passen 😁. 
      Nun habe ich in der Nähe von Frankfurt ein Auto gefunden, welches diese Dinge vereint.  Ein Ferrari California 30 Bj. 2012 mit 105.000 km. Top Zustand mit 1A Service Historie. Der Preis liegt bei circa 85.000 €. Nun würde mich eure Meinung dazu interessieren. Ich bedanke mich bereits im Voraus. Liebe Grüße, Tharek. 

    • Sascha79
      Hallo ins Forum, ☺
       
      ich stelle mich aufgrund langer Abwesenheit nochmal kurz vor.
       
      Mein Name ist Sascha, werde in Kürze 40 Jahre alt, komme aus dem westlichen NRW.
       
      Von 2005 bis 2008 fuhr ich einen 348 TS, den ich für eine Viper abgegeben habe (Fehlkauf, da nicht alltagstauglich). Dann folgte für knapp 5 Jahre eine Corvette C6, mit der ich äußerst zufrieden war (war im Corvette-Forum aktiv). Diese verkaufte ich Ende 2013, da ein Gallardo an die Stelle der Corvette treten sollte. Es kam dann anders als gedacht, eine große (und auch sinnvolle) Investition stand an.
       
      Vor rund 2-3 Jahren habe ich mir als Alltagsauto einen älteren Maserati Quattroporte zugelegt, top Auto für das kleine Geld. Zudem nun dieses Jahr noch einen Lotus Evora S als Spaßauto (kaum am nutzen).
       
      Da ich nun bald 40 Jahre werde, die letzten 20 Jahre hart gearbeitet habe, spiele ich ernsthaft mit dem Gedanken mich mit einem "neuen" Auto zu belohnen. Habe viel gestöbert, bis dass ich mir den California auserkoren habe. Der Lotus würde dann weichen, hinsichtlich Maserati entscheide ich im Nachgang.
       
      Mein ursprünglicher Wunsch, ein Lamborghini, steht aufgrund Nachwuchs nicht mehr zur Debatte. Daher nun zu meinem Anliegen:
       
      Wie familientauglich ist ein California?
       
      Mein Sohnemann ist 1 Jahr jung, kann er die nächsten 3-5 Jahre mitfahren? Ebenso dann die Beifahrerin?
       
      Wie sieht es mit der Alltagstauglichkeit aus? Die müsste laut meiner Recherche gegeben sein, oder?
       
      Im "Normal"-Modus ist er so leise, dass der Neidfaktor in unserer Nachbarschaft in Grenzen gehalten wird? 
       
      Ich bedanke mich ganz herzlich für jeglichen Input.
       
      Gruß
      Sascha
    • Lambodealer
      Hallo Zusammen
       
      habe ein Cali 30 Bj 2012 ... direkt nach dem abholen beim Kauf stelle ich fest eine Brutale Vibration im Leerlauf ich vermute Rechts vom Lenkrad unter dem Armaturenbrett.... ABER habe nun festgestellt wenn es feucht ist und regent ist es weg . DAHER vermutlich aus dem Motorraum kommend Stirnwand denke ich .. Kennst das ein Ferrari Spezialist hier ?
       
      noch nerviger das knarzen den geschlossenen Verdeckeslinks und rechts. Bei schlechten Strassen bei verwindungen usw.. hab schon alles schön mit Silikonspray bearbeitet no Chance ich bekomm es nicht weg
       
      wäre toll wenn das jemand kennen würde
       
      Lg Ralf
    • Alber
      Hallo Leute,
      ich habe mal meinen 2009er California mit dem OBDLink MX ausgelesen weil beim anfahren zwischen 1500-2000 U/min ein Aussetzen des Motors auftritt und ich deshalb schon 3 mal in der Werkstatt war. Auch hat mein California einen sehr schlechten Kaltstart wie wenn 1,2 od. 3 Zylinder (Zündkerze/Zündspule/Einspritzventil) nicht gleich "wollen" (siehe Videolink https://streamable.com/11b3y ) .
       
      Kann mir einer bitte sagen was der "Fehler"  auf dem Bild 01 TID $83 bedeutet bzw. bedeuten könnte? (Value 0,6761 ist Rot)
       
      Wie groß muss den der Elektrodenabstand bei den Zündkerzen sein? Habe vor sie zu wechseln. Im Internet habe ich gelesen das der Abstand 0,6mm sein soll bei diesen ZK. Kann das einer bestätigen?
       
      Wäre für hilfreiche Tipps und Antworten sehr Dankbar.
       
      Grüße, Alber
       
              

×
×
  • Neu erstellen...