Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Tong

Wartung beim F355

Empfohlene Beiträge

Tong
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Liebe Freunde, mir ist bekannt, dass beim F355 ein jährlicher Ölwechsel gemacht werden sollte laut offizieller Empfehlung von Ferrari. Bei einer jährlichen Fahrleistung von 1500km frage ich mich ob nicht auch ein zweijähriger Rhythmus ausreichend ist. Beim luftgekühlten 911er reicht es schließlich auch (lt. Porsche).

Wie sind Eure Erfahrungen / Empfehlungen:

Vielen Dank

tong

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
GT_MF5_026
Geschrieben

Meine Empfehlung: Fahr mehr!

  • Gefällt mir 4
  • Haha 2
Tong
Geschrieben

Vielen Dank für den Hinweis.

So richtig hilfreich ist Deine Antwort meines Erachtens leider nicht. Eine geringfügig qualifiziertere Auskunft hätte ich mir schon gewünscht.

tong

E12
Geschrieben

Persönliche Meinung:

 

Wenn Du viele Kaltstarts hast, also sehr wenige KM/Kalstart, würde ich jährlich wechseln ansonsten alle 2 Jahre.

Sailor
Geschrieben

Ich bin mit meinem Maserati in den letzten 12 Monaten auch zu wenig gefahren und habe deshalb auch keinen Ölwechsel gemacht. Das Öl wurde im Motor ja kühl und dunkel gelagert. Wenn Dich die Qualität des Öls interessiert, kannst Du ja mal eine Probe in ein Öllabor schicken, dann weißt Du, ob es noch ok ist.

bozza
Geschrieben

Egal bei welchem Auto: Solang genug Öl drin ist, wird nicht großartig was passieren was mit "frischem" Öl nicht passiert wäre.

 

Solltest du dein Auto jeden Sonntag starten, bisschen laufen lassen und für die Ohren ein paar mal richtung Begrenzer jagen, wird dir auch frisches Öl nicht helfen 😉

 

Wenn du dir nicht zutraust das Öl anhand Erfahrung, Geruch und Farbe zu beurteilen, wechsel alle zwei oder drei Jahre.
Öl ist nicht hygroskopisch, zieht also kein Wasser (wie z.B. Bremsflüssigkeit). Im Ölsumpf wird es in 730 Tagen nicht wesentlich mehr altern in 365 Tagen oder gar durch 10t, 20t oder 30t Kilometer Fahrleistung.

 

Hier steht zwar kein 355 rum, aber ich mach keine Ablassschraube nach 1 Jahr wieder auf, erst recht nicht wenn keine Laufleistung oder sonstige Belastungen (Abstimmungsarbeiten am Prüfstand) zustande kamen.

 

Aus der Garantie bist du wohl auch schon raus 😉

 

Tong
Geschrieben

Lieber bozza,

vielen Dank für diese detaillierte Antwort.

Viele Grüße

tong

 

Lieber Sailor und lieber E12;

herzlichen Dank für Eure Antworten.

Viele Grüße

tong

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • rrd100
      Hallo,
       
      Ich bin nach langen wieder mal in der Nacht gefahren, und dabei sind mir die wackelnden Scheinwerfer wiedermal
      aufgefallen. Kann man das irgendwie abstellen  oder ist es normal ?
      Durch das schlechte Licht ist meine Frau mit ihrem Auto voraus gefahren und meinte es nervt schon im
      Rückspiegel und  ob man das nicht reparieren kann?
      Danke
       
          Ps. Ich muss zugeben das ich mir den Mechanismus noch nicht näher angesehen habe.
    • Boga75
      Hallo zusammen,
       
      ich hoffe das ich hier jemand finden kann der mir bei meinem Problem weiterhelfen kann.
       
      Nach längerer Standzeit habe ich mich an die Aufarbeitung meines F355 Spider gegeben.
       
      Jetzt nachdem alles wieder zusammengebaut ist und wir den Wagen starten wollen springt er nicht an.
       
      Deaktivierung der Alarmanlage über die Fernbedienung ist ok, (Batterie in der Sirene wurde erneuert) nach einschalten der Zündung blinkt die Status LED regelmäßig und ein Piepton ist dauerhaft zu hören. 
      Wenn man nun den Wagen starten möchte dreht der Anlasser normal aber springt nicht an.
       
      Alle Sicherungen und steckverbindungen habe ich schon kontrolliert.
       
      Diese Kombination aus Blinken und piepen war vorher nicht so. 
       
      Weiter gibt die Lüftung und die Sitzverstellung keinen Mux von sich.
       
       
      Bin für jeglichen Tip Dankbar.
       
      Gruß
      Boris
    • stache
      Hallo zusammen, ich benötige mal euren Rat.
      Irgend wie war ich der Meinung der 355 F1 gibt beim Runterschlaten (z.B. vom 3ten in den 2ten) Zwischengas.
      Meiner macht dies nichtmehr 😞
      An was kann es liegen? wie gehe ich bei der Fehler suche vor?
      Batterie war mal länger off
      lernt er sich wieder selber an?
       
      vG aus Bayern
       
    • jojoh12
      Jetzt ist es endlich soweit: nachdem ich vor sechs Jahren schon beinahe einen 2007er MF3 gekauft hätte (als wir drei Tage nach der Probefahrt den Kauf zusagten war uns bereits jemand anders zuvorgekommen) und mich zwischenzeitlich mit Italienern „getröstet“ habe, habe ich gestern einen 2003er Handschalter mit weniger als 5000km gekauft. Ich freue mich schon riesig auf die Abholung und die ersten Kilometer nächste Woche (dann gibt es auch Fotos) - bevor der Wagen dann aber ausgiebig genutzt wird, muss ich vermutlich einiges tun. Reifen und Motoröl sind ja naheliegend, aber welche anderen Dinge würdet ihr nach den wenigen Kilometern in all den Jahren noch checken/tauschen? Letzter Service war in 2006 bei rund 3000km in Dülmen bei Hr. Uhlending.
       
      Gruss,
      Johannes
    • ferrarisy
      Hallo liebe forengemeinde.
      ich habe mir kürzlich einen F430 Spider gekauft bj 2008 der jetzt zum großen 30.000  Service müsste . Hatte hierzu in Köln bei Ferrari angerufen und  mir wurde diesbezüglich keinerlei Auskunft erteilt was alles gewechselt werden müsste und wieviel der Spaß denn kosten würde .
       
      Das Auto war eine sehr lange Zeit ein absoluter Traum von mir den ich mir nun nach sehr vielen Jahren endlich leisten konnte . Sprich ich muss etwas vorsichtig bei den jetzigen Ausgaben sein  hoffe ich werde deswegen jetzt nicht hier zerrissen in Form von aussagen wer solch ein Auto kauft sollte nicht nach kosten fragen etc. 
       
      kann mir einer mitteilen was euch der 30.000 Service gekostet hat , habt ihr ihn bei Ferrari machen lassen ? Was wird für gewöhnlich alles dort gemacht ?
       
      lg und vielen Dank für ich hoffe etliche antworten

×
×
  • Neu erstellen...