Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Ich habe fertig - endlich ist er da


Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 155
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • elborot

    33

  • Thorsten0815

    10

  • Irix

    9

  • jo.e

    9

Aktivste Mitglieder

  • elborot

    elborot 33 Beiträge

  • Thorsten0815

    Thorsten0815 10 Beiträge

  • Irix

    Irix 9 Beiträge

  • jo.e

    jo.e 9 Beiträge

Beste Beiträge

elborot

Was lange währt wird endlich gut   Seit knapp einem Jahr habe ich nach einem passenden F430 Spider gesucht. Angeschaut habe ich mir einige, aber so recht gepasst hat keiner.   Vor

elborot

Auto importieren aus Schweden   Damit mir bei dem ganzen Geraffel nichts auf die Füße fallen kann, habe ich in den Kaufvertrag mit aufnehmen lassen, dass der Deal nur zu Stande kommt, wenn d

hugoservatius

Thorsten, das stimmt. Aber manch einer glaubt, daß er sich eine Frau kaufen kann. Klappt aber auch nicht, ist  stattdessen eher wie bei den Leasing-Autos, nach drei Jahren ist die Frau und das Ge

Fast-Ferraristi

Hallo und herzlichen Glückwunsch.

 

Sehr schönes Exemplar.

 

 

Die Odyssee mit den Papieren erspare ich euch lieber (4 Wochen mit diversen Komplikationen für die COC, Versicherung und Kennzeichen für die Überfahrt, TÜV sagt: das sind keine COC Papiere, Zulassungsstelle sagt: das sind keine COC Papiere), aber am Ende ist alles gut.

 

Wäre sicher sehr interessant, wenn du irgendwann mal die Muse findest, das hier zu beschreiben.

Aber jetzt erst mal das schöne Wetter mit der Diva geniesen.  :-)

 

 

VG

Stefan

  • Gefällt mir 7
fridolin_pt
vor 2 Stunden schrieb Fast-Ferraristi:

wenn du irgendwann mal die Muse findest, das hier zu beschreiben.

Wenn er die Muse gefunden hat, dann hat zum Schreiben keine Hand mehr frei. ?

  • Gefällt mir 1
  • Haha 4

Wirklich ein sehr schönes Auto. Ich gratuliere und würde mich auch freuen wenn wie STEFAN schon oben schrieb du zur Papier Odyssee etwas schreibst. 

  • Gefällt mir 1

Gratuliere ebenfalls zum 430 , war ja auch lange auf der Suche und hab meinen jetzt seit 3 Wochen. Ich kenne das Gefühl nur zu gut, auf der Suche zu sein und plötzlich vor DEM Auto zu stehen ?.

 

Viel Spass damit !

  • Gefällt mir 1

Glückwunsch.

Schönes Mädel. Hoffe es ist ein Mädel....

Sieht gepflegt aus und auch die Ausstattung passt.

Ist beinahe wie im richtigen Leben.

Da lohnen sich die Mühen und das Warten auf das richtige Angebot.

 

Viel Spass damit.

 

Grüße

Hugo

Danke für diese sehr unterhaltsamen Berichte über Abholung und Import, gerade letzterer dürfte für den ein oder anderen Foristen auch zukünftig sehr hilfreich sein! ?

 

Und natürlich Glückwünsche zum tollen Wagen, viel Freude damit!

 

Grüße

Max

  • Gefällt mir 2

Hat sich mit dem CoC da in den letzten Jahren etwas geändert, oder ist es nur bei Ferrari so kompliziert?

Ich habe ja vor einigen Jahren einen Maserati 4200 in Italien gekauft.Beim Tüv haben sie die Daten aus ihrer Datenbank

auf ein Formular gedruckt und damit hatte es sich. Nur die Abfrage in Flensburg per Fax auf der Zulassungsstelle, ob das Fahrzeug schon mal in Deutschland zugelassen war, hat etwas gedauert. (Überführung habe ich damals mit dem italienischen Kennzeichen und einer italienischen Kurzversicherung gemacht)

Vor ein paar Jahren hat sich da tatsächlich etwas geändert. Heute ist das COC erforderlich.

Dafür geht das mit der Zulassungsstelle in FL jetzt einfach per Mausklick.

vor 42 Minuten schrieb elborot:

Heute ist das COC erforderlich.

Nein, das stimmt nicht.

Zur Zulassung eines Fahrzeuges aus Schweden sind erforderlich:

 

  • Schwedische Fahrzeugpapiere Teil 1 & 2 im Original
  • HU / AU
  • Datenblatt vom TÜV (Wird bei HU / AU gleich mit erstellt, kostet ca 60€ )

Mache ich mehrmals im Jahr..... dauert alles zusammen keine Stunde....... :wink:

 

vor 2 Stunden schrieb elborot:

Im COC von Ferrari sind nur ein paar spärliche Informationen wie Hubraum, PS und Reifendimensionen aufgeführt.

Das stimmt auch nicht.

Im original COC von Ferrari sind alle Fahrzeugdaten angegeben.

 

Was dein Händler bestellt hat war kein COC da Ferrari keine Zweitschrift ausstellt. Was du von Ferrari bekommst ist ein technisches Datenblatt. Dieses ist natürlich nicht vollständig.

 

 

  • Gefällt mir 6

CoC braucht man nur bei Import eines Neuwagens, sonst reicht die EG-Typgenehmigung. Die druckt der TÜV aus seiner Datenbank aus.

Also keine Angst, Fahrzeuge aus dem EU-Ausland zu importieren.

  • Gefällt mir 3
vor 1 Stunde schrieb Luimex:

Nein, das stimmt nicht.

Zur Zulassung eines Fahrzeuges aus Schweden sind erforderlich:

 

  • Schwedische Fahrzeugpapiere Teil 1 & 2 im Original
  • HU / AU
  • Datenblatt vom TÜV (Wird bei HU / AU gleich mit erstellt, kostet ca 60€ )

Mache ich mehrmals im Jahr..... dauert alles zusammen keine Stunde....... :wink:

 

Das stimmt auch nicht.

Im original COC von Ferrari sind alle Fahrzeugdaten angegeben.

 

Was dein Händler bestellt hat war kein COC da Ferrari keine Zweitschrift ausstellt. Was du von Ferrari bekommst ist ein technisches Datenblatt. Dieses ist natürlich nicht vollständig.

 

 

Das kannte ich so nicht. Im www hatte ich gelesen, dass die coc Papiere mittlerweile erforderlich sind. Das soll bis vor ein paar Jahren noch nicht so gewesen sein. Hier hat man dann eine Vollabnahme gemacht. Beim TÜV (NMS) und auch bei der Zulassungsstelle (KI) wurde mir mitgeteilt, dass es ohne coc nicht geht. Die schwedischen Papiere (gelb & blau) hatte ich bei der Zulassungsstelle auch vorgelegt.

 

Dann hatte ich vielleicht kein glückliches Händchen...

vor 1 Minute schrieb elborot:

Hier hat man dann eine Vollabnahme gemacht.

Vollabnahme ist auch nur nötig, wenn in den schwedischen Fahrzeugpapieren die "e" Nummer nicht angegeben ist.....

 

vor 2 Minuten schrieb elborot:

Beim TÜV (NMS) und auch bei der Zulassungsstelle (KI) wurde mir mitgeteilt, dass es ohne coc nicht geht.

da haben sie dich angelogen......

 

vor 3 Minuten schrieb elborot:

Dann hatte ich vielleicht kein glückliches Händchen...

naja, Hauptsache jetzt is alles gut.

Du hast ja in Schweden schon bei einem sehr guten Händler gekauft. Der kauft auch viele Autos von mir. :wink:

  • Gefällt mir 2
vor 2 Stunden schrieb Luimex:

Nein, das stimmt nicht.

Zur Zulassung eines Fahrzeuges aus Schweden sind erforderlich:

 

  • Schwedische Fahrzeugpapiere Teil 1 & 2 im Original
  • HU / AU
  • Datenblatt vom TÜV (Wird bei HU / AU gleich mit erstellt, kostet ca 60€ )

Mache ich mehrmals im Jahr..... dauert alles zusammen keine Stunde....... :wink:

 

Das stimmt auch nicht.

Im original COC von Ferrari sind alle Fahrzeugdaten angegeben.

 

Was dein Händler bestellt hat war kein COC da Ferrari keine Zweitschrift ausstellt. Was du von Ferrari bekommst ist ein technisches Datenblatt. Dieses ist natürlich nicht vollständig.

 

 

Werner klar dauert sowas bei dir nur

nur Minuten, du bist ja auch Profi.

Den Franzosen, die ja bekanntlich Gründungsmitglied und angeblich Grundfeste der EU sind, muss man bei jedem KFZ , welches aus der EU eingeführt und in F zugelassen werden soll ein COC vorlegen. Wie es woanders in der EU ist, weiß ich nicht.

Ab 2005 oder so sollte ein COC jedoch jedem PKW, der in der EU ausgeliefert worden ist, beiliegen. Sonst ist es bei "normalen" Autos von Renault, Peugeot, Ford, VW, Mercedes, etc kein Problem, anzufordern; kommt per Post für max 50€ in einer Woche ohne Probleme automatisiert und in Landessprache.

Leider nicht bei Ferrari. Dort muss man mit der Diva zum nächsten konzessionierten  Ferrarihändler im Zulassungsland fahren (schon das ist ein  Problem ohne Zulassung) und eine Vor-Ort-Inaugenscheinnahme vornehmen lassen. Dann zahlt man ca 1000€ auf gut Glück und wartet auf das COC aus Maranello in  Landessprache.

Wenn man Glück hat, kommt das Zertifikat, wenn nicht, sind die 1k€ weg.

Das zum Thema COC und Ferrari. Das liegt nicht an der EU  oder sonstigem Bürokratiewahnsinn, sondern ganz allein an Ferrari.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Der Ferrari F430 wurde vom italienischen Sportwagenhersteller Ferrari in den Jahren 2004 bis 2009 gebaut und war der Nachfolger des bis heute von Ferrari meistverkauften Sportwagen Ferrari 360 Modena. Er war zur damaligen Zeit das Einstiegsmodell von Ferrari. Ausgestattet war der F430 mit einem V8-Mittelmotor mit 360 KW (490 PS) Leistung. Für das Fahrzeug wurden technische Features aus der Formel 1 verwendet, u.a. kam zum ersten Mal ein elektronisch gesteuertes Differential zum Einsatz. Damit konnte man sowohl die Schaltgeschwindigkeit wie auch die elektronische Traktions- und Stabilitätskontrolle auf unterschiedliche Straßenverhältnisse einstellen. Die Höchstgeschwindigkeit lag beim Coupé bei 315 km/h. Als Getriebevariante konnte man sowohl ein 6-Gang Schaltgetriebe, wie auch ein 6-Gang sequentielles F1-Getriebe wählen. Ab dem Jahr 2005 kam dann noch eine Cabrio-Variante, genannt Ferrari F430 Spider, hinzu. Weitere zwei Jahre später, im Jahr 2007, wurde der Modellreihe noch eine gewichtsreduzierte Coupé- (Ferrari 430 Scuderia, 2.523 Exemplare) und im Jahr 2009 eine Spider-Veriante (Ferrari Scuderia Spider 16M, 499 Exemplare) hinzugefügt. Diese beiden Fahrzeuge hatten von Ferrari eine Leistungssteigerung auf 375 KW (510 PS) erhalten und waren um ca. 100 kg leichter als die Serienmodelle. Ebenso wurde die Höchstgeschwindigkeit auf 320 km/h angepasst. Neben diesen vier Straßenmodellen gab es noch eine für die Straße nicht zugelassene Rennversion, genannt Ferrari F430 Challenge, die eine weitere Gewichtsreduzierung auf 1.225 kg erhalten hatte.
    • Richtig Schade um den 430`iger
       
      https://www.20min.ch/story/ferrari-brennt-lichterloh-auf-autobahn-888140039928
    • nachdem ich mir mittlerweile mühsam als Prolet und Witze-Vermittler einen Ruf erwirtschaftet habe, möchte ich (nur heute!) und ganz kurz mal etwas Seröses beitragen. Denke, es gibt 2,3 User hier, die das evtl. interessieren könnte.
       
      Am 1.5.2015 ergriff ich die Gelegenheit und kaperte einen CJ7 aus der Bucht.  Lange schon sah ich mich danach um, fast so lange wie nach einer C2 aus '69. Ein älterer Herr erbarmte sich meiner Bettlerei und gab ihn vertrauensvoll, wenn auch schweren Herzens an mich ab.
       

       
      Mein TJ, der dafür gehen durfte, war ziemlich eingeschüchtert von dem dicken Opa.....
       

       
      Ausschlagbebend für den Kauf war der 5.0 ltr. V8 in Verbindung mit dem TH400 samt Quadra trac. Eine erste Probefahrt über einen vollen Tank ermittelte ziemlich genaue 25 ltr./100km. Hi Greta ✋
       
      Der Vorbesitzer hatte dem CJ die Sitze vom 850i eingebaut, einer so um die 40 kg x2? Somit hatte ich den Grund für den hohen Benzinverbrauch schnell gefunden, raus damit!
      .........................
      Ich greife kurz vor:
       

       
      Bevor ich mich jetzt jedoch weiter unnötig verausgabe und meine Perlen vor die Dingens schmeiße, eine Frage an euch: Interesse an der ganzen Geschichte?
    • Werte Ferraristi,
       
      ich mag mich kurz bei euch vorstellen. Mein Name ist, zumindest hier, Will, ich bin 50 Jahre alt und lebe im Ruhrgebiet. 
       
      Ich komme eigentlich aus dem Porschelager, muss aber gestehen, dass der F355 für mich eines der schönsten und stimmigsten Fahrzeuge ist, mit Sicherheit aber ,einer der schönsten Ferrari. 
       
      Ich würde den Schritt bald gehen wollen und mir einen zulegen, da der Markt momentan einige für mich interessante Fahrzeuge hergibt. 
       
      Jetzt lacht bitte nicht, die Geschichte hängt bei mir zunächst an einem Probesitzen. Ich bin 1,93m und habe zu dem Thema glaube ich schon alles gelesen. Von "geht gar nicht" bis "kein Problem" war alles dabei. 
       
      Wir waren praktisch schon auf dem Weg zu "Stradale Vintage Cars" bei Roermond, als uns der aktuelle Lockdown wieder einen Strich durch die Rechnung machte. Also war es wieder nichts, mit dem Probesitzen.
       
      Bevor ich euch mit dem Aufkochen bereits durchgekauter Themen nerve, möchte ich erstmal feststellen, ob ich meinen Traum weiter verfolgen kann oder ob es einer bleibt. Nur für meine Freundin würde ich nämlich keinen Spider kaufen 😄
       
      Nun meine, für einen Neuling unverschämt klingende Frage an euch; Wäre jemand bereit, mich im Großraum Ruhrgebiet in seiner Diva mal Probesitzen zu lassen? Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn mir jemand die Gelegenheit geben würde. Ansonsten muss ich doch noch warten, bis die Händler wieder öffnen.
       
      Ich freue mich auf Beiträge von euch, auch ruhig noch einmal zur Stellungnahme der Körpergröße (1,93, schlank, Verteilung Beine zu Oberkörper in etwa 50/50) ☺️
       
      Seit gegrüßt und allzeit knitterfreie Fahrt mit euren Diven
       
      Will 
    • Hi Leute,
       
      heute ist  mein F355 aus der Schweiz bei meinem Händler Eberlein eingetroffen.
       
      Gekauft bei B.I Collection in der Schweiz 
      Abwicklung über Ferrari Eberlein
       
      Kurz zum F355
      Baujahr 1996
      Schweizer Auslieferung 
      Handschalter 
      Rosso Corsa 
      Leder Sabbia
      Verdeck Schwarz
      36.000 KM
      Scheckheft: ohne Lücken / immer Ferrari Dealer 
      Frischer Service und Zahnriehmenwechsel
       
      Auf den Bildern ist noch mein 328 GTS zu sehen.
       
      Riesendank an alle hier für den Support ohne euch hätte ich 
       
      1. Zuviel ausgegeben
      2. Falsches Modell gekauft 

      Und last but not least RIESENDANK an BWQ für special support 
       
      Gruß 
       
      bat
       









×
×
  • Neu erstellen...