Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
TommiFFM

Nur für Bibliophile: Ferrari Art Edition

Empfohlene Beiträge

TommiFFM
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Da die zur Zeit interessanten Diskussionen leider auf dem Schrottplatz landen, befiel mich ein akuter Langeweileanfall in der freitagnachmittaglichen Officesitzerei und ich griff zum Handelsblatt Magazin.

 

Während das Brech-, äh, Prechtmittel in Form eines Artikels "Hilfe für Die SPD" Gott sei Dank und verdientermaßen erst die letzte Seite bevölkert, kann man sich mit mehr Qualität über die Einweihung der Bibiliothek in Doha mit Bücherregalen aus Marmor von Rem Koolhaas über die Kantinenkritik im italienischen Verteidigungsministerium und ein vergnügliches Inteview mit Jonathan Meese zu einem Interview mit Marlene Taschen mit dem Titel "Eine Frau sieht Rot" vorarbeiten:

Gemeinsam mit Ferrari soll es wohl einen Bildband über Ferrari geben, "wie es ihn in dieser Pracht wohl selten zuvor gegeben hat. Selbst eingefleischte Maranello-Fans werden hier noch Überraschungen erleben." Insbesondere soll es eine Menge alter und unbekannter Fotos geben, die aufwendig gesucht und ausgesucht sein sollen.

 

Dazu ein extravaganter Buch-Ständer für die Art Edition, 25k, 250 Exemplare, signiert von Piero Ferrari, Marchionne und John Elkann, Collector's Edition mit Nr. 251-1947 für 5k, wenn ich es richtig verstanden haben, später noch die günstigeren und kleineren Versionen auch in deutsch.

 

Link hierzu:

https://www.taschen.com/pages/de/catalogue/photography/all/86903/facts.ferrari_art_edition.htm

https://www.taschen.com/pages/de/catalogue/photography/all/66921/facts.ferrari.htm

 

Weiß jemand mehr? Any views?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815
Geschrieben

Der Buchständer ist Weltklasse! Gleicher Preis wie ein Austauschgetriebe mit Einbau im 458. :D 

Gast
Geschrieben (bearbeitet)
vor 21 Minuten schrieb TommiFFM:

Any views?

Wg. Bibliophil.

 

Für 25k€ bekommt man wieviele bestens erhaltene Bücher aus dem 17. und 18 Jahrhundert?

 

Nur so als Beispiel, mein Lexicon der Philosophie, 1732, Originaleinband Pergament, bestens erhalten, keine Fehlseiten, vergnüglicher Lesestoff (so Dinge wie über Polyandrie, Päadamiten, etc.), insgesamt über 2000 Seiten. Hat 180,-- gekostet, vor wenigen Jahren (Bücherpreise sinken eher). Das ist pro Seite gerechnet weniger als irgendein Taschenbuch .... B). Da kostet eine Seite von diesem Ferraribuch schon das zigfache .... Obs das wert ist?

bearbeitet von Gast
Sechskommadrei
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb TommiFFM:

 

Da die zur Zeit interessanten Diskussionen leider auf dem Schrottplatz landen, befiel mich ein akuter Langeweileanfall in der freitagnachmittaglichen Officesitzerei

 

Oh oh,

das wird die allgemeine Threadaufsicht in Gestalt von Dr. R. auf den Plan rufen...

:P

... hört sich ansonsten interessant an, finde es generell spannend, wie sich das Geschehen um "besondere" Printprodukte in der digitalen Welt entwickelt. Der Taschen-Verlag hat aber auch ansonsten ein ausgefallenes Programm, vielleicht hätte Sergio die gute Marlene schon früher mal in die  zukünftige Entwicklung der Marke Ferrari einbinden sollen, aber der Zug ist ja leider abgefahren ...

vor 2 Stunden schrieb Jarama:

 

Für 25k€ bekommt man wieviele bestens erhaltene Bücher aus dem 17. und 18 Jahrhundert?

Der Vergleich hinkt ein wenig, finde ich: zum einen zahlst Du die 25k hier für einen signierten Ständer und zum anderen bekommst Du aus dem 17./18. Jahrhundert keine Autobücher ...

 

Bibliophile Grüße 

6,3 (der den Tag am liebsten mit einer gedruckten Zeitung beginnt)

san remo
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb Sechskommadrei:

das wird die allgemeine Threadaufsicht in Gestalt von Dr. R. auf den Plan rufen..

Wer genau soll das denn sein?

vor einer Stunde schrieb Sechskommadrei:

6,3 (der den Tag am liebsten mit einer gedruckten Zeitung beginnt)

Ja, mit der Seite Kinotipps sowie Häuschen und Garten:D

vor 4 Stunden schrieb TommiFFM:

Während das Brech-, äh, Prechtmittel in Form eines Artikels "Hilfe für Die SPD" Gott sei Dank und verdientermaße

Da isser wieder zufrieden unser Mann aus der katholischen JUgendbewegung, schön wenn das so einfach geht.

 

Mit Sozi.... Gruß

 

S.R.

bearbeitet von san remo
Sechskommadrei
Geschrieben
vor 59 Minuten schrieb san remo:

Wer genau soll das denn sein?

Das ist nur ein ehrenvolles Zitat aus einem anderen Thread, um dessen Fortführung Du Dich ebenfalls verdient gemacht hast :P

 

vor 59 Minuten schrieb san remo:

Ja, mit der Seite Kinotipps sowie Häuschen und Garten:D

Als Printmedien-Leser ist das Pflicht ? und als add-on gibts natürlich den Sport- und den Gebrauchtwagen-Teil ?

 

Tagesaktuelle Grüße 

6,3

 

 

 

fridolin_pt
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb Jarama:

Obs das wert ist?

Schauen wir mal in 300 Jahren. :D

Sechskommadrei
Geschrieben
vor 45 Minuten schrieb Sechskommadrei:

den Gebrauchtwagen-Teil ?

... heute morgen sehr übersichtlich ?

6AB763E6-EF5C-4D79-BC46-1B5BC2F1974D.jpeg

san remo
Geschrieben (bearbeitet)

Was ist das denn,  Kronberger Wochenblatt?

 

Zeitungslesende Grüße (Wiesbadener Kurier)

 

Herzlichst

San Remo

 

Ach ja, bezüglich des Eingangs Post: For the man who thought he covered everything in life, the Ferrari Ständer:P, viel Spaß damit Tommi.

bearbeitet von san remo
Sechskommadrei
Geschrieben

NZZ (kein Scherz!)

 

Helvetische Grüße 

6,3

Gast
Geschrieben
Am 5/18/2018 um 16:12 schrieb Sechskommadrei:

Der Vergleich hinkt ein wenig, finde ich: zum einen zahlst Du die 25k hier für einen signierten Ständer

Ich will aber keinen "signierten Ständer", das muss doch weh tun ... tuete.gif.3b4891b901a61f05fecf3b69e11fd3b9.gif

Thorsten0815
Geschrieben

Oh Bernhard, das ist aber eine Vorstellung die mich verunsichert. Wenn ich Dich mal treffe werde ich mich immer unterbewusst fragen: "Hat er ihn nun signieren lassen, oder nicht?"

O:-) 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo,
      ich bin neu hier im Forum und möchte mich erst einmal vorstellen:
      Ich heiße Bernhard, bin glücklich verheiratet und habe 2 Kinder. Ich fahre momentan BMW 550i und Porsche Cayenne. Ich kenne mich auch nicht extrem gut mit Autos aus, aber ich weiß alles was man wissen muss.:lol:

      Ich habe auch schon gleich eine sehr interessante Frage an euch:
      Welches Auto kann ich mir als Geldanlage zulegen??? Ich möchte so um 200k € investieren und im besten Fall ein einigermaßen neues Auto kaufen (2000-). Ich dachte da an Alfa Romeo 8C Competizione, aber ich bin mir sicher, dass ihr noch so einige Alternativen kennt! Ich sehe das ganze als eine langfristige Investition (<20 Jahre)!
      Warum ich nicht zwingend einen Oldtimer haben will hat mehrere Gründe:
      -Ich möchte einige Features im Wagen haben, die relativ aktuell sind z.B. Soundanlage
      -Ich möchte den Wagen auch hin und wieder einmal im Alltag nutzen.
      -Ich möchte den Wagen meinem Sohn später vererben und deshalb muss er noch min. 30 Jahre durchhalten.

      Ich freue mich über eure Alternativen bzw. Beiträge!!!:)


      LG Bernhard

×
×
  • Neu erstellen...