Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Zita

Doppelrillenkugellager für Zahnriemen-Antriebsräder

Empfohlene Beiträge

Zita
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

hat jemand von euch ein Bezugsquelle für die äußeren Kugellager der Zahnriemenantriebsräder?

Knapp 100€ pro Stück erscheinen mir etwas übertrieben.

 

Gruß

Stefan

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
MichaelH
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Stefan,

für 2V Einspritzer (=neue Version) habe ich SKF 6203 - 2RSH/C4 verbaut (entsprechend Aufdruck auf den alten). Das ist EINREIHIG. Ca. 7€.

Gruß aus Ffm,

Michael

bearbeitet von MichaelH
Ergänzung
  • Gefällt mir 1
Matzo88
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

 

versuch's doch mal hier:   www.peters-bearing.de

 

vielleicht hat er ja was günstigeres...

 

viele Grüße,  Joachim

bearbeitet von Matzo88
Zita
Geschrieben (bearbeitet)

Danke erstmal für die Auskünfte.

Fehler von mir ist, das es sich nicht um ein Doppelrillenkugellager handelt. Es ist ein einrilliges Kugellager

bearbeitet von Zita
Zita
Geschrieben

Danke nochmal für all eure Tipps. Es handelt sich aber nicht um ein freuverkäufliches Lager. Es ist ein Lager mit 44 Aussendurchmesser, 17 Innendurchmesser und 14 mm Breite.

Die findet man nicht in den Katalogen. Es handelt sich wohl um eine Grösse die speziell für Automotiv angefertigt wird.

 

paul01
Geschrieben

Du hast das also ausgebaut ?

Was steht drauf ?

Zita
Geschrieben

Das abgebildete Lager wäre okay aber leider ist es nicht abgedichtet.

Auf dem Lager ist nichts mehr zu sehen.

kkswiss
Geschrieben

Nur mit den Abmessungen kannst du kein Kugellager suchen, und optisch auch nicht.

Du musst Wissen, was für ein Lager eingebaut ist.

Paul hat schon gefragt, hast du das alte Lager ausgebaut?

Zita
Geschrieben

Ich habe beruflich ebenfalls damit zu tun und weiss was Lagerluft oder ähnliches bedeutet.

Ich bin kein Hobbyschrauben.

Es ist hier immer schwer eine qualifizierte Antwort zu bekommen.

  • Gefällt mir 1
Zita
Geschrieben

Meine Frage lautete ob jemand eine Adresse weiss, wo ich exact das Lager preiswerter bekomme als bei den bekannten Händlern für Ferrari Ersatzteile.

Es handelt sich um ein C3 oder auch C4 Lager mit beidseitiger Abdichtung (nicht zu verwechseln mit Staubschutz).

Die Lager sind natürlich ausgebaut! Wer weiss, wo die Lager sitzen und eingebaut sind, der weiss auch, dass ich sonst nicht an die Abmasse kommen würde.

 

 

  • Gefällt mir 1
MichaelH
Geschrieben

Stefan,

wenn mein genanntes Lager nicht passt, kannst Du eigentlich nur die alte Version mit außen vorgesetzten Simmerring haben, andere Versionen kenne zumindest ich nicht. In diesem Fall wäre es aber ein Lager ohne Dichtscheiben?!?

So oder so, wo Du das, mit diesen Maßen bekommst bekommst, weiß ich nicht, bei mir ists 6203 xxx.

Grüße,

Michael

paul01
Geschrieben

Hallo Zita,

 

irgendwie stimmt da der Ton nicht. Habe mal einiges in deinen alten Threads gelesen. Es gibt Auffälligkeiten und deshalb:

  • Es geht bei dir wieder mal um das Einsparen bei Beträgen von 100-200 EUR bei einem Ferrari.
  • Wenn jemand versucht zu helfen, bedankt man sich dafür. Auch dann, wenn man mit der Antwort nicht hundert prozentig zufrieden ist.
  • Reines Abgreifen, ohne etwas zu bringen, gibts es immer mal. Aber dann sollte man nicht noch meckern. Nehmen und Geben.
  • Wir versuchen, uns hier gegenseitig zu helfen.

 

Hier in diesem Fall: Stelle doch mal von beiden Seiten des Lagers hier eine Nahaufnahme ein. Das ist bereits eine Art zu Geben.

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 5
Zita
Geschrieben (bearbeitet)

Es geht doch hier nicht um Geld sparen weil man keins hat!! Trifft auf alle Fälle bei mir nicht zu!

Der preis einen solchen Lagers liegt deutlich unter den Preisen die bei Dinopartzs oder Eurospars aufgefrufen werden.

Wie im Link von Doc Hollywood zu sehen ist, handelt es sich um ein Lager in den Abmassen, die ihr in keinem Standardsortiment findet.

@ Paul: gib die Masse doch mal in eine Suchmaske der üblichen Hersteller ein. Du wirst sehen, die gibt es dort nicht.

Was du von meinen Beiträgen hälst ist deine Sache. Ich finde deine rangehensweise auch nicht immer perfekt. Siehe Thema Zylinderköpfe. Aber das ist halt jedem selber überlassen. Wenn ich den Kopf vor mir habe, dann schleife ich auch Ventile ein, vermesse die Ventilführungen und ersetze mindesten die Ventilschaftdichtungen. Wir wollen doch nicht am Geld sparen, oder?

 

 

bearbeitet von Zita
kkswiss
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Zita:

Meine Frage lautete ob jemand eine Adresse weiss, wo ich exact das Lager preiswerter bekomme als bei den bekannten Händlern für Ferrari Ersatzteile.

Es handelt sich um ein C3 oder auch C4 Lager mit beidseitiger Abdichtung (nicht zu verwechseln mit Staubschutz).

Wenn du einen Lieferanten von einem Lager möchtest, musst du auch genau angeben, was für ein Lager gesucht wird.

Nur die Abmessungen rechen da nicht. Ich habe 20 Jahre mit Lagern gehandelt, und kenne mich da sehr gut aus. Da gibt es nicht nur C3/C4 Lager, die man übrigens nicht so einfach von der Lagerluft austauschen kann.

Und die Staub, oder Feuchtigkeitsabdichtung ist nur ein kleines Beiwerk.

Drehzahlfenster, Fettfüllung mit bestimmter Schleuderfestigkeit, Druckfestigkeit, Rollwiederstand, Temperaturfenster , Kugel und Laufflächenbeschichtung gibt es da auch noch. Und das sind bei weitem nicht alle Parameter.

Wenn es nicht in den Standardabmessengen (wie das z. B. vom MichaelH) hat das sicher Gründe.

Dann ist es kein Doppelrillen, oder Einrillenkugellager, sondern aus irgend einem Grund ein Speziallager. Den Grund kennen wir hier nicht, da nur die Abmessungen angegeben wurden.

Also entweder bei den gängigen Ersatzteillieferanten bestellen, oder mit dem Lager zum Fachhändler gehen. Der sucht dann bei den Speziallagern. Aber wenn keine Bezeichnung drauf steht, wird der auch vielleicht nur bedingt weiterhelfen können. Vielleicht findet er dann ein paar mit der richtigen Grösse, aber weiterhelfen wird das auch nicht. Da er sicher keine Verantwortung für den richtigen Einsatzzweck übernimmt.

Die Chance dass sich ein Automobilhersteller "sein eigenes" Lager bauen lässt ist extrem klein. Die Kosten für Spezialanfertigungen sind exorbitant. Soviel kann ein Automobilhersteller gar nicht mit dem folgenden Kugellagerverkauf wieder verdienen. 

 

 

 

  • Gefällt mir 5
paul01
Geschrieben

Hallo Zita,

 

aus deinem letzten Post: 

vor 10 Stunden schrieb Zita:

Es geht doch hier nicht um Geld sparen weil man keins hat!! Trifft auf alle Fälle bei mir nicht zu!

Der preis einen solchen Lagers liegt deutlich unter den Preisen die bei Dinopartzs oder Eurospars aufgefrufen werden.

Dann würdest du es einfach bestellen. Das ist ein Widerspruch.

 

Ich erwarte mal die beiden Nahaufnahmen.

 

Gruß

Paul

Zita
Geschrieben

Paul, lass uns Mal bitte wieder auf einen normalen Ton zurückkehren. Was die Bilder angeht, da werde ich deine Erwartungen leider nicht erfüllen können. Beide Lager liegen bei Grosshändlern.

Mach dir aber doch Mal die Mühe und Versuche Mal die Lagerabmessungen selber im Internet oder im Katalog zu suchen. Da wirst du schnell feststellen, dass es dieses Lager mit dem Aussendurchmesser nicht gibt. Alle genannten Händler schütteln den Kopf und können nicht liefern.

Klar muss ich am Ende doch bei Eurospares bestellen......aber wer spart nicht gerne Geld. Auch wenn man Ferrari fährt und sein Geld aber lieber für andere schöne Dinge ausgibt.

 

Gruß

Stefan

paul01
Geschrieben

Hallo Stefan,

die Lager bekommst du ja wieder und kannst diese dann fotografieren. Wir haben keine Eile.

Auf Bilder von den Einbauschritten freue ich mich.

Gruß

Paul

MichaelH
Geschrieben

Ach Paul, 

laß es doch gut sein. Gibbet halt keine Bilder.

 

Was soll das auch? Sehen halt aus wie reinreihige Kugellager aussehen. Was sollte man daraus ableiten oder lernen können? 

Gruß,

Michael

me308
Geschrieben
Am 30.4.2018 um 12:28 schrieb Zita:

hat jemand von euch ein Bezugsquelle für die äußeren Kugellager der Zahnriemenantriebsräder?

 

nein

 

vor 21 Stunden schrieb Zita:

Es handelt sich aber nicht um ein freuverkäufliches Lager

 

vor 21 Stunden schrieb Zita:

Die findet man nicht in den Katalogen.

 

vor 16 Stunden schrieb Zita:

Lager in den Abmassen, die ihr in keinem Standardsortiment findet.

 

vor 4 Stunden schrieb Zita:

Alle genannten Händler schütteln den Kopf und können nicht liefern.

 

genau so ist es  :wink:

 

 

vor 4 Stunden schrieb Zita:

Klar muss ich am Ende doch bei Eurospares bestellen.....

 

und das tust Du jetzt, Stefan ... und hast dann Ruhe 

 

 

der Drops hier ist gelutscht   X-)

 

 

Gruß vom Lago

Michael

  • Gefällt mir 3
308 GT
Geschrieben

Guten Tag

Das Kugellager kannst nicht einfach kaufen.

Ich kans besorgen ,kostet dann auch so viel.

Du hast einen QV mit dem Großen Lager außen.328 hat das auch.

Die  haben das im Werk verbessert nachdem sie bemerkt haben, das die kleinen Lager zu schwach sind,und immer kaputt werden.Die haben aber lange gebraucht?

Ich hatte mal einen, da hat sich das Lager in alle Einzelteile aufgelöst und den daneben liegenden Simmering zerstört.Da ist das ganze Motoröl raus.Motorschaden!!!!   

 

Alles gute 308 GT

Zita
Geschrieben

Danke für das Angebot.

Ich habe sie mittlerweile über Ferrari bestellt. Es handelt sich hier um sogenannte Zeichnungslager. Sie werde über SKF vertrieben bzw hergestellt.

Auf den Packungen steht zwar 6309 drauf, sind aber definitiv von dem Aussendurchmesser anders (kleiner)

 

 

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Maxx348
      Hallo noch mal in die Runde...
       
      bezüglich meines Hilferuf bank1 / bank2 
       
      also das mit den unterschiedlichen Spannung auf der Zündspule wenn der Motor nicht läuft, kann normal sein weil das Steuergerät regelt. Beim laufenden Motor 13,5 Volt.  Das ist normal. 
      Trotz neuer Kerzen, neuer Zündspule, neue Steuergeräte neben Spule tritt nach wie vor folgender Fehler auf:
       
      Motor startet ganz normal. 
      Motor läuft am Stand sauber und ruhig. 
      Ziehe ich bei laufenden Motor nach der Reihe die Kerzenstecker - bei allen der gleiche Leistungsverlust.
       
      jetzt kommt’s: 
      sobald ich an die gut 2000 Umdrehungen komme, Fehlzündung ohne Ende. Weiters fehlt die Leistung 
       
      Mir fehlt mittlerweile definitiv der Plan „B“
       
      Kennt jemand dieses Problem?
    • lambada41
      Hallo Freunde,
      neuerdings setzt bei mir der Leerlauf manchmal aus. Man muß halten, geht vom Gas und der Motor geht aus, startet danach klaglos wieder und bei der nächsten Gelegenheit stirbt er wieder ab. so gaht das einige male und dann fährt man eine Stunde oder auch länger und das Leerlaufproblem ist wie weggeblasen. Irgendwann kommt es wieder.
      Bitte, woran liegt das? Weiß jemand Rat?
      danke
    • 328 GTSpider
      Hallo,
      mein 328 GTS Bj.87 ruckelt beim Gasgeben.
      Das Problem trat nicht plötzlich, sondern schleichend auf, zuerst ruckelte er nur in der Warmlaufphase und wen er warm war, war es weg.
      Letzten Freitag fing es an, dass er nach jedem kurzen Stop, auch wenn es nur 10min waren, wieder ruckelte und es erst nach mehreren Kilometer aufhörte.
      Dieses Wochenende hat sich das Problem so weit verschlechtert, dass es gar nicht mehr aufhört, egal wie lange ich fahre.
      Nun habe ich mal den Stecker von der vorderen Zündspule abgezogen und der Motor sank in der Drehzahl ab, lief aber relativ rund weiter.
      Ziehe ich aber den Stecker von der hinteren Zündspule ab, humpelt er so stark, als ob er auf 3. Zylindern läuft und geht kurz darauf aus.
      Also habe ich die Zündspulen untereinander getauscht, aber das Problem wandern nicht mit.
      Das Problem scheint also an der vorderen Zylinderbank zu liegen.
      Hat jemand eine Idee, wie ich weiter vorgehen kann, bzw. was ich prüfen soll?
      Grüße Olaf
    • Annabelle
      Habe im Motorraum links ein lauteres Geräusch wenn der Motor im kalten Zustand gestartet wird.Das Geräusch ist im Fahrbetrieb wenn der Motor warm wird (2-3 KM) wieder weg.In der Werkstatt meinte der KFZ-Meister es könnte eine Umlenkrolle sein ,die das Geräusch verursacht.Das Fett des Lagers würde zu dünnflüssig sein wenn es heiss wird und sich beim abstellen des Motors im unteren Bereich des Lagers sammeln.Wenn der Motor dann kalt gestartet wird bräuchte es etwas Zeit bis das Fett gleichmäßig im Lager verteilt wird.Habt Ihr so eine Erklärung schon gehört ?
       
      Gruß
       
      Michael
    • Schönberger
      Ich fahre seit zwei Monaten einen 911/997 Porsche turbo und habe im niedrigen Drehzahlbereich ein metallenes Rasselgeräusch im Motorbereich.
      Kann mir jemand sagen, woher dieses Geräusch kommen kann

×