Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Zita

Doppelrillenkugellager für Zahnriemen-Antriebsräder

Empfohlene Beiträge

Zita
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

hat jemand von euch ein Bezugsquelle für die äußeren Kugellager der Zahnriemenantriebsräder?

Knapp 100€ pro Stück erscheinen mir etwas übertrieben.

 

Gruß

Stefan

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
MichaelH
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Stefan,

für 2V Einspritzer (=neue Version) habe ich SKF 6203 - 2RSH/C4 verbaut (entsprechend Aufdruck auf den alten). Das ist EINREIHIG. Ca. 7€.

Gruß aus Ffm,

Michael

bearbeitet von MichaelH
Ergänzung
  • Gefällt mir 1
Matzo88
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

 

versuch's doch mal hier:   www.peters-bearing.de

 

vielleicht hat er ja was günstigeres...

 

viele Grüße,  Joachim

bearbeitet von Matzo88
Zita
Geschrieben (bearbeitet)

Danke erstmal für die Auskünfte.

Fehler von mir ist, das es sich nicht um ein Doppelrillenkugellager handelt. Es ist ein einrilliges Kugellager

bearbeitet von Zita
Zita
Geschrieben

Danke nochmal für all eure Tipps. Es handelt sich aber nicht um ein freuverkäufliches Lager. Es ist ein Lager mit 44 Aussendurchmesser, 17 Innendurchmesser und 14 mm Breite.

Die findet man nicht in den Katalogen. Es handelt sich wohl um eine Grösse die speziell für Automotiv angefertigt wird.

 

paul01
Geschrieben

Du hast das also ausgebaut ?

Was steht drauf ?

Zita
Geschrieben

Das abgebildete Lager wäre okay aber leider ist es nicht abgedichtet.

Auf dem Lager ist nichts mehr zu sehen.

kkswiss
Geschrieben

Nur mit den Abmessungen kannst du kein Kugellager suchen, und optisch auch nicht.

Du musst Wissen, was für ein Lager eingebaut ist.

Paul hat schon gefragt, hast du das alte Lager ausgebaut?

Zita
Geschrieben

Ich habe beruflich ebenfalls damit zu tun und weiss was Lagerluft oder ähnliches bedeutet.

Ich bin kein Hobbyschrauben.

Es ist hier immer schwer eine qualifizierte Antwort zu bekommen.

  • Gefällt mir 1
Zita
Geschrieben

Meine Frage lautete ob jemand eine Adresse weiss, wo ich exact das Lager preiswerter bekomme als bei den bekannten Händlern für Ferrari Ersatzteile.

Es handelt sich um ein C3 oder auch C4 Lager mit beidseitiger Abdichtung (nicht zu verwechseln mit Staubschutz).

Die Lager sind natürlich ausgebaut! Wer weiss, wo die Lager sitzen und eingebaut sind, der weiss auch, dass ich sonst nicht an die Abmasse kommen würde.

 

 

  • Gefällt mir 1
MichaelH
Geschrieben

Stefan,

wenn mein genanntes Lager nicht passt, kannst Du eigentlich nur die alte Version mit außen vorgesetzten Simmerring haben, andere Versionen kenne zumindest ich nicht. In diesem Fall wäre es aber ein Lager ohne Dichtscheiben?!?

So oder so, wo Du das, mit diesen Maßen bekommst bekommst, weiß ich nicht, bei mir ists 6203 xxx.

Grüße,

Michael

paul01
Geschrieben

Hallo Zita,

 

irgendwie stimmt da der Ton nicht. Habe mal einiges in deinen alten Threads gelesen. Es gibt Auffälligkeiten und deshalb:

  • Es geht bei dir wieder mal um das Einsparen bei Beträgen von 100-200 EUR bei einem Ferrari.
  • Wenn jemand versucht zu helfen, bedankt man sich dafür. Auch dann, wenn man mit der Antwort nicht hundert prozentig zufrieden ist.
  • Reines Abgreifen, ohne etwas zu bringen, gibts es immer mal. Aber dann sollte man nicht noch meckern. Nehmen und Geben.
  • Wir versuchen, uns hier gegenseitig zu helfen.

 

Hier in diesem Fall: Stelle doch mal von beiden Seiten des Lagers hier eine Nahaufnahme ein. Das ist bereits eine Art zu Geben.

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 5
Zita
Geschrieben (bearbeitet)

Es geht doch hier nicht um Geld sparen weil man keins hat!! Trifft auf alle Fälle bei mir nicht zu!

Der preis einen solchen Lagers liegt deutlich unter den Preisen die bei Dinopartzs oder Eurospars aufgefrufen werden.

Wie im Link von Doc Hollywood zu sehen ist, handelt es sich um ein Lager in den Abmassen, die ihr in keinem Standardsortiment findet.

@ Paul: gib die Masse doch mal in eine Suchmaske der üblichen Hersteller ein. Du wirst sehen, die gibt es dort nicht.

Was du von meinen Beiträgen hälst ist deine Sache. Ich finde deine rangehensweise auch nicht immer perfekt. Siehe Thema Zylinderköpfe. Aber das ist halt jedem selber überlassen. Wenn ich den Kopf vor mir habe, dann schleife ich auch Ventile ein, vermesse die Ventilführungen und ersetze mindesten die Ventilschaftdichtungen. Wir wollen doch nicht am Geld sparen, oder?

 

 

bearbeitet von Zita
kkswiss
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Zita:

Meine Frage lautete ob jemand eine Adresse weiss, wo ich exact das Lager preiswerter bekomme als bei den bekannten Händlern für Ferrari Ersatzteile.

Es handelt sich um ein C3 oder auch C4 Lager mit beidseitiger Abdichtung (nicht zu verwechseln mit Staubschutz).

Wenn du einen Lieferanten von einem Lager möchtest, musst du auch genau angeben, was für ein Lager gesucht wird.

Nur die Abmessungen rechen da nicht. Ich habe 20 Jahre mit Lagern gehandelt, und kenne mich da sehr gut aus. Da gibt es nicht nur C3/C4 Lager, die man übrigens nicht so einfach von der Lagerluft austauschen kann.

Und die Staub, oder Feuchtigkeitsabdichtung ist nur ein kleines Beiwerk.

Drehzahlfenster, Fettfüllung mit bestimmter Schleuderfestigkeit, Druckfestigkeit, Rollwiederstand, Temperaturfenster , Kugel und Laufflächenbeschichtung gibt es da auch noch. Und das sind bei weitem nicht alle Parameter.

Wenn es nicht in den Standardabmessengen (wie das z. B. vom MichaelH) hat das sicher Gründe.

Dann ist es kein Doppelrillen, oder Einrillenkugellager, sondern aus irgend einem Grund ein Speziallager. Den Grund kennen wir hier nicht, da nur die Abmessungen angegeben wurden.

Also entweder bei den gängigen Ersatzteillieferanten bestellen, oder mit dem Lager zum Fachhändler gehen. Der sucht dann bei den Speziallagern. Aber wenn keine Bezeichnung drauf steht, wird der auch vielleicht nur bedingt weiterhelfen können. Vielleicht findet er dann ein paar mit der richtigen Grösse, aber weiterhelfen wird das auch nicht. Da er sicher keine Verantwortung für den richtigen Einsatzzweck übernimmt.

Die Chance dass sich ein Automobilhersteller "sein eigenes" Lager bauen lässt ist extrem klein. Die Kosten für Spezialanfertigungen sind exorbitant. Soviel kann ein Automobilhersteller gar nicht mit dem folgenden Kugellagerverkauf wieder verdienen. 

 

 

 

  • Gefällt mir 5
paul01
Geschrieben

Hallo Zita,

 

aus deinem letzten Post: 

vor 10 Stunden schrieb Zita:

Es geht doch hier nicht um Geld sparen weil man keins hat!! Trifft auf alle Fälle bei mir nicht zu!

Der preis einen solchen Lagers liegt deutlich unter den Preisen die bei Dinopartzs oder Eurospars aufgefrufen werden.

Dann würdest du es einfach bestellen. Das ist ein Widerspruch.

 

Ich erwarte mal die beiden Nahaufnahmen.

 

Gruß

Paul

Zita
Geschrieben

Paul, lass uns Mal bitte wieder auf einen normalen Ton zurückkehren. Was die Bilder angeht, da werde ich deine Erwartungen leider nicht erfüllen können. Beide Lager liegen bei Grosshändlern.

Mach dir aber doch Mal die Mühe und Versuche Mal die Lagerabmessungen selber im Internet oder im Katalog zu suchen. Da wirst du schnell feststellen, dass es dieses Lager mit dem Aussendurchmesser nicht gibt. Alle genannten Händler schütteln den Kopf und können nicht liefern.

Klar muss ich am Ende doch bei Eurospares bestellen......aber wer spart nicht gerne Geld. Auch wenn man Ferrari fährt und sein Geld aber lieber für andere schöne Dinge ausgibt.

 

Gruß

Stefan

paul01
Geschrieben

Hallo Stefan,

die Lager bekommst du ja wieder und kannst diese dann fotografieren. Wir haben keine Eile.

Auf Bilder von den Einbauschritten freue ich mich.

Gruß

Paul

MichaelH
Geschrieben

Ach Paul, 

laß es doch gut sein. Gibbet halt keine Bilder.

 

Was soll das auch? Sehen halt aus wie reinreihige Kugellager aussehen. Was sollte man daraus ableiten oder lernen können? 

Gruß,

Michael

me308
Geschrieben
Am 30.4.2018 um 12:28 schrieb Zita:

hat jemand von euch ein Bezugsquelle für die äußeren Kugellager der Zahnriemenantriebsräder?

 

nein

 

vor 21 Stunden schrieb Zita:

Es handelt sich aber nicht um ein freuverkäufliches Lager

 

vor 21 Stunden schrieb Zita:

Die findet man nicht in den Katalogen.

 

vor 16 Stunden schrieb Zita:

Lager in den Abmassen, die ihr in keinem Standardsortiment findet.

 

vor 4 Stunden schrieb Zita:

Alle genannten Händler schütteln den Kopf und können nicht liefern.

 

genau so ist es  :wink:

 

 

vor 4 Stunden schrieb Zita:

Klar muss ich am Ende doch bei Eurospares bestellen.....

 

und das tust Du jetzt, Stefan ... und hast dann Ruhe 

 

 

der Drops hier ist gelutscht   X-)

 

 

Gruß vom Lago

Michael

  • Gefällt mir 3
308 GT
Geschrieben

Guten Tag

Das Kugellager kannst nicht einfach kaufen.

Ich kans besorgen ,kostet dann auch so viel.

Du hast einen QV mit dem Großen Lager außen.328 hat das auch.

Die  haben das im Werk verbessert nachdem sie bemerkt haben, das die kleinen Lager zu schwach sind,und immer kaputt werden.Die haben aber lange gebraucht?

Ich hatte mal einen, da hat sich das Lager in alle Einzelteile aufgelöst und den daneben liegenden Simmering zerstört.Da ist das ganze Motoröl raus.Motorschaden!!!!   

 

Alles gute 308 GT

Zita
Geschrieben

Danke für das Angebot.

Ich habe sie mittlerweile über Ferrari bestellt. Es handelt sich hier um sogenannte Zeichnungslager. Sie werde über SKF vertrieben bzw hergestellt.

Auf den Packungen steht zwar 6309 drauf, sind aber definitiv von dem Aussendurchmesser anders (kleiner)

 

 

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Jonesflint
      Hallo Leute, ich hatte letztes Jahr das Glück, einen Riss im vergammelten, porösen Kühlmittelschlauch unter dem Asaugkrümmer "rechtzeitig" zu bemerken.
      Ich hab dann den Schlauch am Anschluss etwas gekürzt und erneut mit einer Schelle angebracht.
      Aber die Leitung ist definitiv tauschwürdig- und vermutlich nicht die einzige, die seit 30 Jahren gealtert und somit porös ist...
      Meine Frage: hat jemand schon mal die Schläuche getauscht und dibt es da Erfahrung mit "welche Neuen nehmen",  und "welche Alten tauschen" und ist das recht kompliziert?
      Vielen Dank im Voraus,
      Christian
    • Avalanche
      Liebe Gemeinde, 
       
      weiß jemand, was der Unterschied zwischen den verschiedenen Leistungsstufen bei den V10 Motoren ist? Einfach nur gedrosselt, oder unterschiedliche Komponenten?
      R8 mit 540ps  R8 plus mit 610ps ( = Huracan Motor 1:1?) Huracan mit 610ps  Hintergrund: 
      Ich bekomme einen 540ps R8 und frage mich nun, wie aufwendig es sein wird, auf 610ps+ zu gelangen.
       
      Herzlichen Dank im Voraus und liebe Grüße 
      Manuel 
    • mm_spawn
      Hallo Zusammen,
      ich hatte vor ca. 6 Wochen einen Motorschaden bei meinem M3 E92 und möchte euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.
       
      Ich habe den M3 als Neuwagen im Nov 2007 ausgeliefert bekommen und habe bis zum Motorschaden ca. 115t km gefahren. Das Fz. wurde immer bei BMW gewartet und natürlich schön Warmgefahren bevor es mehr wie 3.000 U/min gesehen hat.
       
      Nach einem kurzen Stau war auf der Autobahn freie Fahrt und ich habe bis ca. 280 km/h beschleunigt, dann hat er plötzich deutlich an Leistung verloren und kaum noch an Geschwindigkait zugelegt. Daraufhin habe ich ihn bis ca. 120 km/h ausrollen lassen und konnte dann ein metallisches klackern im Motorraum hören. Also mit ca. 80 km/h weiter gefahren und an der nächsten Raststätte raus. Bei Standgas und offenem Motorraum war das Geräusch nun deutlich zu hören. Der BMW Service ist dann nach ca. 1h gekommen und hat mich zum nächsten Vertragshändler geschleppt.
       
      Die Diagnose nach einem Tag war: "Höchst warscheinlich Motorschaden, da Metallspähne im Öl sind." Der Motor wurde also nicht geöffnet. Der Händler hat auch gleich eine Kulanzanfrage bei BMW gemacht mit dem Ergebnis, dass ich 30% Rabatt auf einen Austauschmotor bekomme, was dann 17.500 EUR für den Motor plus 2.500 EUR für Einbau u. co. wären macht in Summe 20.000 EUR Schaden bei einem Auto das gerade mal 115t km drauf hatte. Da ich schon bei meinem M3 E46 bei ähnlicher Laufleistung einen Schaden am Ventiltrieb mit ca. 10t EUR hatte wollte ich das so nicht auf mir sitzen lassen und habe einen Brief an BMW geschrieben, mit genau dem selben Ergebnis -> 20k EUR. was bei einem Fahrzeug mit diesem Alter fast ein wirtschaftlicher Totalschaden ist.
       
      Da ich den M3 aber noch nicht in die Presse fahren wollte habe ich mal mit einigen Tunern und Motorsport Spezialisten gesprochen, die mir gesagt haben, dass sich bei meinem Motor vermutlich die Kurbelwellenlager verabschiedet haben, was wohl ein bekanntes Problem sei. GPower z.B. hat gesagt, dass sie ihren Kunden empfehlen die Lager bei 80t km tausche zu lassen, was ca. 3t EUR kostet. Da frage ich mich, warum steht das nicht im BMW Serviceplan. Ich meine bei einem Auto für fast 100t EUR kann man ja mal nach 80t EUR etwas Investieren, damit die Kiste zuverlässig weitere 80t packt, oder?
       
      Nach diversen Telefonaten und Recherchen bin ich dann auf die Firma kk Automobile http://www.kk-automobile.de/ gestossen. Herr Krüger hat mir einen gebrauchten M3 Motor mit ca. 35t KM aus 2010 zu einem Kurs von 10t EUR inkl. Einbau und Abstimmung auf dem Prüfstand angeboten. Also, Auto hinschleppen lassen. Das Erhebnis waren nach der optimierung der Elektronik ca. 430 PS von zuvor ca. 405 PS bei der EIngangsmessung. Da der M3 adaptive Kennfelder hat, die sich selbst optimieren und stetig weiter lernen schätzt Herr Krüger, dass ich nach 5.000 km ca. 450 PS haben werde. Und in der Tat fühlt sich der Motor schon nach ca. 1.500 km deutlich stärker an wie direkt nach der Abholung. In Summe ist diese Leistungssteigerung zwar nicht spektakulär, fühlt sich aber viel besser an wie zuvor und mach viel Spass. Der Motor dreht viel aggressiver hoch und hat ab 3.500 u/min ein viel satteres Ansprechverhalten. Das wirklich spektakuläre an der neuen Abstimmung ist, dass ich nun auf meiner täglichen Strecke ca. 1-2 L weniger Sprit verbrauche. Liegt vermutlich daran, dass das Gemisch nun magerer in den unteren Drehzahlen eingestellt ist.
       
      So weit so gut. Das war mein Erfahrungsbericht. Am Ende muss ich sagen, dass der kommende neue M3 ein wirklich extrem geiles Auto werden muss bevor ich mir nochmal einen kaufe.
      LG, Marco
    • SManuel
      Ich suche eine Firma die am Motorsteuergerät individuell den Datansatz bearbeiten kann. Kein standart Tuning !!
       
      Der gesuchte Kreis wo ich anfragte sagen alle, das sie die Datensätze einkaufen was schon bearbeitet wurde und die Tuner es nicht ändern können und somit ist mein suchfeld begrenzt, darum ihr unverbindlich nachgefragt.
       
      Würde mich freuen auf Infos. Danke
       
      Um welches Fahrzeug es hier geht ist egal, es geht darum welche Firma es macht in Deutschland.
    • erictrav
      Moin zusammen,
       
      Bei meiner E-klasse ist der Motor abgeraucht. Danke an Mercedes für die tolle Steuerkette.
       
      Nun eröffnen sich mir 3 Möglichkeiten:
       
      1. Gebrauchter Motor mit 85.000 km aus Unfallwagen
      2. Motor aus Vorführer, unter 1.000 km
      Ungefähr 20 % teurer als 1
      3. Generalüberholter ATM
      Preislich in der Mitte
      4. Neuer Motor vom Freundlichen, 
      Preis eine Frechheit 
       
      Ich tendiere zu 3. Bei generalüberholten ATM soll alles "wie neu" sein. Der Zustand soll also einem neuen entsprechen.
       
      Kann mir da vielleicht ein Wissender was zu sagen?
      Sind ATM qualitativ mit neuen Motoren gleichzusetzen?

×